Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ex zurück trotz neuer Beziehung?

Ex zurück trotz neuer Beziehung?

28. Januar um 10:48 Letzte Antwort: 29. Januar um 13:15

Hallo! 

Folgende Situation: Mein Ex hat am 24.12 Schluss gemacht. Gut ein Monat her. Sein Grund ist zu wenig Zeit außerhalb der Schule verbracht und dass er Druck im Kopf hätte und viel los ist. Dann Kleinigkeiten, wie zb unreifes Verhalten. Was komplett eigentlich nicht so ist. Erst wollte er eine Pause, ich hab ihn 2 Wochen lang nicht in Ruhe gelassen, immer angerufen geschrieben etc. und das hat ihn noch mehr von mir weggetrieben. Nach 2 Wochen rumheulen, hab ich mich entschieden eine Kontaktsperre einzuleiten. Wir sehen uns in der Schule und da haben wir nochmal geredet und es kam nur schlechtes raus. Ich hab ihm einige Dinge verheimlicht bezüglich meiner Familie. Kann verstehen, weshalb er mir nicht mehr vertraut. Also nach den 2 Wochen rumheulen, haben wir uns gesehen, haben nach der Schule geredet. Er sagte mir es ist vorbei, er will nichts mehr, er liebt mich nicht mehr, und dass er ja was mit seiner Arbeitskollegin anfängt!! Ja gut, hat mich verletzt und das hab ich auch so gezeigt. Ab da an lief eine Kontaktsperre. Er hat mich manchmal nach Dinge für die Schule gefragt. Hab ihm immer alles geschickt, aber nicht viel geschrieben. Ich hab viel auf meiner Insta Story gepostet, was er sich immer angeguckt hat (in DerTrennung!) in der Schule hat er sich immer neben mich gesetzt, und mich angeguckt, beobachtet, Gestalkt, hat geschaut mit wem ich schreibe etc. das hat mir schon Hoffnungen gegeben. Hab weiterhin nichts geschrieben, auf glücklich getan und viel gelacht. Auf Insta poste ich jeden Tag dass ich glücklich draußen mit Freunden bin. Was stimmt. Aber ich hab mir diese Freiheit für ihn und mir erkämpft. Er wollte nicht kurz warten dass ich ihm alles erkläre. Naja es ist wie es ist. Das mit dem beobachten, angucken ging bis gestern. Heute kam er nicht zur Schule. Er hat mir gestern eine Nachricht im Unterricht geschrieben, dass ich ihn verarscht hab und Karma mir das gibt, was ich verdiene und es schlimm sein wird!!! Ich hab sofort reagiert, weil ICH nicht die Beziehung beendet hab. Wir haben 3 Stunden lang diskutiert und gestritten. Es kam auch raus dass er ja mit der Arbeitskollegin vor 2 Wochen  ja nichts angefangen hat und es nicht Vor hatte aber jetzt sind sie in einer beziehung! Hat er kurz nebenbei "gemurmelt". Ich hab dann gelächelt. Konnte es nicht glauben, dass der nach 4 Wochen Trennung eine andere Frau aufsucht! Seine Arbeitskollegin! Naja schön und gut. Haben dann weiterhin diskutiert. Es fielen blöde Sachen. Mir kamen ein paar Tränen. Er sah auch nicht glücklich aus. Er sagte er hat Gefühle für mich, will keine Beziehung und dass er das sich nicht nochmal antut. Von mir kamen auch nicht immer tolle Sätze. Hab ihm aber meistens ruhig versucht Dinge zu erklären. Er fühlt sich auch nicht mehr hingezogen zu mir. Aber deshalb such ich mir doch keinen Mann? Naja, 3 Stunden später hat er sich per WhatsApp entschuldigt, dass die Situation mich belastet und es ihm leid tut! Es ist wie es ist  und er kann nichts daran ändern! Wünscht mir trotzdem einen schönen Geburtstag. Hab kurz und klar darauf geantwortet. Eher kalt. Dann hab ich ihm um 23 Uhr einen Text geschrieben, dass der Text nichts ändern soll und nicht wird aber ich ihm trotzdem meine Sicht an der Trennung erkläre. Kam wohl gut an, hat sich auch entschuldigt und haben etwas darüber geredet. Ohne Emotionen von mir aus! Hab die Schuld auf mich geschoben, da Männer wohl Bestätigung brauchen oder so, hat mir eine Freundin erklärt. Er hat sich entschuldigt, sagt aber mehrmals dass es nichts ändern wird! Mehrmals! Er redet sich das meiner Meinung nach ein. Haben am Ende noch etwas über die Schule geschrieben. Ganz neutral und ohne Gefühle. Er wünscht mir mehrmals Glück und dass ich glücklich werde. Er ist es ja. Sagt er. Regt sich aber auf, dass ich nun mit anderen was mache. Er hat mich davor nach der Nachricht, wo er mir schlechtes Karma wünscht überall blockiert, hat mich aber danach wieder überall entblockt. Weiß nicht ob er meine Nähe und Aufmerksamkeit sucht.. find ich ziemlich komisch. Ich persönlich hab mit der Beziehung abgeschlossen, er auch wie er sagte. Mit mir als Person wohl noch nicht. Ich auch nicht. Wir waren ein Jahr und ein paar Monate lang zusammen und hatten so eigentlich ein gutes Verhältnis. Haben fast jeden Tag was gemacht, jeden Tag telefoniert und man sieht sich jeden Tag auch. Die Beziehung war für mich echt schön. 

was hält ihr von der ganzen Situation? Soll ich mich wieder annähern? Oder einfach abwarten, wie die Situation sich ergibt? Ich mache mir sehr viel Mühe, selbstbewusster zu werden und unabhängig von ihm glücklicher. Unternehme mehr mit anderen und lebe mein Leben. Es ist ziemlich komisch. Sein Verhalten ist echt nicht normal. Er sagt das eine, macht das andere, meint was komplett anderes. Sagt mir ich hab die Schuld zu tragen, obwohl er weiß, dass ich vieles für ihn getan hab! 

wenn ich mich annähern sollte, wie soll ich es am besten machen? Eine Freundschaft? Hab oft gesagt dass ich keine will. Aber würde es was bringen? 

ich danke schonmal für die Antworten! 

Mehr lesen

28. Januar um 11:13

Am 25.12.2019 warst du noch mit deinem (libanesischen) Freund zusammen. Wie passt das zu deiner jetzigen Geschichte?

Gefällt mir
28. Januar um 13:15
In Antwort auf gisa_18574502

Am 25.12.2019 warst du noch mit deinem (libanesischen) Freund zusammen. Wie passt das zu deiner jetzigen Geschichte?

wenn du gelesen hättest, dann wüsstest du dass er am 25.12 schluss gemacht hat (steht im anderen Beitrag)

Gefällt mir
28. Januar um 13:16
In Antwort auf user1958126181

Hallo! 

Folgende Situation: Mein Ex hat am 24.12 Schluss gemacht. Gut ein Monat her. Sein Grund ist zu wenig Zeit außerhalb der Schule verbracht und dass er Druck im Kopf hätte und viel los ist. Dann Kleinigkeiten, wie zb unreifes Verhalten. Was komplett eigentlich nicht so ist. Erst wollte er eine Pause, ich hab ihn 2 Wochen lang nicht in Ruhe gelassen, immer angerufen geschrieben etc. und das hat ihn noch mehr von mir weggetrieben. Nach 2 Wochen rumheulen, hab ich mich entschieden eine Kontaktsperre einzuleiten. Wir sehen uns in der Schule und da haben wir nochmal geredet und es kam nur schlechtes raus. Ich hab ihm einige Dinge verheimlicht bezüglich meiner Familie. Kann verstehen, weshalb er mir nicht mehr vertraut. Also nach den 2 Wochen rumheulen, haben wir uns gesehen, haben nach der Schule geredet. Er sagte mir es ist vorbei, er will nichts mehr, er liebt mich nicht mehr, und dass er ja was mit seiner Arbeitskollegin anfängt!! Ja gut, hat mich verletzt und das hab ich auch so gezeigt. Ab da an lief eine Kontaktsperre. Er hat mich manchmal nach Dinge für die Schule gefragt. Hab ihm immer alles geschickt, aber nicht viel geschrieben. Ich hab viel auf meiner Insta Story gepostet, was er sich immer angeguckt hat (in DerTrennung!) in der Schule hat er sich immer neben mich gesetzt, und mich angeguckt, beobachtet, Gestalkt, hat geschaut mit wem ich schreibe etc. das hat mir schon Hoffnungen gegeben. Hab weiterhin nichts geschrieben, auf glücklich getan und viel gelacht. Auf Insta poste ich jeden Tag dass ich glücklich draußen mit Freunden bin. Was stimmt. Aber ich hab mir diese Freiheit für ihn und mir erkämpft. Er wollte nicht kurz warten dass ich ihm alles erkläre. Naja es ist wie es ist. Das mit dem beobachten, angucken ging bis gestern. Heute kam er nicht zur Schule. Er hat mir gestern eine Nachricht im Unterricht geschrieben, dass ich ihn verarscht hab und Karma mir das gibt, was ich verdiene und es schlimm sein wird!!! Ich hab sofort reagiert, weil ICH nicht die Beziehung beendet hab. Wir haben 3 Stunden lang diskutiert und gestritten. Es kam auch raus dass er ja mit der Arbeitskollegin vor 2 Wochen  ja nichts angefangen hat und es nicht Vor hatte aber jetzt sind sie in einer beziehung! Hat er kurz nebenbei "gemurmelt". Ich hab dann gelächelt. Konnte es nicht glauben, dass der nach 4 Wochen Trennung eine andere Frau aufsucht! Seine Arbeitskollegin! Naja schön und gut. Haben dann weiterhin diskutiert. Es fielen blöde Sachen. Mir kamen ein paar Tränen. Er sah auch nicht glücklich aus. Er sagte er hat Gefühle für mich, will keine Beziehung und dass er das sich nicht nochmal antut. Von mir kamen auch nicht immer tolle Sätze. Hab ihm aber meistens ruhig versucht Dinge zu erklären. Er fühlt sich auch nicht mehr hingezogen zu mir. Aber deshalb such ich mir doch keinen Mann? Naja, 3 Stunden später hat er sich per WhatsApp entschuldigt, dass die Situation mich belastet und es ihm leid tut! Es ist wie es ist  und er kann nichts daran ändern! Wünscht mir trotzdem einen schönen Geburtstag. Hab kurz und klar darauf geantwortet. Eher kalt. Dann hab ich ihm um 23 Uhr einen Text geschrieben, dass der Text nichts ändern soll und nicht wird aber ich ihm trotzdem meine Sicht an der Trennung erkläre. Kam wohl gut an, hat sich auch entschuldigt und haben etwas darüber geredet. Ohne Emotionen von mir aus! Hab die Schuld auf mich geschoben, da Männer wohl Bestätigung brauchen oder so, hat mir eine Freundin erklärt. Er hat sich entschuldigt, sagt aber mehrmals dass es nichts ändern wird! Mehrmals! Er redet sich das meiner Meinung nach ein. Haben am Ende noch etwas über die Schule geschrieben. Ganz neutral und ohne Gefühle. Er wünscht mir mehrmals Glück und dass ich glücklich werde. Er ist es ja. Sagt er. Regt sich aber auf, dass ich nun mit anderen was mache. Er hat mich davor nach der Nachricht, wo er mir schlechtes Karma wünscht überall blockiert, hat mich aber danach wieder überall entblockt. Weiß nicht ob er meine Nähe und Aufmerksamkeit sucht.. find ich ziemlich komisch. Ich persönlich hab mit der Beziehung abgeschlossen, er auch wie er sagte. Mit mir als Person wohl noch nicht. Ich auch nicht. Wir waren ein Jahr und ein paar Monate lang zusammen und hatten so eigentlich ein gutes Verhältnis. Haben fast jeden Tag was gemacht, jeden Tag telefoniert und man sieht sich jeden Tag auch. Die Beziehung war für mich echt schön. 

was hält ihr von der ganzen Situation? Soll ich mich wieder annähern? Oder einfach abwarten, wie die Situation sich ergibt? Ich mache mir sehr viel Mühe, selbstbewusster zu werden und unabhängig von ihm glücklicher. Unternehme mehr mit anderen und lebe mein Leben. Es ist ziemlich komisch. Sein Verhalten ist echt nicht normal. Er sagt das eine, macht das andere, meint was komplett anderes. Sagt mir ich hab die Schuld zu tragen, obwohl er weiß, dass ich vieles für ihn getan hab! 

wenn ich mich annähern sollte, wie soll ich es am besten machen? Eine Freundschaft? Hab oft gesagt dass ich keine will. Aber würde es was bringen? 

ich danke schonmal für die Antworten! 

er kommt NOCH IMMER nicht damit klar dass du deine eltern ihm vorziehst

Gefällt mir
28. Januar um 16:18
In Antwort auf gisa_18574502

Am 25.12.2019 warst du noch mit deinem (libanesischen) Freund zusammen. Wie passt das zu deiner jetzigen Geschichte?

Ja, am 24.12 wollte er ne Pause und am 25. war komplett Schluss! Er ist nicht Libanese, sondern ich. Er ist Deutsch/Engländer

Gefällt mir
28. Januar um 16:19
In Antwort auf carina2019

er kommt NOCH IMMER nicht damit klar dass du deine eltern ihm vorziehst

Nein nein! Ich zieh meine Eltern nicht mehr vor! Es ist so dass ich mich losgerissen hab und quasi das mache was ich will. Damit kommt er nicht klar weil das ja vor der Trennung nicht ging. Es ist halt ein Prozess.. das hat er nicht verstanden

Gefällt mir
28. Januar um 17:18
In Antwort auf user1958126181

Nein nein! Ich zieh meine Eltern nicht mehr vor! Es ist so dass ich mich losgerissen hab und quasi das mache was ich will. Damit kommt er nicht klar weil das ja vor der Trennung nicht ging. Es ist halt ein Prozess.. das hat er nicht verstanden

So wie ich das sehe hast du dich eben zu spät entschieden!

er hat dir jetzt mehrmals gesagt dass er seine Meinung nicht mehr ändern wird! das solltest Du nun akzeptieren

Gefällt mir
28. Januar um 18:04
In Antwort auf user1958126181

Hallo! 

Folgende Situation: Mein Ex hat am 24.12 Schluss gemacht. Gut ein Monat her. Sein Grund ist zu wenig Zeit außerhalb der Schule verbracht und dass er Druck im Kopf hätte und viel los ist. Dann Kleinigkeiten, wie zb unreifes Verhalten. Was komplett eigentlich nicht so ist. Erst wollte er eine Pause, ich hab ihn 2 Wochen lang nicht in Ruhe gelassen, immer angerufen geschrieben etc. und das hat ihn noch mehr von mir weggetrieben. Nach 2 Wochen rumheulen, hab ich mich entschieden eine Kontaktsperre einzuleiten. Wir sehen uns in der Schule und da haben wir nochmal geredet und es kam nur schlechtes raus. Ich hab ihm einige Dinge verheimlicht bezüglich meiner Familie. Kann verstehen, weshalb er mir nicht mehr vertraut. Also nach den 2 Wochen rumheulen, haben wir uns gesehen, haben nach der Schule geredet. Er sagte mir es ist vorbei, er will nichts mehr, er liebt mich nicht mehr, und dass er ja was mit seiner Arbeitskollegin anfängt!! Ja gut, hat mich verletzt und das hab ich auch so gezeigt. Ab da an lief eine Kontaktsperre. Er hat mich manchmal nach Dinge für die Schule gefragt. Hab ihm immer alles geschickt, aber nicht viel geschrieben. Ich hab viel auf meiner Insta Story gepostet, was er sich immer angeguckt hat (in DerTrennung!) in der Schule hat er sich immer neben mich gesetzt, und mich angeguckt, beobachtet, Gestalkt, hat geschaut mit wem ich schreibe etc. das hat mir schon Hoffnungen gegeben. Hab weiterhin nichts geschrieben, auf glücklich getan und viel gelacht. Auf Insta poste ich jeden Tag dass ich glücklich draußen mit Freunden bin. Was stimmt. Aber ich hab mir diese Freiheit für ihn und mir erkämpft. Er wollte nicht kurz warten dass ich ihm alles erkläre. Naja es ist wie es ist. Das mit dem beobachten, angucken ging bis gestern. Heute kam er nicht zur Schule. Er hat mir gestern eine Nachricht im Unterricht geschrieben, dass ich ihn verarscht hab und Karma mir das gibt, was ich verdiene und es schlimm sein wird!!! Ich hab sofort reagiert, weil ICH nicht die Beziehung beendet hab. Wir haben 3 Stunden lang diskutiert und gestritten. Es kam auch raus dass er ja mit der Arbeitskollegin vor 2 Wochen  ja nichts angefangen hat und es nicht Vor hatte aber jetzt sind sie in einer beziehung! Hat er kurz nebenbei "gemurmelt". Ich hab dann gelächelt. Konnte es nicht glauben, dass der nach 4 Wochen Trennung eine andere Frau aufsucht! Seine Arbeitskollegin! Naja schön und gut. Haben dann weiterhin diskutiert. Es fielen blöde Sachen. Mir kamen ein paar Tränen. Er sah auch nicht glücklich aus. Er sagte er hat Gefühle für mich, will keine Beziehung und dass er das sich nicht nochmal antut. Von mir kamen auch nicht immer tolle Sätze. Hab ihm aber meistens ruhig versucht Dinge zu erklären. Er fühlt sich auch nicht mehr hingezogen zu mir. Aber deshalb such ich mir doch keinen Mann? Naja, 3 Stunden später hat er sich per WhatsApp entschuldigt, dass die Situation mich belastet und es ihm leid tut! Es ist wie es ist  und er kann nichts daran ändern! Wünscht mir trotzdem einen schönen Geburtstag. Hab kurz und klar darauf geantwortet. Eher kalt. Dann hab ich ihm um 23 Uhr einen Text geschrieben, dass der Text nichts ändern soll und nicht wird aber ich ihm trotzdem meine Sicht an der Trennung erkläre. Kam wohl gut an, hat sich auch entschuldigt und haben etwas darüber geredet. Ohne Emotionen von mir aus! Hab die Schuld auf mich geschoben, da Männer wohl Bestätigung brauchen oder so, hat mir eine Freundin erklärt. Er hat sich entschuldigt, sagt aber mehrmals dass es nichts ändern wird! Mehrmals! Er redet sich das meiner Meinung nach ein. Haben am Ende noch etwas über die Schule geschrieben. Ganz neutral und ohne Gefühle. Er wünscht mir mehrmals Glück und dass ich glücklich werde. Er ist es ja. Sagt er. Regt sich aber auf, dass ich nun mit anderen was mache. Er hat mich davor nach der Nachricht, wo er mir schlechtes Karma wünscht überall blockiert, hat mich aber danach wieder überall entblockt. Weiß nicht ob er meine Nähe und Aufmerksamkeit sucht.. find ich ziemlich komisch. Ich persönlich hab mit der Beziehung abgeschlossen, er auch wie er sagte. Mit mir als Person wohl noch nicht. Ich auch nicht. Wir waren ein Jahr und ein paar Monate lang zusammen und hatten so eigentlich ein gutes Verhältnis. Haben fast jeden Tag was gemacht, jeden Tag telefoniert und man sieht sich jeden Tag auch. Die Beziehung war für mich echt schön. 

was hält ihr von der ganzen Situation? Soll ich mich wieder annähern? Oder einfach abwarten, wie die Situation sich ergibt? Ich mache mir sehr viel Mühe, selbstbewusster zu werden und unabhängig von ihm glücklicher. Unternehme mehr mit anderen und lebe mein Leben. Es ist ziemlich komisch. Sein Verhalten ist echt nicht normal. Er sagt das eine, macht das andere, meint was komplett anderes. Sagt mir ich hab die Schuld zu tragen, obwohl er weiß, dass ich vieles für ihn getan hab! 

wenn ich mich annähern sollte, wie soll ich es am besten machen? Eine Freundschaft? Hab oft gesagt dass ich keine will. Aber würde es was bringen? 

ich danke schonmal für die Antworten! 

das ist mir zu.............


ich bin raus

Gefällt mir
28. Januar um 18:32
In Antwort auf carina2019

So wie ich das sehe hast du dich eben zu spät entschieden!

er hat dir jetzt mehrmals gesagt dass er seine Meinung nicht mehr ändern wird! das solltest Du nun akzeptieren

Akzeptiert hab ich es. Ich kann daran nichts ändern gerade. Meine Frage war ja eig, ob ich eine Freundschaft aufbauen sollte.. dass es zuspät war weiß ich ja 

Gefällt mir
29. Januar um 12:30
In Antwort auf user1958126181

Akzeptiert hab ich es. Ich kann daran nichts ändern gerade. Meine Frage war ja eig, ob ich eine Freundschaft aufbauen sollte.. dass es zuspät war weiß ich ja 

"Akzeptiert hab ich es."

Wieso fragst du dann, wie du dich wieder "annähern" kannst, und ob eine Freundschaft mit ihm was "bringen" würde? Wenn es was "bringen" soll (also, ihn als Partner zurück z.B.), dann ist es keine Freundschaft, sondern Einschleimen oder Nen-Fuß-in-seine-Tür-Kriegen.

lg
cefeu

Gefällt mir
29. Januar um 12:41
In Antwort auf cefeu1

"Akzeptiert hab ich es."

Wieso fragst du dann, wie du dich wieder "annähern" kannst, und ob eine Freundschaft mit ihm was "bringen" würde? Wenn es was "bringen" soll (also, ihn als Partner zurück z.B.), dann ist es keine Freundschaft, sondern Einschleimen oder Nen-Fuß-in-seine-Tür-Kriegen.

lg
cefeu

Man kann es auch so sehen. Ich möchte ihn als Partner zurück. Ich hab mit der vergangenen Beziehung abgeschlossen und hab seine Meinung akzeptiert. Ich wäre bereit eine neue anzufangen. Eine "2.0-Beziehung" oder wie man es nennen will. Aber als Partner zurück möchte ich ihn haben! 

Gefällt mir
29. Januar um 13:15
In Antwort auf user1958126181

Man kann es auch so sehen. Ich möchte ihn als Partner zurück. Ich hab mit der vergangenen Beziehung abgeschlossen und hab seine Meinung akzeptiert. Ich wäre bereit eine neue anzufangen. Eine "2.0-Beziehung" oder wie man es nennen will. Aber als Partner zurück möchte ich ihn haben! 

was jetzt?
erst schreibst du dass du es akzeptiert hast dass er nicht mehr will...
und jetzt schreibst du du willst ihn als partner zurück?

wie oft willst du denn noch von ihm hören dass es nichts ändern wird?

Gefällt mir