Home / Forum / Liebe & Beziehung / Extras neben unterhalt

Extras neben unterhalt

18. April 2008 um 0:35

was muss der ex außer unterhalt noch zahlen, b.z.w. an welchen kosten muss er sich für das kind mitbeteiligen?

wäre nett, wenn jemand einen link dazu kennt, habe bis jetzt leider nicht gefunden.

danke lg ein engel

Mehr lesen

18. April 2008 um 20:21

Danke dir
dachte, dass er eventuell doch noch an anderen dingen beteiligt werden kann, da es ja auch um das wohl des kindes geht.

lg ein engel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2008 um 2:56

....unglaublich
...tut mir leid, dass ich so reagiere, ehrlich!!!
Bin echt sauer, wenn ich das lese!!!
Ex-Männer haben es schon schwer genug, ich weiss wovon ich spreche.
Haben denn all die EXEN keinen Stolz mehr???
Die meisten Männer gehen an den Forderungen der Ex-Frauen kaputt. Sie haben KEINE Chance sich ein neues Leben aufzubauen, da diese Blutsauger hinter ihnen her sind.
Die Kinder habt Ihr zusammen gemacht, also kommt auch zusammen dafür auf. Gönnt dem EX doch noch ein wenig Luft zum ATMEN. Meine Güte, wo lebt Ihr???? Ein Kind und arbeitsunfähig?
Wenn Männer sich wirklich wehren könnten, säh das GANZE anders aus, Ihr Lieben!!!
HöRT AUF ZU JAMMERN; NEHMT DAS ZEPTER SELBER IN DIE HAND, dann könnt Ihr wieder aufrecht gehen.
Ihr lebt doch bisher so richtig auf, wenn Ihr *IHM* schaden und den letzten Cent abknöpfen könnt.
Unter aller Würde, was manche EXEN ihrem Ex aus Rache vielleicht antun möchten.
Nee, dazu war ich mir zu schade, habe mein Kind alleine durchgebracht und wunderbar erzogen........ich bin stolz auf mich...
Gute Nacht an Alle, die es genau so sehen....und eine weniger gute an den Rest.....
Sorry, aber musste mir auf die Schnell mal sooooooo richtig Luft machen
Uff Gruß
angelajuli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2008 um 16:14
In Antwort auf berry_12072038

....unglaublich
...tut mir leid, dass ich so reagiere, ehrlich!!!
Bin echt sauer, wenn ich das lese!!!
Ex-Männer haben es schon schwer genug, ich weiss wovon ich spreche.
Haben denn all die EXEN keinen Stolz mehr???
Die meisten Männer gehen an den Forderungen der Ex-Frauen kaputt. Sie haben KEINE Chance sich ein neues Leben aufzubauen, da diese Blutsauger hinter ihnen her sind.
Die Kinder habt Ihr zusammen gemacht, also kommt auch zusammen dafür auf. Gönnt dem EX doch noch ein wenig Luft zum ATMEN. Meine Güte, wo lebt Ihr???? Ein Kind und arbeitsunfähig?
Wenn Männer sich wirklich wehren könnten, säh das GANZE anders aus, Ihr Lieben!!!
HöRT AUF ZU JAMMERN; NEHMT DAS ZEPTER SELBER IN DIE HAND, dann könnt Ihr wieder aufrecht gehen.
Ihr lebt doch bisher so richtig auf, wenn Ihr *IHM* schaden und den letzten Cent abknöpfen könnt.
Unter aller Würde, was manche EXEN ihrem Ex aus Rache vielleicht antun möchten.
Nee, dazu war ich mir zu schade, habe mein Kind alleine durchgebracht und wunderbar erzogen........ich bin stolz auf mich...
Gute Nacht an Alle, die es genau so sehen....und eine weniger gute an den Rest.....
Sorry, aber musste mir auf die Schnell mal sooooooo richtig Luft machen
Uff Gruß
angelajuli

..
Bleib mal auf dem Teppich.

Wie viele Männer zahlen für ihr Kind nur 250 Euro, wenn überhaupt irgendetwas? Meinst du, Frauen geben monatlich nur 250 Euro für das Kind aus?

Ich habe keine Kinder, aber ich sehe sehr wohl, was Kinder kosten und was die Durchschnittsfrau verdient, auch wenn sie ganztags arbeiten geht. Tja, im Prinzip sollte man sich nur scheiden lassen, wenn die Frau gut verdient

Naja, irgendwie geht es in Deutschland wieder rückwärts... Man wird wieder zusammenbleiben, weil man es sich nicht leisten kann, auszubrechen, man wird wieder sechs TAge arbeiten, es gibt nicht mehr alles, was das Herz begehrt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2008 um 12:22

Unterhalt
der Ex hat eigentlich keine anderen wichtigsten Kosten als die Kosten seines Kindes. Leider verstehen es viele Männer nicht, indem sie dazu neigen, die Frau kaputt zu machen, statt ihr zu helfen, damit sie das Kind nach vorne bringen kann. die Männer vergessen so schnell das leben mit einer Ex-Frau im Vergleich zu Frauen, die dem Ex-Mann psychisch immer abhängig sein bleiben müssen. Die Männer gehen auch diplomatisch damit, dass das Kind an Hunger nicht sterben muss, daher geben sie überhaupt keine Muhe, das Kind die Erähnerung zu leisten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2008 um 2:37
In Antwort auf iwo_12960349

Unterhalt
der Ex hat eigentlich keine anderen wichtigsten Kosten als die Kosten seines Kindes. Leider verstehen es viele Männer nicht, indem sie dazu neigen, die Frau kaputt zu machen, statt ihr zu helfen, damit sie das Kind nach vorne bringen kann. die Männer vergessen so schnell das leben mit einer Ex-Frau im Vergleich zu Frauen, die dem Ex-Mann psychisch immer abhängig sein bleiben müssen. Die Männer gehen auch diplomatisch damit, dass das Kind an Hunger nicht sterben muss, daher geben sie überhaupt keine Muhe, das Kind die Erähnerung zu leisten.

Kaputt......
machen solche wie Du die Männer.
Deutsch ist eine sehr schwere Sprache, doch das Wort Unterhalt etc. kennen ALLE!!!

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2008 um 13:07
In Antwort auf epona_12917628

Danke dir
dachte, dass er eventuell doch noch an anderen dingen beteiligt werden kann, da es ja auch um das wohl des kindes geht.

lg ein engel

Geld an erster Stelle
leider ist es so. Wenn man noch das Kindergeld dazu rechnet und evtl. ne günstige Steuerklasse, kann sich echt keine Mutter beschweren (Falls sie arbeitet, was sich ja endlich mal geändert hat, das sie das müssen) Ich kenne leider so Frauen die müssen unbedingt ein neues Handy, Nintendo mit Spielen usw. ihren armen Kindern kaufen. Wenn viele mal wieder rechnen lernen würden gäbs auch nicht so ein Gejammer von den Damen.

Grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2008 um 11:24
In Antwort auf peyton_12348923

Geld an erster Stelle
leider ist es so. Wenn man noch das Kindergeld dazu rechnet und evtl. ne günstige Steuerklasse, kann sich echt keine Mutter beschweren (Falls sie arbeitet, was sich ja endlich mal geändert hat, das sie das müssen) Ich kenne leider so Frauen die müssen unbedingt ein neues Handy, Nintendo mit Spielen usw. ihren armen Kindern kaufen. Wenn viele mal wieder rechnen lernen würden gäbs auch nicht so ein Gejammer von den Damen.

Grüsse

Ich glaub,
mir platzt hier bald der Kragen. Die ach so armen Männer beklagen sich hier... Wer kümmert sich eigentlich tagtäglich um die Kinder? Wer tröstet sie, wenn sie traurig sind? Wer sitzt an ihrem Bett wenn sie krank sind? Von den Männern sind das doch die Wenigsten! Klar gibts Ausnahmen, aber die kann man an einer Hand abzählen! Und dann wird sich noch beklagt, wenn MANN sich an einigen Kosten, die eben da sind, sich beteiligen soll!!! Ich kann nur sagen: Solche Männer gehören auf den Mond geschossen und zwar ohne Rückflugticket...
LG Lissi

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Dezember 2008 um 13:04

Finde das
für essen, trinken, klamotten der unterhalt und das kindergeld doch reicht, wenn man natürlich noch materielle wünsche hat (computerspiele, handy usw.) wie es so oft der fall ist, dann reicht das geld nicht. außerdem müssen ja mutter u. vater für das kind aufkommen , warum nur der vater???
wie war das nur früher als es noch kein kindergeld gab?? da gings den kindern eigentlich besser, heute sind alle materiell eingestellt, schade.

grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper