Home / Forum / Liebe & Beziehung / Exfreund - liebe des lebens

Exfreund - liebe des lebens

22. April 2015 um 8:53

Also kurz zu meiner storry. Ich kenne meinen exfreund seit fast 4 jahren und als ich ihn das erste mal sah wusste ich, dass is der mann für mich. Naja nach 2 jahren hin und her sind wir dann eeendlich zusammengekommen! Ich war sehr glücklich. Die Beziehung dauerte 1, 5 jahre und ich war so glücklich wie noch nie. Die schönste Zeit in meinem leben. Wir finden beide es war eine wunderschöne Beziehung (kein fader alltag etc.)
Ich liebte ihn so sehr und das merkte er auch. Ich wollte eine Zukunft nur mit ihm und hätte mir nie mehr einen anderen am meiner seite vorstellen können. Hätte mir vorstellen können mit ihm alt zu werden. So nun zum Problem. Er trennte sich halt leider nach 1,5 jahren plötzlich.. (bei uns passte es auch gut) er hat seine Arbeit verloren und seine Hand würde schmerzen, ich sah wie fertig er war aber er sagte mir er könne mir im moment nicht das geben was ich brauche. Ich habs nicht verstanden. Naja jedenfalls war ich nach der Trennung so fertig wie noch nie. Ich war am ende. Wünschte ihn mir so zürück. Naja nach 2 wochen trafen wir uns redeten so viel. Und er fragte mich ob ichs nochmal probieren möchte. Ich freute mich riesig so sehr dass ich sofort ohne überlegen einwilligte. Es war sehr schön und die nacht auch. Naja ich hatte tage danach so ein komisches gefühl im bauch und konnte alles irgendwie nicht genießen. Er gab sich auch mühe und war vorsichtig und war immer für mich da. Es war anders. Naja jetzt 1,5 monate später ist es noch immer so.. ich weiss nicht was ich tun soll. Bin mir unsicher. Es fühlt sich an als würd ich weniger empfinden als vorher. Ich verstehe das nicht. Ich liebte ihn doch so sehr. Wie kann das anders sein? Er ist die liebe meine lebens. Und dann sowas? Es tut so weh das ganze.
Ich kann es jz doch nicht beenden, er ist doch alles was ich je wollte. Was ist mit mir los?

Mehr lesen

22. April 2015 um 9:55

Danke für die Antwort.
War sehr hilfreich. Das mit Selbstschutz und den rest den du geschrieben hast, verstehe ich und klingt sehr plausibel. Aber kann das will verursachen, dass es sich anfühlt als würd ich ihn nicht mehr so lieben? Manchmal fühl ich mich auch so unwohl in seiner gegenwart weil ich mir einfach so unsicher bin und alles so anders ist.

Ja da hast du recht - ich halt gerade erstmal Abstand zu ihm. Ich beschäftige mich mehr mit mir selbst, was mir Freude macht und meiner Familie. Auch wenn es mir bissl schwer fällt auf etwas zu konzentrieren.

Gefällt mir

22. April 2015 um 10:25
In Antwort auf ozoorax

Danke für die Antwort.
War sehr hilfreich. Das mit Selbstschutz und den rest den du geschrieben hast, verstehe ich und klingt sehr plausibel. Aber kann das will verursachen, dass es sich anfühlt als würd ich ihn nicht mehr so lieben? Manchmal fühl ich mich auch so unwohl in seiner gegenwart weil ich mir einfach so unsicher bin und alles so anders ist.

Ja da hast du recht - ich halt gerade erstmal Abstand zu ihm. Ich beschäftige mich mehr mit mir selbst, was mir Freude macht und meiner Familie. Auch wenn es mir bissl schwer fällt auf etwas zu konzentrieren.

Keine Ahnung
wie alt du bist und wieviel Lebenserfahrung du hast, aber jeder Mensch entwickelt sich weiter. Eventuell ist deine Schwärmerei, die du für die große Liebe gehalten hast, einem gewissen Realitätssinn gewichen und plötzlich ist er eben nicht mehr der tolle Mann, die übergroße Liebe... das ist ganz normal, denke ich.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
2 Beziehungen, 2x das selbe Problem!
Von: monkeyseemonkeydo
neu
21. April 2015 um 23:22
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen