Home / Forum / Liebe & Beziehung / Familie kaputt nach 5 Jahren und 2 Kindern

Familie kaputt nach 5 Jahren und 2 Kindern

28. Juli 2009 um 11:30

Hallo! Meine Geschichte ist lang also gleich vorab sorry für soviele zeilen.

Habe meinen Ex vor 5 Jahren kennen und lieben gelernt.Hatte aus vorheriger ehe eine tochter.das hat ihn aber nicht gestört, im gegenteil er hat sich sehr gut mit ihr verstanden.Nach einiger Zeit sind wir auch ein paar geworden.Er sagte auch immer ich wäre die einzige mit der er sich überhaupt vorstellen könnte kinder zu haben, also planten wir ein kind, und es kam auch dazu.Als ich aber im 3ten Monat schwanger war verlies er mich, mit der Begründung es sei ihm zu viel, er könne einfach nicht mehr.Anfangs habe ich nur geheult und die Welt einfach nicht verstanden, weil zuerst wunschkind und dan wenn es soweit ist geht er. Aber nach einiger zeit habe ich mit wieder gefangen gehabt und ihn losgelassen und das kind auch alleine zur welt gebracht(natürlich im spital, aber halt ohne ihn).Als die kleine dann 1 monat alt geworden ist kam er zurück und meinte er vermisse die kinder und mich so sehr und wolle jetzt endlich zu seiner verantwortung und mir stehn. Da ich ihn ja nach alledem noch immer liebt gab ich uns natürlich noch eine chance.Ging auch alles ganz gut, haben dann sogar noch ein kind zusammen bekommen.Bis als im vorjahr im November wir einen Wohnngsbrand hatten.Seitdem hat sich alles verschlechtert.Ich weiß das es nicht leicht war unsere ganzen sachen zu verlieren, aber ich war eigentlich nur froh das ich und meine 2 kleinen kinder das lebend überstanden hatten.Im juni dieses jahres entdeckte ich dann an ihm veränderungen, er telefonierte heimlich mit einer anderen, wo er meinte sie sei ja nur eine kundin, er machte fotos von ihr und jedesmal meinte er da sei nix.Als mir meine älteste tochter dann erzählte er schicke ihr sogar emails wie zb. sie sei sein engerl und sie habe ein brennendes lächeln, sagte ich ihm das ich ihm nicht mehr glaube das da nix sei und schlug ihm eine auszeit vor.Am 3 juli brachte er mich mit den Kindern zu meiner mutter.Ich dachte einfach er müsse mal merken was er eigentlich aufgibt, weil nicht nur mich sondern ja auch die kinder, weil in der letzten zeit sagte er zu mir eh immer nur es sei ihm egal ob ich da wäre oder nicht und das die kinder eh auch ohne ihn erwachsen werden. Am 15 juli fragte ich ihn dann wie es denn jetzt aussehe und ob wir es nicht nochmal versuchen würden.Er meinte nur wenn ich jetzt eine entscheidung haben möchte dann will er nicht mehr und machte somit schluss mit mir.Am Montag darauf rief er mich dann an und meinte ernsthaft zu mir ob ich ihm nicht 100 euro geben könnte,angeblich für ein bewerbungsgespräch, was ich ihm aber nicht glaube, weil er am abend dann im cafehaus saß.Er meinte dann an diesem abend zu mir es sei entgültig vorbei und ich hätte mir das alles vorher überlegen sollen als ich anfang juli ging, dabei wusste er ja das ich ihm zeit geben wollte und nicht schluss gemacht hatte.Er war einfach nur verletztend zu mir und hatte einen ton der so gemein und voller hass war.Eine stunde später rief er dann wieder an, mit einem ton der irgendwie traurig klingte und meinte ja wegen den kindern und wegen dem holen und so.Am we war es eigentlich ausgemacht das er die kinder abholt aber er rief an und meinte nur es ginge nicht weil ihm die arbeit auf einer baustelle von einem chef vorgeschlagen worden ist, aber seit wann arbeiten die leute am bau auch sonntags? Jetzt am donnerstag werde ich meine Sachen aus der wohnung holen und am Freitag melde ich mich bei meiner Mutter an.

Ich wünschte mir irgendwie das er wieder auf mich zukommen würde, aber habe natürlich die angst das er es diesmal wirklich ernst meint, wenn er sagt das es vorbei ist.Was ist eure meinung dazu?
Ich versuche soviel Zeit wie möglich mit den Kindern was zu unternehmen aber ich denke immer wieder nur an ihn.Ich weiß einfach nicht mehr weiter, soll ich ihm denn noch zeit geben?oder einfach abschließen? Habe sogar eine arbeit in aussicht und es hängt ja auch schule und kindergarten dran.was soll ich bloß machen?

Schon mal ein erstes danke fürs lesen und bin erwartungsvoll bezüglich eurer antworten.

Mehr lesen

28. Juli 2009 um 21:06

Hallo!
hey ich geb dir mal nen guten rat! was willst du denn mit diesem typen? der ist doch wohl das letzte. erst schafft er dich auf seiten dann sollst du ihm geld geben also sorry was verstehst du da net. er scheißt sich nen dreck um dich und deine kinder also ist doch alles beantwortet. duund deine kinder stehen im vordergrund und viel später kommt der rest. glaub mir!!!!

LG Yvonne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2009 um 17:59

Schon eine neue
Hallo, schade das nicht viele was zu meinem thema zu sagen haben, aber mitlerweile geht es mir ganz gut und bekomme alles ganz gut geregelt. Jetzt habe ich sogar auch erfahren das er schon eine neue hat, mit der er sogar plant schon nach 3 wochen zusammen zu ziehn. Langsam denk ich die hatte er wohl bevor er es mit mir beendet hatte. Und er hatte nichtmal den mut es mir selber zu sagen sondern ich habs von meiner ältesten tochter erfahren, weil er holte die kids letztes we und sie war mit, als ich ihn fragte ob sie seine neue wäre, sagte er nein, und später erzälhlte es mir wie erwähnt meine tochter.
ich frag mich nur warum mir seine mutter nicht gleich gesagt hat vergiss ihn als ich meine sachen holte sondern noch meinte sie glaubt nicht das es vorbei sei, sondern noch meinte ich solle die hoffnungen nicht aufgeben.

wie denkt ihr denn über das ganze und hat jemand vielleicht schon ähnliches erlebt?

würd mich freuen über antworten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest