Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Ex will zurück- warum

Letzte Nachricht: 11. März 2013 um 13:20
Z
zohar_12141577
07.03.13 um 17:59

Hallo, ich möchte hier auch mal meine Geschichte loswerden, da ich nach vielem Lesen doch gesehen habe, dass es einigen hilft es einfach mal rauszulassen. Hoffe das ist bei mir ähnlich.

Ich bin 41 Jahre meine Frau ebenso und wir sind 16 Jahre zusammen (davon 13 verheiratet) wir haben (hatten) ein Haus, drei Kinder und es ging uns wirklich gut, dachte ich. Wir haben dreimal im Jahr gemeinsam Urlaub gemacht und auch an den Wochenenden viel nur zu zweit ohne Kids unternommen, da meine Schwiegereltern in dem Haus nebenan wohnen und gerne aufgepasst haben.
Mitte letzten Jahres eröffnete Sie plötzlich, dass sie mich nicht mehr liebt und nicht mehr will und das sie das auch schon ihren Eltern sagte und die sie gezwungen hätten, mir das nicht mitzuteilen um nicht die Familie zu zerrütten, da wir in unserem Dorf recht angesehen waren. Das sie sich als Prostituierte vorkam als sie trotzdem noch mit mir schlafen musste und das einfach nicht mehr aushält mit mir und diesem harmonischen Spießerleben was wir führen das sie ihre eigenen Eltern hasst, dafür das sie nicht hinter ihr stehen und mich ebenso.
Ich bin innerlich zusammengebrochen und habe sie auf Knien angefleht nicht unsere Familie zu zerstören. Sie hat mein Weinen auch noch mit einem Lächeln erwidert. Vier Wochen lang habe ich alles versucht, ihre Eltern kamen vorbei und haben versucht mit ihr zu sprechen keine Chance sie wollte nicht mehr Grund, sie will das alles nicht mehr. Vermutete aber stark das sie einen Anderen hat, sie war ab diesem Zeitpunkt fast keine Nacht mehr daheim. Ich habe nicht mehr geschlafen, Beruhigungstabletten genommen und eine schauspielerische Leistung auf der Arbeit (ich bin selbständiger Geschäftsführer) hingelegt, dass niemand etwas von meinem desolaten Zustand mitbekommt. Blumen, Worte, Briefe alles nichts genutzt. Nach 1 Monaten habe ich dann nicht mehr geweint und versucht vernünftig mit ihr zu sprechen (wenn sie denn dann mal da war), daraufhin wurde ich dann irgendwann komplett ignoriert, sie ging an mir vorbei als ob ich Luft wäre und jeder Ansatz eines Gespräches hatte das sofortige Verlassen des Zimmers zur Folge. Abends war sie ohnehin nicht mehr da. Machte auch keinen Hehl mehr daraus das sie einen Anderen hat. Nach ca. 4 Monaten habe ich sie und uns aufgegeben und kurz darauf eine Frau kennen gelernt, ab da ging es mir wieder sehr viel besser und abrupt fing meine Frau an mir Vorwürfe zu machen, warum ich sie mich einfach mal habe ausleben lassen und mir sofort eine Andere nehme. Ich habe mich sogar noch gerechtfertigt.
Auf einmal kam ein regelrechter Stimmungswandel bei ihr auf, sie kam zu mir und meinte sie möchte nun reden und alles wäre ja nicht so gewesen, ich sagte ich das ich nicht mehr reden will und es nun zu spät sei.
Seitdem werde ich mit Briefen und Rückholaktionen von ihr bombardiert, mittlerweile ist sie aus dem Haus ausgezogen und wohnt jetzt in einer Dreizimmerwohnung, ich bin noch in dem Haus und habe die drei Kleinen das ganze Wochenende und sie sind auch m.E. lieber bei mir. Und mit Ihrem Typ ist sie wohl auch nicht mehr zusammen, hat mir mein Großer (8) erzählt.
Ich hasse sie regelrecht dafür was sie getan hat, wie sie mit mir umgegangen ist. Das sie sich keine Sekunde Gedanken gemacht hat um ihre Kinder, einen Dreck um mich geschert hat und dann noch sagt das wäre alles nicht so gewesen.
Für meine Freundin empfinde ich große Liebe und auch Dankbarkeit das sie mich aus diesem Tief geholt hat dennoch habe ich Schuldgefühle gegenüber meiner Kinder, ist es richtig das ich deren bekloppte Mutter nicht wieder zurückgenommen habe ? Die Antwort kann ich mir eigentlich schon selber geben, ich würde niemals wieder zu ihr zurückgehen. Habt ihr schon mal ähnliches erlebt, oder kann mir eine Frau mal schreiben, aus welchem Grund jemand so sein kann.


Mehr lesen

I
izolda_11874026
08.03.13 um 8:48

Sie ist extrem egoistisch
Du brauchst keine Sekunde schlechtes Gewissen gegenüber deiner Kinder zu haben. Das hast DU nicht gewollt. Du bist einfach weiter gegangen und dein Leben versucht wieder aufzubauen, was auch gut gelungen ist

Ihren Freund hat sie sitzen lassen und plötzlich merkte sie, dass sie allein zurecht kommen muss. Glaub mir, ihr Sinneswandel hat mit neu entdeckte Liebe für Dich und die Kinder GAR NICHTS zu tun sondern ein Beweis zu ihrer egoistischen Persönlichkeit

Ich wünsche Dir, Deine neue Freundin und die Kinder alles Gute

Liebe Grüße

Leonina

1 -Gefällt mir

Z
zohar_12141577
08.03.13 um 13:08

Danke !

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

B
brandy_12439919
10.03.13 um 9:51

Ex will zurück
Also du hast vollkommen recht. Bleib bei deiner Freundin. Ich bin selber Mutter und sie hatte mit sprechen können was ihr fehlt Zuneigung , Bedürfnisse Usw. Und an die kleinen hat sie kein. Bisschen gedacht das geht gar nicht. Was ist das für ein egoistischer Mensch. Sowas gibt es noch nicht mal in der Tierwelt das eine Mutter das Kind im Stich lässt um die eigenen Bedürfnisse zu decken. Denke an deine Kinder und viel Glück mit deiner. Neuen

1 -Gefällt mir

Anzeige
I
izolda_11874026
11.03.13 um 13:20
In Antwort auf brandy_12439919

Ex will zurück
Also du hast vollkommen recht. Bleib bei deiner Freundin. Ich bin selber Mutter und sie hatte mit sprechen können was ihr fehlt Zuneigung , Bedürfnisse Usw. Und an die kleinen hat sie kein. Bisschen gedacht das geht gar nicht. Was ist das für ein egoistischer Mensch. Sowas gibt es noch nicht mal in der Tierwelt das eine Mutter das Kind im Stich lässt um die eigenen Bedürfnisse zu decken. Denke an deine Kinder und viel Glück mit deiner. Neuen

Hallo Sonnenschein
***Sowas gibt es noch nicht mal in der Tierwelt das eine Mutter das Kind im Stich lässt um die eigenen Bedürfnisse zu decken.***

Sowas gibt es sehr oft in der Tierwelt. Es gibt sogar Säugetiere, die Ihre Kinder fressen wie Eisbären und Grizzlys zum Beispiel, wenn sie nichts fressbares finden, oder stress ausgesetzt werden. Löwinnen lassen fremde Männchen ihre Kinder töten ohne mit der Wimper zu zucken, wenn der Vater der Jungtiere tot oder verdrängt wurde. Leider sind sie nicht die Ausnahme in der Natur.

LG

Leonina

1 -Gefällt mir

Anzeige