Home / Forum / Liebe & Beziehung / Falscher Zeitpunkt für die Liebe. Trennung oder Pause?

Falscher Zeitpunkt für die Liebe. Trennung oder Pause?

18. Dezember 2010 um 16:55

Hallo Ihr Lieben,

ich habe ein Problem. Mein Freund und ich sind seit ziemlich einem Jahr zusammen. Generell kann man von einer Fernbeziehung sprechen. Wir hatten uns beim Studium kennen gelernt und hatten somit nur ein paar Wochen, in denen wir uns täglich sehen konnten. Da er ein Jahr vor mir mit dem Studium begonnen hat, ist er seit dem Sommer fertig und hat im Oktober ein Masterstudium begonnen. Bei seinem vorherigen und meinem jetzigen Studium handelt/e es sich um ein berufsbegleitendes Studium. Das heißt, dass wir auch sehr weit von einander weg wohnen. Das war nie ein Problem für uns. Doch seit er sein Masterstudium begonnen hat, hat er keine Zeit mehr für mich. Er wird von seinem Unternehmen sehr gut finanziert und möchte auch sehr gute Leistungen erbringen. Ihm ist es unheimlich wichtig da nicht zu versagen. Nun ist es so, dass ich ihm da gern unterstütze und ihm da auch nicht im Weg stehen möchte, aber ich komm echt nicht klar damit, dass er sich keine Zeit freischaufeln möchte. Ich habe ihm oft gesagt, dass es mir nicht gefällt, wie unsere Beziehung seit Oktober läuft, alles ist sehr distanziert und kühl. Am Montag schreibt er mir dann in einer Mail, dass er Freitag zu mir nach Berlin kommt und Samstag, Sonntag bei seinen Kumpels hier in der Stadt verbringt, um eine alljährliche Party zu schmeißen. Silvester hat er auch hier in Berlin geplant. Ich kam mir also komplett ausgegrenzt vor.

Wir haben gestern also darüber gesprochen wie es weiter gehen soll. Er meinte, dass es ihn nicht stört, dass wir zur Zeit so wenig Kontakt haben, aber es ihm auch weh tut, dass er mich damit verletzt. Er ist so fair, und weiß, dass ich das nicht verdient habe und fühlt sich auch schlecht dabei. Er meinte aber halt auch, dass das Studium jetzt an erster Stelle steht. Es kam also die Frage auf, ob das ganze noch einen Sinn macht. Er hat mir gesagt, dass er sich generell eine Zukunft mit mir vorstellen kann, und dass wir eine Pause machen sollten. Es ist anscheinend einfach der falsche Zeitpunkt. Hätten wir uns 2 Jahre später getroffen, wäre das wahrscheinlich einfacher geworden. Man hätte zusammen eine Zukunft planen können. Ich hab ihm angemerkt, dass es ihm auch nicht einfach gefallen ist. Er hat immer wieder gefragt, wie es nun weiter geht. Er hat dann vorgeschlagen eine Beziehungspause einzulegen, aber trotzdem in Kontakt zu bleiben, zu fragen wie es dem anderen geht. Er wusste selbst nicht wie er sich das vorstellt, weil er auch noch nie in dieser Situation war.

Wir sind dann irgendwann ins Bett, hatten natürlich wunderbaren Sex, und heute morgen war auch alles schön. Der Abschied war auch liebevoll. Wir sind jetzt so verblieben, dass wir noch einmal telefonieren.

Ich weiß jetzt einfach nicht was ich machen soll. Es ist einfach traurig zu sehen, dass man sich zwar liebt, aber dass es einfach gerade nicht passt. Ich bin so traurig. Habt ihr einen Rat?

Mehr lesen

18. Dezember 2010 um 21:18

Wie soll das funktionieren?
ich kann nicht 2 Jahre nur geben und nichts von ihm zurück bekommen. Es ist so als würde ich 2 Jahre auf ihn warten. Man muss halt dazu sagen, dass wir in letzter Zeit auch wenig Kontakt hatten. Es war meistens total kühl und man hatte das Gefühl, dass es erzwungener Small-Talk ist. Einerseits will er mit mir zusammen sein, kann sich später eine gemeinsame Zukunft vorstellen, aber andererseits ist er nicht bereit jetzt was dafür zu tun. Da stellt sich halt die Frage, wie ernst ihm das ganze ist. Es ist halt einfach ein blöder Zeitpunkt. Er hat letztes Jahr viel dafür getan, mich zu bekommen und ich glaube er weiß einfach gerade selber nicht, was er tun soll. Ich bereuhe irgendwie gerade, dass er trotz des Gespräches gestern bei mir übernachtet hat, und wir auch Sex hatten. Heute morgen hab ich mir dann wieder Hoffnungen gemacht, dass es doch irgendwie wieder besser wird, aber je mehr ich im Laufe des Tages darüber nachgedacht habe, desto schlimmer wurde es und ich hab den ganzen Nachmittag Tränen vergossen.

Warum ist das alles nur so kompliziert?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram