Home / Forum / Liebe & Beziehung / Exfrau und Exfreundin Exkinder, bald bin ich die Ex

Exfrau und Exfreundin Exkinder, bald bin ich die Ex

3. März 2013 um 21:42

Ich werde vor lauter Exfrauen noch wahnsinnig. Mein Freund (1,5 jahre) hat einen 14jährigen Sohn und feiert daher mit der Mutter des Sohnes Weihnachten komplett und Sylvester. Ich war allein gelassen. Das nächste freie Wochenende wurde dann mit einer anderen Exfreundin, der Ex, die vor mir mit ihm zusammen war, verbracht. Ich weiß, daß sie ständigen Kontakt haben und das er mit ihr über Dinge spricht, über die er mit mir nicht spricht. ich fühle mich vollkommen hinten angestellt. Ich möchte die erste sein (natürlich nach dem Sohn).

Ich bin sehr eifersüchtig, glaube nicht, daß er sexuell mit ihr etwas anfangen würde, ich bin eifersüchtig auf die Verbundenheit.
Mit mir möchte er nicht zusammenziehen, Kinder sowieso nicht, heiraten ist auch nicht nötig, selbst ein Freundschaftsring als Zeichen braucht man ja nicht und eben Weihnachten etc. fiert man auch nicht zusammen.

Braucht man so eine Beziehung?

Mehr lesen

4. März 2013 um 6:09

Also das
mit dem Sohn und Weihnachten verstehe ich ja noch.. obwohl mein Mann trotzdem zu Hause feiert und seine Kids erst nächsten Tag holt. Aber mit der Ex dann auch noch?? Wieso kannst du da nicht mit? Schluss machn wär vl extrem man kann ja reden.. ausser du willst mal unbedingt Kinder dann muss er weg.

Gefällt mir

4. März 2013 um 11:44

Reden
Hallo,

ich würde ihm erst einmal klar machen, wie diese Verbundenheit bei dir ankommt. Das Thema Eifersucht würde ich aber ausklammern. Ich würde versuchen ihm klar zu machen, das es deine Gefühle verletzt, das es bei dir so ankommt, als ob du hinter all den Ex-Beziehung ganz hinten stehst ... usw.
Versuche aber keine Vorwürfe zu machen, denn dann wird er abblocken.

Gruß

Gefällt mir

4. März 2013 um 14:21

Er hätte dich zu Weihnachten ja mitnehmen können.
Ich kann verstehen, dass die Ex und er beschlossen haben, dem Kind eine glückliche Kindheit und weiterhin gemeinsame Tage mit MUTTER UND VATER zu haben, aber ich finde er hätte dich mitnehmen können. Ich finde es nicht fair dich der Art auszuschließen.
Dass du es tolerierst, dass er einige Tage mit der Ex bleibt, gehts noch?! Wenn mein Freund sich sowas erlauben würde, dann würde ich mich sofort von ihm trennen! Du solltest dir mal überlegen was du willst, willst du Kinder, willst du heiraten, willst du mit einem Mann gemeinsam leben? Ich nehme an ja, also worauf wartest du, trenn dich von ihm!

Gefällt mir

5. März 2013 um 10:43

Offen miteinander sprechen
Ich würd ihn erstmal darauf ansprechen wie du dich dabei fühlst und wies dir geht. Wie er sich wohl fühlen würde oder denken würde wenn du das selbe machen würdest. Versucht Kompromisse zu machen und wenns dann nicht besser wird, würd ich ihn vor die wahl stellen (natürlich nicht sein sohn oder du ) du weißt schon was ich meine

Gefällt mir

14. März 2013 um 18:00

Sorry
... das dir das weh tut kann ich sehr gut verstehen aber ich bewundere deine toleranz.

Ich kann es nicht nachvollziehen das er soviel Zeit mit den "Exen" verbringt- sogar über Weihnachten, das ist total übertrieben.
Wie würde er sich denn fühlen wenn du das mit ihm machen würdest?
Mach ihm klar das das kein normaler Zustand ist.

Alles liebe wünsche ich Dir

Gefällt mir

2. April 2013 um 0:22

Also ich kann
den Anderen da nur beipflichten. Für mich hört es sich auch so an,als wärst du die Affäire und eigentlich auch nicht so wichtig. Also ich verbringe Weihnachten nicht zusammen mit meinem Ex Partner,trotz gemeinsamen Kind. Mein Sohn vebringt einen Tag bei ihm,aber ohne mich. Da lege ich auch keinen Wert drauf.
Haben die Exen von deinem "Freund" keine neuen Partner? Wenn ja,wie sehen die das?

Gefällt mir

8. April 2013 um 0:23
In Antwort auf mseve1

Also ich kann
den Anderen da nur beipflichten. Für mich hört es sich auch so an,als wärst du die Affäire und eigentlich auch nicht so wichtig. Also ich verbringe Weihnachten nicht zusammen mit meinem Ex Partner,trotz gemeinsamen Kind. Mein Sohn vebringt einen Tag bei ihm,aber ohne mich. Da lege ich auch keinen Wert drauf.
Haben die Exen von deinem "Freund" keine neuen Partner? Wenn ja,wie sehen die das?

Die Exen
haben keinen neuen Freund, ich glaube sonst wäre die Situation auch anders.

Gefällt mir

9. April 2013 um 17:23

Man kann
als Vater/Mutter besondere Anlässe, wie Weihnachten mit dem Kind/Kinder feiern, aber was die Ex da zu suchen hat, erschließt sich mir nicht! Schließlich ist es kein angenehmes Gefühl, die Ex zu solchen Festen dabei zu haben als "neue" Partnerin - ich kann selbst ein Lied davon singen...

Wozu er Dich als Freundin hat, kann ich nicht nachvollziehen, wenn er seine Freizeit mit seinen Exen verbringt - das geht gar nicht! Eifersucht hin oder her! Das ist einfach verletzend und kränkend für Dich...

Mach ihm behutsam klar, was Du dir in eurer Beziehung wünschst und das es Dir weh tut, wenn er mit Deinen "Vorgängerinnen" zusammen ist statt mit Dir...wenn er Einfühlungsvermögen und Verstand hat, wird er darüber nachdenken und Dich verstehen...wenn nicht dann...sorry...ist er nicht "das". wonach Du dich sehnst!

Alles Gute für Dich (euch)

Gefällt mir

10. April 2013 um 9:55

Das hängt von
das hängt von vielen Faktoren ab. Fühlst du dich glücklich? Bist du sicher, dass es nichts zwischen deinem Freund und seiner Ex gibt? Außer Kind naturlich.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen