Forum / Liebe & Beziehung

Exfrau stresst

Letzte Nachricht: 12. März 2015 um 12:14
G
gilles_12961937
18.02.15 um 12:56

Mein Freund hat sich nach 20 Jahren Ehe von seiner Frau getrennt, dass war vor 2 Jahren, seit einem halben Jahr sind sie nun geschieden. Wir sind seit etwas mehr als zwei Jahren zusammen. Von den beiden Töchtern ist eine schon erwachsen, die andere ein Teenager. Sie liebt ihren Papa und ist oft bei uns. Für seine Exfrau bin ich DIE Unperson überhaupt. Damit kann ich leben, denn sie ist ja die Verlassene, hat es schwer, das verstehe ich auch bis zu einem gewissen Punkt. Ich selbst habe eine Scheidung hinter mir. ABER, ich bin hier nicht der Trennungsgrund (das sieht die Ex natürlich anders, weil sie nicht anerkennen will, dass die Ehe schon längst am Ende war, bevor es mich gab). Nun schafft sie es leider sich auch nach der Scheidung permanent in unserem Leben bemerkbar zu machen. Ich will demnächst mit meinem Freund zusammenziehen, aber es kostet mich Nerven, ihre Einmischung, ihre Terminänderungen, ihre Wutattacken gegenüber meinem Freund auszuhalten. Er kann sich nicht richtig abgrenzen, denkt immer, es würde der Tochter schaden. Ich versuche mich zurückzuhalten, aber ich raste regelmäßig aus und wir streiten uns immer wieder wegen der Ex. Was soll ich bloß tun? Ich liebe ihn sehr und will einfach, dass uns diese Frau in Ruhe lässt, nicht ständig anruft und SMS schreibt. Sie wird wütend, wenn er nicht erreichbar ist. Das Handy ist ein rotes Tuch für ihn. Ich habe nichts gegen regelmäßigen Kontakt, denn sie habe ja gemeinsame Kinder, da gibt es immer Dinge, die zu klären sind. Und er ist auch sehr verantwortungsbewusst, zahlt pünktlich Unterhalt und kümmert sich rührend um seine Töchter. Aber fast jeden Tag Anrufe oder SMS ist nicht normal oder? Was soll ich tun, wohin mit meinem Frust??? Hat jemand ähnliche Erfahrungen?

Mehr lesen

M
mefodi_12306344
18.02.15 um 16:46

...
da kannst du nix machen...entweder er macht was , Sie hört auf oder es geht so weiter bis zum sankt nimmerleinstag...

sorry aber ich sehe es sso....

Gefällt mir

G
gilles_12961937
18.02.15 um 21:29
In Antwort auf mefodi_12306344

...
da kannst du nix machen...entweder er macht was , Sie hört auf oder es geht so weiter bis zum sankt nimmerleinstag...

sorry aber ich sehe es sso....

Vielleicht.
...hört es ja aufsie hat schon einen neuen Freund und kekst immer noch so rumich versteh das wirklich nicht.

Gefällt mir

M
mefodi_12306344
18.02.15 um 22:05
In Antwort auf gilles_12961937

Vielleicht.
...hört es ja aufsie hat schon einen neuen Freund und kekst immer noch so rumich versteh das wirklich nicht.

...
vielleicht ist Sie eifersüchtig auf....?
oder auch einfach nur unzufieden....

Gefällt mir

M
mo_12503145
19.02.15 um 9:59

Ich hatte das gleiche Problem...
Außer in dringenden Fällen gelten folgende Regeln:

1. Nach 18 Uhr kein Kontakt - es werden weder Anrufe noch SMS beantwortet
2. Kontakt nur an dem Tag, wo er mit den Kindern telefonieren möchte (1x die Woche)
3. Kinderfreie Wochenenden frei von Anrufen und SMS - wenn eine kommt wird sie auch erst dann beantwortet, wenn der Telefontermin ist.

Er hat sich für ein Leben mit dir entschieden. Und es liegt an ihm, es ihr klar zu machen, dass er trotz Kinder, sein Leben hat. Wenn nicht mit Worten, dann mit Taten. Will sie ständig ohne plausiblen Grund Termine verschieben, hat sie Pech gehabt. Dann geht es halt an dem Tag bei ihm auch nicht. Das wird sie dann 2-3 Mal versuchen, aber irgendwann einsehen, dass sie genauer planen muss.

Was gibt es denn da täglich zu klären, wenn das eine Kind erwachsen ist und das andere im Teenageralter? Die Kinder meines Freundes sind noch klein (7 und 4). Hoffe trotzdem, dass es weniger wird (aktuell 1x pro Woche)

Gefällt mir

G
gilles_12961937
19.02.15 um 10:43
In Antwort auf mo_12503145

Ich hatte das gleiche Problem...
Außer in dringenden Fällen gelten folgende Regeln:

1. Nach 18 Uhr kein Kontakt - es werden weder Anrufe noch SMS beantwortet
2. Kontakt nur an dem Tag, wo er mit den Kindern telefonieren möchte (1x die Woche)
3. Kinderfreie Wochenenden frei von Anrufen und SMS - wenn eine kommt wird sie auch erst dann beantwortet, wenn der Telefontermin ist.

Er hat sich für ein Leben mit dir entschieden. Und es liegt an ihm, es ihr klar zu machen, dass er trotz Kinder, sein Leben hat. Wenn nicht mit Worten, dann mit Taten. Will sie ständig ohne plausiblen Grund Termine verschieben, hat sie Pech gehabt. Dann geht es halt an dem Tag bei ihm auch nicht. Das wird sie dann 2-3 Mal versuchen, aber irgendwann einsehen, dass sie genauer planen muss.

Was gibt es denn da täglich zu klären, wenn das eine Kind erwachsen ist und das andere im Teenageralter? Die Kinder meines Freundes sind noch klein (7 und 4). Hoffe trotzdem, dass es weniger wird (aktuell 1x pro Woche)

Eine Frage der Konsequenz...
Ich bin ziemlich genau Deiner Meinung. Aber mein Freund kriegt diese Konsequenz nicht hin. Reibe ich ihm das unter die Nase, dann sagt er, ich hätte gewusst, dass er schwach ist, was das angeht....und dann steh ich da und sage, ja, stimmt... Ich hoffe wirklich, dass sie irgendwann damit aufhört und ihr eigenes Leben lebt. Vielleicht wäre es anders, wenn das Teenagerkind bei uns leben würde?

Gefällt mir

M
mo_12503145
19.02.15 um 11:44
In Antwort auf gilles_12961937

Eine Frage der Konsequenz...
Ich bin ziemlich genau Deiner Meinung. Aber mein Freund kriegt diese Konsequenz nicht hin. Reibe ich ihm das unter die Nase, dann sagt er, ich hätte gewusst, dass er schwach ist, was das angeht....und dann steh ich da und sage, ja, stimmt... Ich hoffe wirklich, dass sie irgendwann damit aufhört und ihr eigenes Leben lebt. Vielleicht wäre es anders, wenn das Teenagerkind bei uns leben würde?

Männer....
Wenn das Kind bei euch lebt, könnte sich der Kontakt noch mehr intensivieren. Eine Mutter hat Pflichtgefühle ihrem Kind gegenüber und möchte dann wahrscheinlich noch mehr Sachen klären/wissen...
Sage ihm doch, dass du es wusstest, aber, dass du nicht wusstest, dass du damit nicht klarkommen würdest. Manchmal ist man erst hinterher klüger.
Wieso ist er denn so schwach einer Frau gegenüber mit der er nicht mehr zusammen ist? Was hat er zu verlieren??? Außer dich möglicherweise, wenn er sich nicht ändert... Ich glaube kaum, dass eine andere Frau täglichen Kontakt ertragen könnte...
WEnn er schwach ist, dann auch bitte dir gegenüber!!
Mein Freund darf sich immer anhören, er sei fremdgesteuert... Aber wenn ich keine Forderungen stelle, wird sich niemals was ändern. Männer wählen immer den leichtesten Weg...

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

G
gilles_12961937
19.02.15 um 12:23
In Antwort auf mo_12503145

Männer....
Wenn das Kind bei euch lebt, könnte sich der Kontakt noch mehr intensivieren. Eine Mutter hat Pflichtgefühle ihrem Kind gegenüber und möchte dann wahrscheinlich noch mehr Sachen klären/wissen...
Sage ihm doch, dass du es wusstest, aber, dass du nicht wusstest, dass du damit nicht klarkommen würdest. Manchmal ist man erst hinterher klüger.
Wieso ist er denn so schwach einer Frau gegenüber mit der er nicht mehr zusammen ist? Was hat er zu verlieren??? Außer dich möglicherweise, wenn er sich nicht ändert... Ich glaube kaum, dass eine andere Frau täglichen Kontakt ertragen könnte...
WEnn er schwach ist, dann auch bitte dir gegenüber!!
Mein Freund darf sich immer anhören, er sei fremdgesteuert... Aber wenn ich keine Forderungen stelle, wird sich niemals was ändern. Männer wählen immer den leichtesten Weg...

Regeln aufstellen...?
Es möchte halt gern alles friedlich lösen und Konsequenz zeigen ist schon nicht mehr friedlich für ihn, da dreht seine Ex frei, davor hat er Angst. Aber er hat schon ein paar gute Erfahrungen gemacht, wenn er mal auf den Tisch gehauen hat, da war plötzlich Ruhe. Das war richtig gut, passiert leider zu selten. Er hat es nicht leicht, aber ich eben auch nicht. Findest Du, er sollte mir mehr von diesen ganzen Disputen erzählen, die er mit ihr führt? Er hält sich damit neuerdings sehr zurück, ich hab manchmal den Anschein, alles ist ruhig und dann bekomme ich mit, dass es im Hintergrund zur Sache geht, er telefoniert und schreibt SMS. Dann bin ich doppelt sauer...sollte er mich mehr einbeziehen in den Scheiß, das ich ihm dazu mehr sagen kann oder macht er es so richtig, es lieber mit der EX alleine zu klären. Sollte ich ihm vielleicht ein paar Regeln diktieren? Wenn ja, welche...kein Telefonate mit ihr, wenn wir zusammen sind...so was in der Art?

Gefällt mir

M
mo_12503145
19.02.15 um 15:25
In Antwort auf gilles_12961937

Regeln aufstellen...?
Es möchte halt gern alles friedlich lösen und Konsequenz zeigen ist schon nicht mehr friedlich für ihn, da dreht seine Ex frei, davor hat er Angst. Aber er hat schon ein paar gute Erfahrungen gemacht, wenn er mal auf den Tisch gehauen hat, da war plötzlich Ruhe. Das war richtig gut, passiert leider zu selten. Er hat es nicht leicht, aber ich eben auch nicht. Findest Du, er sollte mir mehr von diesen ganzen Disputen erzählen, die er mit ihr führt? Er hält sich damit neuerdings sehr zurück, ich hab manchmal den Anschein, alles ist ruhig und dann bekomme ich mit, dass es im Hintergrund zur Sache geht, er telefoniert und schreibt SMS. Dann bin ich doppelt sauer...sollte er mich mehr einbeziehen in den Scheiß, das ich ihm dazu mehr sagen kann oder macht er es so richtig, es lieber mit der EX alleine zu klären. Sollte ich ihm vielleicht ein paar Regeln diktieren? Wenn ja, welche...kein Telefonate mit ihr, wenn wir zusammen sind...so was in der Art?

Die richtige Lösung gibt es nicht...
Wenn es dich nicht stört und du ihm vertraust, dann lass ihn das alleine klären. Ich habe dieses Vertrauen leider überhaupt nicht und bin bei fast jedem Gespräch dabei und antworte schon selbst, wenn er keinen Mut hat ihr die Meinung zu sagen. Aber, ob das auf Dauer die Lösung ist....
An deiner Stelle würde ich mit ihm reden und eine Lösung finden, wie ihr zumindest die Häufigkeit des Kontakts reduzieren könnt. Es ist doch immer so: Hat man weniger Kontakt, gibt es auch weniger Streitpunkte und nur die wirklich wichtigen Dinge werden dann besprochen.
Über was streiten sie denn? Umgangsrecht, Geld?? Vielleicht beruhigt es sich alles, wenn sie jemand neues kennenlernt und die grundlegenden Sachen wie Unterhalt und Umgang geklärt sind.
Ich wünsche Dir, dass er es von alleine begreift, dass unnötiger Kontakt reduziert werden muss, damit eure Beziehung nicht darunter leidet...

Gefällt mir

G
gilles_12961937
20.02.15 um 8:25
In Antwort auf mo_12503145

Die richtige Lösung gibt es nicht...
Wenn es dich nicht stört und du ihm vertraust, dann lass ihn das alleine klären. Ich habe dieses Vertrauen leider überhaupt nicht und bin bei fast jedem Gespräch dabei und antworte schon selbst, wenn er keinen Mut hat ihr die Meinung zu sagen. Aber, ob das auf Dauer die Lösung ist....
An deiner Stelle würde ich mit ihm reden und eine Lösung finden, wie ihr zumindest die Häufigkeit des Kontakts reduzieren könnt. Es ist doch immer so: Hat man weniger Kontakt, gibt es auch weniger Streitpunkte und nur die wirklich wichtigen Dinge werden dann besprochen.
Über was streiten sie denn? Umgangsrecht, Geld?? Vielleicht beruhigt es sich alles, wenn sie jemand neues kennenlernt und die grundlegenden Sachen wie Unterhalt und Umgang geklärt sind.
Ich wünsche Dir, dass er es von alleine begreift, dass unnötiger Kontakt reduziert werden muss, damit eure Beziehung nicht darunter leidet...

Vertrackt...
Es ist schon alles geklärt, sie sind geschieden, sie bekommt Unterhalt noch 3 Jahre, er zahlt Kindesunterhalt, der Umgang ist geklärt. Und sie hat einen Freund. Und trotzdem will sie alle naselang was von ihm. Jedes Ding, was passiert, ist SEINE Schuld, sie diskutiert immer rum, sie will ihn nicht loslassen, sie zerrt an ihm und er wegen seines schlechten Gewissens, wegen der Sorge ums Kind, kann sich nicht zurückziehen, was ich bis zu einem gewissen Punkt nachvollziehen kann. Aber was zuviel ist, ist zuviel.

Gefällt mir

M
mo_12503145
23.02.15 um 16:24
In Antwort auf gilles_12961937

Vertrackt...
Es ist schon alles geklärt, sie sind geschieden, sie bekommt Unterhalt noch 3 Jahre, er zahlt Kindesunterhalt, der Umgang ist geklärt. Und sie hat einen Freund. Und trotzdem will sie alle naselang was von ihm. Jedes Ding, was passiert, ist SEINE Schuld, sie diskutiert immer rum, sie will ihn nicht loslassen, sie zerrt an ihm und er wegen seines schlechten Gewissens, wegen der Sorge ums Kind, kann sich nicht zurückziehen, was ich bis zu einem gewissen Punkt nachvollziehen kann. Aber was zuviel ist, ist zuviel.

Es wird zu viel...
Ich stelle zwar die Forderungen, aber eigentlich möchte ich, dass er es von alleine tut. Dauernd wirft er mir vor, er würde alles tun für mich und ich sei undankbar.
Vllt solltest du einfach abwarten. Möglicherweise wird es besser. Trotz Kontrolle und Regeln, komme ich mit der Situation nicht klar. Das wird mir immer bewusster. Ich hoffe, ich finde bald den nötigen Mut, mich zu trennen...
Der Kontakt zerfrisst mich innerlich und vor allem die Gewissheit zu haben, dass die Kinder ihm immer wichtiger sein werden! Da bringt weder betteln, noch flehen noch zwingen...
Wenn ich deine Geschichte sehe, wo die Kinder schon groß sind und es trotzdem nicht aufhört, habe ich die Hoffnung aufgegeben...

Gefällt mir

G
gilles_12961937
25.02.15 um 13:02

Ich gebe Dir Recht!
Ja, das denke ich auch manchmalaber ich möchte nicht, dass er weg will (will er auch nicht). Ich suche ja nach einem Weg, den ICH gehen kann MIT ihm. Du hast einen guten Blick auf die Sache. Was würdest Du mir empfehlen? ICH liebe ihn ja, was kann ich tun Deiner Meinung nach. Einfach die Klappe halten??? Mich raushalten? Sein/ihr Verhalten beeinflusst ja auch unsere Beziehung. Wenn Madam Hüüh sagt, und er läuft los, aber wir hatten einen anderen Plan, dann sage ichwas? Viel Spaß oder wie? Ich meine das ganz ernst. Ich suche nach einer Lösung, nicht nach Trennung. Als erstes muss ich aufhören, regelmäßig auszurasten, das ist mir klar, sonst bin ich nicht anders als seine Ex. Ich bin aber anders, sehr anders sogar. Also nun, wie weiter? Freue mich auf Deine Antwort.

Gefällt mir

P
portia_12659491
12.03.15 um 12:14

GLEICHES PROBLEM!!!!
Hallo, darf ich fragen, warst du vorher seine Geliebte?? Denn ich habe hier auch ein grosses Problem!!

Gefällt mir