Home / Forum / Liebe & Beziehung / Exfreundin macht mich wahnsinnig // Weiß nicht mehr weiter

Exfreundin macht mich wahnsinnig // Weiß nicht mehr weiter

24. Juni um 12:40

Hallo Zusammen,
ich hoffe hier eine unabhängige Meinung zu finden, und entschuldige mich bereits im Voraus dafür, dass der Text womöglich etwas länger werden könnte.

Zur Vorgeschichte:
Ich bin jetzt 23, meine Ex 21, bald 22. Wir waren über 3.5 Jahre lang in einer unfassbar harmonischen Beziehung, ernsthafter Streit fehlanzeige. Hin und wieder kleinere Kabbeleien, belanglos. Sehr viel unternommen, auch mal teuere Urlaube etc., war sehr sehr geil und unkompliziert.

Dann hat sie ihre neue Ausbildung angefangen und wir hatten 4 sexlose Wochen, die mir gar nicht so bewusst aufgefallen sind, da sie immer meinte sie hat jetzt am Anfang viel Stress bla bla und ich habe Rücksicht genommen, auch dabei dass man sich wenig gesehen hat.
Irgendwann wollte sie dann reden (da merkte ich selbst schon dass eine kleine Flaute ist und hatte sogar schon Sexspielzeug gekauft, auf dass sie sich gefreut hatte). Lange Rede kurzer Sinn, sie sagte mir sie fände diesen "Bad Boy" aus ihrer Klasse sehr anziehend und weiß nicht was das ist. Um das ganze abzukürzen: Beziehungspause eine Woche, Trenunng nach dieser Woche, eine Woche später landete sie mit ihm auch im Bett und ich Trottel habe eine Woche später (Auf der Fahrt hatte sie es mir gebeichtet) sogar noch unseren Trip mit ihr gemacht, weil die Karten nunmal gekauft waren und wir uns so ja gut verstanden. Auf dem Trip meinte sie, trotzdem dass was gelaufen ist, würde das alles sich wieder einrenken mit uns wenn wir nur mehr Zeit hätten (bzw. Privatsphäre in einer eigenen Wohnung, war zwar sowieso geplant aber erst in einem Jahr) - also eigene Wohnung gesucht weil ich mir dachte was solls, nichts gefunden auf die Schnelle und Schwups war sie sich wieder sicher, dass die Trennung das richtige war. Haben uns dann gemeinsam aufm Zimmer besoffen, gevögelt (für sie war das ein Abschied) und sind heim am nächsten Tag.

Habe 1,5 Monate gelitten wie blöd und als ich gerade wieder klar kam meinte mein bester Kumpel dass sie sich bei ihm ausgeheult hat, dass sie mich seit 2 Wochen so vermisst, einen Tag später kam ihre lange Nachricht wie sehr sie alles bereut bli blub bla.

Haben uns dann zweimal getroffen und ich war mir nicht sicher ob ich dem ganzen noch ne Chance geben soll, jedoch dachte ich fest: "Ok sie weiß zumindest wieder was sie will, also ist die Macht jetzt bei mir zu entscheiden" Denkste! Haben dann nach einer Geburstagsparty aufm Parkplatz geredet (nüchtern), ich habe sie geküsst weil ich wissen wollte was jetzt abgeht und sie sagt mir, dass sie das einerseits will, anderseits aber auch während dem Kuss an ihren Typen denken muss und sie sich von mir körperlich nicht mehr so angezogen fühlt (mit dem sie angeblich wirklich nur das eine mal was hatte und seitdem nichtsmehr weil sie weis dass er nicht gut für sie wäre). Habe sie dann heimgefahren und dachte mir: Dann denk an deinen Typen, jetzt hat es sich entgültig. Dann küsst sie mich plötzlich am Auto bei ihr (bestimmt 5 Minuten). Meine Reaktion: Was zur Hölle willst du jetzt?! So ganz richtig hat es sich um ehrlich zu sein für mich auch nicht angefühlt, weil sie eben eine halbe Stunde zuvor noch meinte sie denkt dabei an den Typen.
Sie meinte dann, sie will ihre neuen Freiheiten gerade nicht aufgeben, dass sie sich nicht rechtfertigen muss, allerdings will sie mich nicht verlieren und langsam über die Monate alles wieder aufbauen. Hieße für sie, dass ich mich gerne mit meiner neune Bekanntschaft treffen kann, aber auch nicht sauer sein darf wenn sie in der Zwischenzeit doch nochmal Lust auf ihn bekommt oder mal im Club rummacht. Will aber trotzdem 1-2 Mal im Monat was machen, um das ganze langsam wieder aufzubauen.

Jetzt die spannende Frage:
Was zum Henker macht man in so einer Sitaution? Klar habe ich noch Gefühle aber mein Vertrauen wurde jetzt von der, pardon, Nutte in ihr, zum zweiten Mal mit Füßen getreten.

Kennt jemans so eine Sitaution? Danke schonmal fürs lesen, ich bin für jeden Kommentar dankbar!

LG

Euer Alexmanta

Mehr lesen

24. Juni um 12:55

Oh je, Du Ärmster..

ich kann ihr Verhalten insofern verstehen, dass ihr jung zusammengekommen seid, und sie vermutlich denkt, etwas zu verpassen. Das Neue lockt, ganz klar.

Wenn ihr irgendwann wieder zusammenkommen solltet, wird es meiner Meinung nach anders sein. Das Unschuldige, das Vertrauen, es wird ganz klar fehlen.

Ich an Deiner Stelle würde mich klar distanzieren, ihr die Chance jetzt oder nie geben (falls Du das überhaupt noch kannst, ich persönlich hätte da echt meine Probleme) und dich ansonsten auf Dich konzentrieren.

Trennen tut immer weh, aber sie zeigt deutlich, dass ihr Abwechslung und das Neue fehlt, und das wirst du ihr in dieser Form nicht geben können.
Gleichzeitig kann und will sie sich nicht vom alten, vertrauen Partner lösen, nur dafür wäre ich mir zu schade..

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

24. Juni um 13:02

Da hat der Coolidge Effekt zugeschlagen. Deine EX hat gemerkt das die sexuelle Attraktion bei wechselnden Partnern größer ist, als wenn man mit immer dem gleichen Partner im Bett landet. Ist so wissenschaftlich belegt. Das kann jede Menge ausmachen. Möglicherweise ist sie ja polyamor veranlagt und will eigentlich nicht nur einen, sondern mehrere Partner haben?
Ist nicht soo weit verbreitet, kommt aber vor. Ich bin mit einem solchen Exemplar verheiratet
Diese nicht exklusiven Beziehungen sind anfangs etwas schwer zu akzeptieren, kommt aber mittlerweile immer öfter vor. Schließlich ist der Mensch definitiv NICHT monogam...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni um 13:42

schau an...
sie muss erstmal abchecken ob es mit dem neuen was wird.... solange hält sie dich schön warm!
damit sie zurückkann wenn der neue doch nicht will


find ich nett von dir dass du sie das machen lässt

2 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

24. Juni um 14:15
In Antwort auf sxren_18247537

schau an...
sie muss erstmal abchecken ob es mit dem neuen was wird.... solange hält sie dich schön warm!
damit sie zurückkann wenn der neue doch nicht will


find ich nett von dir dass du sie das machen lässt

Also dazu vllt. ganz kurz: Ja so kann man es sehen. Ich habe aber auch zu ihr gesagt nach langem hin und her: "Wenn wir  immer wieder an dem Punkt sind, dass du den Typen erwähnen musst, wieso bist du dann nicht mit ihm zusammen". Dann meinte sie, dass sie klar was für ihn empfindet, aber sie genau weis wie schlecht der Umgang mit ihm wäre und er quasi das zerstören würde, was ich die letzten 3,5 Jahre aus ihr gemacht habe. Also ja, irgendwie hält sie mich warm, au der anderen Seite weis sie aber auch dass das mit dem Typen schwachsinn ist 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni um 14:18
In Antwort auf kleines90

Oh je, Du Ärmster..

ich kann ihr Verhalten insofern verstehen, dass ihr jung zusammengekommen seid, und sie vermutlich denkt, etwas zu verpassen. Das Neue lockt, ganz klar.

Wenn ihr irgendwann wieder zusammenkommen solltet, wird es meiner Meinung nach anders sein. Das Unschuldige, das Vertrauen, es wird ganz klar fehlen.

Ich an Deiner Stelle würde mich klar distanzieren, ihr die Chance jetzt oder nie geben (falls Du das überhaupt noch kannst, ich persönlich hätte da echt meine Probleme) und dich ansonsten auf Dich konzentrieren.

Trennen tut immer weh, aber sie zeigt deutlich, dass ihr Abwechslung und das Neue fehlt, und das wirst du ihr in dieser Form nicht geben können.
Gleichzeitig kann und will sie sich nicht vom alten, vertrauen Partner lösen, nur dafür wäre ich mir zu schade..

Das ist genau mein Dilemma, jetzt gerade will sie das ganze definitiv nicht und anscheinend fehlt ja irgendwie die körperliche Anziehung (wobei ich da auch nicht verstehe wie sie da dann von ihr aus 5 Minuten wild mit mir rummacht). 
Ich glaube leider auch, dass das Vertrauen definitiv hinüber ist. 

Mir tut es nur gerade wieder unheimlich weh zu wissen, dass sie Bock hat mit nem anderen zu schlafen und ich diesen Einfluss nicht mehr habe, wahrscheinlich einfach männliches Ego... 

Ich rede mir auch ein, dass wenn das mit meiner neuen Bekanntschaft zumindest mal ins Schlafzimmer führt, ich sozusagen für mein Gewissen endlich den Ausgleich habe - ich hoffe sehr das wird was und hilft  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni um 14:31
In Antwort auf alexmanta96

Das ist genau mein Dilemma, jetzt gerade will sie das ganze definitiv nicht und anscheinend fehlt ja irgendwie die körperliche Anziehung (wobei ich da auch nicht verstehe wie sie da dann von ihr aus 5 Minuten wild mit mir rummacht). 
Ich glaube leider auch, dass das Vertrauen definitiv hinüber ist. 

Mir tut es nur gerade wieder unheimlich weh zu wissen, dass sie Bock hat mit nem anderen zu schlafen und ich diesen Einfluss nicht mehr habe, wahrscheinlich einfach männliches Ego... 

Ich rede mir auch ein, dass wenn das mit meiner neuen Bekanntschaft zumindest mal ins Schlafzimmer führt, ich sozusagen für mein Gewissen endlich den Ausgleich habe - ich hoffe sehr das wird was und hilft  

"Ich rede mir auch ein, dass wenn das mit meiner neuen Bekanntschaft zumindest mal ins Schlafzimmer führt, ich sozusagen für mein Gewissen endlich den Ausgleich habe - ich hoffe sehr das wird was und hilft"

Wow, das ist ja sehr erwachsen - mit der neuen Flamme, die sich womöglich weiß-Gott-was erhofft, ins Bett steigen, um über die Ex hinweg zu kommen, die einen am Ego im Zirkusring rumführt ... schön, so hältst du den Kreislauf gebrochener Herzen garantiert aufrecht.

Im Sinne der Vernunft, der Fairness und deiner Gefühle würd ich dir empfehlen: Du sagst deiner Ex, sie kann sich wieder melden, wenn sie weiß, was bzw. wen sie will, und du verabschiedest dich von deiner neuen Bekanntschaft mit ner ehrlichen Entschuldigung, weil du noch an deiner Ex hängst und sie (die Neue) nicht für dein Ego missbrauchen willst. Vielleicht lässt dich Letzteres irgendwann mal so lang in Ruhe, dass du da vernünftig drüber nachdenken kannst ...

lg
cefeu

1 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

24. Juni um 14:39
In Antwort auf alexmanta96

Das ist genau mein Dilemma, jetzt gerade will sie das ganze definitiv nicht und anscheinend fehlt ja irgendwie die körperliche Anziehung (wobei ich da auch nicht verstehe wie sie da dann von ihr aus 5 Minuten wild mit mir rummacht). 
Ich glaube leider auch, dass das Vertrauen definitiv hinüber ist. 

Mir tut es nur gerade wieder unheimlich weh zu wissen, dass sie Bock hat mit nem anderen zu schlafen und ich diesen Einfluss nicht mehr habe, wahrscheinlich einfach männliches Ego... 

Ich rede mir auch ein, dass wenn das mit meiner neuen Bekanntschaft zumindest mal ins Schlafzimmer führt, ich sozusagen für mein Gewissen endlich den Ausgleich habe - ich hoffe sehr das wird was und hilft  

Ja, also "trösten" solltest Du dich nicht. Weder in Deinem Sinne, noch in dem der neuen Bekanntschaft.
Löse dich, komm erst mal mit Dir und der Trennung klar, und dann kannst Du dich neu orientieren- im Moment gibst Du Deiner Ex die Macht, sogar über den Verlauf mit deiner neuen Bekanntschaft, weil du nur von Ausgleich schreibst und das wäre niemandem gegenüber fair.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni um 14:39
In Antwort auf cefeu1

"Ich rede mir auch ein, dass wenn das mit meiner neuen Bekanntschaft zumindest mal ins Schlafzimmer führt, ich sozusagen für mein Gewissen endlich den Ausgleich habe - ich hoffe sehr das wird was und hilft"

Wow, das ist ja sehr erwachsen - mit der neuen Flamme, die sich womöglich weiß-Gott-was erhofft, ins Bett steigen, um über die Ex hinweg zu kommen, die einen am Ego im Zirkusring rumführt ... schön, so hältst du den Kreislauf gebrochener Herzen garantiert aufrecht.

Im Sinne der Vernunft, der Fairness und deiner Gefühle würd ich dir empfehlen: Du sagst deiner Ex, sie kann sich wieder melden, wenn sie weiß, was bzw. wen sie will, und du verabschiedest dich von deiner neuen Bekanntschaft mit ner ehrlichen Entschuldigung, weil du noch an deiner Ex hängst und sie (die Neue) nicht für dein Ego missbrauchen willst. Vielleicht lässt dich Letzteres irgendwann mal so lang in Ruhe, dass du da vernünftig drüber nachdenken kannst ...

lg
cefeu

Danke für deine Meinung - was ich vllt. erwähnen sollte: 
Ich mache ihr definitiv keine falschen Hoffnungen, sie ist selbst frisch getrennt. Wenn dann ist eh klar, dass das für uns beide was lockeres ist. Gefühle oder Beziehung vorgaukeln ist ganz sicher nicht mein Stil. 

LG 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni um 15:02
In Antwort auf alexmanta96

Hallo Zusammen, 
ich hoffe hier eine unabhängige Meinung zu finden, und entschuldige mich bereits im Voraus dafür, dass der Text womöglich etwas länger werden könnte. 

Zur Vorgeschichte: 
Ich bin jetzt 23, meine Ex 21, bald 22. Wir waren über 3.5 Jahre lang in einer unfassbar harmonischen Beziehung, ernsthafter Streit fehlanzeige. Hin und wieder kleinere Kabbeleien, belanglos. Sehr viel unternommen, auch mal teuere Urlaube etc., war sehr sehr geil und unkompliziert. 

Dann hat sie ihre neue Ausbildung angefangen und wir hatten 4 sexlose Wochen, die mir gar nicht so bewusst aufgefallen sind, da sie immer meinte sie hat jetzt am Anfang viel Stress bla bla und ich habe Rücksicht genommen, auch dabei dass man sich wenig gesehen hat. 
Irgendwann wollte sie dann reden (da merkte ich selbst schon dass eine kleine Flaute ist und hatte sogar schon Sexspielzeug gekauft, auf dass sie sich gefreut hatte). Lange Rede kurzer Sinn, sie sagte mir sie fände diesen "Bad Boy" aus ihrer Klasse sehr anziehend und weiß nicht was das ist. Um das ganze abzukürzen: Beziehungspause eine Woche, Trenunng nach dieser Woche, eine Woche später landete sie mit ihm auch im Bett und ich Trottel habe eine Woche später (Auf der Fahrt hatte sie es mir gebeichtet) sogar noch unseren Trip mit ihr gemacht, weil die Karten nunmal gekauft waren und wir uns so ja gut verstanden. Auf dem Trip meinte sie, trotzdem dass was gelaufen ist, würde das alles sich wieder einrenken mit uns wenn wir nur mehr Zeit hätten (bzw. Privatsphäre in einer eigenen Wohnung, war zwar sowieso geplant aber erst in einem Jahr) - also eigene Wohnung gesucht weil ich mir dachte was solls, nichts gefunden auf die Schnelle und Schwups war sie sich wieder sicher, dass die Trennung das richtige war. Haben uns dann gemeinsam aufm Zimmer besoffen, gevögelt (für sie war das ein Abschied) und sind heim am nächsten Tag. 

Habe 1,5 Monate gelitten wie blöd und als ich gerade wieder klar kam meinte mein bester Kumpel dass sie sich bei ihm ausgeheult hat, dass sie mich seit 2 Wochen so vermisst, einen Tag später kam ihre lange Nachricht wie sehr sie alles bereut bli blub bla. 

Haben uns dann zweimal getroffen und ich war mir nicht sicher ob ich dem ganzen noch ne Chance geben soll, jedoch dachte ich fest: "Ok sie weiß zumindest wieder was sie will, also ist die Macht jetzt bei mir zu entscheiden" Denkste! Haben dann nach einer Geburstagsparty aufm Parkplatz geredet (nüchtern), ich habe sie geküsst weil ich wissen wollte was jetzt abgeht und sie sagt mir, dass sie das einerseits will, anderseits aber auch während dem Kuss an ihren Typen denken muss und sie sich von mir körperlich nicht mehr so angezogen fühlt (mit dem sie angeblich wirklich nur das eine mal was hatte und seitdem nichtsmehr weil sie weis dass er nicht gut für sie wäre).  Habe sie dann heimgefahren und dachte mir: Dann denk an deinen Typen, jetzt hat es sich entgültig. Dann küsst sie mich plötzlich am Auto bei ihr (bestimmt 5 Minuten). Meine Reaktion: Was zur Hölle willst du jetzt?! So ganz richtig hat es sich um ehrlich zu sein für mich auch nicht angefühlt, weil sie eben eine halbe Stunde zuvor noch meinte sie denkt dabei an den Typen. 
Sie meinte dann, sie will ihre neuen Freiheiten gerade nicht aufgeben, dass sie sich nicht rechtfertigen muss, allerdings will sie mich nicht verlieren und langsam über die Monate alles wieder aufbauen. Hieße für sie, dass ich mich gerne mit meiner neune Bekanntschaft treffen kann, aber auch nicht sauer sein darf wenn sie in der Zwischenzeit doch nochmal Lust auf ihn bekommt oder mal im Club rummacht. Will aber trotzdem 1-2 Mal im Monat was machen, um das ganze langsam wieder aufzubauen.

Jetzt die spannende Frage: 
Was zum Henker macht man in so einer Sitaution? Klar habe ich noch Gefühle aber mein Vertrauen wurde jetzt von der, pardon, Nutte in ihr, zum zweiten Mal mit Füßen getreten. 

Kennt jemans so eine Sitaution? Danke schonmal fürs lesen, ich bin für jeden Kommentar dankbar!

LG 

Euer Alexmanta 

"(Auf der Fahrt hatte sie es mir gebeichtet) sogar noch unseren Trip mit ihr gemacht, weil die Karten nunmal gekauft waren und wir uns so ja gut verstanden. "

Spätestens da hat sie gemerkt, dass sie mit Dir machen kann, was sie will.
Wenn Dir ein paar Eintrittskarten für was auch immer wichtiger sind als Dein Stolz und Deine Würde, dann macht sie ja alles richtig.

Sie agiert, Du reagierst.
Daran solltest Du mal etwas ändern.

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

24. Juni um 15:12
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

"(Auf der Fahrt hatte sie es mir gebeichtet) sogar noch unseren Trip mit ihr gemacht, weil die Karten nunmal gekauft waren und wir uns so ja gut verstanden. "

Spätestens da hat sie gemerkt, dass sie mit Dir machen kann, was sie will.
Wenn Dir ein paar Eintrittskarten für was auch immer wichtiger sind als Dein Stolz und Deine Würde, dann macht sie ja alles richtig.

Sie agiert, Du reagierst.
Daran solltest Du mal etwas ändern.

Ich bin mit ihr damals auch gefahren,weil ich mir dachte ein ganzes Wochenende nur für uns ändert an der Sache noch was, bis dahin war das nur eine kleine Spinnerei für mich und ich wusste noch nicht dass mit dem schon was lief (immerhin waren wir da schon getrennt)
Ich bin mir dessen leider sogar bewusst dass ich nur reagiere... Was wäre dein konkreter Vorschlag? Tschö mit Ö auf alle Zeit? 
Ich weiß halt leider, dass die Ausbildung in 3 Monaten vorbei ist. Ab da sieht sie den Kerl wohl nie wieder
und da wird sie sicher wieder ankommen und das könnte sicher auch wieder gut gehen wenn ich das vergessen kann nur denke ich 1) wieso sollte ich es mir gefallen lassen (nun ja schon zum zweiten Mal) und 2) wann kommt der nächste Typ bei dem sie dann wieder spinnt? 

Also was würdet ihr in der Situation konkret tun? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni um 15:28
In Antwort auf alexmanta96

Ich bin mit ihr damals auch gefahren,weil ich mir dachte ein ganzes Wochenende nur für uns ändert an der Sache noch was, bis dahin war das nur eine kleine Spinnerei für mich und ich wusste noch nicht dass mit dem schon was lief (immerhin waren wir da schon getrennt)
Ich bin mir dessen leider sogar bewusst dass ich nur reagiere... Was wäre dein konkreter Vorschlag? Tschö mit Ö auf alle Zeit? 
Ich weiß halt leider, dass die Ausbildung in 3 Monaten vorbei ist. Ab da sieht sie den Kerl wohl nie wieder
und da wird sie sicher wieder ankommen und das könnte sicher auch wieder gut gehen wenn ich das vergessen kann nur denke ich 1) wieso sollte ich es mir gefallen lassen (nun ja schon zum zweiten Mal) und 2) wann kommt der nächste Typ bei dem sie dann wieder spinnt? 

Also was würdet ihr in der Situation konkret tun? 

Wieso verbringt man ein WE zusammen, wenn man getrennt ist?
Mal echt, das wirkt so was von bedürftig von Deiner Seite, das ist fast gruselig...

Was Du tun solltest?
Aufhören , dauernd lieb und nett zu sein.
Sie knallt Dir an den Latz, dass sie auf Badboys steht und Du bist daraufhin immer noch lieb...

Sie mag Dich als netten Typen schätzen, sicher auch als guten und verlässlichen Partner oder später mal Papa, aber eins kann ich Dir mit ziemlicher Sicherheit vorhersagen:
Ihr Schlüppi bleibt bei Dir nicht auf Dauer feucht, die Anziehung ist im Eimer.

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

24. Juni um 15:44
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Wieso verbringt man ein WE zusammen, wenn man getrennt ist?
Mal echt, das wirkt so was von bedürftig von Deiner Seite, das ist fast gruselig...

Was Du tun solltest?
Aufhören , dauernd lieb und nett zu sein.
Sie knallt Dir an den Latz, dass sie auf Badboys steht und Du bist daraufhin immer noch lieb...

Sie mag Dich als netten Typen schätzen, sicher auch als guten und verlässlichen Partner oder später mal Papa, aber eins kann ich Dir mit ziemlicher Sicherheit vorhersagen:
Ihr Schlüppi bleibt bei Dir nicht auf Dauer feucht, die Anziehung ist im Eimer.

Wie gesagt, da war die Trennung erst eine Woche her und sie war sich selbst nicht ganz sicher ob es richtig war - wollte uns damit sowas wie ne zweite Chance geben. 

Dennoch denke ich du hast recht, ich habe mir den Scheiß lange genug gefallen lassen, damit ist jetzt Schluss... 
Ich glaube ich habe mit meinen Aktionen krampfhaft versucht das alte Gleichgewicht wieder herzustellen, indem ich "über ihren Schlüppi" entscheide aber das wird wohl nichts mehr werden. 

Habe leider meine jetzige Lektüre zum Thema Alpha und Betaverhalten, Drama bei Frauen etc. zu spät gefunden, hätte vllt. einiges geändert wenn ich sie die letzten Wochen nicht wie ein Waschlappen behandelt hätte... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni um 16:07
In Antwort auf alexmanta96

Wie gesagt, da war die Trennung erst eine Woche her und sie war sich selbst nicht ganz sicher ob es richtig war - wollte uns damit sowas wie ne zweite Chance geben. 

Dennoch denke ich du hast recht, ich habe mir den Scheiß lange genug gefallen lassen, damit ist jetzt Schluss... 
Ich glaube ich habe mit meinen Aktionen krampfhaft versucht das alte Gleichgewicht wieder herzustellen, indem ich "über ihren Schlüppi" entscheide aber das wird wohl nichts mehr werden. 

Habe leider meine jetzige Lektüre zum Thema Alpha und Betaverhalten, Drama bei Frauen etc. zu spät gefunden, hätte vllt. einiges geändert wenn ich sie die letzten Wochen nicht wie ein Waschlappen behandelt hätte... 

naja, vergangenes kannst Du nicht mehr ändern.
Aber zukünftig kannst Du es besser machen.

Für die nächsten drei Monate halte ich eine Totalsperre allerdings für sinnvoll.

Danach glaube ich gar nicht mal, dass Du sie überhaupt noch willst.

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

24. Juni um 16:18
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

naja, vergangenes kannst Du nicht mehr ändern.
Aber zukünftig kannst Du es besser machen.

Für die nächsten drei Monate halte ich eine Totalsperre allerdings für sinnvoll.

Danach glaube ich gar nicht mal, dass Du sie überhaupt noch willst.

Werde ich wohl so umsetzten, ich danke dir! 

Ich glaube auch nicht dass ich sie dann noch will, alleine schon aus Stolz sie dann nochmal zurückzunehmen. 
Warum sollte ich auch jetzt 3 Monate den Kontakt meiden, nur damit ich sie dann sofort mit offenen Armen empfange sobald ihre Schule vorbei ist und sie merkt, dass das alles eine rießen Sch***e war die sie gebaut hat. Und sie in der Zeit womöglich noch fröhlich rumvögelt... 

Hatte in 2 Wochen eigentlich nochmal ein Treffen ausgemacht um zu klären wie es weitergeht, ich denke das lasse ich sausen bzw. mache gar nichts und wenn sie sich meldet sage ich ihr dass ich meine Ruhe will. 

Jetzt ist nur noch die Frage: Zum Geburtstag am 08.07. gratulieren? 28.07 wären es dann auch noch genau 4 Jahre .... passt alles super im Moment -.- 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni um 16:31
In Antwort auf alexmanta96

Werde ich wohl so umsetzten, ich danke dir! 

Ich glaube auch nicht dass ich sie dann noch will, alleine schon aus Stolz sie dann nochmal zurückzunehmen. 
Warum sollte ich auch jetzt 3 Monate den Kontakt meiden, nur damit ich sie dann sofort mit offenen Armen empfange sobald ihre Schule vorbei ist und sie merkt, dass das alles eine rießen Sch***e war die sie gebaut hat. Und sie in der Zeit womöglich noch fröhlich rumvögelt... 

Hatte in 2 Wochen eigentlich nochmal ein Treffen ausgemacht um zu klären wie es weitergeht, ich denke das lasse ich sausen bzw. mache gar nichts und wenn sie sich meldet sage ich ihr dass ich meine Ruhe will. 

Jetzt ist nur noch die Frage: Zum Geburtstag am 08.07. gratulieren? 28.07 wären es dann auch noch genau 4 Jahre .... passt alles super im Moment -.- 

Natürlich NICHT kontaktieren zu diesen Tagen..

Sie tritt Dir in den Arsch und Du gratulierst auch noch brav?
Du hast noch einen weiten Weg vor Dir

2 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

24. Juni um 16:38
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Natürlich NICHT kontaktieren zu diesen Tagen..

Sie tritt Dir in den Arsch und Du gratulierst auch noch brav?
Du hast noch einen weiten Weg vor Dir

Haha ja ich befürchte auch Bin leider zu gut erzogen und bei mir kommt immer der "Anstand" wegen der gemeinsamen Zeit durch :P 

Aber ich bin ja lernfähig, also die nächsten Monate Funkstille, spätestens danach sollte mir egal sein was sie tut 

Vielen lieben Dank, gerade an dich! Ja ich muss mir noch den ein oder anderen Alpha Move aneignen, um den Waschlappen abzulegen. 

LG 
 

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

24. Juni um 16:41
In Antwort auf alexmanta96

Haha ja ich befürchte auch Bin leider zu gut erzogen und bei mir kommt immer der "Anstand" wegen der gemeinsamen Zeit durch :P 

Aber ich bin ja lernfähig, also die nächsten Monate Funkstille, spätestens danach sollte mir egal sein was sie tut 

Vielen lieben Dank, gerade an dich! Ja ich muss mir noch den ein oder anderen Alpha Move aneignen, um den Waschlappen abzulegen. 

LG 
 

Ja, aber die Frage ist, ob Du so einen Kurswechsel hinbekommst.

Du musst nicht zu einem Alphamännchen mutieren, das klappt wahrscheinlich eh nicht, ohne das jetzt böse zu meinen.
 

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

24. Juni um 16:58

Ich will mich auch nicht vollständig verbiegen, nur mir fällt gerade durch das Buch und diverse Youtuber immer mehr auf, das Frauen Dauerhaft auch ein bisschen den Alpha brauchen um nicht das Interesse zu verlieren. Das habe ich am Ende leider verpennt, aber in Zukunft passiert mir das nicht mehr. 

@ Santiago: Ja für aussenstehende klingt das leicht, ist man selbst in der Situation ist man leider immer wieder geneigt, der guten alten Zeiten wegen, ein wenig zu hoffen dass das doch nochmal normal wird. 

Aber ihr habt beide Recht, jetzt gibt es den Cut und dann hat sich das Thema. Und wenn es Schicksal ist, trifft man sich eh in 5 Jahren und es passt wieder - aber soweit denke ich jetzt erstmal nicht. Ich bin dann mal weg, mir meine Ehre zurückholen :P 

Danke euch!! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni um 17:28

dem habe ich jetzt die Oberhand gegeben, auch wenn es schwer fällt. Aber danke fürs Augen öffnen, ihr habt heute den letzten Impuls gegeben, damit ich das entgültig cutte. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni um 17:42
In Antwort auf alexmanta96

Also dazu vllt. ganz kurz: Ja so kann man es sehen. Ich habe aber auch zu ihr gesagt nach langem hin und her: "Wenn wir  immer wieder an dem Punkt sind, dass du den Typen erwähnen musst, wieso bist du dann nicht mit ihm zusammen". Dann meinte sie, dass sie klar was für ihn empfindet, aber sie genau weis wie schlecht der Umgang mit ihm wäre und er quasi das zerstören würde, was ich die letzten 3,5 Jahre aus ihr gemacht habe. Also ja, irgendwie hält sie mich warm, au der anderen Seite weis sie aber auch dass das mit dem Typen schwachsinn ist 

Schon sehr naiv was du ihr nicht alles glaubst

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

24. Juni um 17:43
In Antwort auf alexmanta96

Danke für deine Meinung - was ich vllt. erwähnen sollte: 
Ich mache ihr definitiv keine falschen Hoffnungen, sie ist selbst frisch getrennt. Wenn dann ist eh klar, dass das für uns beide was lockeres ist. Gefühle oder Beziehung vorgaukeln ist ganz sicher nicht mein Stil. 

LG 

ist klar oder habt ihr so abgesprochen?

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

25. Juni um 0:07
In Antwort auf alexmanta96

Hallo Zusammen, 
ich hoffe hier eine unabhängige Meinung zu finden, und entschuldige mich bereits im Voraus dafür, dass der Text womöglich etwas länger werden könnte. 

Zur Vorgeschichte: 
Ich bin jetzt 23, meine Ex 21, bald 22. Wir waren über 3.5 Jahre lang in einer unfassbar harmonischen Beziehung, ernsthafter Streit fehlanzeige. Hin und wieder kleinere Kabbeleien, belanglos. Sehr viel unternommen, auch mal teuere Urlaube etc., war sehr sehr geil und unkompliziert. 

Dann hat sie ihre neue Ausbildung angefangen und wir hatten 4 sexlose Wochen, die mir gar nicht so bewusst aufgefallen sind, da sie immer meinte sie hat jetzt am Anfang viel Stress bla bla und ich habe Rücksicht genommen, auch dabei dass man sich wenig gesehen hat. 
Irgendwann wollte sie dann reden (da merkte ich selbst schon dass eine kleine Flaute ist und hatte sogar schon Sexspielzeug gekauft, auf dass sie sich gefreut hatte). Lange Rede kurzer Sinn, sie sagte mir sie fände diesen "Bad Boy" aus ihrer Klasse sehr anziehend und weiß nicht was das ist. Um das ganze abzukürzen: Beziehungspause eine Woche, Trenunng nach dieser Woche, eine Woche später landete sie mit ihm auch im Bett und ich Trottel habe eine Woche später (Auf der Fahrt hatte sie es mir gebeichtet) sogar noch unseren Trip mit ihr gemacht, weil die Karten nunmal gekauft waren und wir uns so ja gut verstanden. Auf dem Trip meinte sie, trotzdem dass was gelaufen ist, würde das alles sich wieder einrenken mit uns wenn wir nur mehr Zeit hätten (bzw. Privatsphäre in einer eigenen Wohnung, war zwar sowieso geplant aber erst in einem Jahr) - also eigene Wohnung gesucht weil ich mir dachte was solls, nichts gefunden auf die Schnelle und Schwups war sie sich wieder sicher, dass die Trennung das richtige war. Haben uns dann gemeinsam aufm Zimmer besoffen, gevögelt (für sie war das ein Abschied) und sind heim am nächsten Tag. 

Habe 1,5 Monate gelitten wie blöd und als ich gerade wieder klar kam meinte mein bester Kumpel dass sie sich bei ihm ausgeheult hat, dass sie mich seit 2 Wochen so vermisst, einen Tag später kam ihre lange Nachricht wie sehr sie alles bereut bli blub bla. 

Haben uns dann zweimal getroffen und ich war mir nicht sicher ob ich dem ganzen noch ne Chance geben soll, jedoch dachte ich fest: "Ok sie weiß zumindest wieder was sie will, also ist die Macht jetzt bei mir zu entscheiden" Denkste! Haben dann nach einer Geburstagsparty aufm Parkplatz geredet (nüchtern), ich habe sie geküsst weil ich wissen wollte was jetzt abgeht und sie sagt mir, dass sie das einerseits will, anderseits aber auch während dem Kuss an ihren Typen denken muss und sie sich von mir körperlich nicht mehr so angezogen fühlt (mit dem sie angeblich wirklich nur das eine mal was hatte und seitdem nichtsmehr weil sie weis dass er nicht gut für sie wäre).  Habe sie dann heimgefahren und dachte mir: Dann denk an deinen Typen, jetzt hat es sich entgültig. Dann küsst sie mich plötzlich am Auto bei ihr (bestimmt 5 Minuten). Meine Reaktion: Was zur Hölle willst du jetzt?! So ganz richtig hat es sich um ehrlich zu sein für mich auch nicht angefühlt, weil sie eben eine halbe Stunde zuvor noch meinte sie denkt dabei an den Typen. 
Sie meinte dann, sie will ihre neuen Freiheiten gerade nicht aufgeben, dass sie sich nicht rechtfertigen muss, allerdings will sie mich nicht verlieren und langsam über die Monate alles wieder aufbauen. Hieße für sie, dass ich mich gerne mit meiner neune Bekanntschaft treffen kann, aber auch nicht sauer sein darf wenn sie in der Zwischenzeit doch nochmal Lust auf ihn bekommt oder mal im Club rummacht. Will aber trotzdem 1-2 Mal im Monat was machen, um das ganze langsam wieder aufzubauen.

Jetzt die spannende Frage: 
Was zum Henker macht man in so einer Sitaution? Klar habe ich noch Gefühle aber mein Vertrauen wurde jetzt von der, pardon, Nutte in ihr, zum zweiten Mal mit Füßen getreten. 

Kennt jemans so eine Sitaution? Danke schonmal fürs lesen, ich bin für jeden Kommentar dankbar!

LG 

Euer Alexmanta 

wenn sie ne "nutte" ist, was bist du dann, du wurst?

lässt dich behandeln wie ihr kleines schoßhündchen, anstatt mal deine eier zusammenzunehmen, und ihr zu sagen, dass du auf ein solches hin und her keinen bock hast, sie ihre karten überreizt hat, und sich fürderhin jemand anderen suchen soll, mit dem sie ihre spielchen spielen kann!

2 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

25. Juni um 0:16
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Ja, aber die Frage ist, ob Du so einen Kurswechsel hinbekommst.

Du musst nicht zu einem Alphamännchen mutieren, das klappt wahrscheinlich eh nicht, ohne das jetzt böse zu meinen.
 

"Du musst nicht zu einem Alphamännchen mutieren, das klappt wahrscheinlich eh nicht"

seh ich genauso!
man muß kein "alpha" sein, um sich konsequent und selbstsicher verhalten zu können!

es gibt ja zum glück nicht nur "alphas" und ansonsten einen haufen blöde schafe, die alles mit sich machen lassen... es gibt noch sehr viel dazwischen, und zum glück auch sehr viele frauen, die durchaus ansprüche haben, aber keinen "alpha" brauchen...
 

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

25. Juni um 0:23
In Antwort auf cefeu1

"Ich rede mir auch ein, dass wenn das mit meiner neuen Bekanntschaft zumindest mal ins Schlafzimmer führt, ich sozusagen für mein Gewissen endlich den Ausgleich habe - ich hoffe sehr das wird was und hilft"

Wow, das ist ja sehr erwachsen - mit der neuen Flamme, die sich womöglich weiß-Gott-was erhofft, ins Bett steigen, um über die Ex hinweg zu kommen, die einen am Ego im Zirkusring rumführt ... schön, so hältst du den Kreislauf gebrochener Herzen garantiert aufrecht.

Im Sinne der Vernunft, der Fairness und deiner Gefühle würd ich dir empfehlen: Du sagst deiner Ex, sie kann sich wieder melden, wenn sie weiß, was bzw. wen sie will, und du verabschiedest dich von deiner neuen Bekanntschaft mit ner ehrlichen Entschuldigung, weil du noch an deiner Ex hängst und sie (die Neue) nicht für dein Ego missbrauchen willst. Vielleicht lässt dich Letzteres irgendwann mal so lang in Ruhe, dass du da vernünftig drüber nachdenken kannst ...

lg
cefeu

Amen! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen