Home / Forum / Liebe & Beziehung / Exfreund nach 7 Jahren wieder in meinen Gedanken

Exfreund nach 7 Jahren wieder in meinen Gedanken

8. Januar 2007 um 19:15

Hallo,

bin seit fast 9 Jahren von meinem Exfreund getrennt, aber seit 1 1/2 Jahren geht er mir einfach nicht mhr aus dem Kopf.
Ich bin auch seit 4 1/2 Jahren in einer festen Beziehung und so langsam fühle ich mich meinen Freund gegenüber richtig schlecht. Wahrscheinlich ticke ich einfach nicht mehr richtig, aber ich kann sonst Keinem mein "Problem" erzählen, weil alle denken es sei ne Phase.

Es fing alles damit an, daß ich von ihm geträumt habe (ich kann noch nicht einmal mehr sagen was - er war aufeinmal da). Jedenfalls war ich am nächsten Morgen etwas durch den Wind, weil ich immerhin die ganzen 7 Jahre vorher nicht großartig an ihn gedacht habe und gar nicht gesehen habe.
Einige Wochen später hat ihn meine Mutter getroffen und es mir natürlich auch erzählt. Wieder einige Wochen später fing mein Bruder von ihm an (keine Ahnung wie er darauf gekommen ist - als wir uns getrennt hatten war mein Bruder gerade mal 8 oder 9 Jahre).
Jetzt kommt bei mir noch hinzu, daß meine Freundin an Schicksal glaubt und sofort meinte "Das hat bestimmt was zu bedeuten. Es kann kein Zufall sein, daß Du 7 Jahre nichts von ihm hörst, aufeinmal von ihm träumst, Deine Mutter ihn trifft und Dein Bruder von ihm erzählt."
Vor 1 1/2 Jahren hab ich ihn dann auch wieder gesehen. Leider haben wir kein einziges Wort zusammen gesprochen. Ich war so nervös, daß ich mich nicht getraut habe.
So, daß alles ist im Jahr 2005 passiert und seitdem geht er mir nicht mehr aus dem Kopf.
Nach den ganzen Aufeinanderprallungen denk ich natürlich an die Zeit zurück.
Es war eine wirklich tolle Zeit und frage mich warum ich das nach fast 2 Jahren beendet habe. Ich weiß, man soll nach vorne sehen und nicht zurück, aber genau das fällt mir im Moment sehr schwer. Man kann sich ja auch viel einreden wenn der Tag lang ist, aber wie meine Freundin schon sagt "Kann das alles wirklich Zufall sein?"

Vielleicht kennt ja jemand so nen Fall und kann etwas Ordnung in mein Gedankenchaos bringen.

Danke fürs zuhören - es tat wirklich mal gut, ohne zwischendurch zu hören "das ist nur ne Phase oder du spinnst doch nach so vielen Jahren"
Liebe Grüße

Mehr lesen

9. Januar 2007 um 11:20

Schicksal oder Alltags-langeweile?
So eine Schwärmerei tut manchmal gut und manchmal löst sie ein Gedankenchaos aus.
Ich habe mal gehört, dass manchmal die Exfreunde in unseren gedanken auftauchen und aufeinmal zu perfekten Supermännern werden, zu perfekten liebhabern, zuhörern, schönheiten und die ehrlichsten Männer sind...
Was ich damit sagen will: Er scheint dir nur so toll zu sein, weil du ihn nicht mehr hast.
Vielleicht bezeichnest du die letzten Ereignisse als Schicksal, aber kann es nicht einfach nur sein, dass du mit deiner jetzigen Beziehung etwas in den Alltag geraten bist? Und dass du in Wahrheit nur die früheren (normalen) Erinnerungen an die Vergangenheit gar nicht bemerkt hast?
Mach dir nicht kapuut, was du eigentlich schätzt in deinem Leben! Und frische deine Beziehung wieder etwas auf.
ich wünsch dir viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2007 um 12:03
In Antwort auf hajar_12126127

Schicksal oder Alltags-langeweile?
So eine Schwärmerei tut manchmal gut und manchmal löst sie ein Gedankenchaos aus.
Ich habe mal gehört, dass manchmal die Exfreunde in unseren gedanken auftauchen und aufeinmal zu perfekten Supermännern werden, zu perfekten liebhabern, zuhörern, schönheiten und die ehrlichsten Männer sind...
Was ich damit sagen will: Er scheint dir nur so toll zu sein, weil du ihn nicht mehr hast.
Vielleicht bezeichnest du die letzten Ereignisse als Schicksal, aber kann es nicht einfach nur sein, dass du mit deiner jetzigen Beziehung etwas in den Alltag geraten bist? Und dass du in Wahrheit nur die früheren (normalen) Erinnerungen an die Vergangenheit gar nicht bemerkt hast?
Mach dir nicht kapuut, was du eigentlich schätzt in deinem Leben! Und frische deine Beziehung wieder etwas auf.
ich wünsch dir viel Glück!

Stimme fantab zu
Es is nunmal so, dass einem die Erinnerung Streiche spielt- nach einigen Jahren wird das schlechte total verdrängt und man erinnert sich nur noch an das Gute.
Es wird schon seinen Grund gehabt haben, warum ihr euch damals getrennt habt und danach kein Kontakt mehr bestand.
Guck lieber, was in Deiner aktuellen Beziehung schiefläuft, aufgewärmte Sachen haben sowieso (fast) nie ne Zukunft. Nach nicht allzu langer Zeit würdest Du wieder genau wissen, warums damals net funktioniert hat und niemals wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2007 um 12:16

Das kenne ich auch!!
ich kann mir nur zu gut vorstellen wie es dir im moment so geht!

ich hatte das gleiche problem vor ca. 2 monaten.
mein ex freund hat vor 5 jahren unsere "beziehung" (was im jugendlichen Alter eben eine beziehung ist) beendet.
ich habe fast nie an ihn gedacht, und nach 3 jahren in denen wir uns absolut nicht mehr gesehen oder gehört haben musste ich plötzlich wieder an ihn denken.

ih habe lange überlegt was ich tun sollte, und obwohl ich in einer festen partnerschaft war, habe ich ihn angerufen und wir haben uns getroffen.

mittlerweile sind wir wieder ein paar und es ist einfach wunderschön. ich weiß nicht woran es lag das genau zu diesem zeitpunkt plötzlich er wieder in meinem kopf war.

aber ich bin der meinung alles hat seinen grund, und wenn ich mich nicht gemeldet hätte wäre ich jetzt nicht so glücklich.

ob das eine phase ist bei dir, musst du selbst herausfinden, aber wie schon gesagt: es hat alles einen grund

viel glück und kopf hoch

tini

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2007 um 20:37
In Antwort auf dsra_12902855

Das kenne ich auch!!
ich kann mir nur zu gut vorstellen wie es dir im moment so geht!

ich hatte das gleiche problem vor ca. 2 monaten.
mein ex freund hat vor 5 jahren unsere "beziehung" (was im jugendlichen Alter eben eine beziehung ist) beendet.
ich habe fast nie an ihn gedacht, und nach 3 jahren in denen wir uns absolut nicht mehr gesehen oder gehört haben musste ich plötzlich wieder an ihn denken.

ih habe lange überlegt was ich tun sollte, und obwohl ich in einer festen partnerschaft war, habe ich ihn angerufen und wir haben uns getroffen.

mittlerweile sind wir wieder ein paar und es ist einfach wunderschön. ich weiß nicht woran es lag das genau zu diesem zeitpunkt plötzlich er wieder in meinem kopf war.

aber ich bin der meinung alles hat seinen grund, und wenn ich mich nicht gemeldet hätte wäre ich jetzt nicht so glücklich.

ob das eine phase ist bei dir, musst du selbst herausfinden, aber wie schon gesagt: es hat alles einen grund

viel glück und kopf hoch

tini

Danke
Danke Tini.
Tat wirklich gut zu hören, daß ich mit diesem "Problem" nicht alleine bin und es eventuell noch Hoffnung gibt. Einfach anrufen kann ich ihn jedoch nicht, da er seit dem wir uns getrennt haben selber in einer festen Beziehung ist (d. h. seit 7 Jahren) -jedenfalls war es letztes Jahr noch so. Mal schauen was noch so auf mich zukommt. Dir wünsch ich alles gute mit Deiner neuen alten Liebe
Dini

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2007 um 20:38
In Antwort auf hajar_12126127

Schicksal oder Alltags-langeweile?
So eine Schwärmerei tut manchmal gut und manchmal löst sie ein Gedankenchaos aus.
Ich habe mal gehört, dass manchmal die Exfreunde in unseren gedanken auftauchen und aufeinmal zu perfekten Supermännern werden, zu perfekten liebhabern, zuhörern, schönheiten und die ehrlichsten Männer sind...
Was ich damit sagen will: Er scheint dir nur so toll zu sein, weil du ihn nicht mehr hast.
Vielleicht bezeichnest du die letzten Ereignisse als Schicksal, aber kann es nicht einfach nur sein, dass du mit deiner jetzigen Beziehung etwas in den Alltag geraten bist? Und dass du in Wahrheit nur die früheren (normalen) Erinnerungen an die Vergangenheit gar nicht bemerkt hast?
Mach dir nicht kapuut, was du eigentlich schätzt in deinem Leben! Und frische deine Beziehung wieder etwas auf.
ich wünsch dir viel Glück!

Danke
Danke für Deine Antwort. Ich schau mal was noch alles auf mich zukommt
Gruß Dini

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2007 um 20:39
In Antwort auf ami_11868519

Stimme fantab zu
Es is nunmal so, dass einem die Erinnerung Streiche spielt- nach einigen Jahren wird das schlechte total verdrängt und man erinnert sich nur noch an das Gute.
Es wird schon seinen Grund gehabt haben, warum ihr euch damals getrennt habt und danach kein Kontakt mehr bestand.
Guck lieber, was in Deiner aktuellen Beziehung schiefläuft, aufgewärmte Sachen haben sowieso (fast) nie ne Zukunft. Nach nicht allzu langer Zeit würdest Du wieder genau wissen, warums damals net funktioniert hat und niemals wird.

Danke
Danke für Deine Antwort. Wie ich es schon bei den anderen beiden geschrieben habe, warte ich ab, was noch auf mich zukommt bzw. wie sich alles entwickelt.
Gruß Dini

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2007 um 14:26
In Antwort auf maha_12570207

Danke
Danke für Deine Antwort. Wie ich es schon bei den anderen beiden geschrieben habe, warte ich ab, was noch auf mich zukommt bzw. wie sich alles entwickelt.
Gruß Dini

Ich kann dich sogut verstehen
genauso ging es mir vor einiger zeit. wir sind jetzt seit mehr als 2 jahren getrennt, ich hab damals schluss gemacht, aber wir waren eben jünger als jetzt und ich noch jünger als er. es war mein erster freund und ich war mir einfach nicht sicher. wir waren nicht besonders lange zusammen aber es war so intensiv, ich kann mich an fast jedes detail erinnern...
er war natürlich enttäuscht und verletzt in seinem stolz, so ganz höflich gingen wir nicht auseinander, obwohl ich ihn trotzdem noch gern hatte....
die zeit verging, und so in gewissen momenten streifte er meine gedanken und ich hab mich immer gerne an diese schöne zeit erinnert.

durch einen fast unglaublichen zufall, haben wir uns wiedergesehen, als ich mit meiner freundin für einen tag in eine stadt aus der umgebung gefahren bin um uns die uni dort anzusehen.
um ehrlich zu sein hab ich es gar nicht richtig realisiert, es war auch nur kurz, aber mein unterbewusstsein hat es irgendwie in schwung gebracht und ich hab ihm nach über nem jahr ohne kontakt mal wieder ne mail geschrieben und ihn gefragt ob wir mal n café trinken gehen wollen...
seine reaktion darauf war nich gerade positiv, er war ziemlich verwirrt und hat nich verstanden wie ich einfach so wieder an ihn denken kann...
ich war ziemlich enttäuscht nach der abfuhr, keine chance..
es kam aber trotzdem zum icq-nummern-austausch, und wir sind die ganzen letzten wochen langsam ins gespräch gekommen, und jetzt ist es schonwieder am brodeln (positiv? negativ? weiß nicht...interessant)
ich hab mich stark zurückgehalten aber er schrieb mich immer öfter an und jetzt, diese woche um genau zu sein, werden wir uns treffen...
wir sind wohl beide eher die leidenschaftlichen typen mensch, ich hab ne ahnung worauf es wieder hinausläuft
und gerade davor hab ich auch angst
ich will, aber ich will nicht, dass er denkt dass er jede haben kann, besonders mich nicht, und am ende hat er gekriegt was er wollte und verliert das interesse

(nur...er meinete er hätte die richtige gefunden - und das bin nicht ich
abgesehen davon dass sie ihm n korb gegeben hat, geht er trotzdem beziehungen mit anderen mädchen ein, er ist so sprunghaft und ich will nicht eine von vielen sein
auf der anderen seite meinte er seine gefühle zu mir wären was besonderes, anders als zu irgendjemanden sonst)

ich verstehs einfach nicht -.-

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2007 um 14:29
In Antwort auf kylie_12175236

Ich kann dich sogut verstehen
genauso ging es mir vor einiger zeit. wir sind jetzt seit mehr als 2 jahren getrennt, ich hab damals schluss gemacht, aber wir waren eben jünger als jetzt und ich noch jünger als er. es war mein erster freund und ich war mir einfach nicht sicher. wir waren nicht besonders lange zusammen aber es war so intensiv, ich kann mich an fast jedes detail erinnern...
er war natürlich enttäuscht und verletzt in seinem stolz, so ganz höflich gingen wir nicht auseinander, obwohl ich ihn trotzdem noch gern hatte....
die zeit verging, und so in gewissen momenten streifte er meine gedanken und ich hab mich immer gerne an diese schöne zeit erinnert.

durch einen fast unglaublichen zufall, haben wir uns wiedergesehen, als ich mit meiner freundin für einen tag in eine stadt aus der umgebung gefahren bin um uns die uni dort anzusehen.
um ehrlich zu sein hab ich es gar nicht richtig realisiert, es war auch nur kurz, aber mein unterbewusstsein hat es irgendwie in schwung gebracht und ich hab ihm nach über nem jahr ohne kontakt mal wieder ne mail geschrieben und ihn gefragt ob wir mal n café trinken gehen wollen...
seine reaktion darauf war nich gerade positiv, er war ziemlich verwirrt und hat nich verstanden wie ich einfach so wieder an ihn denken kann...
ich war ziemlich enttäuscht nach der abfuhr, keine chance..
es kam aber trotzdem zum icq-nummern-austausch, und wir sind die ganzen letzten wochen langsam ins gespräch gekommen, und jetzt ist es schonwieder am brodeln (positiv? negativ? weiß nicht...interessant)
ich hab mich stark zurückgehalten aber er schrieb mich immer öfter an und jetzt, diese woche um genau zu sein, werden wir uns treffen...
wir sind wohl beide eher die leidenschaftlichen typen mensch, ich hab ne ahnung worauf es wieder hinausläuft
und gerade davor hab ich auch angst
ich will, aber ich will nicht, dass er denkt dass er jede haben kann, besonders mich nicht, und am ende hat er gekriegt was er wollte und verliert das interesse

(nur...er meinete er hätte die richtige gefunden - und das bin nicht ich
abgesehen davon dass sie ihm n korb gegeben hat, geht er trotzdem beziehungen mit anderen mädchen ein, er ist so sprunghaft und ich will nicht eine von vielen sein
auf der anderen seite meinte er seine gefühle zu mir wären was besonderes, anders als zu irgendjemanden sonst)

ich verstehs einfach nicht -.-

Also...
ich kenn das gefühl und du wirst deine neugier auch nur befriedigen können wenn du mit ihm kontakt bekommst, ihn vllt sogar triffst und schaust wie er jetzt ist, vllt fällt dir ja wieder ein warum du damals der meinung warst dasses nich der richtige ist, aber vielleicht kommt es auch anders...

an einem harmlosen treffen ist nichts auszusetzen oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2007 um 14:55

Hast Du Dich bei ihm
inzwischen mal gemeldet? Es gibt ja auch andere Wege als ihn anzurufen. Du kannst ihm eine SMS schicken, eine E-Mail, einen Brief, ein Fax oder eine Karte... Schon einmal daran gedacht?
Ich bin übrigens in einem ähnlichen Problem und habe jetzt die Initiative ergriffen...
Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2007 um 15:52
In Antwort auf kylie_12175236

Also...
ich kenn das gefühl und du wirst deine neugier auch nur befriedigen können wenn du mit ihm kontakt bekommst, ihn vllt sogar triffst und schaust wie er jetzt ist, vllt fällt dir ja wieder ein warum du damals der meinung warst dasses nich der richtige ist, aber vielleicht kommt es auch anders...

an einem harmlosen treffen ist nichts auszusetzen oder?

Jetzt
gleich schreibt er ne sms dass er am bahnhof ist....also, in ner halben stunde oder so

nach dreimal zu- und absagen in den letzten 2 tagen kriegen wirs endlich auf die reihe, denk ich

was sag ich, wenn peinlich pausen entstehen?
wie fängt man am besten ein gespräch an?
ich bin so aufgeregt dass ich bauchschmerzen hab^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Verzweifelt, kann mir jemand helfen???
Von: midori_12044743
neu
14. Januar 2007 um 12:47
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram