Forum / Liebe & Beziehung

Exfreund oder neuer Freund

Letzte Nachricht: 7. Juli 2013 um 20:37
L
lillie_12969127
07.07.13 um 15:44

Ich zerbreche mir seit Wochen den Kopf und komme nicht weiter.

Mein Exfreund und ich waren sieben Jahre zusammen und haben in dieser Zeit unheimlich viele Dinge durchgemacht. Neben Scheidungsstress und Rosenkrieg bei ihm ereilte ihn auch eine schwere Krebserkrankung, die wir zusammen durchgestanden haben. Schon vor der Krebserkrankung ging aber vieles schief bei uns. Er konnte sich so absolut nicht für mich entscheiden. Wollte nicht zusammenziehen, wollte mit meinen Kindern nicht klarkommen, wollte niemals heiraten. Er wollte immer nur sich selbst verwirklichen, was mich sehr verletzt hat. Nun hatte ich gehofft, dass er sich nachdem wir die Krankheit zusammen durchstanden hatten zu einem Leben mit mir bekennt, weil ihm vielleicht bewusst geworden ist, dass wir zusammengehören. Aber das glatte Gegenteil ist eingetreten. Er wollte nur noch leben. Alles auskosten, mitnehmen.... Für ein Uns blieb nun noch weniger Zeit. Auch das habe ich lange mitgemacht und Verständis gezeigt, dass er jetzt viel nachzuholen hat. Aber immer wieder habe ich gefragt, ob wir nicht irgendwann zusammenziehen wollen oder heiraten möchten. Ich hatte absolut keine Chance. Wieder gab es immer nu ihn und seine Probleme und immer war ich für ihn da, egal was passierte. UNd wenn es bei mir mal was zu tun gab, war er weg zum Motorradfahren oder Fitnesstudeo... Alles war immer wichtiger. Ich habe wahnsinnig gelitten. Über Jahre hinweg. Habe so oft geweint und so oft an Trennung gedacht. Aber ich habe ihn so sehr gelieebt, wie noch niemanden zuvor und habe immer auf Besserung gehofft. Und dann passierte etwas im Januar, und er ließ mich wieder hängen, so dass ich gedacht habe, so geht das nicht weiter und ihm gebeten habe, sich jetzt zu überlegen, ob wir jetzt richtig eine gemeinsame Zukunft aufbauen oder nicht mehr zusammen sein wollen. Ich habe ihm gesagt, dass ich so nicht mehr kann. Er hat dann etwa 10 Wochen überlegt. Wir haben uns auch extra in der Zeit nicht gesehen. Und dann ist er zu dem Ergebnis gekommen, erkann sich nicht ganz auf mich einlassen, auch wenn er mich so sehr lieben würde. Er könne sein Leben und seine Freiheitnicht aufgeben. Also haben wir uns getrennt. Aus ähnlichen Gründen hatten wir uns schon mehrfach getrennt, sind aber immer wieder zusammengekommen.
Aber diesmal wollte ich nach vorne denken. Ich habe mein Leben in die Hand genommen und es ging mir richtig gut. Kein Weinen mehr. Ich war einfach gut drauf. Jeder hat es mir angesehen und gesagt ich hätte mich so positiv verändert.
Und dann lernte ich einen neuen Mann kennen. Das glatte Gegenteil von meinem Ex. Alles perfekt und noch dazu ehrlich und treu und auch bereit sich ernsthaft auf eine Beziehung einzulassen. Ich habe auf Wolke 7 geschwebt und er auch. Ein 100 % toller Mann.
Und kaum ging das so gut los, tauchte mein Exfreund auf und schwor die große Liebe. Dann kam innerhalb von Tagen das volle Programm: Heiratsantrag auf Knien und mit Diamantring, Poster auf dem gesamten Weg ins Büro, auf denen stand, er will mich zurück, er wollte sofort zu mir ziehen und jetzt alles für mich und die Kinder tun. Er will noch ein KInd mit mir (bislang war das unvorstellbar von ihm) Es kam plötzlich alles. Er hätte sich genändert. Er würde alles einsehen, dass er alles falsch gemacht hätte und das weiß und nie mehr so machen würde. Für ihn würde es jetzt nur noch mich und die Familie an oberster Stelle geben.
Tja und nun drehe ich mich im Kreis und weiß nicht, was ich machen soll.

Mehr lesen

L
lim_11969404
07.07.13 um 20:37

Nur mal meine meinung...
Hallo,

Also ich finde es schwierig... Manche männer merken ihre fehler tatsächlich erst spät und wollen sich dann auch wirklich ändern, aber ob sie das dann auch schaffen weiß niemand!

Trotzdem würde ich mir überlegen ob du ihn noch liebst oder der neue mann auch eine ernsthafte chance hat?
Wenn du eigentlich deinen ex liebst und ihn zurück willst, wird es die neue beziehung schwer haben!

In diesem fall würde ich persönlich auf mein herz hören, das mag vielleicht etwas stolz kosten und kann sehr weh tun (das kennen wir ja alle) aber trotzdem würde ich einer so starken liebe immer noch eine chance geben wenn ICH es will!

Natürlich kann es sein das er dich nicht verdient und alles schlimmer machen könnte. Darüber sollte und muss man sich im klaren sein!

Wenn ich könnte würde ich meinen ex zurück nehmen, weil ich ihn liebe! Auch wenn er nicht immer gut zu mir war!
Ich würde es immer bereuen, wenn ich mich nicht aus freien stücken dagegen entschieden hätte!

Wenn du das kannst denke ich hast du eine super basis für eine neue beziehung

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?