Home / Forum / Liebe & Beziehung / Exfreundin vom freund drängt sich in unser leben!

Exfreundin vom freund drängt sich in unser leben!

15. Februar 2009 um 19:14

hallo, ich wär sehr dankbar wenn ihr mir mit meinem problem helfen könntet. und zwar geht es um folgendes. ich bin seit anderthalb jahren glücklich mit meinem freund zusammen, aber das problem ist seine exfreundin! die beiden sind seit 3 jahren nicht mehr zusammen, aber das problem ist, dass sie dummerweise die beste freundin von seiner schwester ist und somit auch oft bei denen zu hause ist und generell überall auftaucht, wo mein freund ist. das belastet mich mittlerweile so extrem, dass ich kaum noch schlafen kann und alpträume habe. ich habe überlegt, freiwillig zu einem psychologen zu gehen. haltet ihr das für sinnvoll und wenn ja, wie sollte ich vorgehen? hat jemand erfahrung damit?
liebe grüße, sophie

Mehr lesen

15. Februar 2009 um 19:16


Wieso redest du nicht mit deinem Freund, schaust wie er reagiert und beurteilst erst dann ob es sich lohnt sich Sorgen zu machen?? Was sagt er denn dazu?

Nur weil sie die beste Freundin seiner Schwester ist hat das doch mit ihm nichts zu tun? Wenn sie seit 3 (!) Jahren nicht mehr zusammen sind...du bist 17.... er wird nicht viel älter sein als du...war das doch eh nichts ernstes..

Gefällt mir

15. Februar 2009 um 19:20
In Antwort auf astonishing35


Wieso redest du nicht mit deinem Freund, schaust wie er reagiert und beurteilst erst dann ob es sich lohnt sich Sorgen zu machen?? Was sagt er denn dazu?

Nur weil sie die beste Freundin seiner Schwester ist hat das doch mit ihm nichts zu tun? Wenn sie seit 3 (!) Jahren nicht mehr zusammen sind...du bist 17.... er wird nicht viel älter sein als du...war das doch eh nichts ernstes..

...
naja doch, ich bin 17 und er ist 22, die beiden waren 2 jahre zusammen und es war seine erste, richtige beziehung. ich habe schon oft mit ihm darüber geredet. ihm liegt zwar so gut wie gar nichts mehr an ihr, aber sie ist voll und ganz in seine familie involviert. ihn nervt es genauso wie mich, aber er kann es nicht ändern und ich weiß langsam nicht mehr, was ich machen soll, da sie auch versucht mich dort rauszudrängen und auch seine eltern total von ihr überzeugt sind.

Gefällt mir

15. Februar 2009 um 19:24
In Antwort auf sophievanessa

...
naja doch, ich bin 17 und er ist 22, die beiden waren 2 jahre zusammen und es war seine erste, richtige beziehung. ich habe schon oft mit ihm darüber geredet. ihm liegt zwar so gut wie gar nichts mehr an ihr, aber sie ist voll und ganz in seine familie involviert. ihn nervt es genauso wie mich, aber er kann es nicht ändern und ich weiß langsam nicht mehr, was ich machen soll, da sie auch versucht mich dort rauszudrängen und auch seine eltern total von ihr überzeugt sind.


Naja, ich denke nicht dass deine Eltern dich weniger akzepieren als sie?! Sie ist eben die beste Freundin von einem ihrer Kinder. Das ist doch normal dass die sich auch meist mit den Eltern gut verstehen. Deswegen brauchst du nicht denken dass sie dieses Mädchen lieber als Freundin ihres Sohnes sehen würde als dich, wieso auch?

Trotz allem: Es ist 3 JAHRE her dass die beiden ein Paar waren...wovor hast du denn Angst?? Wenn sie wieder zusammen kommen wollten wäre das längst passiert? Dein Freund ist auch von ihr genervt also was befürchtest du denn? Wieso versucht sie denn dich rauszudrängen?

Gefällt mir

15. Februar 2009 um 19:27
In Antwort auf astonishing35


Naja, ich denke nicht dass deine Eltern dich weniger akzepieren als sie?! Sie ist eben die beste Freundin von einem ihrer Kinder. Das ist doch normal dass die sich auch meist mit den Eltern gut verstehen. Deswegen brauchst du nicht denken dass sie dieses Mädchen lieber als Freundin ihres Sohnes sehen würde als dich, wieso auch?

Trotz allem: Es ist 3 JAHRE her dass die beiden ein Paar waren...wovor hast du denn Angst?? Wenn sie wieder zusammen kommen wollten wäre das längst passiert? Dein Freund ist auch von ihr genervt also was befürchtest du denn? Wieso versucht sie denn dich rauszudrängen?

...
Ich meinte natürlich SEINE Eltern..

Gefällt mir

15. Februar 2009 um 19:31
In Antwort auf astonishing35

...
Ich meinte natürlich SEINE Eltern..

...
doch genau das ist noch ein weiteres problem. seine mutter meinte, dass sie die exfreundin am liebsten als schwiegertochter haben würde. sie hängt ja auch noch total an ihm und es ist einfach so belastend, dass sie ständig überall ist und dass mich niemand, wenn ich sage, dass es nervt, wenn sie dauernd dabei ist. sie schreibt ihm auch öfter sms oder e-mails und er geht darauf ein..

Gefällt mir

15. Februar 2009 um 19:40
In Antwort auf sophievanessa

...
doch genau das ist noch ein weiteres problem. seine mutter meinte, dass sie die exfreundin am liebsten als schwiegertochter haben würde. sie hängt ja auch noch total an ihm und es ist einfach so belastend, dass sie ständig überall ist und dass mich niemand, wenn ich sage, dass es nervt, wenn sie dauernd dabei ist. sie schreibt ihm auch öfter sms oder e-mails und er geht darauf ein..


Also so ganz durchblicken kann man hier nicht: Er sagt auf der einen Seite er ist genervt, auf der anderen weiß er dass sie noch an ihm hängt und geht trotzdem auf ihre Kontaktversuche ein?

Ich würde ehrlichgesagt verlangen dass er reinen Tisch macht und auch seiner Mutter klarmacht wer hier welchen Status hat! DU bist seine Freundin und das sollte er auch vertreten. Vor sich selbst und vor seiner Familie. Das heisst er sollte mal mit seiner Mutter reden dass sie solche Sprüche in ZUkunft getrost lassen kann und sollte den Kontakt auch auf ein Minimum reduzieren. Wenn sie bei ihm ist wegen seiner Schwester kann man sich grüßen und reden...mehr muss aber nicht sein...vor allem wenn er es sowieso nur aus Anstand macht und nicht weil er es will! Hau auf den Tisch!

Gefällt mir

15. Februar 2009 um 20:04
In Antwort auf astonishing35


Also so ganz durchblicken kann man hier nicht: Er sagt auf der einen Seite er ist genervt, auf der anderen weiß er dass sie noch an ihm hängt und geht trotzdem auf ihre Kontaktversuche ein?

Ich würde ehrlichgesagt verlangen dass er reinen Tisch macht und auch seiner Mutter klarmacht wer hier welchen Status hat! DU bist seine Freundin und das sollte er auch vertreten. Vor sich selbst und vor seiner Familie. Das heisst er sollte mal mit seiner Mutter reden dass sie solche Sprüche in ZUkunft getrost lassen kann und sollte den Kontakt auch auf ein Minimum reduzieren. Wenn sie bei ihm ist wegen seiner Schwester kann man sich grüßen und reden...mehr muss aber nicht sein...vor allem wenn er es sowieso nur aus Anstand macht und nicht weil er es will! Hau auf den Tisch!

...
okay, danke erstmal für deine ratschläge!
er meinte zu mir, dass er ihr aus höflichkeit geantwortet hat und nicht, weil er darauf eingehen will. ich bin mir jedenfalls sicher, dass er mit ihr abgeschlossen hat, aber es ist ein doofes gefühl, dass man weiß, die eltern mögen einen vielleicht nicht wirklich. ich wünschte, sie würde einfach verschwiinden und ich müsste nichts mehr mit ihr zu tun haben...

Gefällt mir

16. Februar 2009 um 17:51

...
ja das hat nicht mal viel mit eifersucht zu tun. mich stört es weniger, dass sie immernoch was von ihm will, weil ich weiß, dass er nicht auf sie eingeht. vielmehr stört mich, dass sie anscheinden immernoch denkt, sie wäre mit ihm zusammen und müsste sich in der familie so verhalten. irgendwann ist doch mal schluss nach 3 jahren..

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen