Forum / Liebe & Beziehung

Falsch gehandelt?

Letzte Nachricht: 25. Juni um 11:19
23.06.21 um 19:46

Hallo, das erste Mal das ich in einem Forum schreibe . War 15 Jahre verheiratet ,2 Kinder .Mit meinem Exmann versteh ich mich super ,wir hatten einfach keine Gefühle mehr.Nach 2 Jahren alleine leben traf ich meinen neuen Freund auf einer Salsaparty .Er ist Kolumbianer und er kämpfte um mich da ich eigentlich solo ganz glücklich war,aber trotzdem habe ich mich auf ihn eingelassen .Es war spannend mit einem südländer und der Sex war anfangs auch  echt gut. Aber er wollte und könnte immer! Und wollte mich ständig überreden .2x ist es eskaliert dass er trotz dem nein Sagen meinerseits weitermacht ,so daß ich richtig aggressiv werde und ihn dann erstmal verlassen habe. Danach fand ich auf seinem Handy dutzende Pornos von alten Damen was mich total verwirrt hat. Somit würde das sexthema immer unausgeglichen und ich fühlte mich wie prüde ,weil er ständig neue Sachen wollte dir mich null reizen,zudem der Druck dass ich jetzt schon wieder ranmuss. Nicht falsch verstehen aber mit  3 Jobs 2 Teenies hab ich nicht täglich 3 Mal Bock auf Sex.Er wieder arbeitslos hat nur Sex im Kopf und ich glaube auch es ist egal mit wem,das ist mir alles zuviel.Nun beim Fussball Em Spiel wollte er wieder unbedingt ich wollte das Spiel sehen ( ich liebe es) u Sex und  ich sagte er könne ja masturbieren gehen.Er verneinte und regte sich über Spieler auf ,irgendwie aggressiv.ich lehnte an ihm und er ärgerte mich mit einer kalten Bierflasche die er mir auf den Rücken stellte um mich zu kühlen.Ich sagte mindestens 3x nein und er machte weiter ,fand es lustig .Ich wollte dann in ein anderes Zimmer damit das aufhört und er mir hinterher ,dann bin ich ausgerastet ,ich war so wütend das ich ihn an der Brust gefasst hab und in an die Wand gedrückt und gesagt habe er soll sofort verschwinden und seine Sachen packen.Das hat er anstandslos gemacht.Danach hab ich ihn überall blockiert und seitdem kein kontakt mehr. Ich weiß nicht habe und vh überreagiert aber ein nein ist ein nein und das beschäftigt mich sehr,denn aus ehemaligen Beziehungen hatte ich keine solchen Probleme und auch nicht dieses Wutgegühl wenn meine Grenzen überschritten werden.Ich würde gerne eure Meinung hören zum Thema .Lieben Dank für's zuhören

Mehr lesen

23.06.21 um 20:26
In Antwort auf

Hallo, das erste Mal das ich in einem Forum schreibe . War 15 Jahre verheiratet ,2 Kinder .Mit meinem Exmann versteh ich mich super ,wir hatten einfach keine Gefühle mehr.Nach 2 Jahren alleine leben traf ich meinen neuen Freund auf einer Salsaparty .Er ist Kolumbianer und er kämpfte um mich da ich eigentlich solo ganz glücklich war,aber trotzdem habe ich mich auf ihn eingelassen .Es war spannend mit einem südländer und der Sex war anfangs auch  echt gut. Aber er wollte und könnte immer! Und wollte mich ständig überreden .2x ist es eskaliert dass er trotz dem nein Sagen meinerseits weitermacht ,so daß ich richtig aggressiv werde und ihn dann erstmal verlassen habe. Danach fand ich auf seinem Handy dutzende Pornos von alten Damen was mich total verwirrt hat. Somit würde das sexthema immer unausgeglichen und ich fühlte mich wie prüde ,weil er ständig neue Sachen wollte dir mich null reizen,zudem der Druck dass ich jetzt schon wieder ranmuss. Nicht falsch verstehen aber mit  3 Jobs 2 Teenies hab ich nicht täglich 3 Mal Bock auf Sex.Er wieder arbeitslos hat nur Sex im Kopf und ich glaube auch es ist egal mit wem,das ist mir alles zuviel.Nun beim Fussball Em Spiel wollte er wieder unbedingt ich wollte das Spiel sehen ( ich liebe es) u Sex und  ich sagte er könne ja masturbieren gehen.Er verneinte und regte sich über Spieler auf ,irgendwie aggressiv.ich lehnte an ihm und er ärgerte mich mit einer kalten Bierflasche die er mir auf den Rücken stellte um mich zu kühlen.Ich sagte mindestens 3x nein und er machte weiter ,fand es lustig .Ich wollte dann in ein anderes Zimmer damit das aufhört und er mir hinterher ,dann bin ich ausgerastet ,ich war so wütend das ich ihn an der Brust gefasst hab und in an die Wand gedrückt und gesagt habe er soll sofort verschwinden und seine Sachen packen.Das hat er anstandslos gemacht.Danach hab ich ihn überall blockiert und seitdem kein kontakt mehr. Ich weiß nicht habe und vh überreagiert aber ein nein ist ein nein und das beschäftigt mich sehr,denn aus ehemaligen Beziehungen hatte ich keine solchen Probleme und auch nicht dieses Wutgegühl wenn meine Grenzen überschritten werden.Ich würde gerne eure Meinung hören zum Thema .Lieben Dank für's zuhören

Aus Psychotherapeutischer sicht kann ich dir nur gratulieren alles richtig gemacht zu haben. Du bist eine Frau die ihre Grenzen sehr gut kennt und erkennt, diese Grenzen wurden mehrfach überschritten obwohl du mehrmals ein starkes Nein signalisiert hast. Sowas ist und sollte immer akzeptiert und respektiert werden!

Klar sind Grenzen auch dafür da sie zu testen, jedoch solltest ausschließlich nur du selbst diese Grenzen testen dürfen. 

Leider haben viele andere Frauen nicht so viel Selbstwert und Selbstbewusstsein wie du um seinem Partner in solchen Situationen die Stirn bieten zu können. Deshalb arbeite ich sehr oft mit Frauen um dies zu steigern. Darum kannst du stolz darauf sein richtig reagiert zu haben. 

Wünsch dir alles Gute!😊 
LG Ryan

1 -Gefällt mir

23.06.21 um 21:22
In Antwort auf

Hallo, das erste Mal das ich in einem Forum schreibe . War 15 Jahre verheiratet ,2 Kinder .Mit meinem Exmann versteh ich mich super ,wir hatten einfach keine Gefühle mehr.Nach 2 Jahren alleine leben traf ich meinen neuen Freund auf einer Salsaparty .Er ist Kolumbianer und er kämpfte um mich da ich eigentlich solo ganz glücklich war,aber trotzdem habe ich mich auf ihn eingelassen .Es war spannend mit einem südländer und der Sex war anfangs auch  echt gut. Aber er wollte und könnte immer! Und wollte mich ständig überreden .2x ist es eskaliert dass er trotz dem nein Sagen meinerseits weitermacht ,so daß ich richtig aggressiv werde und ihn dann erstmal verlassen habe. Danach fand ich auf seinem Handy dutzende Pornos von alten Damen was mich total verwirrt hat. Somit würde das sexthema immer unausgeglichen und ich fühlte mich wie prüde ,weil er ständig neue Sachen wollte dir mich null reizen,zudem der Druck dass ich jetzt schon wieder ranmuss. Nicht falsch verstehen aber mit  3 Jobs 2 Teenies hab ich nicht täglich 3 Mal Bock auf Sex.Er wieder arbeitslos hat nur Sex im Kopf und ich glaube auch es ist egal mit wem,das ist mir alles zuviel.Nun beim Fussball Em Spiel wollte er wieder unbedingt ich wollte das Spiel sehen ( ich liebe es) u Sex und  ich sagte er könne ja masturbieren gehen.Er verneinte und regte sich über Spieler auf ,irgendwie aggressiv.ich lehnte an ihm und er ärgerte mich mit einer kalten Bierflasche die er mir auf den Rücken stellte um mich zu kühlen.Ich sagte mindestens 3x nein und er machte weiter ,fand es lustig .Ich wollte dann in ein anderes Zimmer damit das aufhört und er mir hinterher ,dann bin ich ausgerastet ,ich war so wütend das ich ihn an der Brust gefasst hab und in an die Wand gedrückt und gesagt habe er soll sofort verschwinden und seine Sachen packen.Das hat er anstandslos gemacht.Danach hab ich ihn überall blockiert und seitdem kein kontakt mehr. Ich weiß nicht habe und vh überreagiert aber ein nein ist ein nein und das beschäftigt mich sehr,denn aus ehemaligen Beziehungen hatte ich keine solchen Probleme und auch nicht dieses Wutgegühl wenn meine Grenzen überschritten werden.Ich würde gerne eure Meinung hören zum Thema .Lieben Dank für's zuhören

An welcher Stelle machst du dir Sorgen evtl. überreagiert zu haben? Ich finde, dass du wirklich SEHR geduldig warst, bis es irgendwann nunmal wirklich zu viel war. Man kann nur hoffen, dass er was draus gelernt hat.

1 -Gefällt mir

24.06.21 um 9:07

Er hat mehrfach Deine Grenzen überschritten, was willst du sonst machen.
Du hast völlig richtig und konsequent reagiert.

Gefällt mir

24.06.21 um 9:25

Es tut trotzdem weh und ich Versuche zu verstehen warum ich das zugelassen habe des öfteren. Er hat mir ständig unterstellt ich würde mich mit anderen Männern treffen was ich nie tat. Er hatte auch komische Sachen an sich ,dass er sich immer anschlich ohne dass ich das wusste ,was mich sehr beängstigt hat und ich gesagt habe er solle das lassen.Irgendwie hatte ich das Gefühl alles aber alles in seinem Leben dreht sich nur um Sex.Irgendwann sagte er OK es ist viel schöner wenn es beide wirklich wollen ....am nächsten Tag kam schon wieder "komm nur 5 Minuten ,gib mir dieses Geschenk" .Das andere was ich seltsam fand dass seine Kinder keinen Kontakt zu ihm wollen.Ihn blockiert haben. Ich Frage mich warum habe ich so einen Mann in mein Leben gezogen ,was soll ich lernen ? Ich war in jeder Minute dieser Beziehung ich selbst ,habe meine Meinung gesagt und diskutiert,früher war ich eher ,,devot".Ich möchte in Zukunft solche Männer einfach nicht mehr anziehen,aber wie komme ich dahin? Was mir auffiel ist das die meisten Partner die ich hatte Narzisstische Züge hatten.Mittlerweile rieche ich diese auf 1000Km und halte mich fern.Und nun das....lieben Dank für eure Unterstützung! 

Gefällt mir

24.06.21 um 10:13
In Antwort auf

Es tut trotzdem weh und ich Versuche zu verstehen warum ich das zugelassen habe des öfteren. Er hat mir ständig unterstellt ich würde mich mit anderen Männern treffen was ich nie tat. Er hatte auch komische Sachen an sich ,dass er sich immer anschlich ohne dass ich das wusste ,was mich sehr beängstigt hat und ich gesagt habe er solle das lassen.Irgendwie hatte ich das Gefühl alles aber alles in seinem Leben dreht sich nur um Sex.Irgendwann sagte er OK es ist viel schöner wenn es beide wirklich wollen ....am nächsten Tag kam schon wieder "komm nur 5 Minuten ,gib mir dieses Geschenk" .Das andere was ich seltsam fand dass seine Kinder keinen Kontakt zu ihm wollen.Ihn blockiert haben. Ich Frage mich warum habe ich so einen Mann in mein Leben gezogen ,was soll ich lernen ? Ich war in jeder Minute dieser Beziehung ich selbst ,habe meine Meinung gesagt und diskutiert,früher war ich eher ,,devot".Ich möchte in Zukunft solche Männer einfach nicht mehr anziehen,aber wie komme ich dahin? Was mir auffiel ist das die meisten Partner die ich hatte Narzisstische Züge hatten.Mittlerweile rieche ich diese auf 1000Km und halte mich fern.Und nun das....lieben Dank für eure Unterstützung! 

Wenn du stark bleibst wird kein Nazzist an dich ran kommen.
Manchmal entdeckt man hinter dem guten ersten Eindruck leider etwas was man nicht möchte, davon gilt es sich abzugrenzen.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

24.06.21 um 12:52
In Antwort auf

Es tut trotzdem weh und ich Versuche zu verstehen warum ich das zugelassen habe des öfteren. Er hat mir ständig unterstellt ich würde mich mit anderen Männern treffen was ich nie tat. Er hatte auch komische Sachen an sich ,dass er sich immer anschlich ohne dass ich das wusste ,was mich sehr beängstigt hat und ich gesagt habe er solle das lassen.Irgendwie hatte ich das Gefühl alles aber alles in seinem Leben dreht sich nur um Sex.Irgendwann sagte er OK es ist viel schöner wenn es beide wirklich wollen ....am nächsten Tag kam schon wieder "komm nur 5 Minuten ,gib mir dieses Geschenk" .Das andere was ich seltsam fand dass seine Kinder keinen Kontakt zu ihm wollen.Ihn blockiert haben. Ich Frage mich warum habe ich so einen Mann in mein Leben gezogen ,was soll ich lernen ? Ich war in jeder Minute dieser Beziehung ich selbst ,habe meine Meinung gesagt und diskutiert,früher war ich eher ,,devot".Ich möchte in Zukunft solche Männer einfach nicht mehr anziehen,aber wie komme ich dahin? Was mir auffiel ist das die meisten Partner die ich hatte Narzisstische Züge hatten.Mittlerweile rieche ich diese auf 1000Km und halte mich fern.Und nun das....lieben Dank für eure Unterstützung! 

Du hast deine Grenzen klar gemacht. Das ist doch schonmal die richtige Richtung. Ein bisschen mehr Egoismus hält einem solche Menschen Recht zuverlässig vom Leib. Vielleicht schaffst du es beim nächsten Mal, deine eigenen Bedürfnisse ernster zu nehmen. Dann kommt es gar nicht erst zum großen Knall.

Gefällt mir

25.06.21 um 10:18

Lieber wohne ich in einer mickrigen Wohnung und fahre eine alte Schüssel, als ständig sexuell verfügbar sein zu müssen. Dann kann ich ja gleich in einem Bordell arbeiten und ständig Sex haben, obwohl ich keine Lust drauf habe. Zudem, welcher normale Mann hat gerne Sex, obwohl seine Partnerin gar nicht möchte? Zugegeben, ich bin noch mit meinem ersten Mann zusammen, keine Ahnung wie andere sind, aber ich kenne das aus meiner Ehe nicht.
Ein schönes Auto und ein teures Haus ist nicht alles im Leben, für mich zumindest nicht.
Wenn man einen Partner verliert, weil es zu wenig Sex gibt, dann gut so. Es gibt genügend andere Männer. Ich würde mittels Sex nie einen Mann halten wollen. Denn meine Bedürfnisse sind genauso wichtig. Und wenn ich mal keine Lust habe, dann ist das eben so.
Wenn du dich so wohl fühlst, dann funktioniert eure Beziehung wohl gut. Für mich wäre das allerdings nicht. Ich bin, denke ich, auch recht stur und widerspenstig.  Ich habe Sex, wenn ich Lust habe und dann ist es auch schön. Bügeln muss ich auch, ich hasse es. Aber Sex ist für mich persönlich jetzt keine Pflicht die ich -wie Bügelwäsche oder Abwasch- erfüllen muss, damit mein Mann nicht abhaut, oder ich ein teures Auto fahren kann.

Gefällt mir

25.06.21 um 10:24

Ich finde es schade, dass nicht alle Frauen so reagieren, sondern eine toxische Beziehung oft jahrelang mitmachen und irgendwann vl sogar geschlagen werden. Das war bei euch jetzt nicht der Fall, aber sowas gibt es. Man muss gleich zu Beginn seine Grenzen ziehen und das hast du getan. Sein Verhalten war respektlos, und es ist klar, dass er oft Sex möchte, wenn er den ganzen Tag nichts macht. Aber du bist ausgelasten, und selbst wenn nicht, hat er es zu akzeptieren, wenn du nicht möchtes.

Ich werde bei Menschen die kein "Nein" akzeptieren auch aggressiv.
Du hast richtig reagiert, finde ich ich.

1 -Gefällt mir

25.06.21 um 11:19

Nicht ernst nehmen, die ist nicht echt. Die gute Roswita lässt hier häufiger solche Provokationen raus.

Gefällt mir