Home / Forum / Liebe & Beziehung / Familie erst kennenlernen, wenn ich bereits schwanger bin ?

Familie erst kennenlernen, wenn ich bereits schwanger bin ?

3. Februar um 13:49

Mein Freund (46) möchte meine Familie erst kennenlernen, wenn ich schwanger bin. Der Grund von ihm ist, dass er Angst hat, dass meine Familie mir das mir der Beziehung und Zusammenziehen und Familienplanung ausredet, da ich erst 21 bin. Er hat einfach Angst, dass ich mich überreden lasse und ihn dann verlasse. Das habe ich aber nicht vor, weil es mir wirklich egal ist, was meine Familie denken wird und ich ihn liebe. 
Hat einer so eine ähnliche Situation mal erlebt und/ oder weiß wie ich ihm beweisen kann, dass es mir dann egal ist? Ich will eher, dass meine Familie ihn erstmal kennenlernt und dass wir dann mir der Planung anfangen. 
Vielen Dank im Voraus! 

Mehr lesen

3. Februar um 14:00

Wir sind seit knapp 6 Monaten zusammen. 
Kennen uns durch die Fahrschule (er war aber NICHT mein Fahrlehrer und solange ich dort meinen Führerschein gemacht habe, hatten wir auch keinen Kontakt, danach fing es dann irgendwie an) 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar um 14:17

Naja wir kennen uns schon ja gut vom Sehen länger. 
Aber mit dem Thema Schwangerschaft werde ich auf jeden Fall noch warten. 
Trotzdem danke erstmal! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar um 16:49

Nein, jetzt eh noch nicht. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar um 16:58

Er war mal verheiratet und hat zwei Kinder (in meinem Alter) 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar um 17:15

Nein, ich bin nicht naiv. 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar um 18:50

Klingt eher nach: hah, da ist mir doch tatsächlich eine ausrede eingefallen um ihre Familie nicht kennen lernen zu müssen. Alles andere wäre nämlich gaga, denn deine familie würde ihn bestimmt noch viel weniger leiden können, wenn sie ihn erst kennen lernen nachdem er dich geschwängert hat und vorher hat er sich jahrelang fern gehalten. 

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar um 19:20
In Antwort auf apolo1306

Nein, ich bin nicht naiv. 
 

Sorry, ist nicht böse gemeint. 
Aber in dieser Beziehung halte ich dich doch für naiv. Oder eher "eine rosarote Brille auf". 

Mal abgesehen von dem doch sehr großen Altersunterschied.
würde er es ernst mit dir meinen dürfte es doch kein Problem für ihn sein deine Familie kennen zu lernen und ihnen Rede und Antwort zu stehen und ihre Bedenken auszuräumen. 
 

12 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar um 19:37
In Antwort auf magdalena88

Sorry, ist nicht böse gemeint. 
Aber in dieser Beziehung halte ich dich doch für naiv. Oder eher "eine rosarote Brille auf". 

Mal abgesehen von dem doch sehr großen Altersunterschied.
würde er es ernst mit dir meinen dürfte es doch kein Problem für ihn sein deine Familie kennen zu lernen und ihnen Rede und Antwort zu stehen und ihre Bedenken auszuräumen. 
 

Ich habe ihn ja schon klargemacht, dass ich selbstverständlich will, dass meine Familie ihn erst kennenlernen soll. Sein Grund ist, dass er Angst hat, dass ich mich von meiner Familie überreden lasse und dann nicht mit ihm zusammenziehen usw. will. 
Ich weiß eben nicht wie man klarmachen soll, dass man es ernst meint und nicht auf die Meinung von der Familie hört. 
Seine Begründung ist schon etwas komisch aber naja, mal gucken wie es weitergeht. 
Tritzdem danke für die ganzen Rückmeldungen! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar um 19:40

Tschuldigung aber das finde ich wirklich selten dämlich...
wer es mit Dir ernst meint sollte keine Berührungsängste mit deiner Familie haben.
Natürlich wird er keinen einfachen Stand haben weil -sorry-er ist echt alt für dich und mit zwei Kindern nicht der „Traummann“ den sich deine Familie für dich wünscht.
Aber wenn er da nicht mit zurecht kommt werdet ihr es völlig verkacken wenn du ihn erst notgedrungen schwanger vorstellst.
Wenn er solche Sorge hat dich zu verlieren, so unsicher ist und dich durch schwängern binden will  sollte er vielleicht jemand anderen suchen und ich würde an deiner Stelle die Beine in die Hand nehmen.
In meiner Familie gibt’s übrigens eine ähnliche Konstellation -nur ohne zwei frühere Kinder- da mussten die beiden auch durch und inzwischen ist er seit Jahren voll akzeptiert und es gibt drei tolle gemeinsame Kinder.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar um 19:58
In Antwort auf apolo1306

Naja wir kennen uns schon ja gut vom Sehen länger. 
Aber mit dem Thema Schwangerschaft werde ich auf jeden Fall noch warten. 
Trotzdem danke erstmal! 

Gut kennen vom Sehen - aha - das ist mal ein Argument .

Ein reflektierter 46-jähriger der gute Absichten hat - der würde sich dem stellen und zweitens würde er auf Grund seiner Erfahrungen bestimmt nicht nach einem halben Jahr Beziehung eine Wohnung mit seiner Freundin beziehen wollen .
Vor allem wenn die eigenen Kinder im selben Alter wie die Freundin sind

Da stimmt etwas nicht - und nein, naiv denke ich nicht - mehr weltfremd bist du und manchmal setzt das Hirn aus, nur weil ein Mann im Spiel ist .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar um 20:07
In Antwort auf beulah_12891185

Gut kennen vom Sehen - aha - das ist mal ein Argument .

Ein reflektierter 46-jähriger der gute Absichten hat - der würde sich dem stellen und zweitens würde er auf Grund seiner Erfahrungen bestimmt nicht nach einem halben Jahr Beziehung eine Wohnung mit seiner Freundin beziehen wollen .
Vor allem wenn die eigenen Kinder im selben Alter wie die Freundin sind

Da stimmt etwas nicht - und nein, naiv denke ich nicht - mehr weltfremd bist du und manchmal setzt das Hirn aus, nur weil ein Mann im Spiel ist .

Und der Kerl weiß selbst dass da was nicht wirklich in Ordnung ist und versucht etwas ohne Rücksichten und Vernunft durchzuboxen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar um 21:52

Der fährt die Schiene "ist das Kind erstmal in den Brunnen gefallen..." und denkt, dass deine Familie dann gar nicht mehr anders kann, als ihn zu akzeptieren. Kommt mir ziemlich manipulativ vor, der Gute.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar um 22:53

Ich würde den Spieß an deiner Stelle umdrehen: Er sagt, er hat Angst, dass du nicht mit ihm zusammen ziehen wirst?

Dann würde ich ein vorab stattfindendes Kennenlernen zwischen ihm und deinen Eltern zur  Bedingung und grundlegenden Voraussetzung für ein eventuell späteres Zusammenwohnen erklären - ohne Kennenlernen fix kein gemeinsames Wohnen...

Mal sehen, wie er das verwandelt. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar um 23:06
In Antwort auf apolo1306

Mein Freund (46) möchte meine Familie erst kennenlernen, wenn ich schwanger bin. Der Grund von ihm ist, dass er Angst hat, dass meine Familie mir das mir der Beziehung und Zusammenziehen und Familienplanung ausredet, da ich erst 21 bin. Er hat einfach Angst, dass ich mich überreden lasse und ihn dann verlasse. Das habe ich aber nicht vor, weil es mir wirklich egal ist, was meine Familie denken wird und ich ihn liebe. 
Hat einer so eine ähnliche Situation mal erlebt und/ oder weiß wie ich ihm beweisen kann, dass es mir dann egal ist? Ich will eher, dass meine Familie ihn erstmal kennenlernt und dass wir dann mir der Planung anfangen. 
Vielen Dank im Voraus! 

Über dich wird in diesem Forum ein shitstorm hereinbrechen. Bleib gelassen. Es ist allein deine Entscheidung. Sie kann falsch sein oder richtig. Ein Risiko besteht. Beurteilen kann es niemand hier.

Er hat Angst vor der Reaktion deiner Familie. Die wird dir auch die Hölle heiss machen. Schreckliche Drohungen werden kommen. Düsterste Warnungen. Bist du drauf vorbereitet? Sicher? Dann kannst du es vielleicht riskieren, ihn deiner Familie vorzustellen (denke ich).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar um 23:31

Das ist überwiegend richtig. Aber wirkliches Detailwissen haben wir nicht.

Ich danke dir für die zivilisierte höfliche Form in der du geschrieben hast. Hut ab!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar um 6:54
In Antwort auf pixelwood

Ich würde den Spieß an deiner Stelle umdrehen: Er sagt, er hat Angst, dass du nicht mit ihm zusammen ziehen wirst?

Dann würde ich ein vorab stattfindendes Kennenlernen zwischen ihm und deinen Eltern zur  Bedingung und grundlegenden Voraussetzung für ein eventuell späteres Zusammenwohnen erklären - ohne Kennenlernen fix kein gemeinsames Wohnen...

Mal sehen, wie er das verwandelt. 

Das habe ich gestern noch gemacht, was eine kleine Diskusion entfachte, aber das war mir egal. Noch redet er nicht mit mir, aber wenn ihn wirklich was an mir liegt, wird er es akzeptieren müssen. 
Nochmals vielen Dank für die Rückmeldungen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar um 8:21

Klingt für mich so als würde er es nicht ernst meinen. Um es unfein auszudrücken reine Bettgeschichte.... Die Ausrede ist echt lächerlich für einen erwachsenen Mann. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar um 14:14
In Antwort auf apolo1306

Mein Freund (46) möchte meine Familie erst kennenlernen, wenn ich schwanger bin. Der Grund von ihm ist, dass er Angst hat, dass meine Familie mir das mir der Beziehung und Zusammenziehen und Familienplanung ausredet, da ich erst 21 bin. Er hat einfach Angst, dass ich mich überreden lasse und ihn dann verlasse. Das habe ich aber nicht vor, weil es mir wirklich egal ist, was meine Familie denken wird und ich ihn liebe. 
Hat einer so eine ähnliche Situation mal erlebt und/ oder weiß wie ich ihm beweisen kann, dass es mir dann egal ist? Ich will eher, dass meine Familie ihn erstmal kennenlernt und dass wir dann mir der Planung anfangen. 
Vielen Dank im Voraus! 

also ehrlich gesagt: Bei dem Altersunterschied würde ich auch die Augenbraue kräuseln als Mutter. Dabei würde ich es vermutlich auch belassen.

Nur bei jemandem, der nach 6 Monaten Beziehung über Schwangerschaft nachdenkt, würde ich ausflippen!

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar um 15:18

Ist das ernsthaft gemeint das Du - Ihr ein Kind wollt? 

Kennt euch 6 Monate und schon das. Finde ich absolut verfrüht.
Der Altersunterschied macht es sicherlich nicht einfacher.

Denke bitte nach und lasse Dir Zeit. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar um 15:32

Finde gut, dass du ihm ein bißchen auf die Zehen steigst. Wenn er dich tatsächlich liebt, wird er das verstehen und verkraften. 

Mir ist noch etwas eingefallen:
Vielleicht weiß er aus einem nur ihm bekannten Grund, dass es nicht zu einer Schwangerschaft kommen kann (Vasektomie...) und hält sich so mit seinen Spruch einerseits die Eltern vom Leib und auf der anderen Seite wähnt er dich als seine Partnerin in einer ernst gemeinten Beziehung... mit der bloßen Aussicht auf eine gemeinsame Familie in Zukunft...

Ich bin gespannt, was du weiter berichten wirst! Du solltest jedenfalls nicht unterschätzen, dass manche Männer echt abgebrüht sind und bei dem Altersunterschied auch viel mehr Lebenserfahrung haben.

Wenn du beispielsweise selbst in einem intakten Familienverband aufgewachsen bist mit einer vorbildlichen  Vaterfigur, haben es miese Typen umso einfacher... weil man sich als junge Erwachsene schlicht nicht vorstellen kann, dass es sooo fiese A....l.... gibt...

Also Achtung, lieber einmal mehr die Aufrichtigkeit einer harten Probe unterziehen, als böse ausgenutzt zu werden... Alles Liebe! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar um 16:25
In Antwort auf pixelwood

Finde gut, dass du ihm ein bißchen auf die Zehen steigst. Wenn er dich tatsächlich liebt, wird er das verstehen und verkraften. 

Mir ist noch etwas eingefallen:
Vielleicht weiß er aus einem nur ihm bekannten Grund, dass es nicht zu einer Schwangerschaft kommen kann (Vasektomie...) und hält sich so mit seinen Spruch einerseits die Eltern vom Leib und auf der anderen Seite wähnt er dich als seine Partnerin in einer ernst gemeinten Beziehung... mit der bloßen Aussicht auf eine gemeinsame Familie in Zukunft...

Ich bin gespannt, was du weiter berichten wirst! Du solltest jedenfalls nicht unterschätzen, dass manche Männer echt abgebrüht sind und bei dem Altersunterschied auch viel mehr Lebenserfahrung haben.

Wenn du beispielsweise selbst in einem intakten Familienverband aufgewachsen bist mit einer vorbildlichen  Vaterfigur, haben es miese Typen umso einfacher... weil man sich als junge Erwachsene schlicht nicht vorstellen kann, dass es sooo fiese A....l.... gibt...

Also Achtung, lieber einmal mehr die Aufrichtigkeit einer harten Probe unterziehen, als böse ausgenutzt zu werden... Alles Liebe! 

Interessant. Kann man das an irgendeiner Narbe sehen? Hab mal gehört, dass einige Ehefrauen heimlich verhüten. Glaubt ihr, das stimmt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar um 16:27
In Antwort auf steffen244

Interessant. Kann man das an irgendeiner Narbe sehen? Hab mal gehört, dass einige Ehefrauen heimlich verhüten. Glaubt ihr, das stimmt?

nicht wirklich. bei mir kann man nichts erkennen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar um 17:13

Nein, er ist deutscher. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Zweifel an der Beziehung am Anfang
Von: sandrina88
neu
4. Februar um 16:24
Noch mehr Inspiration?
pinterest