Forum / Liebe & Beziehung / Exfreund- betrunkenes Liebesgeständnis

Exfreund- betrunkenes Liebesgeständnis

25. Januar 2016 um 14:27

Hallo ihr Lieben,

Nun bin ich durch meine beste Freundin, die sich meinen Kummer nicht länger anhören kann auch in diesem Forum gelandet.

Kurz zu der Beziehung mit meinem Exfreund:
Wir waren fünf Jahre zusammen und sind seit 2 Jahren getrennt. Der Ausschlaggebende Punkt war, dass seine Ex aus den USA auf einmal wieder im Lande war und er mit seinen Gedanken viel damit beschäftigt war, worauf ein Streit folgte der sich wahnsinnig hochspielte.. bis wir eben beschlossen getrennte Wege zu gehen.
Für mich war das die schlimmste Zeit meines Lebens und da ich ein sonst sehr bodenständiger taffer Mensch bin verstand ich mich selbst nicht mehr und musste hart an mir arbeiten mein Leben wieder in den Griff zu bekommen.
Ich hatte ihm gesagt, dass ich keinen Kontakt mehr wolle, da meine Gefühle sonst nicht zur Ruhe kommen...jedenfalls hatten wir dann maximal 2 Monate keinen Kontakt mehr- dann kam er wieder per Whatsapp an und wir schrieben (Smalltalk)... irgendwann schrieben wir wieder täglich von morgens bis abends (was immer alles von ihm ausging, da ich sehr große Angst hatte (hab) von ihm nochmals so verletzt zu werden) jedenfalls trafen wir uns dann wieder.
Nach jedem unserer treffen meinte er wie toll es war und dass er die Zeit vermisst habe.
irgendwann steckte ich mit meinen Gefühlen schon wieder so tief im Schlamassel, dass ich ihn drauf ansprach was das ganze denn nun sein?! Daraufhin kam die Antwort, dass es nur freundschaftlich sei- worauf ich wieder den Kontakt strickt Abbrach...
Im Karneval letzten Jahres klopfte er dann Nachts betrunken an mein Fenster, da er auf einer Veranstaltung im selben Ort war- ich als Verstandsmensch hatte das natürlich ignoriert und ihm nicht geöffnet.
immer wieder stritten wir nach nächtlichen Veranstaltungen über Whatsapp, da er dann wieder schrieb.
woraufhin wir wieder eine weile keinen Kontakt hatten, bis er über ein Dating Portal meiner besten Freundin schrieb und diese über mich und meine Männersituation ausfragte. Als sie ihn fragte weshalb ihn das interessiere meinte er dass es nichts bedeute, ihm sei es nur wichtig dass es mir gut gehe... letzten Sommer fuhr ich dann wie jedes Jahr mit meinen Mädels an den Comosee.. und zack kaum zu glauben kam dann eine SMS dass seine Jungs und er einen Ort weiter sind.. Ich mal wieder super vernünftig, mich NICHT mit ihm getroffen!

Was vielleicht auch noch ganz interessant ist, ich bin Künstlerin und jedes mal bei der Suche nach einem neuen Tattoo kam er auf mich zurück und ich zeichnete ihm diese (Konversation via Whatsapp). sprich sämtliche Tattoos habe ich ihm gezeichnet.
(Körperlich lief seit der Trennung gar nichts mehr!)

naja jetzt langsam zum Hauptproblem.
letzten Herbst, fing es an, dass ich nachts auf einmal Herzen geschickt bekam- > da ich nicht darauf eingegangen bin kam am nächsten Tag "er sei feiern gewesen und da wäre Alkohol im Spiel gewesen"
An Weihnachten hat er mir und meiner Familie dann via Whatsapp einen ganz netten Text geschrieben und an Silvester um 00:00 eine nette Nachricht.

seit mehr als 7 Jahren hänge ich nun an diesem Kerl und komme nicht von ihm los.

vor 1 1/2 Wochen war ich auf einer Karneval Veranstaltung, auf der er mir betrunken ein Liebesgeständnis machte, in dem er betonte wie sehr er mich vermisse und die ganzen Typen die mir einen ausgeben wollen hasse...wie er sich seit zwei Jahren ärgert, dass er mich hat gehen lassen und wie seit 2 Jahren kein anderes Mädchen mir das Wasser reichen kann... im großen und ganzen ging das ganze dann zwei Stunden ich musste irgendwann mit den Tränen kämpfen und als er mich in den Arm nahm, war es ein Gefühl als wären all mein Kummer und meine Probleme Schnee von Gestern.
Als ich auf dem Heimweg war schrieb er mir noch ganz oft dass er mich vermisse und ich auf mich aufpassen solle und er würde auf mich warten egal wie lange....
Natürlich war er echt gut betrunken, weshalb ich den kompletten Abend auch sagte "dass ich es ihm so gerne glauben würde weil ich so gelitten habe und er mir so viel bedeutet aber ich kann es ihm nicht abnehmen unter Alkoholeinfluss, weil ich angst habe wieder verletzt zu werden...und dass wenn er mir das nüchtern sagen würde, wir nochmal über alles reden können"

Am darauf folgenden Tag kam eine Nachricht, in der er sich für die Whatsapp Konversation in der er sich sehr oft wiederholt hat entschuldigt hat! und sonst nichts!

Gestern sah ich ihn wieder Karneval bedingt und bin zu ihm hingegangen - Smalltalk, ich merkte direkt dass etwas nicht stimmte es war ihm unangenehm (keine Ahnung ob ich oder die Situation von letzter Woche ihm unangenehm war)
naja kaum zu Hause angekommen und von Gedanken wieder zermürbt, schrieb ich ihm was das alles eigentlich sollte und wie er zu dem steht was er letzte Woche gesagt hat....darauf kam dann einfach ein trauriger Smiley...
was mich wahnsinnig machte ich schrieb ihm wie verrückt mich sein verhalten macht und dass er sich nicht mal schlüssig werden könne.

seit dem nichts mehr....

Leute ich habe keine Ahnung was ich tun kann, bzw was ich lassen soll? wie ich das alles zu verstehen habe und obs überhaupt noch Sinn macht?

Mehr lesen

Diskussionen dieses Nutzers