Home / Forum / Liebe & Beziehung / Expartner ist fester Bestandteil im Leben meiner Freundin

Expartner ist fester Bestandteil im Leben meiner Freundin

21. Dezember 2015 um 23:34

Hallo und frohe Weihnachten an alle.

Über uns: Meine Freundin (Lisa, 23 Jahre) und ich kennen uns seit August 2014. Außer gelegentliche Treffen zum Spaß haben lief da nicht mehr. Im Februar diesen Jahres bin ich dann für 6 Monate ins Ausland gegangen und als ich im August zurück gekommen bin, waren wir ein Paar.

Über sie: Ein liebevoller, durch und durch ehrlicher und fürsorglicher Mensch mit teils zu viel Temperament.

Vorgeschichte: Bereits von Beginn an hat sie mir immer von ihrem ersten Freund erzählt. Nennen wir Ihn einfach Paul. Paul und Lisa waren für 4 Jahre ein Paar und haben sich getrennt als Lisa 18 Jahre alt war. Seit dem haben sie sich ein oder zwei mal geküsst, waren aber nicht mehr im Bett. Die beiden verbindet anscheinend ein unsichtbares Band und er kennt sie und sie kennt ihn in- und auswendig. Sie sind seit der Zeit sehr gute Freunde.
Paul jedoch hat ihr des öfteren gesagt, er empfinde noch etwas für sie. Lisa hat aber nie Interesse gezeigt und ihm immer wieder klar gemacht, dass sie in ihm nur einen Bruder sieht und keinerlei Gefühle mehr hat.
Paul ist momentan im Auslandssemester. Als er von uns erfuhr, war er eingeschnappt und eifersüchtig. Sie hatten wochenlang keinen Kontakt und wenn sie dann mal geschrieben haben dann nur sehr kurz angebunden und unterkühlt.
Nun ist Paul über die Weihnachtszeit nach Hause gekommen und hat Lisa prompt zu sich nach Hause eingeladen um mit ihm und seinen Eltern zu essen. Zunächst fragte sie mich ob es i.O. sei, wenn sie die Einladung annehme. Ich war natürlich einverstanden, weil ich nicht eifersüchtig wirken wollte.
Nach dem Essen rief sie mich aus dem Auto sofort an um mir zu berichten. Sie sagte mir es war ein herrlicher Abend und sie wirkte überglücklich. Sie wollen sich noch mal alle mit der alten Klicke treffen zum feiern bevor er am 31.12. wieder das Land verlässt. Und kommendes Jahr möchte Lisa und eine Freundin von ihr Paul im Ausland besuchen.

Mein Problem: Lisa und ich hatten seit einiger Zeit Probleme und streiten uns sehr oft. Sie wirkt unglücklich und das hat sie mir auch bestätigt. Es war niederschmetternd, als sie nach dem Essen mit Paul und seinen Eltern so überglücklich war, da ich es seit geraumer Zeit nicht wirklich schaffe sie zum lachen zu bringen und richtig glücklich zu machen, aber Paul schon. Und jetzt will sie ihn auch noch besuchen im Ausland und sie wollen wie gesagt mal zusammen feiern gehen bevor er wieder Deutschland verlässt. Sie haben sich dieses Jahr 2 mal gesehen (etwas wenig vielleicht). Sie sagt mir nach wie vor er sei nur wie ein Bruder für sie und er würde mich inzwischen auch respektieren. Er hat mir Liebe Grüße bestellt.

Dennoch bin ich skeptisch und weiß nicht, wie ich mich angemessen in der Sache verhalten soll. Ich will ihr nicht zur Last fallen und schon garnicht will ich, dass sie mir das Herz bricht, weil sie sich vllt wieder in ihn verliebt, da es bei uns momentan so schlecht läuft.

Habt ihr einen guten Rat für mich übrig?

Liebe Grüße
Zitrone

Mehr lesen

22. Dezember 2015 um 20:18

Gespräch suchen
Anscheinend seid ihr beide mit der momentanen situation nicht zufrieden. Aber nicht mit ihr darüber zu reden sehe ich als Fehler an.
Also such das Gespräch zu ihr, kein Streitgespräch, sondern teil ihr deine Ängste mit und das dich das ganze mit ihrem Exfreund nicht glücklich macht. Sie liegt dir ja sehr am Herzen, also versuch wieder einen glücklichen Zustand zwischen euch beiden herzustellen !!
Manchmal ist es besser seine Gedanken dem Partner mitzuteilen. Ich wünsch dir sehr viel Glück dabei

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wie mit einseitigem Verliebtsein umgehen?
Von: gabifat
neu
22. Dezember 2015 um 15:42
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen