Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Falscher Zeitpunkt

Letzte Nachricht: 10:12
H
halloduda
06.02.24 um 9:24

Hallo miteinander,

ich habe mich in eine Studienkollegen von mir verliebt. Wir hatten letztes Wochenende was miteinander - also es beruht auf gegenseitigkeit. Gestern haben wir über alles geredet. Wir haben uns gegenseitig unsere Liebe gestanden, aber er meinte auch, dass es absolut der falsche Zeitpunkt ist für ihn (er kommt gerade aus einer Beziehung). Jetzt haben wir beschlossen die Sache zu Beenden und den Kontakt abzubrechen, weil wir uns eh in 3 Wochen beim Studieren wieder sehen. Mit geht es gar nicht gut damit. Er will die Freundschaft erhalten, aber ich weiß noch gar nicht ob ich dass kann. Warum muss das bitte so kompliziert sein?

Mehr lesen

F
flo1554
06.02.24 um 9:39

wenn ihr euch gegenseitig liebt, warum müsst ihr das ganze dann beenden? nur weil er gerade aus einer beziehung kommt? will er jetzt sein single leben genießen oder worauf wartet er?

Gefällt mir

H
halloduda
06.02.24 um 9:44
In Antwort auf flo1554

wenn ihr euch gegenseitig liebt, warum müsst ihr das ganze dann beenden? nur weil er gerade aus einer beziehung kommt? will er jetzt sein single leben genießen oder worauf wartet er?

Er meinte es wäre gegenüber mir nicht fair, wenn wir nicht so handeln würden. Ich vermute, dass da noch bisschen Liebeskummer oder so in ihm steckt. Das mit dem Beenden war seine Entscheidung, dass mit dem Kontakt abbrechen, haben wir zusammen beschlossen.
Aber es schmerzt mehr als ich es mir vorgestellt habe.

Gefällt mir

F
flo1554
06.02.24 um 10:24
In Antwort auf halloduda

Er meinte es wäre gegenüber mir nicht fair, wenn wir nicht so handeln würden. Ich vermute, dass da noch bisschen Liebeskummer oder so in ihm steckt. Das mit dem Beenden war seine Entscheidung, dass mit dem Kontakt abbrechen, haben wir zusammen beschlossen.
Aber es schmerzt mehr als ich es mir vorgestellt habe.

Seid wann bist du denn schon in ihn verliebt?

Gefällt mir

Anzeige
H
halloduda
06.02.24 um 10:25
In Antwort auf flo1554

Seid wann bist du denn schon in ihn verliebt?

Es war eher so schleichend, das erste Mal wirklich gefunkt hat es mitte Dezember.

Gefällt mir

S
sisteronthefly
06.02.24 um 13:14

Hallo,

es tut mir sehr leid aber eure Liebesgeständnisse sind für die Tonne. Wenn du wirklich Gefühle für ihn hast würde ich dir nicht empfehlen eine freundschaftliche Verbindung daraus zu machen. Vor dem letzten Wochenende wäre dies vielleicht möglich gewesen, nun nicht mehr. Du musst auch nichts zwanghaft aufrecht erhalten. Lass ihn seine Beziehung verarbeiten und lebe dein Leben. 

Eigentlich ist das gar nicht kompliziert. Es sind nur die Gedanken, die es kompliziert machen. Bleibe einfach bei dem Ist-Zustand und verrenne dich nicht durch Gefühle in Irrwege, aus denen es nur schmerzliche Auswege gibt. Ich würde auch nie schreiben, dass du auf ihn warten sollst aber vielleicht braucht er eine Weile um sich klar zu werden, was er möchte. Ohne Benefits  geht´s schneller. 

Falls alles im Sande verläuft hast du ein schönes Wochenende gehabt und dir Kummer erspart. 

LG sis
 

2 -Gefällt mir

H
halloduda
06.02.24 um 13:28
In Antwort auf sisteronthefly

Hallo,

es tut mir sehr leid aber eure Liebesgeständnisse sind für die Tonne. Wenn du wirklich Gefühle für ihn hast würde ich dir nicht empfehlen eine freundschaftliche Verbindung daraus zu machen. Vor dem letzten Wochenende wäre dies vielleicht möglich gewesen, nun nicht mehr. Du musst auch nichts zwanghaft aufrecht erhalten. Lass ihn seine Beziehung verarbeiten und lebe dein Leben. 

Eigentlich ist das gar nicht kompliziert. Es sind nur die Gedanken, die es kompliziert machen. Bleibe einfach bei dem Ist-Zustand und verrenne dich nicht durch Gefühle in Irrwege, aus denen es nur schmerzliche Auswege gibt. Ich würde auch nie schreiben, dass du auf ihn warten sollst aber vielleicht braucht er eine Weile um sich klar zu werden, was er möchte. Ohne Benefits  geht´s schneller. 

Falls alles im Sande verläuft hast du ein schönes Wochenende gehabt und dir Kummer erspart. 

LG sis
 

Hey sis,

ja, die Liebesgeständnisse waren glaube ich mehr einfach dass es ausgesprochen wurde. Wir wussten, schon länger, dass es so ist. Das Problem ist vielmehr, dass wir schon Freunde sind und die gleiche Freundesgruppe haben. 

F+ bekommt er mit mir sicherlich nicht, er kennt meine Meinung zu diesem Thema. 
Den Kontakabbruch den wir jetzt haben ist schmerzhaft genug. Ich glaub er will wirklich Abstand gewinnen und mich nicht auch noch als Freundin auch verlieren. Er weiß auch genau, dass ich auf keinen Typen warten würde, darüber haben wir vor ein paar Wochen gesprochen.

LG Sarah

Gefällt mir

Anzeige
M
mangobaum
06.02.24 um 18:52

Warum bespricht man nicht vorher , bevor man miteinander ins Bett steigt , was der eine vom anderen erwartet ?
Da war er wohl nicht so sensibel mit Dir GV zu haben und hinterher Dich aufs Abstellgleis zu befördern 

Ganz ehrlich ?
Der Typ hat Dich abserviert und verpackte es mit Psycho  Gelaber damit Du schön viel hinein interpretierst 

Wenn er Dich in 4 Wochen erneut aus der Ablage hervorholt weil es ihm gerade passt : Sage N e i n 

2 -Gefällt mir

det92
det92
06.02.24 um 21:26

Wer hat das beschlossen? ER oder ihr beide ? Also ich finde ihn nicht kompliziert, sondern sehr transparent und ehrlich.

Gerade bei dem ersten Mädchen nach einer Trennung, arbeiten nicht wenige Boys nämlich mit viel Manipulation und Einseifen um immer wieder Geschlechtsverkehr zu bekommen. Bis die Trennung halbwegs verdaut ist. Dieser Versuchung ist er nur kurz erlegen (Liebesgeständnis).

Ich gehöre zu den Leuten, die der Meinung sind, Mann und Frau können super befreundet sein. Bis Sxx oder Gefühle ins Spiel kommen. Dann sind Freundschaften meist nie wieder, wie sie mal waren.

Wie groß ist denn dein Semester ? Kannst ihm aus dem Weg gehen ? Oder ists eher ne Wald- und Wiesenhochschule?

Gefällt mir

Anzeige
S
sisteronthefly
07.02.24 um 9:43
In Antwort auf halloduda

Hey sis,

ja, die Liebesgeständnisse waren glaube ich mehr einfach dass es ausgesprochen wurde. Wir wussten, schon länger, dass es so ist. Das Problem ist vielmehr, dass wir schon Freunde sind und die gleiche Freundesgruppe haben. 

F+ bekommt er mit mir sicherlich nicht, er kennt meine Meinung zu diesem Thema. 
Den Kontakabbruch den wir jetzt haben ist schmerzhaft genug. Ich glaub er will wirklich Abstand gewinnen und mich nicht auch noch als Freundin auch verlieren. Er weiß auch genau, dass ich auf keinen Typen warten würde, darüber haben wir vor ein paar Wochen gesprochen.

LG Sarah

Hallo meine Liebe, 

du verrennst dich in etwas, weil er dir einen Bären aufbindet oder die Wahrheit entsprechend für sich hinbiegt. Das, was er angeblich nicht von dir bekommt hat er gerade bekommen. Bedeutet auch, deine Meinung war ihm zu diesem Zeitpunkt nicht wichtig genug. Ich kann mir vorstellen, dass er dich nicht als Freundin verlieren möchte. Über die freundschaftliche Basis besteht sicherlich auch eine Verbindung. Letztlich hat er es versaut und ich schließe nicht aus, dass er deine Meinung zumindest unbewusst nicht mehr als bahre Münze ansieht. 

Man kann auch einen Freund "lieben" das ist allerdings ein völlig anderes Gefühle, wie für einen Partner. Hierbei würde ich auch nicht unbedingt das Wort Liebe verwenden sondern Sympathie, Vertrauen, Verlässlichkeit aber auch das man füreinander da ist. Auch bei einer Freundschaft besteht eine emotionale Verbindung. Bei einer Liebe geht diese allerdings tiefer und ist auch damit verbunden das man miteinander leben möchte. Das heißt, es braucht eine bewusste Entscheidung für einen Menschen. 

Ihr habt zwei emotionale Verbindungen miteinander verknüpft. Es ist also kein Wunder, wenn es sich jetzt schmerzhaft anfühlt. Zumindest eine Verbindung wird gehen müssen. Meistens jedoch beide, weil die ehemals freundschaftliche Ebene nicht mehr besteht sondern eine andere. 

LG Sis
 

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

det92
det92
07.02.24 um 10:30
In Antwort auf sisteronthefly

Hallo meine Liebe, 

du verrennst dich in etwas, weil er dir einen Bären aufbindet oder die Wahrheit entsprechend für sich hinbiegt. Das, was er angeblich nicht von dir bekommt hat er gerade bekommen. Bedeutet auch, deine Meinung war ihm zu diesem Zeitpunkt nicht wichtig genug. Ich kann mir vorstellen, dass er dich nicht als Freundin verlieren möchte. Über die freundschaftliche Basis besteht sicherlich auch eine Verbindung. Letztlich hat er es versaut und ich schließe nicht aus, dass er deine Meinung zumindest unbewusst nicht mehr als bahre Münze ansieht. 

Man kann auch einen Freund "lieben" das ist allerdings ein völlig anderes Gefühle, wie für einen Partner. Hierbei würde ich auch nicht unbedingt das Wort Liebe verwenden sondern Sympathie, Vertrauen, Verlässlichkeit aber auch das man füreinander da ist. Auch bei einer Freundschaft besteht eine emotionale Verbindung. Bei einer Liebe geht diese allerdings tiefer und ist auch damit verbunden das man miteinander leben möchte. Das heißt, es braucht eine bewusste Entscheidung für einen Menschen. 

Ihr habt zwei emotionale Verbindungen miteinander verknüpft. Es ist also kein Wunder, wenn es sich jetzt schmerzhaft anfühlt. Zumindest eine Verbindung wird gehen müssen. Meistens jedoch beide, weil die ehemals freundschaftliche Ebene nicht mehr besteht sondern eine andere. 

LG Sis
 

Ich glaube, dass die Wirkung der TE auf den Mann von euch beiden etwas überschätzt wird. Sexuell, Emotional und sogar freundschaftlich.

Wirklich gute Freunde behandle ich mit mehr Respekt und miteinander Schlafen sollte man -wenn überhaupt- erst nach reiflicher Überlegung und vorausgegangenen Dates erfolgen, nach vorheriger Aussprache, ob man dies wirklich wagt.

Ich war nicht dabei, aber die Erzählung klingt eher so, als hätten die beiden nach der letzten Prüfung ordentlich gefeiert und es wäre eben -auchbunter Eindruck seiner Trennung- zu Sex gekommen. Das passiert 100te male an deutschen Universitäten. Von versauen würde ich nicht sprechen. Eher einem Ausrutscher im Suff. Vin beiden.


 

3 -Gefällt mir

Anzeige
S
sisteronthefly
07.02.24 um 11:41
In Antwort auf det92

Ich glaube, dass die Wirkung der TE auf den Mann von euch beiden etwas überschätzt wird. Sexuell, Emotional und sogar freundschaftlich.

Wirklich gute Freunde behandle ich mit mehr Respekt und miteinander Schlafen sollte man -wenn überhaupt- erst nach reiflicher Überlegung und vorausgegangenen Dates erfolgen, nach vorheriger Aussprache, ob man dies wirklich wagt.

Ich war nicht dabei, aber die Erzählung klingt eher so, als hätten die beiden nach der letzten Prüfung ordentlich gefeiert und es wäre eben -auchbunter Eindruck seiner Trennung- zu Sex gekommen. Das passiert 100te male an deutschen Universitäten. Von versauen würde ich nicht sprechen. Eher einem Ausrutscher im Suff. Vin beiden.


 

Ich spreche von versauen, vermurksen, falscher Entscheidung. Weil es eine freundschaftliche Ebene davor gab. Männer ticken in dieser Hinsicht und der Betrachtung möglicherweise etwas anders, das möchte ich nicht bewerten oder beurteilen. Ich spreche nur aus meiner Wahrnehmung heraus und aus der Sicht einer Frau. 

Mag sein, dass es so gewesen ist, wie du schreibst. Die Intensität der gelebten und empfundenen Freundschaft kann sowieso nur die betreffende Person beurteilen. Selbst ein Ausrutscher im Suff bekäme bei mir das Prädikat "versaute" Freundschaft, Partnerschaft. Das ist lediglich meine Galaxie. 

Noch kurz zur Wirkung der TE auf den Mann. Wenn es so wäre, wie du andeutetst wäre dieser Mann kein großer Verlust. Diesen Eindruck gewinne ich aus ihrem Text aber irgendwie ganz und gar nicht. 

LG Sis
 

Gefällt mir

det92
det92
07.02.24 um 12:50

Ja heißt Ja ! Sie hätte genauso gut sagen können "Nein ich möchte keinen GV mit dir, die Freundschaft ist mit wichtiger?" Warum schreibst du dem Mann mehr Verantwortung zu, als ihr ? Wenn dann gaben es beide verkackt...

Und wenn man verliebt ist, stellt man seinen Schwarm oftbaufbein Podest.

 

Gefällt mir

Anzeige
H
halloduda
13.02.24 um 11:46
In Antwort auf det92

Wer hat das beschlossen? ER oder ihr beide ? Also ich finde ihn nicht kompliziert, sondern sehr transparent und ehrlich.

Gerade bei dem ersten Mädchen nach einer Trennung, arbeiten nicht wenige Boys nämlich mit viel Manipulation und Einseifen um immer wieder Geschlechtsverkehr zu bekommen. Bis die Trennung halbwegs verdaut ist. Dieser Versuchung ist er nur kurz erlegen (Liebesgeständnis).

Ich gehöre zu den Leuten, die der Meinung sind, Mann und Frau können super befreundet sein. Bis Sxx oder Gefühle ins Spiel kommen. Dann sind Freundschaften meist nie wieder, wie sie mal waren.

Wie groß ist denn dein Semester ? Kannst ihm aus dem Weg gehen ? Oder ists eher ne Wald- und Wiesenhochschule?

Ja, das ist etwas was ich an ihm als Freund sehr schätze. Er ist sehr reflektiert. Das es der falsche Zeitpunkt ist, hat er beschlossen/ festgestellt. Dass wir den Kontakt abbrechen sollten, war mehr oder weniger eine gemeinsame Entscheidung in der Hoffnung, dass es werden kann wie zuvor.

Ich denke nicht, dass er nur Sex wollte, dazu hätte es sich wenn anderst ausgesucht, nicht jemanden mit dem er befreundet ist.

Ich bin auch der Meinung, dass Männer und Frauen super befreundet sein können, habe sehr viele männliche Freunde und hatte bisher nie dieses Problem. Ja, genau davor habe ich jetzt Angst.

Wir sind nur 25 Leute und dazu auch noch in der selben Freundesgruppe. Also aus dem Weg gehen wird eher schwierig...

Gefällt mir

H
halloduda
13.02.24 um 11:50
In Antwort auf sisteronthefly

Hallo meine Liebe, 

du verrennst dich in etwas, weil er dir einen Bären aufbindet oder die Wahrheit entsprechend für sich hinbiegt. Das, was er angeblich nicht von dir bekommt hat er gerade bekommen. Bedeutet auch, deine Meinung war ihm zu diesem Zeitpunkt nicht wichtig genug. Ich kann mir vorstellen, dass er dich nicht als Freundin verlieren möchte. Über die freundschaftliche Basis besteht sicherlich auch eine Verbindung. Letztlich hat er es versaut und ich schließe nicht aus, dass er deine Meinung zumindest unbewusst nicht mehr als bahre Münze ansieht. 

Man kann auch einen Freund "lieben" das ist allerdings ein völlig anderes Gefühle, wie für einen Partner. Hierbei würde ich auch nicht unbedingt das Wort Liebe verwenden sondern Sympathie, Vertrauen, Verlässlichkeit aber auch das man füreinander da ist. Auch bei einer Freundschaft besteht eine emotionale Verbindung. Bei einer Liebe geht diese allerdings tiefer und ist auch damit verbunden das man miteinander leben möchte. Das heißt, es braucht eine bewusste Entscheidung für einen Menschen. 

Ihr habt zwei emotionale Verbindungen miteinander verknüpft. Es ist also kein Wunder, wenn es sich jetzt schmerzhaft anfühlt. Zumindest eine Verbindung wird gehen müssen. Meistens jedoch beide, weil die ehemals freundschaftliche Ebene nicht mehr besteht sondern eine andere. 

LG Sis
 

Hallo Sis,

"Letztlich hat er es versaut und ich schließe nicht aus, dass er deine Meinung zumindest unbewusst nicht mehr als bahre Münze ansieht." 
Wie meinst du, dass er meine Meinung nicht mehr ernst nimmt genau?

ja, dass diese emotionale Verbindung gehen MUSS ist klar. Leider habe ich nicht verstanden, wie sehr ich ihn in mein Herz geschlossen habe, bis alles vorbei gewesen ist.

LG

Gefällt mir

Anzeige
H
halloduda
13.02.24 um 11:54
In Antwort auf det92

Ich glaube, dass die Wirkung der TE auf den Mann von euch beiden etwas überschätzt wird. Sexuell, Emotional und sogar freundschaftlich.

Wirklich gute Freunde behandle ich mit mehr Respekt und miteinander Schlafen sollte man -wenn überhaupt- erst nach reiflicher Überlegung und vorausgegangenen Dates erfolgen, nach vorheriger Aussprache, ob man dies wirklich wagt.

Ich war nicht dabei, aber die Erzählung klingt eher so, als hätten die beiden nach der letzten Prüfung ordentlich gefeiert und es wäre eben -auchbunter Eindruck seiner Trennung- zu Sex gekommen. Das passiert 100te male an deutschen Universitäten. Von versauen würde ich nicht sprechen. Eher einem Ausrutscher im Suff. Vin beiden.


 

Hey,

also ich glaube kaum, dass seine Trennung etwas mit dem Sex zu tun hatte. Dass wir aber aufgrund von Alkohol miteinender geschlafen habe, dass ist wohl war. Nüchtern hätten wir das nie gemacht, nüchtern hätten wir nicht einmal Händchen gehalten. Eben weil wir beide die Freundschaft nicht riskieren wollten.
Ein Ausrutscher war es definitiv. Mit wäre da aber eine Person mit der ich nicht befreundet bin lieber gewesen...
LG

Gefällt mir

H
halloduda
13.02.24 um 11:57
In Antwort auf det92

Ja heißt Ja ! Sie hätte genauso gut sagen können "Nein ich möchte keinen GV mit dir, die Freundschaft ist mit wichtiger?" Warum schreibst du dem Mann mehr Verantwortung zu, als ihr ? Wenn dann gaben es beide verkackt...

Und wenn man verliebt ist, stellt man seinen Schwarm oftbaufbein Podest.

 

Hier muss ich dir zustimmen, es gehören immer 2 Personen zu so einer Aktion!
Wir wussten beide es ist ein Fehler und haben es beide aber gewollt.

Ich würde nicht sagen, dass ich ihn auf ein Podest stelle. Ich kenne ihn seit mehreren Jahren und habe von anfang an das gleiche Bild von ihm.

Gefällt mir

Anzeige
det92
det92
14.02.24 um 7:37

Ich kann nur sagen, dass ich versucht habe mich in ihm rein zu versetzen... Und wir Jungs Freundschaften -zumindest im Studium geknüpfte- weniger emotional sehen, als die langjährigen.

Sind dies seine wörtlichen Aussagen oder deine Wünsche/Hoffnungen ? 😏

P.S.: Ist das eigentlich ne private FHS ? Die haben ja öfters Standorte in mehreren Städten. Da könntest nen Switch machen,solltest du wieder Erwarten Klöße im Hals haben, insbesondere wenn er dated.

 

Gefällt mir

H
halloduda
10:12
In Antwort auf det92

Ich kann nur sagen, dass ich versucht habe mich in ihm rein zu versetzen... Und wir Jungs Freundschaften -zumindest im Studium geknüpfte- weniger emotional sehen, als die langjährigen.

Sind dies seine wörtlichen Aussagen oder deine Wünsche/Hoffnungen ? 😏

P.S.: Ist das eigentlich ne private FHS ? Die haben ja öfters Standorte in mehreren Städten. Da könntest nen Switch machen,solltest du wieder Erwarten Klöße im Hals haben, insbesondere wenn er dated.

 

Ja, mir geht es da gleich. Eine Freundschaft die seit 3 Jahren besteht ist nichts im Vergleich zu meinen Freunden, die ich seit über 10 Jahren habe. 

Seine Aussagen. Ich achte bei Gefühlsthemen sehr darauf, dass ich mir nichts einrede, weil ich ein sehr großer Overthinker bin...

Nein, eine öffentliche. Ein Wechsel kommt für mich aber sowieso nicht in Frage. Ich bin mit meiner FH mehr als nur zufrieden und so schlimm können die nächsten 3 Semester auch nicht werden... 

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige