Home / Forum / Liebe & Beziehung / Exfreund erzählt mir von seiner Neuen

Exfreund erzählt mir von seiner Neuen

10. Mai 2017 um 9:58

Hallo,
 
vor rund 2 Monaten haben mein Freund und ich uns nach knapp 3 Jahren Beziehung voneinander getrennt. Grund für die Trennung war nicht, dass wir uns nicht mehr lieben, sondern eher, weil wir uns so oft gestritten haben. Ich weiß auch, zum Streiten gehören immer zwei, aber immer, wenn ich einen Streit Revue passieren ließ, wurde mir bewusst, wie sehr mich dieser Mensch eigentlich manipuliert hat. Hinterher war immer ich diejenige, die sich entschuldigt hat, auch wenn eigentlich er Grund für den Streit war. Auch meine Freunde rieten mir stets zur Trennung. Dennoch habe ich ihn immer über alles geliebt und wollte ihn nicht loslassen.
 
Um zum eigentlichen Thema zu kommen:
Vergangenes Wochenende war die Beerdigung meiner Oma, auf die er auch gekommen ist. Ich fand das echt lieb von ihm, weil er sie auch gut kannte und die beiden sich gut verstanden haben. Er hat mich nach der Zeremonie auch fest in den Arm genommen und ich habe mich seit langem mal wieder richtig geborgen gefühlt. Auf einmal sagt er mir, er müsse mir etwas erzählen. Er hat jemanden kennengelernt und trifft sich momentan regelmäßig mit ihr und er sei froh, dass er jetzt nicht mehr an mich denkt, sondern an die Neue. Und das alles sagt er mir am Grab meiner Großmutter?! Ich war am Boden zerstört und wusste gar nicht mehr was ich sagen soll. Habe vor ihm aber trotzdem die Starke gegeben und versucht mir nichts anmerken zu lassen. Wir haben noch sehr lange miteinander geredet und er sagte auch Dinge wie „ich bin immer für dich da, du wirst immer ein Teil von mir sein“, „er weiß nicht ob das mit der Neuen an das rankommt, was er mit mir hatte“, „er weiß nicht, ob das wirklich die richtige Entscheidung war, die wir da getroffen haben“, … usw.
 
Ich denke ich kann behaupten, ihn sehr gut zu kennen und bin mir ehrlich gesagt gar nicht sicher, ob er wirklich etwas Ernstes mit dieser Frau hat oder ob er einfach nur wollte, dass ich mir wieder Gedanken mache… Ich weiß nicht, wie man so sein kann?
 
Was denkt ihr über das ganze Thema? Wie würdet ihr euch verhalten? Als Nebeninformation: Ich bin 6 Jahre jünger als er.
 
Ich danke euch für eure Antworten!
 

Mehr lesen

10. Mai 2017 um 10:49

Erst mal vielen Dank für deine Antwort!

Es waren belanglose und immer komplett verschiedene Themen, die sich bei uns immer extrem hochgeschaukelt haben. Warum es immer soweit kam, das kann ich dir echt nicht sagen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2017 um 10:55

Danke vevlyn für deine Meinung.

Ich möchte ihm nichts böses unterstellen, immerhin war/ist er der Mann, der für mich an erster Stelle stand. Was ich einfach nicht verstehen kann ist, dass er mir das in diesem Moment sagt? Ich dachte in diesem Moment einfach nur, wenn er mich so gern hat, wieso will er dann, dass ich mich so miserabel fühle?
Was ich auch noch gerne ergänzen würde ist, dass er mir bei unserer Trennung gesagt hat, er möchte bitte nicht mitbekommen, wenn ich jemand Neues habe. Das würde ihn umbringen. Und nach 2 Monaten sagt er mir DAS?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2017 um 10:59

Ich danke dir! Das gleiche raten mir auch meine Freunde, die ihn wirklich gut kennen. An das versuche ich mich ab sofort wirklich zu halten... Auch wenn es schwer fällt. Danke danke danke

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2017 um 11:05

Ich wünsche mir eigentlich auch keinen zweiten Versuch mehr, da ich akzeptiert habe, dass sich das nie ändern würde. Manchmal muss dann halt doch der Kopf entscheiden!
Deine Antwort klingt hart, aber du hast vollkommen recht
Das Problem ist, auch wenn es mich nicht mehr zu interessieren hat, trifft es mich trotzdem.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2017 um 15:42
In Antwort auf xxeniaxx

Hallo,
 
vor rund 2 Monaten haben mein Freund und ich uns nach knapp 3 Jahren Beziehung voneinander getrennt. Grund für die Trennung war nicht, dass wir uns nicht mehr lieben, sondern eher, weil wir uns so oft gestritten haben. Ich weiß auch, zum Streiten gehören immer zwei, aber immer, wenn ich einen Streit Revue passieren ließ, wurde mir bewusst, wie sehr mich dieser Mensch eigentlich manipuliert hat. Hinterher war immer ich diejenige, die sich entschuldigt hat, auch wenn eigentlich er Grund für den Streit war. Auch meine Freunde rieten mir stets zur Trennung. Dennoch habe ich ihn immer über alles geliebt und wollte ihn nicht loslassen.
 
Um zum eigentlichen Thema zu kommen:
Vergangenes Wochenende war die Beerdigung meiner Oma, auf die er auch gekommen ist. Ich fand das echt lieb von ihm, weil er sie auch gut kannte und die beiden sich gut verstanden haben. Er hat mich nach der Zeremonie auch fest in den Arm genommen und ich habe mich seit langem mal wieder richtig geborgen gefühlt. Auf einmal sagt er mir, er müsse mir etwas erzählen. Er hat jemanden kennengelernt und trifft sich momentan regelmäßig mit ihr und er sei froh, dass er jetzt nicht mehr an mich denkt, sondern an die Neue. Und das alles sagt er mir am Grab meiner Großmutter?! Ich war am Boden zerstört und wusste gar nicht mehr was ich sagen soll. Habe vor ihm aber trotzdem die Starke gegeben und versucht mir nichts anmerken zu lassen. Wir haben noch sehr lange miteinander geredet und er sagte auch Dinge wie „ich bin immer für dich da, du wirst immer ein Teil von mir sein“, „er weiß nicht ob das mit der Neuen an das rankommt, was er mit mir hatte“, „er weiß nicht, ob das wirklich die richtige Entscheidung war, die wir da getroffen haben“, … usw.
 
Ich denke ich kann behaupten, ihn sehr gut zu kennen und bin mir ehrlich gesagt gar nicht sicher, ob er wirklich etwas Ernstes mit dieser Frau hat oder ob er einfach nur wollte, dass ich mir wieder Gedanken mache… Ich weiß nicht, wie man so sein kann?
 
Was denkt ihr über das ganze Thema? Wie würdet ihr euch verhalten? Als Nebeninformation: Ich bin 6 Jahre jünger als er.
 
Ich danke euch für eure Antworten!
 

Offenbar will er dich mit seinen Aussagen schon wieder manipulieren. Er will dich eifersüchtig machen und damit ausloten, ob er immer noch Macht über dich hat.
Lass ihn bloß laufen, der ist nicht ganz dicht.

11 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Mai 2017 um 16:49

Ihr Lieben, ich danke euch für eure zahlreichen Antworten/Meinungen/Tipps!

Die letzten Tage hat sich nochmals einiges getan... Ich erhielt einige Nachrichten von ihm... In dieser Art:
Ich kann nicht glauben, dass die Zeit vorbei ist, ich würde die Zeit gerne zurückdrehen, ...
Total süß, dachte ich mir. Heute bekam ich einen Anruf:
Er denkt ständig nach, was wir hätten anders machen können und er denkt, dass wir vielleicht nicht so oft gestritten hätten, wenn ich meine Pille abgesetzt hätte?!? Er denkt, ich wäre dann ausgeglichener und nicht so schnell gekränkt gewesen.
WHAT?
Ich war einfach nur sprachlos. Wieder typisch: Es liegt wieder mal an mir. Dass er Fehler in der Beziehung gemacht hat, kommt natürlich nicht in Frage. Der Mann macht mich verrückt.

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2017 um 9:07

@sowieso32:
Nein, von seiner Neuen war dann plötzlich nicht mehr die Rede.... Wie ich schon davor vermutet habe, denke ich, dass da nicht wirklich was war zwischen den beiden.

Es ist einfach nur krank. Ich finde auch, dass er ungerecht/gemein/unsensibel und vieles mehr in dieser Art ist, aber irgendwie liebe ich ihn trotzdem? Kennt ihr das nicht? Vielleicht hab ich echt einen Hang zur Selbstzerstörung...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club