Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ex zurück gewinnen

Ex zurück gewinnen

15. Februar um 19:59

Ich war 4. Jahre mit ihr sehr gut Befreundet allerdings waren wir nur 2. Monate zusammen ich merke immer noch wie sehr ich sie liebe 

Sie ignoriert jede Nachricht aber redet mit ihren Freundinnen viel über mich 

Das Problem warum schluss ist war das sie sich eingeengt gefühlt hat da ich so viel Zeit mit ihr verbringen wollte wie geht aber ich nie wusste das es für sie zu viel wurde weil sie nie was gesagt hat jedes mal hat sie gesagt ich liebe dich und jedes mal es währe nichts 

bis ich dann einen Morgen vor ihrem Haus stand und auf sie gewartet hab da ich ihr eine Freude machen wollte was sie aber nicht so gut fand sondern äher krank 

ich liebe sie immer noch und denke viel an sie allerdings hab ich ein Problem beim Brief schreiben da ich nie die richtigen Wörter finde währe ser schön wenn mir da jemand helfen könnte 

wenn noch fragen sind beantworte ich diese sehr gerne aber würde mich für jede Unterstützung und für jeden Tipp freuen 
vielen Dank im voraus 

Mehr lesen

15. Februar um 20:42

Dieses erst 4 Jahre sehr gut befreundet sein und dann 2 Monate zusammen gewesen (ausprobiert) seh ich hier als Problem.

Auch das Klammern ("das sie sich eingeengt gefühlt hat".

Sie kennt Dich zu gut. Sie ist sich Deiner immer sicher.

Damit können (die meisten) Frauen nichts anfangen.

Keine Reibfläche, kein Widerstand - einfach nur "ja, mein Schatz." - "mach, mein Schatz!" - "stimmt irgendwas nicht, mein Schatz ?" - usw....

Will das nicht als wortwörtlich festlegen, aber vom Prinzip her wird´s wohl so gewesen sein, die letzten 2 Monate.

Eine Frau muss zu Dir aufschauen können. Wie soll das gehen, wenn Du immer vor Ihr kniest ?

Soll nicht heißen, dass sie immer vor DIR knien muss. Es muss ausgeglichen sein.

Das war es aber nie.

Was war denn in diesen 4 Jahren so ? Hatte sie da ein Freund ? ...und Du warst Ihr verständnisvoller Zuhörer ?

Oder war sie die ganzen 4 Jahre solo ?



 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar um 21:10
In Antwort auf kaschperle1111

Dieses erst 4 Jahre sehr gut befreundet sein und dann 2 Monate zusammen gewesen (ausprobiert) seh ich hier als Problem.

Auch das Klammern ("das sie sich eingeengt gefühlt hat".

Sie kennt Dich zu gut. Sie ist sich Deiner immer sicher.

Damit können (die meisten) Frauen nichts anfangen.

Keine Reibfläche, kein Widerstand - einfach nur "ja, mein Schatz." - "mach, mein Schatz!" - "stimmt irgendwas nicht, mein Schatz ?" - usw....

Will das nicht als wortwörtlich festlegen, aber vom Prinzip her wird´s wohl so gewesen sein, die letzten 2 Monate.

Eine Frau muss zu Dir aufschauen können. Wie soll das gehen, wenn Du immer vor Ihr kniest ?

Soll nicht heißen, dass sie immer vor DIR knien muss. Es muss ausgeglichen sein.

Das war es aber nie.

Was war denn in diesen 4 Jahren so ? Hatte sie da ein Freund ? ...und Du warst Ihr verständnisvoller Zuhörer ?

Oder war sie die ganzen 4 Jahre solo ?



 

Sie war in einer Beziehung wo sie aber eigentlich nichts empfunden hatte sie kennt es nicht geliebt zu sein 

Ich war in einer Beziehung die 3. Jahre ging ich sie aber beendet habe 

Wir waren beide immer gegenseitig für ein ander da und haben uns viel mit unseren Hunden zusammen getroffen 

Bis wir dann zusammen kamen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar um 13:48

Schon seit November ich weiß von ihrer Schwester aber das sie noch was für mich empfindet 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen