Home / Forum / Liebe & Beziehung / Exfreundin

Exfreundin

9. Juli 2002 um 15:57

Hi Ihr Lieben,

zu dem Thema Exfreundin/-frau gibt es hier immer einiges zu hören, auch ich fühle mich da angesprochen, aus beiderlei Sicht.

Mein Freund hatte eine vergangene Beziehung, 8jährig, er trennte sich, weil es nicht mehr paßte, sie war zwar charakterlich absolut okay, aber die Ansichten und Vorstellungen gingen so weit auseinander, daß es keinen Sinn mehr machte. Die Trennungsphase war für sie sicher schrecklich, weil sie ihn sehr liebte und furchtbar litt, was ich durchaus nachvollziehen kann, kennen wir ja alle irgendwo.

Er war danach 1,5 Jahre solo, hatte immer mal losen Kontakt zu ihr, mal ein Anruf, sie schrieb Karten und einmal waren sie auch essen. Als wir beide nun (vor 6 jahren) zusammenkamen, erzählte er mir sehr genau, wie das alles ablief und das sie noch Kontakt haben, sicher unregelmäßig, aber er wollte da auch nicht drauf verzichten. Nun gut, erst mal abwarten sagte ich mir einerseits, machte ihm aber auch klar, daß ich gegen losne Kontakt nichts habe, aber gegenseitige Wohnungsbesuche würde ich persönlich nicht gut finden, ist zwar seine Sache, aber meine Meinung kann er ruhig wissen. Er war erst sehr verständnislos, da wäre doch nichts mehr etc, das glaube ich unbesehen, aber bei ihr sieht es nun mal anders aus. Zumindest war es lange zeit so.

Sie war wohl sehr geschockt, daß er wieder eine Freundin hat, hat ihm auch weinend auf den AB gesprochen, etwas, daß er akustisch null verstehen konnte. Nun sie kam und kam einfach nicht drüber weg damals.
Da ich das wußte, war es mir immer unangenehme zu wissen, die beiden haben noch Kontakt, einfach weil ich wußte, für sie ist es nicht abgeschlossen, sie macht sich vielleicht sogar noch Hoffnungen etc. Er machte ihr sicher keine mehr, das weiß ich 100%.

Sie war mir gegenüber immer abweisend, was dazu beiträgt, daß ich es nach wie vor nicht locker sehe, wenn die beiden etwas voneinander sehen oder hören, was ich zwar nicht mitbekomme, und es ist sicher sehr selten, aber ich kann nicht locker werden in der beziehung "Kontakt zur Ex".

Sie ist nun in der Zwischenzeit sogar mit seinem besten Freund zusammengewesen, ging vor kurzem in die Brüche, dadurch haben wir sie ab und zu getroffen, sie hat mich nie beachtet, egal was ich beitragen wollte, um alles normal zu gestalten.
Es ist einfach immer komisch gewesen, die beiden nebeneinander zu sehen, ich kann damit nicht umgehen und denke immer, ob er manchmal noch zurückdenket an alte Zeiten und vor allem, was denkt sie?? Liebt sie ihn immer noch, auch nach knapp 8 Jahren nun? Kann es sowas geben?? Was fühlt sie, wenn sie uns zusammensieht?

Gibt es unter Euch jemand, auf den diese Beschreibung paßt, der so etwas mitgemacht hat, eine schmerzliche Trennung der großen Liebe und dann die Konfrontation mit der neuen Freundin, weiterhin auch der Kontakt zu ihm (ich glaube sogar er hat ihr erzählt, daß mir der Kontakt nicht recht ist, bin aber nicht sicher).

Wie lange hat es gedauert, bis ihr soweit drüber weg wart, daß es euch nicht mehr berührt hat, wenn ihr ihn gesehen habt?

Ich war immer diejenige, die sich getrennt hat, daher weiß ich es leider nicht aus eigener Erfahrung , würde mich aber über eure Ansichten und Eindrücke sehr freuen!!

Vielen Dank!!
Natasha

Mehr lesen

11. Juli 2002 um 14:06

Hallo!
Ich hab zwar noch nicht diese Erfahrung gemacht, aber mir geht es genauso wie dir. Bin so ziemlich in derselben Situation. Auch mein Freund hat noch Kontakt zu seiner Ex und das find ich gar nicht prickelnd. Kann sie nicht wirklich leiden, auch wenn ich ne zeitlang versucht hab, normal mit ihr klar zu kommen. Geht aber nicht. Schaut mich immer eiskalt an. Außerdem heult sie meinem Freund immer noch die Ohren voll mit ihren Problemen und so. Letztens hat sie es sogar gewagt, ihn zu fragen, was er überhaupt an mir findet! Das war echt die Höhe!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2002 um 14:59
In Antwort auf mica_12059259

Hallo!
Ich hab zwar noch nicht diese Erfahrung gemacht, aber mir geht es genauso wie dir. Bin so ziemlich in derselben Situation. Auch mein Freund hat noch Kontakt zu seiner Ex und das find ich gar nicht prickelnd. Kann sie nicht wirklich leiden, auch wenn ich ne zeitlang versucht hab, normal mit ihr klar zu kommen. Geht aber nicht. Schaut mich immer eiskalt an. Außerdem heult sie meinem Freund immer noch die Ohren voll mit ihren Problemen und so. Letztens hat sie es sogar gewagt, ihn zu fragen, was er überhaupt an mir findet! Das war echt die Höhe!

Hat er Dir das gesagt?
Daß sie ihn so etwas fragt ist schon unverschämt, aber das ist halt der Neid!
Was hat er denn erwidert?
Ich wünsche mir dann, daß mein Feund für mich Pasrtei ergreift und ihr so etwas untersagt oder eben den Kontakt dann läßt, aber nein, oft fühlen sie sich noch geschmeichelt durch diese Aktionen und würden es niemals deutlich sagen, eher sind sie uns gegenüber unehrlich, d.h. sie verheimlichen uns die einzelnen Kontakte. Und der Tusssi gegenüber sagen sie auch noch, naja, was will man machen, die regt sich da nur drüber auf...Da könnte ich platzen vor Wut!!!
Finde ich et beknackt, oder?

Wie sieht es denn bei Deinen Exfreunden aus, hast du noch Kontakt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2002 um 15:10

Hallo Natasha
...hm, so ganz bin ich nicht in der Situation der Ex Deines Freundes - trotzdem ist es ähnlich und daher schreibe ich Dir meine Sicht. Vielleicht siehst Du dann ein wenig klarer...

Meine grosse Liebe ist vor mehr als zwei Jahren in die Brüche gegangen - ich habe mich getrennt, hatte meine guten Gründe, aber das interessiert jetzt nicht. Wir haben immer noch mal mehr mal weniger Kontakt, rein plantonisch natürlich. Ich habe egal auf welche Art (andere Bekanntschaften, ablenken, reisen usw) versucht, von dem Gefühl für ihn loszukommen... es klappt nicht und ich weiss nicht, wie lange das noch so bleiben wird Er hat bislang noch keine neue Freundin gesucht und gefunden, gibt mir damit nach wie vor (und das gerade nach sooo langer Zeit) das Gefühl, für ihn etwas besonderes zu sein. Wenn ich mir (und das tue ich natürlich häufig, habe ja "Angst" davor) vorstelle, er hätte eine neue Freundin, dann bricht in mir auch vieles zusammen - so wird es auch der Ex Deines Freundes gegangen sein... Ich würde denken, jetzt ist eine andere für ihn das Besondere, ihr gibt er jetzt die Nähe, das Vertrauen, wird die Beziehung der Beiden klappen, was hat bei uns nicht funktioniert, was habe ich falsch gemacht, bin ich nicht so viel wert und und und. Es täte verdammt weh!!! Ich würde natürlich auch die "NEUE" begutachten, ach, ich weiss nicht.... Noch etwas anderes fällt mir dazu ein: zwei völlig unterschiedliche Geschichten der gleichen Beziehung im Hinblick auf Ex-Freundinnen. Wir waren glücklich zusammen und verliebt und ich lernte eine Ex-Freundin von ihm kennen (bildschön, super nett usw.)... sie wurde eine meiner besten Freundinnen und meine Vertraute - wir verstanden uns auf Anhieb und das Verhältnis zwischen "ihm" und ihr war auch merklich einfach nur freundschaftlich. Dann lernte ich eine andere Ex kennen und sie... setzte sich bei ihm auf den Schoss, "fummelte" lange an ihm rum... - ich muss wohl nicht weiter schreiben: SIE mochte und mag ich garnicht!!! Ich wollte sie auch nie weiter kennenlernen, ver... bis in die Steinzeit!

Jetzt hast Du einen ziemlich wild zusammengewürfelten Erfahrungsbericht, vielleicht kannst Du etwas damit anfangen?!

Viel Glück Euch Beiden und lass Dir Dein Glück nicht von der Ex verderben - Du weisst wie er fühlt und wie Du fühlst, nur das zählt wirklich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2002 um 15:29
In Antwort auf dania_12469605

Hat er Dir das gesagt?
Daß sie ihn so etwas fragt ist schon unverschämt, aber das ist halt der Neid!
Was hat er denn erwidert?
Ich wünsche mir dann, daß mein Feund für mich Pasrtei ergreift und ihr so etwas untersagt oder eben den Kontakt dann läßt, aber nein, oft fühlen sie sich noch geschmeichelt durch diese Aktionen und würden es niemals deutlich sagen, eher sind sie uns gegenüber unehrlich, d.h. sie verheimlichen uns die einzelnen Kontakte. Und der Tusssi gegenüber sagen sie auch noch, naja, was will man machen, die regt sich da nur drüber auf...Da könnte ich platzen vor Wut!!!
Finde ich et beknackt, oder?

Wie sieht es denn bei Deinen Exfreunden aus, hast du noch Kontakt?

Hat er gesagt!
Er hat's mir noch am selben Tag erzählt. Und er hat zu ihr gesagt, dass er mich halt süß findet! Der Kontakt ist auch nicht so großartig, dass mich das total stören würde.
Das wäre es ja noch, wenn n Kerl sowas zu seiner Ex sagen würde, von wegen "Die dumme Kuh regt sich doch nur auf, wenn ich ihr davon erzähle!". Meiner ist gott sei dank nicht so ein Exemplar.
Es gab auch noch ne ähnliche Situation wie oben beschrieben. Da war er aber nicht dabei sondern ne gute Freundin von ihm. Zu der hat seine Ex mal gesagt, dass mein Freund ja eh nur mit mir zusammen ist, um sie eifersüchtig zu machen und bla. Nur, wieso hat er dann mit ihr Schluß gemacht? Höhö... Egal. Das Mädel hat dann zu ihr gesagt, dass das ganz bestimmt nicht so ist. Und dass sie das langsam akzeptieren sollte, dass er mit mir zusammen ist. Ich muss dazu noch sagen, dass ich die erste Freundin bin, die sie wirklich akzeptiert. Seine anderen mochte sie nicht. Schon gar nicht seine letzte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2002 um 17:35

Hi natasha
ich hatte fast das gleiche problem

ich habe eine gute freundin welche eine ganze zeit mit einen typen zusammen war der sich ein spass draus gemacht hat sie ständig zuverarschen. er ist ihre erste grosse liebe. als sie mal für 2 wochen zur kur musste hat er es für nötig gehalten wieder mal andere frauen anzubaggern und dazu noch herumzuposaunen das seine freundin bei einen schweren unfall ums leben gekommen ist. ihr war das zuviel und sie hat mit ihm schluss gemacht. wir haben uns zu dieser zeit sehr oft unterhalten und in einander verliebt. wir waren etwa 4 wochen glücklich zusammen als ich bemerkte das dieser exfreund wieder mit ihr mailen tut. angeblich wollte er nur ne gute freundschaft und ich habe es geglaubt und mir nicht viel dabei gedacht. irgendwann bekam ich mit das er blumen schickt. das war mir dann doch suspekt und sie hat dann gesagt das er wohl gerne noch eine chance hätte und sie es mir nicht sagen wollte. ich kam mir vor wie ein lückenbüsser aber hab ihr aber die zeit gegeben darüber nachzudenken. sie hat sich für mich entschieden weil sie mit mir glücklich ist. ich habe sie darauf gebeten diesen exfreund nicht mehr in unsere beziehung zulassen und den kontakt mit ihm zurückzufahren. alles schien in ordnung bis vor 2 wochen wieder mal blumen von ihm da waren. ich habe dann mit dem typen persönlich geredet und hab dabei erfahren das sie nie mit ihm schluss gemacht hatte das für ihn die beziehung nur auf eis läge das er nicht mal gewusst hat das da ein neuer ist. die angebliche freundin die alle 2 tage mit meiner freundin telefoniert hat war er. ich kam mir super verarscht vor und hab sie zur rede gestellt. sie hat mir dann erklärt das immer wenn sie mit ihm schluss machen wollte er sich gedroht hat umzubringen (kann ich inzwischen bestädigen) das sogar seine mutter sie angerufen hat und ihr einen abschiedsbrief vorgelesen hat. er hatte mit ihr sogar einen urlaub geplant doch sie hat kurz zuvor alles abgeblasen und ihm erzählt das ihr opa im sterben liegt sie deshalb die nächsten 2 monate nicht zusprechen sei.
dieses mal habe ich zusammen mit meiner freundin abgemacht das sie ihn anruft und schluss macht aber in meinen beisein. der anruf viel ihr schwer und sie hat sich erst garnicht getrauht mit ihm zureden doch dann hat sie es ihm gesagt. den sein geflenne und gedrohe an der strippe hat sie nicht mehr mitbekommen weil sie mir das handy darauf geben hat und ich alles life erleben durfte.

ich habe meiner freundin verziehen den was da an der strippe abgegangen ist war nicht normal kein wunder das sie es sich nicht getraut hat. sie hat jetzt neues handy und ist mega froh das sie ihn los ist

ich hoffe sehr das sie ihn nicht mehr in unsere beziehung lässt auch wenn er tatsächlich mal vor der tür steht. so ganz vertraue ich den frieden noch nicht dafür ist einfach zuviel passiert.

ps der typ lebt immernoch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2002 um 19:28
In Antwort auf kirsi_12891951

Hallo Natasha
...hm, so ganz bin ich nicht in der Situation der Ex Deines Freundes - trotzdem ist es ähnlich und daher schreibe ich Dir meine Sicht. Vielleicht siehst Du dann ein wenig klarer...

Meine grosse Liebe ist vor mehr als zwei Jahren in die Brüche gegangen - ich habe mich getrennt, hatte meine guten Gründe, aber das interessiert jetzt nicht. Wir haben immer noch mal mehr mal weniger Kontakt, rein plantonisch natürlich. Ich habe egal auf welche Art (andere Bekanntschaften, ablenken, reisen usw) versucht, von dem Gefühl für ihn loszukommen... es klappt nicht und ich weiss nicht, wie lange das noch so bleiben wird Er hat bislang noch keine neue Freundin gesucht und gefunden, gibt mir damit nach wie vor (und das gerade nach sooo langer Zeit) das Gefühl, für ihn etwas besonderes zu sein. Wenn ich mir (und das tue ich natürlich häufig, habe ja "Angst" davor) vorstelle, er hätte eine neue Freundin, dann bricht in mir auch vieles zusammen - so wird es auch der Ex Deines Freundes gegangen sein... Ich würde denken, jetzt ist eine andere für ihn das Besondere, ihr gibt er jetzt die Nähe, das Vertrauen, wird die Beziehung der Beiden klappen, was hat bei uns nicht funktioniert, was habe ich falsch gemacht, bin ich nicht so viel wert und und und. Es täte verdammt weh!!! Ich würde natürlich auch die "NEUE" begutachten, ach, ich weiss nicht.... Noch etwas anderes fällt mir dazu ein: zwei völlig unterschiedliche Geschichten der gleichen Beziehung im Hinblick auf Ex-Freundinnen. Wir waren glücklich zusammen und verliebt und ich lernte eine Ex-Freundin von ihm kennen (bildschön, super nett usw.)... sie wurde eine meiner besten Freundinnen und meine Vertraute - wir verstanden uns auf Anhieb und das Verhältnis zwischen "ihm" und ihr war auch merklich einfach nur freundschaftlich. Dann lernte ich eine andere Ex kennen und sie... setzte sich bei ihm auf den Schoss, "fummelte" lange an ihm rum... - ich muss wohl nicht weiter schreiben: SIE mochte und mag ich garnicht!!! Ich wollte sie auch nie weiter kennenlernen, ver... bis in die Steinzeit!

Jetzt hast Du einen ziemlich wild zusammengewürfelten Erfahrungsbericht, vielleicht kannst Du etwas damit anfangen?!

Viel Glück Euch Beiden und lass Dir Dein Glück nicht von der Ex verderben - Du weisst wie er fühlt und wie Du fühlst, nur das zählt wirklich!

Liebe Nic
danke für Deinen Bericht!

Ich versuche immer, mich als Exfreundin zu sehen, die ich ja auch in vielen Teilen bin, wenn eben auch aus anderen Gründen, ich ging nicht als Leidende aus der Beziehung raus, ich war einfach nie eifersüchtig auf die neuen Beziehungen, ich fand oft, daß sie nicht zusammen passen, weil er den komplett anderen Typ von mir suchte, so als wäre daß das eigentliche für ihn, während er mit mir mal eine Ausnahme machte. Nur mal zum Äußeren.
Aber ich wollte immer mit allen gut auskommen, aber das klappte nie, denn die Mädels haben da gestreikt, was ich sehr schade fand, aber ich sehe es ja heute genauso!
Wenn ich also wüßte, er sieht das alles so locker wie ich mit meinen Exfreunden, (wenn ich ihm quasi in dieser Sache mal ins Köpfchen gucken könnte) wäre alles einfacher. Ich wüßte so gerne mal, wie es ihr geht, ob sie drüber weg ist oder nicht, oder wie oft er an sie denkt, aber nach der langen Zeit sollte es eigentlich nicht so der Fall sein, aber Du siehst ja selbst, auch nach 2 Jahren ist man nicht drüber weg.
Sie hat sich sicher auch noch Hoffnungen auf ihn gemacht, gerade weil auch er 1,5 Jahre solo war und sie immer mal Kontakt hatten, sie dachte immer, das wird nochmal was. Wenn ich nicht locker gelassen hätte damals, wäre es auch noch nicht was geworden, er hatte schon nicht vor, so schnell wieder eine neue Beziehung einzugehen. Aber ich wußte einfach, es paßt mit uns, davon ließ er sich dann auch überzeugen, gott sei Dank konnte ich ihm in den letzten Jahren beweisen, daß ich recht hatte...

Ich bin egoistisch, denn ich kann eigenen Kontakt mit Exfreunden haben, meinen Freund stört das auch nicht, aber ich will seinen Konatkt mit ihr nicht haben, kindisch, echt...

Ich bin zwar schon Mitte 30, aber noch wie ein kleines Gör`....

Wünsche Dir eine gute Zeit, liebe Nic!
Tschüß!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2002 um 1:56
In Antwort auf dania_12469605

Liebe Nic
danke für Deinen Bericht!

Ich versuche immer, mich als Exfreundin zu sehen, die ich ja auch in vielen Teilen bin, wenn eben auch aus anderen Gründen, ich ging nicht als Leidende aus der Beziehung raus, ich war einfach nie eifersüchtig auf die neuen Beziehungen, ich fand oft, daß sie nicht zusammen passen, weil er den komplett anderen Typ von mir suchte, so als wäre daß das eigentliche für ihn, während er mit mir mal eine Ausnahme machte. Nur mal zum Äußeren.
Aber ich wollte immer mit allen gut auskommen, aber das klappte nie, denn die Mädels haben da gestreikt, was ich sehr schade fand, aber ich sehe es ja heute genauso!
Wenn ich also wüßte, er sieht das alles so locker wie ich mit meinen Exfreunden, (wenn ich ihm quasi in dieser Sache mal ins Köpfchen gucken könnte) wäre alles einfacher. Ich wüßte so gerne mal, wie es ihr geht, ob sie drüber weg ist oder nicht, oder wie oft er an sie denkt, aber nach der langen Zeit sollte es eigentlich nicht so der Fall sein, aber Du siehst ja selbst, auch nach 2 Jahren ist man nicht drüber weg.
Sie hat sich sicher auch noch Hoffnungen auf ihn gemacht, gerade weil auch er 1,5 Jahre solo war und sie immer mal Kontakt hatten, sie dachte immer, das wird nochmal was. Wenn ich nicht locker gelassen hätte damals, wäre es auch noch nicht was geworden, er hatte schon nicht vor, so schnell wieder eine neue Beziehung einzugehen. Aber ich wußte einfach, es paßt mit uns, davon ließ er sich dann auch überzeugen, gott sei Dank konnte ich ihm in den letzten Jahren beweisen, daß ich recht hatte...

Ich bin egoistisch, denn ich kann eigenen Kontakt mit Exfreunden haben, meinen Freund stört das auch nicht, aber ich will seinen Konatkt mit ihr nicht haben, kindisch, echt...

Ich bin zwar schon Mitte 30, aber noch wie ein kleines Gör`....

Wünsche Dir eine gute Zeit, liebe Nic!
Tschüß!

Nur Mut
Es tat gut, hier zu lesen, dass andere Frauen das Verhältnis zur Exfreundin des Freundes auch als schwierig und belastend empfinden. Ich mache dies nun schon seit 2 1/2 Jahren mit. Und leider habe ich erst vor gut einem Monat erfahren können wie meine Vorgängerin über mich denkt und was Sie noch immer für meinen Freund empfindet und das hat mich doch sehr erschreckt (obwohl ich es insgeheim rein intuitiv mir schon gedacht habe).

Also am Anfang hatte ich noch Mitgefühl mit Ihrer Situation, weil mein Freund Sie verlassen hat. Ich war zwar der Auslöser, doch er wollte sich auch schon vorher von Ihr trennen, weil er nicht mehr mit Ihr glücklich war. Doch Sie sagte ihm damals, dass Sie sich von ihm auf keinen Fall trennen wolle und er alle Freiheiten haben könnte, nur dass er bei ihr bleiben müsse. Mein Freund konnte damals den endgültigen Schritt noch nicht machen; ich war dann leider praktisch sein Sprungbrett. Nun bin ich in Ihren Augen der Sündenbock für das Scheitern Ihrer Beziehung zu ihm. Sie wohnt weiterhin als Mieterin in seinem Haus, das ist auch soweit für ihn und mich in Ordnung. Und von beiden Seiten war es nie gewollt einen Kontakt zu haben, da ich es verstehe, dass Sie sehr verletzt war und ist. Doch mein Freund hat sich immer in unregelmäßigen Abständen mit ihr getroffen, geht mit Ihr auch noch zusammen Essen und Sie umarmen sich dabei. Er sagt, dass er ihr ja nicht böse ist und er ihr den Gefallen tut. Allerdings wollte er mit Rücksicht auf Sie nie, dass ich mit komme. Wenn er mit ihr noch Dinge unternahm, wo ich nicht erwünscht war, dann tat mir das wiederrum weh und ich kam mir aus diesem seinem Leben ausgeschlossen vor. Letztes Jahr wurde ich zufälligerweise ihr vorgestellt und Sie hat sich sehr kühl verhalten. Auch wenn nun doch mein Freund wünschte, dass wir uns näher kennenlernen würden, lege ich nun keinen Wert darauf. Denn nun erfuhr ich durch einen Brief von ihr an meinen Freund, daß sie mich haßt und mich niemals mögen wird, weil ich in Ihrer Sicht das Übel bin für das Scheitern der Beziehung. Sie will auf keinen Fall irgendetwas mit mir zu tun haben und würde sich von mir erniedrigt fühlen. Meinen Freund hat sie zwar auch mit Vorwürfen von alten Verletzungen seinerseits bombadiert und sie meint, dass er sich zu seinem Nachteil verändert hat, doch sie mag ihn noch sehr, auch wenn sie sich nach dem alten Freund zurücksehnt. Durch diesen Brief wurde mir bewußt, dass meine Toleranzgrenze im Ertragen dieser angeblichen Freundschafts-ExBeziehung erreicht ist. Ich habe erkannt, dass Sie den Trennungsgrund überhaupt nicht wahrhaben möchte. Es hilft ihr sicherlich den Schmerz zu mildern, indem Sie mich als das Übel aller Dinge hinstellt, doch ich finde das es meiner Beziehung zu meinem Freund schadet, wenn Sie schlecht über mich redet und er nichts dagegen sagt und heile Welt vortäuscht. Deshalb habe ich von meinem Freund verlangt, die Beziehung zu ihr nur noch als Vermieter/Mieter-Verhältnis zu belassen. Dies hat er auch eingesehen und ich hoffe es bleibt auch dabei. Ich glaube nämlich auch, dass sie sich sonst immer noch irgendwelche Hoffnungen macht, dass er doch wieder zu ihr zurückkommt.
Ich denke mal, in so einer schwierigen Situation ist es am besten, wenn am Anfang klare konsequente Verhältnisse geschaffen werden, sonst gibt es nur weitere Hoffnungen und Enttäuschungen. Durch den Abstand und die Zeit kann erst ein neues Verhältnis (allerdings nur, wenn es von beiden Seiten gewollt ist) entstehen. Und wenn nicht, dann muß sich jeder damit abfinden, dass der andere seinen Weg geht und einen neuen Lebensabschnitt ohne ihn führt. Ich weiß, es sagt sich leicht, doch es ist ein harter Weg, den ich schon 2mal selbst gegangen bin.

Ich wünsche allen, die in ähnlichen Beziehungen und Verhältnissen reingeraten, dafür den Mut dort durchzugehen und einen neuen Weg zu finden.

Alles Liebe und Gute von Franka3

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2003 um 12:21
In Antwort auf mica_12059259

Hat er gesagt!
Er hat's mir noch am selben Tag erzählt. Und er hat zu ihr gesagt, dass er mich halt süß findet! Der Kontakt ist auch nicht so großartig, dass mich das total stören würde.
Das wäre es ja noch, wenn n Kerl sowas zu seiner Ex sagen würde, von wegen "Die dumme Kuh regt sich doch nur auf, wenn ich ihr davon erzähle!". Meiner ist gott sei dank nicht so ein Exemplar.
Es gab auch noch ne ähnliche Situation wie oben beschrieben. Da war er aber nicht dabei sondern ne gute Freundin von ihm. Zu der hat seine Ex mal gesagt, dass mein Freund ja eh nur mit mir zusammen ist, um sie eifersüchtig zu machen und bla. Nur, wieso hat er dann mit ihr Schluß gemacht? Höhö... Egal. Das Mädel hat dann zu ihr gesagt, dass das ganz bestimmt nicht so ist. Und dass sie das langsam akzeptieren sollte, dass er mit mir zusammen ist. Ich muss dazu noch sagen, dass ich die erste Freundin bin, die sie wirklich akzeptiert. Seine anderen mochte sie nicht. Schon gar nicht seine letzte.

Dies Thema
ist ein echter Evergreen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2003 um 12:35

Kann es sowas geben??
Klar, manche Menschen lieben über viele Jahrzehnte hinweg. Warum also nicht über schlappe 8 Jahre?

<<Was fühlt sie, wenn sie uns zusammensieht?>>
Schmerz? Eifersucht?

Ich fände es jedenfalls gesünder, wenn sie Euch nicht mehr zusammensähe. Dein Freund sollte den Kontakt zu ihr abbrechen. Sie ist keine gute Freundin, denn sie hegt keine freundschaftlichen Gefühle für ihn, sondern liebevolle. Und er ist kein guter Freund für sie, denn er kann diese liebevollen Gefühle nicht mehr erwidern und tut ihr daher nichts Gutes, wenn er ihre Unfähigkeit loszulassen durch immer neue Treffen weiter unterstützt.

Mein Ex hat mich sehr geliebt und als ich mich von ihm getrennt habe, wollte er mich weiter treffen. Das ist jetzt schon zwei Jahre her aber ich habe den Kontakt immer weiter runtergefahren, je mehr ich merkte, daß er mch immer noch liebt. Es fühlte sich einfach "falsch" an, ihn noch weiter zu treffen.

Grüsse von:
Friedrun

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen