Home / Forum / Liebe & Beziehung / EX zurück trotz momentan gemeinsamer Wohnung

EX zurück trotz momentan gemeinsamer Wohnung

22. September um 14:27

hat einer von euch es geschafft seinen Ex zurück zu erobern obwohl man momentan noch zusammen wohnt oder geht sowas wenn überhaupt nur über räumliche Trennung?
Trennung ist 2 Wochen her und wir haben einen 6 jährigen Sohn..und er sagt i sei ihm nicht egal aber beziehungstechnisch sei es vorbei

Mehr lesen

22. September um 17:09
In Antwort auf krebs84

hat einer von euch es geschafft seinen Ex zurück zu erobern obwohl man momentan noch zusammen wohnt oder geht sowas wenn überhaupt nur über räumliche Trennung?
Trennung ist 2 Wochen her und wir haben einen 6 jährigen Sohn..und er sagt i sei ihm nicht egal aber beziehungstechnisch sei es vorbei

du hast doch schon einen Beitrag....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September um 17:24
In Antwort auf jasmin7190

du hast doch schon einen Beitrag....

da kamen aber keine e Antwort auf meine frage 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September um 17:41
In Antwort auf krebs84

hat einer von euch es geschafft seinen Ex zurück zu erobern obwohl man momentan noch zusammen wohnt oder geht sowas wenn überhaupt nur über räumliche Trennung?
Trennung ist 2 Wochen her und wir haben einen 6 jährigen Sohn..und er sagt i sei ihm nicht egal aber beziehungstechnisch sei es vorbei

"erobern"? Nein. Das habe ich immer dem männlichen Part überlassen.
Diese Auskunft wird dir nicht viel nützen, aber darüber kannst du schon ein bisschen nachdenken. Verwechsle Emanzipation bitte nicht mit verkehrter Welt.

Für genauere Auskunft wirst du aber etwas mehr schreiben müssen. Was brachte ihn denn zu dem Entschluss, die Beziehung einfach zu beenden? Will er, dass ihr weiter zusammen wohnt?  
 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

22. September um 17:47

er findet es nicht mehr lebenswert weil ich die letzten Monate sehr unentspannt war..hatte 8 Monate keinen Urlaub.. auch in intimer Weise lief nicht viel..max. 1x die Woche.. war halt permanent müde..hab ihm gesagt i kann nicht mehr und brauche Hilfe.. hab auch viel mit Junior geschimpft weil i so angespannt war..und dann zack Schluss..
nee er hätte es am lliebsten wenn wir schon weg wären..aber die wohnungssitution hier ist grauenhaft..muss im Ort bleiben wegen der Schule bzw. möchte i auch schon wegen Junior seinem Umfeld..er wurde erst letzte Woche eingeschult..
mache jetzt Therapie um in Stresssituationen auch ruhig zu bleiben..er schmeißt immerzu Spitzen gegen mich..unsere Eltern wissen es mittlerweile auch..mein Bauch sagt es ist noch nicht vorbei..mein Kopf sagt der kommt nicht zurück weil er stur is und noch nie zu einer Ex zurück ist..mein Herz klebt an ihm und dreht halb durch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September um 17:58

Die Sache ist wohl durch. Er hat keine Lust mehr. Gefühle kommen selten zurück, also ich kenne niemanden. 

Jetzt vleibt dir nur selbständig zu werden und für dich in die Zukunft zu schauen. 

Es gibt für Männer nichts unattraktiveres als eine Ex, die das Ende nicht akzeptieren kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September um 18:06

ich nehme es jetzt auch erstmal so hin..was anderes bleibt mir auch nicht wenn das die nächsten Wochen oder Monate noch harmonisch laufen soll..verbunden sind wir eh durch unseren Sohn..er hatte schon 2x Schluss gemacht..und jedesmal Hälfte eine räumliche Trennung und er hat es bereut..es tut nur so unheimlich weh den Mann neben sich zu haben den man über alles liebt und gegen den Willen  der ganzen Familie mit ihm lt und runzlig werden wollte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September um 18:10
In Antwort auf krebs84

da kamen aber keine e Antwort auf meine frage 

Oder nicht die passenden...

fakt ist du kannst es nicht ändern

und ich glaube eben dass er jemand anderen hat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September um 18:18
In Antwort auf anne234

"erobern"? Nein. Das habe ich immer dem männlichen Part überlassen.
Diese Auskunft wird dir nicht viel nützen, aber darüber kannst du schon ein bisschen nachdenken. Verwechsle Emanzipation bitte nicht mit verkehrter Welt.

Für genauere Auskunft wirst du aber etwas mehr schreiben müssen. Was brachte ihn denn zu dem Entschluss, die Beziehung einfach zu beenden? Will er, dass ihr weiter zusammen wohnt?  
 

Das ist doch nicht richtig. Wo steht denn, dass erobern eine rein männliche Aktion sein soll? Und was soll deiner Peinung nach ein lesbisches Paar der lgbtq community sagen, wenn eine "Eroberung" stattgefunden hat. Ist einer der Frauen dann ein Mann? Oder hat männlich gehandelt? Ich bin auch der Meinung, dass erobern an sich nicht so schön ist, wie es klingt. Gegenseitiges Einverständnis klingt doch schöner, statt etwas in die Richtung "rumkriegen". Ich wurde nicht erobert, und habe auch nicht erobert. Und trotzdem habe ich gerade online nach meiner Hochzeitsdeko gesucht. Cheers! https://ja-hochzeitsshop.de/hochzeitsdeko.html

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September um 18:26
In Antwort auf krebs84

er findet es nicht mehr lebenswert weil ich die letzten Monate sehr unentspannt war..hatte 8 Monate keinen Urlaub.. auch in intimer Weise lief nicht viel..max. 1x die Woche.. war halt permanent müde..hab ihm gesagt i kann nicht mehr und brauche Hilfe.. hab auch viel mit Junior geschimpft weil i so angespannt war..und dann zack Schluss..
nee er hätte es am lliebsten wenn wir schon weg wären..aber die wohnungssitution hier ist grauenhaft..muss im Ort bleiben wegen der Schule bzw. möchte i auch schon wegen Junior seinem Umfeld..er wurde erst letzte Woche eingeschult..
mache jetzt Therapie um in Stresssituationen auch ruhig zu bleiben..er schmeißt immerzu Spitzen gegen mich..unsere Eltern wissen es mittlerweile auch..mein Bauch sagt es ist noch nicht vorbei..mein Kopf sagt der kommt nicht zurück weil er stur is und noch nie zu einer Ex zurück ist..mein Herz klebt an ihm und dreht halb durch

Wenn du dich so überfordert fühlst, passt das zu meinem ersten Eindruck. Kann es sein, dass du dir in deiner Eroberungswut sprich Emanzipation einseitig zu viel Arbeit an Land gezogen hast, ihm aber jede Freiheit gelassen? Dass bei euch einiges mit der Aufgabenteilung nicht stimmte? Bloß nix von Männern einfordern oder so?
Allgemein kann ich dir aus dem Nähkästchen plaudern, dass sich Männer gerade dadurch binden, was sie selber tun für ihre Liebsten. Denn das wissen sie dann zu schätzen. Wenn es geht, kann man den meisten Männern die Initiative überlassen, damit sie dann schön glänzen können und sich richtig gut fühlen. Man kann das durchaus hinbekommen, ohne gleich den eigenen oder den Typus des anderen zu verändern. Also mehr Zurückhaltung auf deiner Seite, würde ich sagen.  

Die andere Frage hast du nicht beantwortet. Wie kommst du überhaupt auf die Idee, auszuziehen, wenn euer Sohn gerade zur Schule gekommen ist? Warum nicht er?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September um 19:21

richtig, ich wollte das es ihm und Junior an nix fehlt..wollte gute Hausfrau, Mutter und gute Angestellte sein.
Mein Partner musste im Haushalt  ur selten was machen, er hat die Arbeit auch nicht gesehen. Dadurch stand ich permanent unter Strom und konnte  nie wirklich abschalten..jetzt wo alles aus ist putzt er..sieht die Arbeit und macht und tut..wir gehen auch zu dritt spazieren mit Junior, er steht mir neuerdings auch zur Seite wenn Junior über die Stränge schlägt und  nicht auf mich hört..all das hätte ich mir in 9.5 Jahren gewünscht..all das was er jetzt macht..früher hat er mich vor Junior angemault i solle mit dem Geschimpfe aufhören..
ich wweiß das ich ruhiger werden muss, deshalb die Therapie das ist bei unserem Gespräch deutlich geworden..
junsere Miete beträgt 1195 Euro warm..für knapp 130qm und 400qm Garten..ich habe es bereits durchgerechnet..mir würden dank des Unterhalts 200 im Mont übrig bleiben abzüglich aller Nebenkosten wie Essen, Sprit, Hort..aber ich hätte kaum Möbel in der Wohnung und müsste ihm garantiert die Küche zahlen..er hat die Möbel alle bezahlt und ich den Inhalt derer..da wir  nicht verheiratet sind wird nicht wie bei der Ehe aufgeteilt..
und ich hoffe so sehr dass er merkt das es nicht richtig war einen endgültigen Schlussstrich zu ziehen..wir passen perfekt zusammen..alsteam harmonieren wir super..ist es nicht normal nach 9.5 Jahren auch mal Durststrecken zu haben?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September um 9:10
In Antwort auf krebs84

richtig, ich wollte das es ihm und Junior an nix fehlt..wollte gute Hausfrau, Mutter und gute Angestellte sein.
Mein Partner musste im Haushalt  ur selten was machen, er hat die Arbeit auch nicht gesehen. Dadurch stand ich permanent unter Strom und konnte  nie wirklich abschalten..jetzt wo alles aus ist putzt er..sieht die Arbeit und macht und tut..wir gehen auch zu dritt spazieren mit Junior, er steht mir neuerdings auch zur Seite wenn Junior über die Stränge schlägt und  nicht auf mich hört..all das hätte ich mir in 9.5 Jahren gewünscht..all das was er jetzt macht..früher hat er mich vor Junior angemault i solle mit dem Geschimpfe aufhören..
ich wweiß das ich ruhiger werden muss, deshalb die Therapie das ist bei unserem Gespräch deutlich geworden..
junsere Miete beträgt 1195 Euro warm..für knapp 130qm und 400qm Garten..ich habe es bereits durchgerechnet..mir würden dank des Unterhalts 200 im Mont übrig bleiben abzüglich aller Nebenkosten wie Essen, Sprit, Hort..aber ich hätte kaum Möbel in der Wohnung und müsste ihm garantiert die Küche zahlen..er hat die Möbel alle bezahlt und ich den Inhalt derer..da wir  nicht verheiratet sind wird nicht wie bei der Ehe aufgeteilt..
und ich hoffe so sehr dass er merkt das es nicht richtig war einen endgültigen Schlussstrich zu ziehen..wir passen perfekt zusammen..alsteam harmonieren wir super..ist es nicht normal nach 9.5 Jahren auch mal Durststrecken zu haben?

naja wer weiß wie er das sieht mit der Durststrecke...

ihr habt beide Fehler gemacht!

er hat nichts geholfen
und anscheinend warst du nur schlecht gelaunt und am schimpfen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September um 9:28

ja das war ein Kreislauf.. und mich hat es selber so genervt das ich nicht runterfahren konnte..hab auch oft gesagt ich kann nicht mehr und Anfang des Jahres meinte ich, du das wird hart dieses Jahr..er sagte das schaffen wir..joar..jetzt stehe ich da vor einem Scherbenhaufen und würde am liebsten nur heulen..das Einzige was bleibt ist das er noch mit im gemeinsamen Bett schläft

also soll ich ihn einfach ziehen lassen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September um 13:03
In Antwort auf krebs84

ja das war ein Kreislauf.. und mich hat es selber so genervt das ich nicht runterfahren konnte..hab auch oft gesagt ich kann nicht mehr und Anfang des Jahres meinte ich, du das wird hart dieses Jahr..er sagte das schaffen wir..joar..jetzt stehe ich da vor einem Scherbenhaufen und würde am liebsten nur heulen..das Einzige was bleibt ist das er noch mit im gemeinsamen Bett schläft

also soll ich ihn einfach ziehen lassen?

du kannst nichts anderes machen...
so schwer es ist!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen