Home / Forum / Liebe & Beziehung / F+ sie fragt dauern nach unserem Verhältnis

F+ sie fragt dauern nach unserem Verhältnis

15. März um 16:51 Letzte Antwort: 16. März um 9:21

Heyho,

Also wie im anderen Tread schon mal geschrieben habe ich nun mit einer Freundin so'n F+ Ding, zwar würde ich mir mehr wünschen aber sie kann nicht und so weiter und so fort. 
So wir hatten vor kurzem unserer erstes Sextreffen im Hotel, so nach dem wir fertig waren wollte sie immer einen Kuss auf den Mund und ja als ich noch mal los bin was zu essen und zu trinken holen weil die Hotelbar schon zu hatte wollte sie auch immer wieder ein Kuss als den erst ablehen wollte war sie "traurig" und hat offensichtlich geschmollt. Naja als ich wieder kam mit was zu essen und trinken hat sie mich gleich wieder umarmt und hat mir nen Kuss gegeben!?
Nach dem wir was gegessen und es bisschen sacken lassen haben, hatten wir eine 2. Runde Sex nur diese war nuja nicht so wie die erste.. Sie war total weggetreten mit ihren Gedanken war irgendwie in sich gekehrt, ich hatte die 2. Runde dann auch abgebrochen und hatte gefragt was los sei was sie bedrückte.. darauf bekam ich keine Antwort. Naja gut dann haben wir als wir duschen waren noch gut eine Stunde zusammen gekuschelt und haben dann ausgecheckt. Sind dann zum Auto und als wir drinnen saßen fragte sie mich ob wir immer noch nur Freunde sind!? Ich sagte klar, und wies sie wieder darauf hin was ich schon mal sagte von wegen ihr die Zeit lassen und so..

Ich check es einfach nicht was los ist mit ihr.
Vielleicht kann mir einer von euch weiterhelfen 

Mehr lesen

15. März um 16:59

Was los ist mit ihr? Sie hatte gedacht, das wäre eine B, ganz einfach

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. März um 17:11
In Antwort auf yolo1997

Heyho,

Also wie im anderen Tread schon mal geschrieben habe ich nun mit einer Freundin so'n F+ Ding, zwar würde ich mir mehr wünschen aber sie kann nicht und so weiter und so fort. 
So wir hatten vor kurzem unserer erstes Sextreffen im Hotel, so nach dem wir fertig waren wollte sie immer einen Kuss auf den Mund und ja als ich noch mal los bin was zu essen und zu trinken holen weil die Hotelbar schon zu hatte wollte sie auch immer wieder ein Kuss als den erst ablehen wollte war sie "traurig" und hat offensichtlich geschmollt. Naja als ich wieder kam mit was zu essen und trinken hat sie mich gleich wieder umarmt und hat mir nen Kuss gegeben!?
Nach dem wir was gegessen und es bisschen sacken lassen haben, hatten wir eine 2. Runde Sex nur diese war nuja nicht so wie die erste.. Sie war total weggetreten mit ihren Gedanken war irgendwie in sich gekehrt, ich hatte die 2. Runde dann auch abgebrochen und hatte gefragt was los sei was sie bedrückte.. darauf bekam ich keine Antwort. Naja gut dann haben wir als wir duschen waren noch gut eine Stunde zusammen gekuschelt und haben dann ausgecheckt. Sind dann zum Auto und als wir drinnen saßen fragte sie mich ob wir immer noch nur Freunde sind!? Ich sagte klar, und wies sie wieder darauf hin was ich schon mal sagte von wegen ihr die Zeit lassen und so..

Ich check es einfach nicht was los ist mit ihr.
Vielleicht kann mir einer von euch weiterhelfen 

und du lässt dich weiter hinhalten...  die gute genießt es total zu wissen dass du sie willst

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
15. März um 17:20
In Antwort auf ogden_18837382

Was los ist mit ihr? Sie hatte gedacht, das wäre eine B, ganz einfach

Naja das komische an der Sache ist das sie ja F+ vorgeschlagen hat 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. März um 17:21
In Antwort auf carina2019

und du lässt dich weiter hinhalten...  die gute genießt es total zu wissen dass du sie willst

Naja ich hab ihr auch gesagt gestern als ich sie nach Hause gebracht habe. Das ich nicht ewig warte und das mir dieser Sex mit ihr gefühlsmäßig nichts bedeutet hat 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. März um 17:24
In Antwort auf yolo1997

Naja ich hab ihr auch gesagt gestern als ich sie nach Hause gebracht habe. Das ich nicht ewig warte und das mir dieser Sex mit ihr gefühlsmäßig nichts bedeutet hat 

Was willst du denn?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. März um 17:33
In Antwort auf bissfest

Was willst du denn?

Ich sag es mal so, ich kann es sehr gut abgrenzen. Zwischen nur Sex haben und Beziehungskram.. klar würde ich mich freuen wenn mehr daraus wird aber wenn nicht dann nicht 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. März um 17:35
In Antwort auf bissfest

Was willst du denn?

Hab jetzt deine anderen Threads zum Thema gelesen. Anstrengend. Ich würde etwas härter sein und mich nicht so herummanipulieren lassen. So in der Art: Melde dich, wenn du weißt, was du willst. 

Die junge Dame versteht sich vielleicht selbst nicht. Jedenfalls kommuniziert sie nicht klar. Verstrick dich nicht in ihre Widersprüche und spring nicht sofort - und zahl nicht alles. 

Gefällt mir 2 - Hilfreiche Antworten !
15. März um 18:02
In Antwort auf bissfest

Hab jetzt deine anderen Threads zum Thema gelesen. Anstrengend. Ich würde etwas härter sein und mich nicht so herummanipulieren lassen. So in der Art: Melde dich, wenn du weißt, was du willst. 

Die junge Dame versteht sich vielleicht selbst nicht. Jedenfalls kommuniziert sie nicht klar. Verstrick dich nicht in ihre Widersprüche und spring nicht sofort - und zahl nicht alles. 

Haha ja, von meiner Seite her war es auch erstmal das erste und letzte mal das ich mich mit ihr auf ein "reines" sextreffen einlasse, denn irgendwie hab ich eher das Gefühl das Sie sich selbst nicht im reinen ist, denn Ihre Reaktion beim letzten Mal was echt crazy. Denn ich hatte ehr das Gefühl das sie das nicht so gut trennen konnte.

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
15. März um 20:11
In Antwort auf yolo1997

Haha ja, von meiner Seite her war es auch erstmal das erste und letzte mal das ich mich mit ihr auf ein "reines" sextreffen einlasse, denn irgendwie hab ich eher das Gefühl das Sie sich selbst nicht im reinen ist, denn Ihre Reaktion beim letzten Mal was echt crazy. Denn ich hatte ehr das Gefühl das sie das nicht so gut trennen konnte.

Genau so legt es sich dar. Aber ihre Worte sprechen buchstäblich eine andere Sprache. Wieder einmal so ein Beitrag in dem man sieht, was die Diskrepanz zwischen Worten und Taten anrichten kann. Nur so am Rande: In der Antike war man kein ehrbarer Mensch, wenn Worte und Taten nicht im Einklang waren. Mit Menschen, bei denen Worte und Taten auseinandergehen, habe ich mittlerweile relativ wenig Geduld und ich rate dir dasselbe. 

Was passiert denn hier? Verbal gibt es ein Nein. So bleibt es offiziell dabei, dass (noch) nichts ist. Mit dem Noch geht es ja schon los. Vielleicht wird es ja noch etwas. Und dann kommen so tröpfchenweise (steter Tropfen höhlt den Stein) Andeutungen und Widersprüche. Aber wenn man das Gespräch sucht, will es der andere nicht gewesen sein. 

Die Gründe können vielfältig sein: Bindungsangst, Persönlichkeitsstörung, Spieler, Unreife, keine erschöpfende Aufzählung, die Liste ließe sich endlos fortführen. Früher hatte ich mehr Geduld mit solchen Menschen - und war neugieriger. Heute sage ich mir: Es ist mir egal, ob mir einer aus vermeintlichem Selbstschutz oder aus Feindseligkeit ins Knie schießt, es tut immer weh. Wenn jemand nicht zu seinem Interesse, zu seinen Gefühlen, zu seiner Zerrissenheit stehen kann, kann er mich jedenfalls mittlerweile gern haben. Dann gibt es buchstäblich keine Gesprächsgrundlage. Wenn jemand über sein Verhalten, über Wahrheiten, Wahrnehmungen nicht sprechen kann, wenn man nur mit Verleugnung, Oberflächlichkeiten oder Vertröstungen abgespeist wird, fehlt es wohl an der Grundlage zum ehrlichen Gespräch, welches meiner Ansicht nach unabdingbar für einen ehrlichen Austausch ist. Selten mag man sich ja etwas eingebildet haben und es gab ein Missverständnis, der andere hat einfach kein Interesse und man hat es nicht kapiert. Das ist natürlich zu respektieren. Es gibt aber auch diese Rasse Mensch, die Köder auslegt und es dann aber nicht gewesen sein will. In solchen Geschichten kann man sich verlieren. 

Es gibt ein Gemälde, ich habe den Namen des Künstlers vergessen, auf dem es bildlich gesprochen darum geht, dass die Jagd für den Jäger genauso gefährlich ist wie für das Wild, denn jener kann sich in den Tiefen des Waldes verlieren. Dieses Gemälde ist soweit ich es verstanden habe auch ein Gleichnis für das Werben um einen Menschen. Man muss wissen, wann es genug ist und wann man einfach nur einer Karotte, die einem immer wieder vor der Nase weggezogen wird, nachläuft. Bei solchen Leuten kann Rückzug heilsam sein, muss aber nicht. Kompletter Rückzug. Oder wenn man vermittelt, dass man für dieses Katz-und-Maus-Spiel nicht zu haben ist, es sei denn, man steht darauf. 

Du musst selbst abwägen, wie viel du geben willst, wo dein Stopp ist, wann du auf den Tisch haust. 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. März um 20:31
In Antwort auf bissfest

Genau so legt es sich dar. Aber ihre Worte sprechen buchstäblich eine andere Sprache. Wieder einmal so ein Beitrag in dem man sieht, was die Diskrepanz zwischen Worten und Taten anrichten kann. Nur so am Rande: In der Antike war man kein ehrbarer Mensch, wenn Worte und Taten nicht im Einklang waren. Mit Menschen, bei denen Worte und Taten auseinandergehen, habe ich mittlerweile relativ wenig Geduld und ich rate dir dasselbe. 

Was passiert denn hier? Verbal gibt es ein Nein. So bleibt es offiziell dabei, dass (noch) nichts ist. Mit dem Noch geht es ja schon los. Vielleicht wird es ja noch etwas. Und dann kommen so tröpfchenweise (steter Tropfen höhlt den Stein) Andeutungen und Widersprüche. Aber wenn man das Gespräch sucht, will es der andere nicht gewesen sein. 

Die Gründe können vielfältig sein: Bindungsangst, Persönlichkeitsstörung, Spieler, Unreife, keine erschöpfende Aufzählung, die Liste ließe sich endlos fortführen. Früher hatte ich mehr Geduld mit solchen Menschen - und war neugieriger. Heute sage ich mir: Es ist mir egal, ob mir einer aus vermeintlichem Selbstschutz oder aus Feindseligkeit ins Knie schießt, es tut immer weh. Wenn jemand nicht zu seinem Interesse, zu seinen Gefühlen, zu seiner Zerrissenheit stehen kann, kann er mich jedenfalls mittlerweile gern haben. Dann gibt es buchstäblich keine Gesprächsgrundlage. Wenn jemand über sein Verhalten, über Wahrheiten, Wahrnehmungen nicht sprechen kann, wenn man nur mit Verleugnung, Oberflächlichkeiten oder Vertröstungen abgespeist wird, fehlt es wohl an der Grundlage zum ehrlichen Gespräch, welches meiner Ansicht nach unabdingbar für einen ehrlichen Austausch ist. Selten mag man sich ja etwas eingebildet haben und es gab ein Missverständnis, der andere hat einfach kein Interesse und man hat es nicht kapiert. Das ist natürlich zu respektieren. Es gibt aber auch diese Rasse Mensch, die Köder auslegt und es dann aber nicht gewesen sein will. In solchen Geschichten kann man sich verlieren. 

Es gibt ein Gemälde, ich habe den Namen des Künstlers vergessen, auf dem es bildlich gesprochen darum geht, dass die Jagd für den Jäger genauso gefährlich ist wie für das Wild, denn jener kann sich in den Tiefen des Waldes verlieren. Dieses Gemälde ist soweit ich es verstanden habe auch ein Gleichnis für das Werben um einen Menschen. Man muss wissen, wann es genug ist und wann man einfach nur einer Karotte, die einem immer wieder vor der Nase weggezogen wird, nachläuft. Bei solchen Leuten kann Rückzug heilsam sein, muss aber nicht. Kompletter Rückzug. Oder wenn man vermittelt, dass man für dieses Katz-und-Maus-Spiel nicht zu haben ist, es sei denn, man steht darauf. 

Du musst selbst abwägen, wie viel du geben willst, wo dein Stopp ist, wann du auf den Tisch haust. 

Danke für dein ausführlichen Kommentar,
wie gesagt Sie hatte es mir angeboten diese Freundschaft plus. Wobei ich ihr halt auch sagte das ich mir mehr vorstellen könnte. Nun ja, erst hatte ich bange das ich das nicht richtig von ein ander trennen könnte diesen "Lieblosen" Sex zwischen Gefühlen zur Person. Für mich war der Sex echt nur wie doof es klingt Mittel zum Zweck so wie es ja auch eigentlich in einer Freundschaft plus üblich ist, aber wohl bei ihr nicht.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. März um 21:16
In Antwort auf yolo1997

Danke für dein ausführlichen Kommentar,
wie gesagt Sie hatte es mir angeboten diese Freundschaft plus. Wobei ich ihr halt auch sagte das ich mir mehr vorstellen könnte. Nun ja, erst hatte ich bange das ich das nicht richtig von ein ander trennen könnte diesen "Lieblosen" Sex zwischen Gefühlen zur Person. Für mich war der Sex echt nur wie doof es klingt Mittel zum Zweck so wie es ja auch eigentlich in einer Freundschaft plus üblich ist, aber wohl bei ihr nicht.

Ja, du kannst es ja freundschaftlich laufen lassen. Wozu man ins Bett steigen muss, wenn alles unklar ist, verstehe ich auch nicht. Damit die Verwirrung größer wird? Es liest sich in der Tat nicht so, als könne deine Freundin den unverbindlichen Sex genießen. Vielleicht einfach besser kennenlernen - ganz ohne Sex?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. März um 21:57
In Antwort auf bissfest

Ja, du kannst es ja freundschaftlich laufen lassen. Wozu man ins Bett steigen muss, wenn alles unklar ist, verstehe ich auch nicht. Damit die Verwirrung größer wird? Es liest sich in der Tat nicht so, als könne deine Freundin den unverbindlichen Sex genießen. Vielleicht einfach besser kennenlernen - ganz ohne Sex?

Naja kennen tun wir uns schon bisschen länger, es gab schon vor längerer Zeit Phasen wo Sie was von mir wollte und aber auch andersrum. Nur entweder stand Sie kurz vor einer neuen Beziehung oder ich stand kurz davor mit jemand anderen und keiner von uns hat das dem anderen jemals gesagt. Wenn ich das nun hier ausführlich schreiben würde würde das den Rahmen sprengen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. März um 22:01
In Antwort auf yolo1997

Naja kennen tun wir uns schon bisschen länger, es gab schon vor längerer Zeit Phasen wo Sie was von mir wollte und aber auch andersrum. Nur entweder stand Sie kurz vor einer neuen Beziehung oder ich stand kurz davor mit jemand anderen und keiner von uns hat das dem anderen jemals gesagt. Wenn ich das nun hier ausführlich schreiben würde würde das den Rahmen sprengen.

Jemandes Bekanntschaft gemacht zu haben, ist nicht mit "kennen" gleichsetzbar. Denn kennen tut ihr einander offenbar nicht. Und dieses Kennenlernen steht euch meiner Ansicht nach bevor. Du willst deine Freundin doch besser verstehen. Und ihr näherkommen, nicht zwingend und ausschließlich sexuell. Du hast doch tausend Fragen über sie im Kopf. Da musst du ansetzen. 

1 LikesGefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
16. März um 9:21
In Antwort auf bissfest

Ja, du kannst es ja freundschaftlich laufen lassen. Wozu man ins Bett steigen muss, wenn alles unklar ist, verstehe ich auch nicht. Damit die Verwirrung größer wird? Es liest sich in der Tat nicht so, als könne deine Freundin den unverbindlichen Sex genießen. Vielleicht einfach besser kennenlernen - ganz ohne Sex?

ich glaube eher dass sie nicht mehr will wenn sie sich noch immer nicht klar äußert! 
Gibt ihm aber absichtlich das Gefühl dass es ja noch was werden könnte.... um ihn zu halten.

wenn der richtige kommt für sie dann ist sie weg

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram