Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ex zurück

Ex zurück

11. September 2017 um 22:57

Hallo meine lieben,

mein Freund hat sich vor 2 1/2 Wochen von mir getrennt und mir macht es echt zu schaffen. Als er mit mir Schluss gemacht hat, hat er wirklich rotz und Wasser geheult und ich habe gesehen das es ihm schwer fällt. Der Grund für die Trennung war, das ich 2 Monate davor ein mal erwähnt habe wie ich die Zukunft sehe in meiner Kultur. Da ich Türkin bin ist es für mich eben nicht selbstverständlich das ich mit jedem meiner festen Freunde in den Urlaub Reise (da wir kurz drauf zusammen in den Urlaub sind) und das zum Beispiel bei uns es so üblich ist das man heiratet bevor man zusammen zieht. Damals hat mich dieses Thema nähmlich bedrückt und ich habe es mir von der Seele reden wollen, was mich auch viel Überwindung gekostet hat. Aber nachdem ich darüber geredet hab ging es mir viel besser. Mein ex hat damals gut darauf reagiert und hat gemeint das wir uns doch nicht jetzt schon verrückt machen müssen da unsere Zeit die wir haben doch viel zu schön ist.
wir waren jetzt 2 Jahre zusammen aber über das zusammen ziehen war nie wirklich die Rede. Und meine Eltern sind um erlich zu sein auch nicht so gestimmt das sie da nein gesagt hätten. Nur hat es mich eben damals belastet und ich wollte nur das er es im Hinterkopf behält.
was wahrscheinlich ein großer Fehler war denn über dieses Thema wurde nie mehr gesprochen nach 2 Monaten hat er dann Schluss gemacht weil er denk ich keinen Ausweg gesehen hat. Und er davor im Urlaub war und er viel Zeit hatte zum nachdenken . 
ich will ihn nicht verlieren und hab ihm auch schon alles gesagt um ihn umzustimmen aber er meint er hat auch nicht mehr so die Gefühle wie ich es eigentlich verdiene. 
Mir tut das alles sehr weh und ich hab jetzt seit 1 Woche keinen Kontakt (WhatsApp, SMS ) mehr mit ihm, aber mach mir unterbewusst Hoffnung das er sich irgendwann mal rafft. 
Vor einer Woche haben wir uns gesehen als wir feiern waren und saßen zusammen auf einer Bank und haben geredet wie früher.

ich habe Angst das er mich vergisst und das jetzt so endet. Aber ich weis nicht was ich tun kann um das zu ändern ...denn eigentlich müsste ja dieses Gefühl von vermissen bei Männern später kommen?
glaubt ihr das hat noch Hoffnung ?

Mehr lesen

12. September 2017 um 1:44

ehrlich gesagt, ich verstehe nicht so recht die Zusammenhänge Deiner geschilderten Probleme. Wieso macht es Dir Probleme, wenn Du an ein Zusammenziehen denkst?
Gleichzeitig schreibst Du aber auch, dass Deine Eltern vielleicht gar nichts dagegen gehabt hätten?
Genauso der gemeinsame Urlaub. Wo hattest Du dabei irgendein Problem? Du kratzt mehrere Themen an, führst aber nicht aus, worin Du tatsächlich das Problem siehst.

Das macht mich fertig - man


Könntest Du usn wenigstens mal ausführen, worin Du Deine ''belastungen'' siehst - ich verstehs nämlich nicht.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2017 um 1:47

und zu Deinem Freund:

Er scheint mir ein ''Blender'' zu sein, da er heulend vor Dir steht und die Stirn hat, Dir zu sagen, dass seine Gefühle für Dich nicht mehr ausreichen.

Und nun? Solltest Du ihn auch noch dafür trösten ?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2017 um 8:16
In Antwort auf gabriela1440

ehrlich gesagt, ich verstehe nicht so recht die Zusammenhänge Deiner geschilderten Probleme. Wieso macht es Dir Probleme, wenn Du an ein Zusammenziehen denkst?
Gleichzeitig schreibst Du aber auch, dass Deine Eltern vielleicht gar nichts dagegen gehabt hätten?
Genauso der gemeinsame Urlaub. Wo hattest Du dabei irgendein Problem? Du kratzt mehrere Themen an, führst aber nicht aus, worin Du tatsächlich das Problem siehst.

Das macht mich fertig - man


Könntest Du usn wenigstens mal ausführen, worin Du Deine ''belastungen'' siehst - ich verstehs nämlich nicht.

Hey danke für deine Antwort

ja also ich hatte einfach Angst davor das er vielleicht unsere türkischen Sitten gar nicht kennt und ich ihm das quasi so nahe bringen wollte. Das er es einfach schon mal gehört hat von mir. und anfangs hat er ja auch gut drauf reagiert aber darüber wurde halt nie mehr geredet und das hat sich in ihm aufgestaut. 
Genau, und in unserer Beziehung wurde auch nie das Thema zusammenziehen angesprochen oder der gleichen, was für mich alles noch weniger Sinn macht weshalb er so gehandelt hat.
er hat auch gesagt als er Schluss gemacht hat das er einfach findet wir wären in unserer 2 jährigem Beziehung nicht so weit wie andere Paare. (Er meint vielleicht das beieinander schlafen, er darf bei mir schlafen wann er möchte und Urlaub ist auch kein Problem aber ich darf nur bei ihm nicht schlafen , was sich aber mittlerweile auch gelegt hat und ich ihm das auch versucht hab klarzumachen)
ich hatte ihn auch 1 Tag nach der Trennung gefragt wo er sich den nach einer 2 jährigem Beziehung sehen würde mit einer deutschen und darauf kam dann 'ja vielleicht würden wir dann zusammmeb ziehen , oder ne ich bin ja eig auch noch in der Ausbildung und habe vor zu studieren etc.' 

Das ad sind alles so wiedersprüche und ich versteh es eben nicht. Wir waren immer ein sehr verliebtes Paar und konnten nie genug von einander kriegen...dachte ich jedenfalls. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2017 um 17:47
In Antwort auf gamze5556

Hey danke für deine Antwort

ja also ich hatte einfach Angst davor das er vielleicht unsere türkischen Sitten gar nicht kennt und ich ihm das quasi so nahe bringen wollte. Das er es einfach schon mal gehört hat von mir. und anfangs hat er ja auch gut drauf reagiert aber darüber wurde halt nie mehr geredet und das hat sich in ihm aufgestaut. 
Genau, und in unserer Beziehung wurde auch nie das Thema zusammenziehen angesprochen oder der gleichen, was für mich alles noch weniger Sinn macht weshalb er so gehandelt hat.
er hat auch gesagt als er Schluss gemacht hat das er einfach findet wir wären in unserer 2 jährigem Beziehung nicht so weit wie andere Paare. (Er meint vielleicht das beieinander schlafen, er darf bei mir schlafen wann er möchte und Urlaub ist auch kein Problem aber ich darf nur bei ihm nicht schlafen , was sich aber mittlerweile auch gelegt hat und ich ihm das auch versucht hab klarzumachen)
ich hatte ihn auch 1 Tag nach der Trennung gefragt wo er sich den nach einer 2 jährigem Beziehung sehen würde mit einer deutschen und darauf kam dann 'ja vielleicht würden wir dann zusammmeb ziehen , oder ne ich bin ja eig auch noch in der Ausbildung und habe vor zu studieren etc.' 

Das ad sind alles so wiedersprüche und ich versteh es eben nicht. Wir waren immer ein sehr verliebtes Paar und konnten nie genug von einander kriegen...dachte ich jedenfalls. 

die Zeit bringt Veränderungen in einer Beziehung. Ihr hattet eine schöne Zeit, aber leider gab es zwischen Euch weder Pläne für die Zukunft, noch irgend Etwas, das Euch näher zusammen gebracht hat.
Bei ihm haben sich die Schmetterlinge verzogen und er hat sich neu orientiert.

Behalte diese Beziehung in guter Erinnerung. Die erste Liebe ist immer etwas ganz Besonderes und bleibt es auch

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram