Home / Forum / Liebe & Beziehung / Fahrlehrer laut Gesetz "normaler" Lehrer?

Fahrlehrer laut Gesetz "normaler" Lehrer?

19. Mai 2003 um 13:49

Hallo zusammen!

Ich bin zum ersten Mal hier im Forum und bräuchte -wenn möglich- Hilfe bzw. Informationen!

Also, ich wollte mal wissen, ob Fahrlehrer vorm Gesetz die selbe Position haben wie "normale" Schullehrer! Mir geht es vor allem um die Frage, ob eine Beziehung zwischen Fahrlehrer und Fahrschüler illegal ist, wie bei normalen Lehrern (bei denen, glaub ich, heißt es bei einer Anklage "Missbrauch Schutzbefohlener" oder so)?
Wer kennt sich bei sowas aus und kann mich aufklären?

Schwarzherzlichste Grüße,
S.

Mehr lesen

19. Mai 2003 um 13:55

Hi Darkjewel,
also soweit ich das weiß, ist es legal, wenn Fahrlehrer und Fahrschüler eine Beziehung oder sexuelles Verhältnis haben. Fahrlehrer haben nicht die gleiche Stellung wie die Schullehrer, er erzieht dich ja nicht, wie ein richtiger Lehrer. Meistens sind die Fahrlehrer ja selbstständige Unternehmer oder Angestellte.

So, laut meinem Wissensstand besteht kein Verbot! Hoffe ich konnte dir ein wenig helfen.

LG Orchidee

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2003 um 13:56

Hmmm...
hallo!

also, ich kenne mich da nicht wirklich aus, aber ich vermute, dass das verhältnis fahrschüler - fahrlehrer kein schüler - lehrer verhältnis ist. ich denke, dass es mehr ein anbieter - kunden verhältnis ist.

ich meine, du hast ja mit dem fahrlehrer einen vertrag darüber dass er dich ausbildet... hmm... also ich glaube nicht, eine beziehung illegal ist, aber vielleicht weiß es ja jemand hier besser...

liebe grüße!
gedankenkaefer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2003 um 14:18

Keine Ahnung...
... aber nachdem es leichter sein dürfte den Fahrlehrer als den Klassenlehrer zu wechseln, sollte das - selbst im unerwünschten Fall - kein Problem sein.

Ich kann Dir aber noch eine Geschichte erzählen.

Meine Tante lernte Auto fahren. Sie fuhr gut und immer besser und irgendwann prüfungsreif. Aber sie nahm immer noch mehr Fahrstunden. Ihr Fahrlehrer wunderte sich darüber. Aber wie Männer halt sein können - es brauchte noch ein paar Fahrstunden mehr, bis er sich ein Herz fasste und sie zum Essen einlud.

Inzwischen sind sie seit 30 Jahren verheiratet.

LG,
Brüni

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2003 um 15:45
In Antwort auf Orchidee3

Hi Darkjewel,
also soweit ich das weiß, ist es legal, wenn Fahrlehrer und Fahrschüler eine Beziehung oder sexuelles Verhältnis haben. Fahrlehrer haben nicht die gleiche Stellung wie die Schullehrer, er erzieht dich ja nicht, wie ein richtiger Lehrer. Meistens sind die Fahrlehrer ja selbstständige Unternehmer oder Angestellte.

So, laut meinem Wissensstand besteht kein Verbot! Hoffe ich konnte dir ein wenig helfen.

LG Orchidee

Zumal,
Euer Lehrer-Schüler-Verhältnis ja nicht ewig dauern wird.
Spätestens nach der Prüfung ist doch alles ok.Und wenn Du nicht so lang warten willst oder der "Ablenkfaktor" während des Unterrichts zu groß ist, wird sich ja wohl ein anderer Lehrer finden.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2003 um 16:05

Achtung: Halbwissen
Ich denke, dass ein Verhältnis zwischen Fahrlehrer und -schüler für die Fahrausbildung schon deswegen egal ist, weil nicht der Fahrlehrer über Deine Fahrerlaubnis entscheidet. Das entscheidet ein externer Prüfer.

Ein "richtiger" Lehrer gibt Dir Noten, aufgrund derer Du Deinen Abschluss bekommst, oder eben nicht. Externe Prüfer gibts nicht.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2003 um 21:54
In Antwort auf nia_11848916

Keine Ahnung...
... aber nachdem es leichter sein dürfte den Fahrlehrer als den Klassenlehrer zu wechseln, sollte das - selbst im unerwünschten Fall - kein Problem sein.

Ich kann Dir aber noch eine Geschichte erzählen.

Meine Tante lernte Auto fahren. Sie fuhr gut und immer besser und irgendwann prüfungsreif. Aber sie nahm immer noch mehr Fahrstunden. Ihr Fahrlehrer wunderte sich darüber. Aber wie Männer halt sein können - es brauchte noch ein paar Fahrstunden mehr, bis er sich ein Herz fasste und sie zum Essen einlud.

Inzwischen sind sie seit 30 Jahren verheiratet.

LG,
Brüni

Vielen Dank!!
Ui, danke ihr Süßen!! Ihr habt mir echt geholfen!

Brueni, das is ja süß...naja, wer weiß, wie's bei mir Läuft...*gg* Ich muss ihn ja erstmal besser kennenlernen ect. und ihm noch erklären, dass ich gar nicht so männerfeindlich und gemein usw. bin, wie ich immer tu

Schwarzherzlichste Grüße,
S.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper