Forum / Liebe & Beziehung

Exfrau

20. September um 17:33 Letzte Antwort: 20. September um 19:25

Hallo zusammen, ich habe mal eine Frage an euch... mein Freund hat ich vor ca 6 jahren meinetwegen von seiner frau getrennt. die beziehung war bereits zerrüttet aber trotzdem war ich der letztendliche grund für die trennung. da er mit seiner exfrau zwei gemeinsame kinder hat, gab es weiterhin eine verbindung. 

es gab diverse probleme auch in unserer beziehung wegen ihr da er wenn er dann mal unterwegs war und was getrunken hatte oft doch noch kontakt zu ihr gesucht hatte und mehrere unpassende sachen gesagt bzw geschrieben hatte. möchte da nicht zu sehr ins detail gehen aber fakt ist dass oft... sehr oft wegen dieser frau bzw dem was er dann noch gesagt geschrieben getan hat sehr verletzt und traurig war. in der öffentlichkeit hatte sie natürlich über mich auch nichts positives zu berichten, was aber auch vollkommen verständlich ist. 

seine eltern hatten bzw haben immer noch ein spitzen verhältnis zur exfrau das sie quasi tür an tür wohnen. das ist ja auch vollkommen in ordnung. 

seine eltern haben mich allerdings 5 jahre lang wie dreck behandelt. ich habe sie nicht kennengelernt aber die haben mich in der öffentlichkeit eigentlich nur in den dreck gezogen, mich schlampe genannt, ich hatte hausverbot etc. 

vor knapp 1,5 jahren haben mein freund und ich dann ein kind erwartet. ur plötzlich wollten seine eltern angeblich konktak mit mir bzw dem kind haben. die erste reaktion war allerings schon dass das kind sicher nicht von ihm sein wird... ich blieb stur und habe gesagt; jetzt brauchen sie auch nicht plötzlich kommen. 

vor knapp 3 monaten und sehr sehr vielen streiterein mit meinem freund hab ich dann nachgegeben und wir sind gemeinsam mit unserer tochter zu seinen eltern gefahren. die taten wie wenn nie etwas vorgefallen ist. keine aussprache, keine entschuldigung, nichts. 

So und nun hatte der Vater meines Freundes einen runden Geburtstag zudem wir dann auch eingeladen waren. In den vergangenen 6 jahren war ja dann immer die exfrau mit den beiden gemeinsamen kindern eingeladen und nicht der sohn... 

Nun zu meiner Frage: ich habe entschieden, dass ich nicht zu dieser feier gehen werde; da ebenfalls die exfrau mit ihrem neuen partner eingeladen war und ich mich nicht gemeinsam mit der exfrau meiner partners zusammen setzen möchte. 

Wie hättet ihr reagiert??

und die zweite frage: mein freund ist eigentlich total ausgeflippt und meinte dass ich in der vergangenheit lebe und ja das stimmt, ja eigentlich ich die bin für die er die ex verlassen hat etc. 

aber er kann er gar nicht verstehen oder akzeptieren dass ich mich mit dieser frau nicht gemeinsam auf eine feier setzen möchte. 

im endeffekt hat er sogar deshalb jetzt mit mir schluss gemacht weil das seiner ansicht gar nicht geht dass ich jetzt wo wir endlich mal nach 6 jahren auch eingeladen wären, nicht hingegangen bin. 

Bitte sagt mir eure meinungen dazu... sorry dass ech so ausgeholt habe und es so viel text geworden ist. 

Danke euch schon mal im Voraus!

 

Mehr lesen

20. September um 19:01
In Antwort auf carina2607

Hallo zusammen, ich habe mal eine Frage an euch... mein Freund hat ich vor ca 6 jahren meinetwegen von seiner frau getrennt. die beziehung war bereits zerrüttet aber trotzdem war ich der letztendliche grund für die trennung. da er mit seiner exfrau zwei gemeinsame kinder hat, gab es weiterhin eine verbindung. 

es gab diverse probleme auch in unserer beziehung wegen ihr da er wenn er dann mal unterwegs war und was getrunken hatte oft doch noch kontakt zu ihr gesucht hatte und mehrere unpassende sachen gesagt bzw geschrieben hatte. möchte da nicht zu sehr ins detail gehen aber fakt ist dass oft... sehr oft wegen dieser frau bzw dem was er dann noch gesagt geschrieben getan hat sehr verletzt und traurig war. in der öffentlichkeit hatte sie natürlich über mich auch nichts positives zu berichten, was aber auch vollkommen verständlich ist. 

seine eltern hatten bzw haben immer noch ein spitzen verhältnis zur exfrau das sie quasi tür an tür wohnen. das ist ja auch vollkommen in ordnung. 

seine eltern haben mich allerdings 5 jahre lang wie dreck behandelt. ich habe sie nicht kennengelernt aber die haben mich in der öffentlichkeit eigentlich nur in den dreck gezogen, mich schlampe genannt, ich hatte hausverbot etc. 

vor knapp 1,5 jahren haben mein freund und ich dann ein kind erwartet. ur plötzlich wollten seine eltern angeblich konktak mit mir bzw dem kind haben. die erste reaktion war allerings schon dass das kind sicher nicht von ihm sein wird... ich blieb stur und habe gesagt; jetzt brauchen sie auch nicht plötzlich kommen. 

vor knapp 3 monaten und sehr sehr vielen streiterein mit meinem freund hab ich dann nachgegeben und wir sind gemeinsam mit unserer tochter zu seinen eltern gefahren. die taten wie wenn nie etwas vorgefallen ist. keine aussprache, keine entschuldigung, nichts. 

So und nun hatte der Vater meines Freundes einen runden Geburtstag zudem wir dann auch eingeladen waren. In den vergangenen 6 jahren war ja dann immer die exfrau mit den beiden gemeinsamen kindern eingeladen und nicht der sohn... 

Nun zu meiner Frage: ich habe entschieden, dass ich nicht zu dieser feier gehen werde; da ebenfalls die exfrau mit ihrem neuen partner eingeladen war und ich mich nicht gemeinsam mit der exfrau meiner partners zusammen setzen möchte. 

Wie hättet ihr reagiert??

und die zweite frage: mein freund ist eigentlich total ausgeflippt und meinte dass ich in der vergangenheit lebe und ja das stimmt, ja eigentlich ich die bin für die er die ex verlassen hat etc. 

aber er kann er gar nicht verstehen oder akzeptieren dass ich mich mit dieser frau nicht gemeinsam auf eine feier setzen möchte. 

im endeffekt hat er sogar deshalb jetzt mit mir schluss gemacht weil das seiner ansicht gar nicht geht dass ich jetzt wo wir endlich mal nach 6 jahren auch eingeladen wären, nicht hingegangen bin. 

Bitte sagt mir eure meinungen dazu... sorry dass ech so ausgeholt habe und es so viel text geworden ist. 

Danke euch schon mal im Voraus!

 

Ja warum sprichtst du nicht mal mit der Ex??

verstehe dein Theater auch nicht.. 

Die Eltern schämen sich vemutlich für ihr verhalten uns sind froh, dass du scheinbar auch drüber weg bist..

wenn du ein Problem hast, dann schaff es aus der Welt.. 

Werd erwachsen und klärt das wie Erwachsene.. das was du da machst ist Kindergarten..

Gefällt mir

20. September um 19:06

Die Ex wird immer präsent sein und als Mutter der Enkelkinder auch oft genug auf Familienfeiern sein... Sich gegeneinander ausspielen muss da nicht sein. Ich finde es immer schön, wenn man über solchen Sachen steht und notfalls muss man ja nicht miteinander reden. 

Gefällt mir

20. September um 19:25

Was passiert ist,  ist passiert. 

Und das war sicherlich auch unschön für dich. Wäre dir mit einer Entschuldigung von Seiten der Eltern wohler? 


Offensichtlich war ja dein Freund auch ausgeladen bei den Feiern. Wäre ja schön,  das Kriegsbeil zu begraben... immerhin geht es auch um Enkelkinder. 

 

Gefällt mir