Home / Forum / Liebe & Beziehung / Extreme Eifersucht, Kontrollzwang, Verlustangst ... Hilfe!

Extreme Eifersucht, Kontrollzwang, Verlustangst ... Hilfe!

30. Dezember 2014 um 19:07

Hallo ihr Lieben,

ich bin gerade wieder in einer Situation, in der ich nicht weiter weiß. Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Mein Problem: ich bin extrem eifersüchtig - auf alles und jeden der mit meinem Freund Zeit verbringt. Und das schon immer. Klar, am Anfang der Beziehung habe ich das noch etwas im Griff gehabt - man will sich ja von seiner besten Seite zeigen. Aber nach und nach kam es immer mehr durch.
Ich möchte meinen Freund am liebsten dauernd um mich herum haben. Möchte auch seinen Tagesablauf kontrollieren.
Wenn er mal weg ist, möchte ich immer ganz genau wissen mit wem er weg ist, wo er ist, was er macht. Danach möchte ich wissen wie es war, ob er sonst noch jemanden getroffen hat, ob Mädels dabei waren etc. Er muss sich quasi immer vor mir rechtfertigen.

kurzer Einschub:
Ich bin mit meinem Freund nun schon 4 Jahren zusammen. Seit ca. einem halben Jahr wohnen wir zusammen. Seitdem wir zusammen wohnen, ist es nicht mehr ganz so schlimm. Wir sind nämlich in eine andere Stadt gezogen, in der er so gut wie niemanden kennt und demnach auch mit niemandem etwas unternimmt. Da bin ich etwas beruhigter.

Allerdings sind wir jetzt über die Feiertage nach Hause zu unseren Familien gefahren. Die letzten Tage haben wir zusammen verbracht, mal bei seinen, mal bei meinen Eltern. Das soll nicht heißen, dass wir nur zusammen waren, nein. Wir haben beide auch was mit Freunden gemacht, alleine - ohne einander. Damit hatte ich kein Problem, da ich genau wusste mit wem er sich trifft und dass keinerlei Gefahr besteht, dass er irgendwelche Mädels oder so kennenlernen könnte.

.... bis heute. Vorhin hat er mir am Telefon mitgeteilt, dass er sich abends mit einem Freund treffen möchte. Ich war sofort genervt, da ich gedacht habe, dass wir uns heute wieder sehen. Habe ihn das auch spüren lassen. Mittlerweile schaltet er sofort auf stur und beendet das Gespräch - er habe darauf keine Lust auf solche Aktionen von mir, meinte er. Er hat dann aufgelegt. Ich hab wieder angerufen, habe gesagt, dass ich dachte, dass wir uns sehen und dass ich nicht gerne ohne ihn schlafe - dass mich das nervt usw. Hat alles natürlich nur noch schlimmer gemacht.
Naja, nach dem Telefonat war ich schlecht gelaunt und habe es bereut, dass ich nicht einfach gesagt habe, dass ich ihm viel Spaß wünsche. Aber das kann ich einfach nicht. Ich komm damit nicht richtig klar. Ich weiß nicht was es ist, aber ich glaube ich möchte einfach immer die Nummer 1 bei ihm sein.
Für mich ist das wie eine Konkurrenz. Total krass oder? Vor allem bei diesem Kumpel ist es extrem. Ich habe das Gefühl, dass er irgendwie sein Vorbild ist. Wenn er von ihm erzählt ist alles immer so "cool" und er so "lustig" und bla bla bla ... das bringt mich auf die Palme. Und dann reagiere ich einfach so.

Habe vorhin nochmal angerufen und gefragt was die beiden jetzt machen. Er meinte, dass sie evtl. ins Thermalbad gehen. OK. Da ging natürlich der nächste Alarm in meinem Kopf los ...... Thermalbad ........... Mädels im Bikini ....... PRIMA! Jetzt sitze ich den ganzen Abend da, stelle mir vor, dass sich die beiden die Mädels angucken und ihre Kommentare dazu abgeben.

Das Problem ist nämlich, dass der Kumpel sich vor kurzer Zeit von seiner Freundin getrennt hat und nun nichts anbrennen lässt. Soweit ich das mitbekomme trinkt er andauernd und hat viele Mädels am Start. Ich bin mir sicher, dass er meinem Freund erzählt wie super das doch ist und wie viel Spaß ihm das macht usw. Ich habe Angst, dass mein Freund sich davon anstecken lässt und sich auch bald ausleben will. Das geht einfach nicht aus meinem Kopf raus. Er schickt meinem Freund auch ab und zu Bilder von Weibern die er kennengelernt hat ........
Mittlerweile ist es sogar schon soweit, dass ich regelmäßig das Handy meines Freundes durchsuche, nur im die Gespräche zwischen ihm und seinen Kumpels zu lesen. Das ist doch krank oder?

Was soll ich nur machen? Mir reicht es schon, wenn ich den Namen des Kumpels höre. Ich krieg einfach schlechte Laune und sofort dieses komische Gefühl .......... Und das ist gerade so schlimm wie schon lange nicht mehr. Wahrscheinlich weil er heute bei seinen Eltern schläft und ich bei meinen. Und ich nicht mitbekomme wann er nach Hause kommt bzw. ob er überhaupt nach Hause kommt. Das nimmt mir so ein bisschen die Sicherheit ....

Kann mir jemand sagen, was ich dagegen machen kann?

Ich möchte wirklich nicht so sein aber ich habe überhaupt keine Ahnung wie ich das in den Griff kriegen kann!

Vielen lieben Dank an alle!

Mehr lesen

30. Dezember 2014 um 19:34

Bin auch der Meinung wie Lana
das das nicht normal ist, du solltest dir Hilfe suchen, allein schaffst du das niemals.

Gefällt mir

30. Dezember 2014 um 19:59
In Antwort auf coolforcats11

Bin auch der Meinung wie Lana
das das nicht normal ist, du solltest dir Hilfe suchen, allein schaffst du das niemals.

Seid ihr wirklich
der Meinung, dass es gar keine Möglichkeit gibt, das in den Griff zu bekommen?

Jetzt sitze ich hier und weiß, dass die ganze Aktion unangebracht und sinnlos war ... dass es uns nur wieder ein Stückchen auseinander gebracht hat ... und das mir die ganze Aktion nichts gebracht hat ..... im Nachhinein weiß ich das ja immer ... aber in dem Moment ... da brennen einfach alle Sicherungen durch

Gefällt mir

30. Dezember 2014 um 20:15

Solltest du dich nicht gravierend bzgl. deines Kontrollzwanges ändern,
wirst du deinen Freund auf Dauer nicht halten können und auch mit sonst keinem anderen Mann glücklich werden.
Du meinst, dein Freund schaltet jetzt schon auf stur und nimmt dich nicht ernst. Das ist ehrlich gesagt die letzte Stufe vor dem Aus.

In meinem Augen gibt es hier nur zwei Möglichkeiten: entweder du machst eine Therapie oder die Beziehung scheitert und du lernst aus der schmerzvollen Erfahrung für deine nächste Beziehung. Ich war (zwar nicht ganz so schlimm) auch mal so wie du und habe dadurch einen von mir sehr geliebten Menschen damals verloren. Daraus habe ich aber gelernt und würde mich nie wieder so verhalten. Wenn es der anderen Person nämlich einmal reicht, gibt es kein zurück mehr, egal wie sehr man bereut.

Gefällt mir

30. Dezember 2014 um 21:17
In Antwort auf liana885

Solltest du dich nicht gravierend bzgl. deines Kontrollzwanges ändern,
wirst du deinen Freund auf Dauer nicht halten können und auch mit sonst keinem anderen Mann glücklich werden.
Du meinst, dein Freund schaltet jetzt schon auf stur und nimmt dich nicht ernst. Das ist ehrlich gesagt die letzte Stufe vor dem Aus.

In meinem Augen gibt es hier nur zwei Möglichkeiten: entweder du machst eine Therapie oder die Beziehung scheitert und du lernst aus der schmerzvollen Erfahrung für deine nächste Beziehung. Ich war (zwar nicht ganz so schlimm) auch mal so wie du und habe dadurch einen von mir sehr geliebten Menschen damals verloren. Daraus habe ich aber gelernt und würde mich nie wieder so verhalten. Wenn es der anderen Person nämlich einmal reicht, gibt es kein zurück mehr, egal wie sehr man bereut.

Stimme
voll und ganz zu. Mit deinem Verhalten treibst du ihn nur noch weiter weg und da kann man fast die Hand dafür ins Feuer legen, dass er irgendwann aus Trotz fremdgeht...sorry.

Ich weiß wie das mit der Eifersucht ist, bei mir war das auch schon stärker. Aber wie liana schreibt, das muss man lernen und geht nicht von heute auf morgen. Du musst dich mal mit dir selbst beschäftigen und vielleicht deine Sichtweise ändern. Was mir damals geholfen hat war viel viel zu dem Thema lesen und sich selbst besser kennenlernen. Und mittlerweile habe ich die Einstellung, wenn jemand fremdgehen will, dann macht er das mit und ohne Kontrolle..ganz egal. Wenn man das mal verinnerlicht hat wird man ruhiger

Gefällt mir

31. Dezember 2014 um 1:58

Jupp, du kannst was tun!
Sofern in eurer Beziehung nie ein Vertrauensbruch passiert ist, so ist dein Eifersuchtsgehabe völlig unpassend und unfair.

Du scheinst massive Verlustängste zu haben. Dagegen kann man sehr wohl was machen: eine Therapie! Du musst dein Selbstbewusstsein stärken und den Grund für deine Verlustangst finden. Vielleicht ist diese in der Kindheit begründet. Dabei hilft dir ein Therapeut. Auf Krankenkassenkosten.

Du solltest dir so schnell wie möglich einen Platz suchen, denn wenn du so weiter machst, dann entfernt sich dein Freund immer mehr von dir, weil du ihn völlig auf die Palme bringst. Begründete Eifersucht ist okay - aber deine ist ohne Grund. Dein Freund macht ja gar nichts. Und wenn du ihn weiter terrorisierst, dann wird er irgendwann zu seinem Kumpel, den du nicht leiden kannst, sagen: "Cool, du bist Single, hast keinen Stress mit deiner Freundin und lernst tolle Frauen kennen - ich will auch!" Also unternimm was, damit erberst gar nicht auf diesen Weg kommt.

Gefällt mir

31. Dezember 2014 um 9:03
In Antwort auf sandwich91

Seid ihr wirklich
der Meinung, dass es gar keine Möglichkeit gibt, das in den Griff zu bekommen?

Jetzt sitze ich hier und weiß, dass die ganze Aktion unangebracht und sinnlos war ... dass es uns nur wieder ein Stückchen auseinander gebracht hat ... und das mir die ganze Aktion nichts gebracht hat ..... im Nachhinein weiß ich das ja immer ... aber in dem Moment ... da brennen einfach alle Sicherungen durch

Das ist nicht böse gemeint
nur das was du da schreibst ist schon ziemlich heftig, einfach die Gedanken und dein Verhalten allein ist was Beziehung betrifft grenzwertig, du schaffst dir eine persönliche Hölle.

Dein Freund muss auch mit drunter leiden und der Kumpel ist auch nicht Schuld dran. Tatsache ist auch das du deinen Freund verlieren wirst, wenn du so weitermachst und allein ist es fast unmöglich zu schaffen, die Sicherungen werden immer wieder durchbrennen, wenn du dir da nicht helfen lässt.

Gefällt mir

31. Dezember 2014 um 9:44
In Antwort auf fusselbine

Jupp, du kannst was tun!
Sofern in eurer Beziehung nie ein Vertrauensbruch passiert ist, so ist dein Eifersuchtsgehabe völlig unpassend und unfair.

Du scheinst massive Verlustängste zu haben. Dagegen kann man sehr wohl was machen: eine Therapie! Du musst dein Selbstbewusstsein stärken und den Grund für deine Verlustangst finden. Vielleicht ist diese in der Kindheit begründet. Dabei hilft dir ein Therapeut. Auf Krankenkassenkosten.

Du solltest dir so schnell wie möglich einen Platz suchen, denn wenn du so weiter machst, dann entfernt sich dein Freund immer mehr von dir, weil du ihn völlig auf die Palme bringst. Begründete Eifersucht ist okay - aber deine ist ohne Grund. Dein Freund macht ja gar nichts. Und wenn du ihn weiter terrorisierst, dann wird er irgendwann zu seinem Kumpel, den du nicht leiden kannst, sagen: "Cool, du bist Single, hast keinen Stress mit deiner Freundin und lernst tolle Frauen kennen - ich will auch!" Also unternimm was, damit erberst gar nicht auf diesen Weg kommt.

Um ehrlich zu sein
gab es in unserer Beziehung schon mal einen Vertrauensbruch. Seitdem hab ich so gut wie kein Vertrauen mehr.
Er war vor einiger Zeit auf solchen Erotik-Dating-Netzwerken unterwegs und hat dort mit anderen geschrieben. Einmal sogar in Whatsapp mit einem Typen, der Bilder von seiner Freundin geschickt hat, weil sie jemanden für einen Dreier gesucht hatten. Den hat er auch über so eine Seite kennengelernt und hat sogar eim Bild von sich geschickt! Mein Freund hatte sogar nach einem Treffen gefragt, meinte dann aber zu mir, dass er sich ja niiiieeemals in echt getroffen hätte und das es ja nur in seiner Fantasie gewesen sei ........
Tja und seitdem ist für mich natürlich das Vertrauen weg. Ich habe immer den Gedanken dass er sich mit jemand anderen treffen will, sich ausleben will. Immerhin bin ich erst die 2. mit der er Sex hat (.... zumindest soweit ich weiß ......)

Gefällt mir

31. Dezember 2014 um 10:05

Ja genau
und ich glaube wirklich, dass es dadurch so extrem geworden ist. Seitdem will ich immer genau wissen was er macht, wo er ist, wer da ist. Wenn er von irgendwelchen Mädels erzählt will ich sofort wissen ob er sie hübsch findet, wie alt sie ist usw. Ich muss alles ganz genau wissen. Und deswegen schaue ich auch ab und an in sein Handy - weil ich sowas einfach nicht noch einmal mitmachen will.

Wir standen damals nach der Aktion vor der Trennung, ich wollte so nicht mehr mit ihm zusammen sein. Irgendwann haben wir uns trotzdem geeinigt es nochmal zu versuchen. Er hat geschworen, dass er sowas nie mehr macht, dass er ohne mich nicht kann und dass ich ihm wichtiger bin als alles andere.

Das Problem ist, dass ich die Aktion einfach nicht vergessen kann. Es kommt immer wieder hoch. Er ist davon mittlerweile genervt und meint nur, dass es irgendwann auch mal gut sein muss damit. Klar, für ihn ist das ja auch nicht schwer .....

Bei mir brennt einfach eine Sicherung durch wenn ich mir vorstelle, dass mein Freund sich mt dem Kumpel trifft und der ihm von seinen tollen Weibergeschichten erzählt. Da könnte ich kotzen! Weil ich immer wieder denke, dass er sich dann auch danach sehnt. Und wenn ich ihm das sag schaltet er mittlerweile eben auf stur und beendet das Gespräch.

Gefällt mir

31. Dezember 2014 um 10:28

Das Problem ist,
dass wir beide die Beziehung nicht beenden wollen, weil wir beide wissen, dass wir nicht ohne einander können.

Ansonsten läuft ja alles gut zwischen uns - bis auf diese Aussetzer ....

Gefällt mir

31. Dezember 2014 um 10:46
In Antwort auf sandwich91

Um ehrlich zu sein
gab es in unserer Beziehung schon mal einen Vertrauensbruch. Seitdem hab ich so gut wie kein Vertrauen mehr.
Er war vor einiger Zeit auf solchen Erotik-Dating-Netzwerken unterwegs und hat dort mit anderen geschrieben. Einmal sogar in Whatsapp mit einem Typen, der Bilder von seiner Freundin geschickt hat, weil sie jemanden für einen Dreier gesucht hatten. Den hat er auch über so eine Seite kennengelernt und hat sogar eim Bild von sich geschickt! Mein Freund hatte sogar nach einem Treffen gefragt, meinte dann aber zu mir, dass er sich ja niiiieeemals in echt getroffen hätte und das es ja nur in seiner Fantasie gewesen sei ........
Tja und seitdem ist für mich natürlich das Vertrauen weg. Ich habe immer den Gedanken dass er sich mit jemand anderen treffen will, sich ausleben will. Immerhin bin ich erst die 2. mit der er Sex hat (.... zumindest soweit ich weiß ......)

Äh
Das hättest du vielleicht mal eingangs erwähnen sollen, denn jetzt macht deine Eifersucht ja irgendwie Sinn bzw. ist verständlich.

Gut, dann bleibt dir im Grunde nur Trennung oder aber eine Paartherapie, wo ihr den ganzen alten Schmutz mal aufarbeiten könnt.

Gefällt mir

4. April 2016 um 19:04

Hey du
Hey mich würde es sehr intressieren wie du dein prob gelöst hast... da ich in der genau gleichen, unangenehmen lage stecke.. würde das bedtimmt heöfen.. lg danke

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
OT: Betriebliche Altersvorsorge ja oder nein? Später muss es so oder so versteuert werden
Von: relaxrelax
neu
4. April 2016 um 18:30
Wieso mache ich es mit diesen Mann immer falsch?
Von: sunflowerwoman77
neu
4. April 2016 um 15:55
Mein freund ist krankhaft Eifersüchtig!
Von: lisalo3
neu
4. April 2016 um 15:54
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen