Home / Forum / Liebe & Beziehung / Facebook

Facebook

28. September 2014 um 23:40

Ich weiß, dass facebook heutzutage überbewertet wird, aber leider zerstört es immer wieder Beziehungen und das ist Fakt.
Ich selbst fand es früher als dumm, eifersüchtig auf mädls in FB zu sein.
Nun steh ich selbst vor einem problem.
Bin mit meinem Freund 2 Jahre zusammen und die letzten 2 Monate waren sehr schwer für uns, hatten viel Streit der oft ausartete.
Gestern war es wieder einmal soweit und er ging dann zu einer Feier, bei der er ein Mädl kennenlernte. Am nächsten Tag versöhnten wir uns und wir gingen zusammen auf eine Feier, wo das Mädchen abermals dabei war. Klar, sie ist hübsch, sportlich, gute Figur ( nicht dass ich das nicht auch habe ) trotzdem übersah man nicht dass mein Freund die ganze Zeit mit ihr scherzte und ihre Umgebung suchte. Ich fühl te mich sehr ausgegrenzt, suchte aber mit anderen Gespräche und versuchte nicht eifersüchtig zu wirken. Nach der Feier verstanden wir uns wieder prächtig und ich vergaß sie, da sie sowieso sehr weit weg wohnt und keine rede mehr Wert war. Nur kurz hat er gesagt dass er sie sehr hübsch fand, und er viel Spaß mit ihr haben konnte. Natürlich hat mich das verletzt, aber er wird sie ja nie wieder sehen bzw. Ist das sehr unwahrscheinlich.
Am nächsten Tag bekam ich mit, dass er ihr eine Freundschaftsanfrage geschickt hat. Nun bin ich etwas verstört. Einen oder zwei Tage mit jmdn zu flirten, wenn man unterwegs ist seh ich ja nicht als Problem, aber dann auch weiterhin Privat Kontakt zu halten ist mir zu viel. Was will er denn noch weiterhin von ihr? Ich bin sowieso nicht der typ der gerne Freundschaftsanfragen verschickt und nimm auch selten welchen, außer ich kenne ihn sehr gut bzw habe noch öfters mit demjenigen zu tun. Deswegen sehe ich nicht den Sinn dahinter, was er damit bezwecken möchte? Vil könnt ihr mir das sagen. Mit ihm reden will ich vorerst nicht, da ich nicht weiß wie ich darüber denken sollte.
Vil noch kurz zur Info: Er ist schon der typ der gerne Mädls hinterherschaut und flirtet. Er schlug mir auch mal eine offene Beziehung vor, die für mich gar nicht funktioniert.
Lg

Mehr lesen

29. September 2014 um 5:58

Respekt!
Du bist ja die ruhe selbst ich würde sofort ausrasten *lach*

Sprich ihn sofort an sonst wirst du dich mit den ganzen fragen verrückt machen! Ihr seit in einer Beziehung du hast das recht ihn mit fragen auszuqetschen ;-D

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2014 um 6:34

Sternenkissen
Hat es auf den Punkt gebracht! Du musst mit ihm reden!! Du wirst dich sonst verrückt machen egal wieviele User dir noch antworten werden !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2014 um 7:19

Stimmt
Du hast schon recht, wollte aber trotzdem wissen wie andere darüber denken. Ob sie mir eine Begründung geben können, weil sie selbst schon mal in der situation waren oder ähnliches. Meinst du wirklich er würde mir sagen, wenn er mehr möchte? Mir geistert halt nur die Frage "Warum?" durch den kopf
Ich hab ihn aber schon darauf angesprochen, konnte selbst nicht warten. Die Antwort hat mich nicht besänftigt. "Es ist bloß eine Freundschaftsanfrage" Als ich ihn darauf ansprach warum er noch Kontakt haben möchte, was das für ihn bringe. ich weiß nicht warum ich das gemacht habe. Dabei beließ ich es, wollte ja nicht wieder streiten.
Aber beruhigt hat mich das ganze nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2014 um 7:46

Ja.
So hab ich es noch gar nicht gesehen, aber da hast du recht.
Aber findest du diese Freundschaftsanfrage ist schon eine art hintergehen?
Leider weiß ich nicht, ob die nun miteinander schreiben, oder was er jetzt weiterhin macht. Da kann ich nur auf ihn vertrauen.
Nur irgendwas muss er sich dabei gedacht haben..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2014 um 9:03

.
Gut, die freundschaftsanfrage ist zwar kein hintergehen (bin auch ich der Meinung) aber vielleicht die Absicht dahinter?
Er meint es wäre kein Hintergrundgedanke da gewesen, aber irgendeinen Grund muss es haben, mit einem Menschen in Kontakt bleiben zu wollen (nichts anderes ist Facebook für mich, Kontakterhaltung)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2014 um 11:51

Natürlich ist Facebook nicht daran schuld..
Ich muss zugeben ich tat mir schwer deinen Text zu verstehen und was du damit egtl sagen möchtest?

Ich bin ehrlich, ich möchte eine Beziehung haben in der Treue sehr wichtig ist, Ich möchte eine Beziehung haben in der Mann keine Augen für andere Frauen hat (damit mein ich, dass er weiß er hat eine Frau die er über alles liebt, mit der er sein Leben zusammen verbringen möchte und er keine Ausschau auf andere halten muss,..)
Flirten seh ich als harmlos, solange es beim flirten bleibt, und kein weiterer persönlicher Kontakt weitergeführt wird (handynummern austauschen, facebook nachrichten,..)

Das alles ist aber bei meinem jetztigen Freund etwas schwieriger. Er lebt in den Tag hinein, liebt es zu flirten (was nicht weiter schlimm ist) schreibt aber weiterhin mit Mädls und das sehr intim. Bis jetzt waren es alle Mädls die er nicht persönlich kannte, und sie auch nicht getroffen hat, was ich auch akzeptieren konnte. Gewisse Kompromisse muss man ja schließlich eingehen wenn man mit einem Menschen zusammenleben möchte da man ihn ja liebt.
Nur irgendwo muss für jeden eine Grenze sein. Diese Grenze muss man persönlich ziehen und für sich entscheiden.

Du meintest ich bin schuld? Klar, Wär ich ein Mensch für eine offene Beziehung würde es keine Probleme geben. Ich bin aber ein Mensch für den Treue und Ehrlichkeit sehr wichtig ist.

Ich könnte die Beziehung beenden, da wir anscheinend nicht so gut zusammenpassen mit unserem Lebensstil. Aber da sind doch noch die starken Gefühle die ich für ihn habe...

So einfach ist das nicht, und eine Schuldzuweisung kann man nicht machen, das ist sinnlos und führt zu nichts. Deswegen fragte ich euch auch was ihr davon generell hält, und welche Absichten er haben könnte? Könnten ja auch harmlose Absichten sein, aber seine Antwort "ich weiß nicht wieso, einfach so" klingt für mich wie eine Ausrede bzw. will er etwas offen halten...

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2014 um 13:02

Wie sollte ich handeln
wenn ich meine Wünsche und Ziele bereits erkennen kann?
Wie sollte ich ihn dazu bringen MIR etwas geben zu können?

-> Es bedeutet, du willst erreichen, dass er sich an dich bindet. Aber komisch, er hat zu wenig Motivation.

Wieso sollte er zu wenig Motivation haben?

Am Anfang war doch unsere Beziehung auch perfekt, alles schien zu passen, wir redeten sehr offen miteinander und keiner kam zu kurz. Dennoch äußerte er den Wunsch nach einer offenen Beziehung. Auch da habe ich mich gefragt, wie kann das sein? Damit hat er mir das Gefühl gegeben, ich reiche ihm nicht mehr. Aber warum?
Da war nicht ich schuld, sondern "schuld" bzw. die Ursache lag daran, dass er dachte, er hätte noch keine Erfahrungen gesammelt und ist zu jung um eine feste Beziehung zu führen. Doch riskieren mich zu verlieren, wollte er auch nicht.
Seitdem gab es ein ständiges auf und ab.
Ich gab ihm was er wollte, doch als ich anfing mit Männern zu schreiben reagierte er höchst eifersüchtig und wollte die offene Beziehung nicht mehr. Jetzt führen wir eine geschlossene Beziehung, aber seine Interesse an andere scheint ja trotzdem noch da zu sein.
Kann ich das überhaupt ändern?
Wenn nicht, dann sehe ich keine Zukunft mehr in uns. Denn ICH kann damit nicht leben. Es würde mich innerlich zerstören, da ich nunmal so bin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2014 um 13:14

Danke für deine Antwort
Ja du hast VOLLKOMMEN recht. Es gibt immer andere und wird immer andere geben.
und du hast auch recht dass zurzeit mein selbstwertgefühl am Boden ist. Früher kannte ich sowas wie eifersucht nicht, deswegen schreckt es mich so, wie ich jetzt fühle.

-> wenn er dich wirklich liebt, dann hält er auch zu dir.

Auch als unsere Beziehung noch keinen Knacks hatte, schlug er mir eine offene Beziehung vor.
Auch wenn er mich wirklich liebt, wäre die Interesse an anderen Frauen immer noch da.

Anscheinend ist es seine Art, oder wie kann ich das verstehen?

Nur meine Art ist es nicht, so stell ich mir keine Beziehung vor. Nur was mach ich dann, wenn meine Gefühle so stark zu ihm sind, und eine Trennung nur schmerzen verursachen würde...
Es muss doch einen anderen Weg geben...



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2014 um 18:00

Dir ist treue wichtig
Aber bist mit einem Kerl zsm der dir eine offene Beziehung vorschlägt? ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2014 um 11:32

Du sagst es!
--> Er hält sich nur aus Rücksicht auf dich zurück, nicht aus eigenem Wunsch nach Treue.
Genau das ist es, was mich stört bzw ich ihn dadurch nicht immer vertrauen kann! Hätte er dieselbe Einstellung wie ich (also monogame Beziehung) würde es mich völlig kalt lassen, wenn er mit einem Mädl redet, schreibt, etc.
So aber denke ich immer, er hat bei jedem Mädl Hintergedanken... das ist ein absolut schreckliches Gefühl und gibt mir keine Sicherheit. Irgendwie kommen wir beide nicht aus dieser Situation heraus.

Ich KANN die Beziehung nicht beenden. ich KANN es einfach nicht. Die Liebe zu ihm ist einfach zu groß. Wir haben eine sehr sehr tiefe Beziehung.
Gestern sprach ich ihn darauf an, ob er sich grundsätzlich immer noch eine offene Beziehung vorstellen kann. Er zögerte, meinte aber ja, jedoch hat er sich für mich entschieden und dadurch ist fremdgehen für ihn tabu.
Ich vertraue ihm wirklich, dass er mich nicht betrügt, zumindest in den nächsten paar Monaten, Jahre,.. aber vielleicht ändert sich das irgendwann? Diese Unsicherheit macht mich wahnsinnig.

Ich glaube das einzige was unsere Beziehung noch zusammenhält, ist meine Hoffnung, dass er eines Tages anders darüber denkt. Schließlich ist er ja noch sehr jung. Und Männer in seinem Alter sind ja schließlich noch oft auf Aufriss...

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2014 um 14:06

Facebook sucks
Ich hätte auch ein riesen Problem mit dieser scheiße.

Verstehe, dass du versuchst cool zu bleiben, obwohl es dich innerlich zerreißen muß.

Eigentlich solltest du mit deinem Kerl Tacheles reden. Da du das scheinbar nicht in aller Deutlichkeit durchziehen kannst, würde ich folgendes tun..

Beim nächsten witzigen Bild, das dir irgendwer per Whatsapp schickt, wirst du lachen, es deinem freund zeigen und nebenbei erzählen, dass das von einem total netten Typen kommt, den du kürzlich kennengelernt und ihm deine Nummer zugesteckt hast.

Wenn dein freund dann eifersüchtig reagiert kannst du sagen "kein Problem, ich schreibe dem Typen dass er meine Nummer wieder löschen soll.
Ich schicke ihm eine Freundschaftsanfrage "

Dann natürlich aufklären!
Wäre mir völlig egal, ob er solche Spielchen blöde findet. Er soll nur Checken, dass Freundschaftsanfragen an fremde Weiber, mit denen einen ansonsten nichts verbindet..

Scheiße sind!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2014 um 0:08
In Antwort auf joena_11864339

.
Gut, die freundschaftsanfrage ist zwar kein hintergehen (bin auch ich der Meinung) aber vielleicht die Absicht dahinter?
Er meint es wäre kein Hintergrundgedanke da gewesen, aber irgendeinen Grund muss es haben, mit einem Menschen in Kontakt bleiben zu wollen (nichts anderes ist Facebook für mich, Kontakterhaltung)

Einerseits
kann ich dich verstehen. Da geht dein sowieso schon charismatischer, flirty Freund auf eine Party mit dir und "flirtet" (obwohl man das objektiv bestimmt auch anders gesehen hätte) mit einer anderen hübschen Dame. On top, schickt er ihr gleich am nächsten Tag eine Freundschaftseinladung auf FB...wenn einem da nicht zumindest etwas mulmig wird, hat man einen Eisklotz gefressen oder was weiß ich Allerdings wär's das bei mir dann auch. Dann habe ich eben mal ein kurzes Gefühl, das mir gerade nicht so angenehm ist, belasse es aber auch dabei, weil ich meinem Freund schließlich vertraue und sich dieses Gefühl nach ein paar Tagen legt (normalerweise).

Wenn du bei einer harmlosen Freundschaftsanfrage - (und das sehe ich persönlich so. Wenn ich auf Studentenpartys unterwegs war habe ich am nächsten Tag auch 1-2 Facebookfreunde mehr und habe dabei absolut NULL Hintergedanken) - mit solchen Eifersuchtsgefühlen reagierst, dann liegt irgendwas in eurer Beziehung schief.
Und ganz klar: Mir würde das persönlich ziemlich zu schaffen machen zu wissen, dass mein Freund eigentlich lieber in einer offenen Beziehung leben würde. Für mich hieße das im Umkehrschluss, mein Freund würde mit mir nur eine Beziehung führen können, die ihn eigentlich nicht zu 100% erfüllt. Daher würde es mich selbst bei dem liebsten Menschen nicht wundern, wenn er langfristig fremdgehen oder die Beziehung beenden würde. Deswegen würde ich - wie es schon angesprochen wurde - mit deinem Freund gerade über dieses Thema bis zum Erbrechen reden....denn das scheint irgendwie noch nicht ausführlich genug passiert zu sein.

Und noch was, da du schreibst man hat auf Facebook wirklich den Grundgedanken des engen Kontakterhalts: Wenn man im Schnitt davon ausgeht, dass jemand um die 200 FB-Freunde hat...hältst du das für realistisch, da wirklich mit jedem Kontakt haben zu wollen??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2014 um 0:20
In Antwort auf joena_11864339

Du sagst es!
--> Er hält sich nur aus Rücksicht auf dich zurück, nicht aus eigenem Wunsch nach Treue.
Genau das ist es, was mich stört bzw ich ihn dadurch nicht immer vertrauen kann! Hätte er dieselbe Einstellung wie ich (also monogame Beziehung) würde es mich völlig kalt lassen, wenn er mit einem Mädl redet, schreibt, etc.
So aber denke ich immer, er hat bei jedem Mädl Hintergedanken... das ist ein absolut schreckliches Gefühl und gibt mir keine Sicherheit. Irgendwie kommen wir beide nicht aus dieser Situation heraus.

Ich KANN die Beziehung nicht beenden. ich KANN es einfach nicht. Die Liebe zu ihm ist einfach zu groß. Wir haben eine sehr sehr tiefe Beziehung.
Gestern sprach ich ihn darauf an, ob er sich grundsätzlich immer noch eine offene Beziehung vorstellen kann. Er zögerte, meinte aber ja, jedoch hat er sich für mich entschieden und dadurch ist fremdgehen für ihn tabu.
Ich vertraue ihm wirklich, dass er mich nicht betrügt, zumindest in den nächsten paar Monaten, Jahre,.. aber vielleicht ändert sich das irgendwann? Diese Unsicherheit macht mich wahnsinnig.

Ich glaube das einzige was unsere Beziehung noch zusammenhält, ist meine Hoffnung, dass er eines Tages anders darüber denkt. Schließlich ist er ja noch sehr jung. Und Männer in seinem Alter sind ja schließlich noch oft auf Aufriss...

Lg

Dann
lebst du aber in einer Beziehung, in der du hoffst, dass der andere sich wie durch Magie ändert und das verstehe ich persönlich nicht darunter jemanden bedingungslos zu lieben.

Aber du musst natürlich selbst entscheiden, ob das für dich das Richtige ist und ob du damit umgehen könntest, wenn es eines Tages passiert...durch deine Übervorsicht wird es ja nicht besser, sondern es kann sein, dass du ihn so sogar noch mehr zu anderen Mädls drängst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Eure Meinung gefragt.
Von: joena_11864339
neu
8. Juni 2015 um 11:38
Teste die neusten Trends!
experts-club