Home / Forum / Liebe & Beziehung / Falsche Tipps aus Boshaftigkeit

Falsche Tipps aus Boshaftigkeit

14. Juni um 2:19

Was schätzt ihr: Wievele schreiben hier aus Boshaftigkeit absichtlich falsche Tipps rein? Oder kommt das nicht vor, weil alle Vorschläge gut gemeint sind?

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

14. Juni um 11:45

Falsche Tipps wohl eher nicht, aber Kommentare die vor Boshaftigkeit nur so strotzen teilweise trifft da besser zu. 
Manche lassen Kommentare fallen wie: jemand wie du darf keine Beziehung führen, oder in dem einen Beitrag der mittlerweile gelöscht ist von miajula, wo es um ihrem Selbstständigen Partner ging und ihr didivah vorwarf jemand wie sie dürfe keine Kinder haben, das ist pure Boshaftigkeit! Sowas geht absolut gar nicht.

10 LikesGefällt mir 6 - Hiflreiche Antwort !

14. Juni um 6:12

Schließt, du, lieber TE, von dir auf andere? 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni um 7:20
In Antwort auf steffen244

Was schätzt ihr: Wievele schreiben hier aus Boshaftigkeit absichtlich falsche Tipps rein? Oder kommt das nicht vor, weil alle Vorschläge gut gemeint sind?

Ich habe mehr das Gefühl, du propagierst hier die Fremdgeh Thematik wie du sie lebst und als vollkommen normal bezeichnest - ist das Boshaftigkeit - oder mehr der Wunsch ganz viele Frauen würden sich auf derartiges einlassen ?

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni um 9:42
In Antwort auf steffen244

Was schätzt ihr: Wievele schreiben hier aus Boshaftigkeit absichtlich falsche Tipps rein? Oder kommt das nicht vor, weil alle Vorschläge gut gemeint sind?

falsche Tipps? Was soll das sein?

Im Bereich "Liebe und Beziehung" gibt es eh keine "Lösungen" - das ist kein IT - Forum, wo man ein Problem tatsächlich lösen könnte!

Was wir geben können sind eh nur Meinungen, Ansichten, Standpunkte. Nicht mehr.
Und da hängt es nun einmal davon ab, was derjenige, der antwortet für eine Einstellung hat, welche Erfahrungen er / sie gemacht hat usw.

Niemand hier kann einer / einem TE sagen, was diese/r tun könnte / sollte und kein TE kann das erwarten. Wir können alle nur sagen, wie wir selbst das sehen und wie wir selbst das einschätzen und was wir selbst tun würden. Davon wird per se nur ein Teil für den TE passen. Im besten Falle.

Was für "falsche Tipps" also bitte?!?

7 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

14. Juni um 10:28
In Antwort auf steffen244

Was schätzt ihr: Wievele schreiben hier aus Boshaftigkeit absichtlich falsche Tipps rein? Oder kommt das nicht vor, weil alle Vorschläge gut gemeint sind?

viele unterstellen mir boshaftigkeit!

ich schreibe aber nur einfach immer das was ich mir denke!
kurz knapp und ehrlich

und oft ist das halt nicht so schön ...

7 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

14. Juni um 11:45

Falsche Tipps wohl eher nicht, aber Kommentare die vor Boshaftigkeit nur so strotzen teilweise trifft da besser zu. 
Manche lassen Kommentare fallen wie: jemand wie du darf keine Beziehung führen, oder in dem einen Beitrag der mittlerweile gelöscht ist von miajula, wo es um ihrem Selbstständigen Partner ging und ihr didivah vorwarf jemand wie sie dürfe keine Kinder haben, das ist pure Boshaftigkeit! Sowas geht absolut gar nicht.

10 LikesGefällt mir 6 - Hiflreiche Antwort !

14. Juni um 12:29
In Antwort auf steffen244

Was schätzt ihr: Wievele schreiben hier aus Boshaftigkeit absichtlich falsche Tipps rein? Oder kommt das nicht vor, weil alle Vorschläge gut gemeint sind?

Hier sind ausschließlich nette User, die mitschreiben, vielleicht bloß etwas abgestumpft (mich eingeschlossen ) vom Lesen und den vielen Wiederholungen der Beschreibungen einiger Lebens-geschichten.

 

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni um 15:29
In Antwort auf alexus_12892878

Schließt, du, lieber TE, von dir auf andere? 

Bewusst habe ich hier noch keinen zerstörerischen Rat gegeben.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni um 15:42
In Antwort auf beulah_12891185

Ich habe mehr das Gefühl, du propagierst hier die Fremdgeh Thematik wie du sie lebst und als vollkommen normal bezeichnest - ist das Boshaftigkeit - oder mehr der Wunsch ganz viele Frauen würden sich auf derartiges einlassen ?

Aus meiner Sicht ist es nicht so, dass ich das Fremdgehen propagiere. Was ich meine ist, dass Liebe wichtig ist. Dass es wichtig ist, was zwischen MIR und EINER FRAU für Gefühle bestehen. Und dass der BESITZ eines anderen, das EIGENTUM nicht an allererster Stelle steht.

Sark überpointiert sage ich mal: Lieber eine süsse Schlampe, die mich liebt und die ich liebe, als eine 1000 % treue kalte Zicke, die mich schon niedermacht, wenn ich einer glücklich verheirateten früheren Beziehung ne Neujahrskarte schicke oder von ihr bekomme.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni um 15:53
In Antwort auf avarrassterne1

falsche Tipps? Was soll das sein?

Im Bereich "Liebe und Beziehung" gibt es eh keine "Lösungen" - das ist kein IT - Forum, wo man ein Problem tatsächlich lösen könnte!

Was wir geben können sind eh nur Meinungen, Ansichten, Standpunkte. Nicht mehr.
Und da hängt es nun einmal davon ab, was derjenige, der antwortet für eine Einstellung hat, welche Erfahrungen er / sie gemacht hat usw.

Niemand hier kann einer / einem TE sagen, was diese/r tun könnte / sollte und kein TE kann das erwarten. Wir können alle nur sagen, wie wir selbst das sehen und wie wir selbst das einschätzen und was wir selbst tun würden. Davon wird per se nur ein Teil für den TE passen. Im besten Falle.

Was für "falsche Tipps" also bitte?!?

Zb der Rat an eine 17jährige, die nach reichlich Alkohol einen Dreier mit ihrem Freund und dessen Kumpel hatte (und es extrem bereut),das ALLGEMEIN BREIT ÖFFENTLICH zu machen. Wake the Town and tell the people!

Das halte ich für einen boshaften Rat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni um 16:00
In Antwort auf sxren_18247537

viele unterstellen mir boshaftigkeit!

ich schreibe aber nur einfach immer das was ich mir denke!
kurz knapp und ehrlich

und oft ist das halt nicht so schön ...

@Sultan:

Ich bin mit vielem was du schreibst nicht einverstanden und sehe es ganz anders.

Aber das ist nicht das, was ich meinte.
Boshaftigkeit unterstelle ich dir keinesfalls !!!

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni um 17:04
In Antwort auf steffen244

Aus meiner Sicht ist es nicht so, dass ich das Fremdgehen propagiere. Was ich meine ist, dass Liebe wichtig ist. Dass es wichtig ist, was zwischen MIR und EINER FRAU für Gefühle bestehen. Und dass der BESITZ eines anderen, das EIGENTUM nicht an allererster Stelle steht.

Sark überpointiert sage ich mal: Lieber eine süsse Schlampe, die mich liebt und die ich liebe, als eine 1000 % treue kalte Zicke, die mich schon niedermacht, wenn ich einer glücklich verheirateten früheren Beziehung ne Neujahrskarte schicke oder von ihr bekomme.

also weißt du dass sie dich betrügt oder wie?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni um 17:05
In Antwort auf steffen244

@Sultan:

Ich bin mit vielem was du schreibst nicht einverstanden und sehe es ganz anders.

Aber das ist nicht das, was ich meinte.
Boshaftigkeit unterstelle ich dir keinesfalls !!!

danke.  nicht viele sind meiner Meinung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni um 17:06

Ja, das gibt es! Und wenn man das erlebt, ist es das Größte! Der Himmel auf Erden!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni um 18:13
In Antwort auf steffen244

Was schätzt ihr: Wievele schreiben hier aus Boshaftigkeit absichtlich falsche Tipps rein? Oder kommt das nicht vor, weil alle Vorschläge gut gemeint sind?

Wie viele?
Keine Ahnung! Manche möchte vielleicht nicht zuviel Gefühl walten lassen, weil sie selbst evtl schlechte Erfahrungen gemacht haben.
Manche können auch einfach kopfgesteuerte, vernünftige Lösungen finden, weil sie keine Lust haben sich zu sehr in jemanden hinein zu fühlen.
Man ist schnell fertig mit einer Angelegenheit.
Der eine kann gut mit dieser Art zurecht kommen und andere nicht.
Manche sind oberflächlicher und manche tiefgründiger.
Manche möchten einfach nur Frust anlassen und greifen andere an. Damit hilft man demjenigen nur nicht immer, sondern hebt sich selbst hervor, als "starke" Persönlichkeit, die sich im Leben behaupten kann.

Aber wirklich bösartig?

Das weiß ich nicht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni um 18:30
In Antwort auf steffen244

Zb der Rat an eine 17jährige, die nach reichlich Alkohol einen Dreier mit ihrem Freund und dessen Kumpel hatte (und es extrem bereut),das ALLGEMEIN BREIT ÖFFENTLICH zu machen. Wake the Town and tell the people!

Das halte ich für einen boshaften Rat.

Oder Ironie, die als Erziehungsmethode gedacht ist.

Übersetzt:

Mädel, denk vorher nach.
Und wenn du schon so blöd warst, dann erzähl es jetzt nicht all deinen Freundinnen. Worauf du eigentlich auch selbst hättest kommen können ...


Leider verstehen das nicht alle Leute mehr. Oder nur noch , wenn du 20 Smileys dran hängst.
 

2 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

14. Juni um 18:59

Das versteht hier keiner richtig, weil man weder Körpersprache noch Mimik noch den Tonus und Rhythmus der Stimme hört.

Man liest es und erinnert sich an Mimik, Körpersprache und Stimme von Personen aus der Vergangenheit des eigenen Lebens und interpretiert vielleicht etwas hinein, was der Schreiber gar nicht so gemeint hat!
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni um 19:08
In Antwort auf lovely2020

Wie viele?
Keine Ahnung! Manche möchte vielleicht nicht zuviel Gefühl walten lassen, weil sie selbst evtl schlechte Erfahrungen gemacht haben.
Manche können auch einfach kopfgesteuerte, vernünftige Lösungen finden, weil sie keine Lust haben sich zu sehr in jemanden hinein zu fühlen.
Man ist schnell fertig mit einer Angelegenheit.
Der eine kann gut mit dieser Art zurecht kommen und andere nicht.
Manche sind oberflächlicher und manche tiefgründiger.
Manche möchten einfach nur Frust anlassen und greifen andere an. Damit hilft man demjenigen nur nicht immer, sondern hebt sich selbst hervor, als "starke" Persönlichkeit, die sich im Leben behaupten kann.

Aber wirklich bösartig?

Das weiß ich nicht!

Manche sind auch einfach Menschen, die rationale den emotionalen Entscheidungen vorziehen. 

Hat nichts mit "schnell fertig" zu tun fuer mich sondern mit "sich nicht von
Emotionen an der Nase herumführen lassen"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni um 19:36

Ihr habt das große Los gezogen! Ich wünsche euch ehrlich und aus ganzem Herzen weiter viel Glück!
Ich weiß, dass es das gibt: Meine Eltern waren bis zum Tod meines Vaters jahrzehntelang verliebt. Haben sich häufig berührt, sind oft Hand in Hand gegangen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni um 19:43

der Beitrag von sinnlich531 . Ironie war nicht angedeutet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni um 20:13
In Antwort auf avarrassterne1

Manche sind auch einfach Menschen, die rationale den emotionalen Entscheidungen vorziehen. 

Hat nichts mit "schnell fertig" zu tun fuer mich sondern mit "sich nicht von
Emotionen an der Nase herumführen lassen"

Ja, mag sein.
Für mich bedeuten Emotionen nicht, dass man sich an der Nase herumgeführen lässt. Die Emotionen sagen für mich etwas über den Menschen aus.
Entweder er hat die Emotion und sie sagt etwas über den Kern seines Wesens aus oder halt nicht.
Ich glaube nicht, dass man eine vorhandene Emotion einfach weg rationalisieren kann.
Davon geht die Emotion ja nicht weg. Die hat man trotzdem.
Selbst wenn man 100 logische vernünftige Gründe anbringen kann, dass die Emotion fehl am Platz ist oder unvernünftig. Man hat sie ja trotzdem. Die geht nicht weg davon!

Die Frage ist, was steht hinter dieser Emotion. Warum hat man sie. Manchmal kommt man in Situationen im Leben, die plötzlich eine Emotion auslösen, weil uns die Situation vielleicht in eine Gefühlslage bringt, die uns aus der Vergangenheit bekannt vorkommt. Da hilft kein rationales wegdiskutieren. Es tröstet denjenigen auch in keinster Weise.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni um 21:15
In Antwort auf lovely2020

Ja, mag sein.
Für mich bedeuten Emotionen nicht, dass man sich an der Nase herumgeführen lässt. Die Emotionen sagen für mich etwas über den Menschen aus.
Entweder er hat die Emotion und sie sagt etwas über den Kern seines Wesens aus oder halt nicht.
Ich glaube nicht, dass man eine vorhandene Emotion einfach weg rationalisieren kann.
Davon geht die Emotion ja nicht weg. Die hat man trotzdem.
Selbst wenn man 100 logische vernünftige Gründe anbringen kann, dass die Emotion fehl am Platz ist oder unvernünftig. Man hat sie ja trotzdem. Die geht nicht weg davon!

Die Frage ist, was steht hinter dieser Emotion. Warum hat man sie. Manchmal kommt man in Situationen im Leben, die plötzlich eine Emotion auslösen, weil uns die Situation vielleicht in eine Gefühlslage bringt, die uns aus der Vergangenheit bekannt vorkommt. Da hilft kein rationales wegdiskutieren. Es tröstet denjenigen auch in keinster Weise.

tja, wenn ich das auch so sehen würde, wäre verloren.Ohne Übertreibung.
Man KANN Gefühle steuern und man kann natürlich auch dann rational entscheiden, wenn Emotionen da sind, auch wenn sie hoch kochen,

Die Frage ist, ob man rational oder emotional handelt, entscheidet ist grundsätzlich aber einfach eine Typfrage. Es gibt immer "Kopfmenschen" - natürlich auch auf die eigenen Entscheidungen bezogen, nicht nur auf die von anderen.

Schau Dir mal die Modelle für Persönlichkeitstypen an - es gibt viele verschiedene solcher Modelle - aber bei jedem wirst Du das in mindestens einem Typus, meist in mehreren finden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni um 22:35
In Antwort auf avarrassterne1

tja, wenn ich das auch so sehen würde, wäre verloren.Ohne Übertreibung.
Man KANN Gefühle steuern und man kann natürlich auch dann rational entscheiden, wenn Emotionen da sind, auch wenn sie hoch kochen,

Die Frage ist, ob man rational oder emotional handelt, entscheidet ist grundsätzlich aber einfach eine Typfrage. Es gibt immer "Kopfmenschen" - natürlich auch auf die eigenen Entscheidungen bezogen, nicht nur auf die von anderen.

Schau Dir mal die Modelle für Persönlichkeitstypen an - es gibt viele verschiedene solcher Modelle - aber bei jedem wirst Du das in mindestens einem Typus, meist in mehreren finden.

Gefühle steuern? Eher wegdrücken.. Verdrängen..

Ob das immer gesund ist?

Man muss ja nicht im Affekt handeln.

Klar kann man eine vernünftige Entscheidung fällen, aber darum ist das Gefühl doch nicht einfach weg.. Bin doch keine Maschine, die man auf Knopfdruck umschalten kann. Die Entscheidung ist dann zwar per Kopf gefällt, aber was bleibt dann in einem übrig? Unzufriedenheit? Zickigkeit?
Trauer?

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni um 8:46
In Antwort auf lovely2020

Gefühle steuern? Eher wegdrücken.. Verdrängen..

Ob das immer gesund ist?

Man muss ja nicht im Affekt handeln.

Klar kann man eine vernünftige Entscheidung fällen, aber darum ist das Gefühl doch nicht einfach weg.. Bin doch keine Maschine, die man auf Knopfdruck umschalten kann. Die Entscheidung ist dann zwar per Kopf gefällt, aber was bleibt dann in einem übrig? Unzufriedenheit? Zickigkeit?
Trauer?

Nein steuern. Nicht wegdruecken.

Was bleibt den uebrig, wenn man aus emotionalen Gruenden Entscheidungen trifft, die rational falsch sind? In einer Beziehung bleibt, die verletzt, in der man leidet, weil man ja liebt?
Eine Beziehung beginnt, obwohl es nicht klappen kann, weil man gar nicht kompatibel ist, weil man ja liebt?

3 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

15. Juni um 9:41
In Antwort auf avarrassterne1

Nein steuern. Nicht wegdruecken.

Was bleibt den uebrig, wenn man aus emotionalen Gruenden Entscheidungen trifft, die rational falsch sind? In einer Beziehung bleibt, die verletzt, in der man leidet, weil man ja liebt?
Eine Beziehung beginnt, obwohl es nicht klappen kann, weil man gar nicht kompatibel ist, weil man ja liebt?

Beziehung?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni um 9:43
In Antwort auf lovely2020

Beziehung?

Eine Beziehung kann man auch aus rationalen Gründen beginnen und die klappt dann auch nicht..

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni um 15:45
In Antwort auf lovely2020

Eine Beziehung kann man auch aus rationalen Gründen beginnen und die klappt dann auch nicht..

ja, dann ist nicht viel passiert. Nur wenn man sie aus emotionalen Gründen beginnt / weiter führt und die Ratio dabei völlig außer Acht läßt, geht sie nicht nur schief, sondern wir für mindestens einen verdammt schmerzhaft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni um 16:36

dann bist du nicht besser als ich.   siehste  

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni um 17:17

unterschiedliches Nähe-Distanzverhältnis,
unterschiedliche Einstellung zu Monogamie und Eifersucht,
unterschiedliches Verhältnis / Einstellung zu Ordnung / Sauberkeit, Geld, ...
Raucher vs Nichtraucher, gleiches für Alkohol und alles anderen Drogen, Gamer vs. Nichtgamer, sportlich vs. Couchpotato, ...

2 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

15. Juni um 21:22
In Antwort auf steffen244

Was schätzt ihr: Wievele schreiben hier aus Boshaftigkeit absichtlich falsche Tipps rein? Oder kommt das nicht vor, weil alle Vorschläge gut gemeint sind?

Ich glaube nicht, dass sich jemand diese Mühe macht. Vielmehr denke ich, dass jeder, der sich die Mühe macht, hier auf einen Beitrag zu antworten, davon überzeugt ist, dass sein Tipp oder seine Meinung hilfreich ist.

Natürlich trifft das nicht immer zu, denn was für einen passt, hilft einem anderen noch lange nicht. Aber so ist das nunmal, im Endeffekt muss jeder seinen eigenen Weg finden.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni um 21:25
In Antwort auf sxren_18247537

viele unterstellen mir boshaftigkeit!

ich schreibe aber nur einfach immer das was ich mir denke!
kurz knapp und ehrlich

und oft ist das halt nicht so schön ...

Ich finde dich nicht boshaft. Du bist einfach nur sehr direkt und viele Menschen mögen das nicht und interpretieren das als draufhauen.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni um 21:27

Vermutlich deshalb, weil sie nicht geschult darin sind, sich im realen Leben zu unterhalten. Wer nur noch schriftlich über diverse Apps oder Foren kommuniziert, der wird sich schwer zun mit Mimik und Gestik.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni um 22:13

Mimik und Gestik konnte ich noch nie lesen, kann ich bis heute nicht. Macht mich das jetzt jung?

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni um 8:29

das meiste davon führt auf Dauer zu einem gefühlten Ungleichgewicht. Und genau das ist für die meisten Beziehungen eben tödlich.

Nicht alle können (und vor allem wollen) eine Beziehung führen mit auf Dauer getrenntem Wohnen. Und schon wird Ordnung zu einem alltäglichen Stachel im Fleisch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni um 6:17
In Antwort auf steffen244

Was schätzt ihr: Wievele schreiben hier aus Boshaftigkeit absichtlich falsche Tipps rein? Oder kommt das nicht vor, weil alle Vorschläge gut gemeint sind?

Ich habe hier noch nie absichtlich falsche Tipps gegeben. Warum sollte ich? Ich verschöne nichts und bin ehrlich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni um 9:37

also wegen Musikgeschmack nicht zusammenwohnen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni um 17:49

sollst du auch gar nicht!!!  alles gut. sorry wenns falsch Rüberkam 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni um 4:25
In Antwort auf herzchen2912

Falsche Tipps wohl eher nicht, aber Kommentare die vor Boshaftigkeit nur so strotzen teilweise trifft da besser zu. 
Manche lassen Kommentare fallen wie: jemand wie du darf keine Beziehung führen, oder in dem einen Beitrag der mittlerweile gelöscht ist von miajula, wo es um ihrem Selbstständigen Partner ging und ihr didivah vorwarf jemand wie sie dürfe keine Kinder haben, das ist pure Boshaftigkeit! Sowas geht absolut gar nicht.

Das ist aber die einzige Userin die in der Regel boshaft antwortet. Der Rest meint es nach meinem Ermessen ehrlich und gut auch wenn das Gut meinen nicht immer gut ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club