Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ex will mir Sachen nicht zurück geben..

Ex will mir Sachen nicht zurück geben..

26. Juli 2010 um 17:26 Letzte Antwort: 26. Juli 2010 um 17:44

Hallo Leute!

Ich habe ein Problem und würde mich über euren Rat freuen:

Vor ca. 5 Tagen hab ich mit meinem Ex schluss gemacht, ich wollte es ihm eigentlich persönlich sagen, aber es ist irgendwie dazu gekommen, dass es dann doch am Telefon war. Ich hatte schon eine oder zwei Wochen vorher mit ihm abgeschlossen und musste ihm es nur mehr sagen. Deswegen hab ich auch seit wenigen Tagen schon wieder einen anderen Freund der mich einfach besser behandelt!
Jedenfalls ist mir vorgestern eingefallen, dass ich noch 2 oder 3 Dinge bei ihm habe. Seit dem versuche ich ihn irgendwie zuerreichen, hab ihn angerufen, ihm gemailt, eine sms geschrieben, alles mögliche halt. Aber er antwortet weder noch hebt er ab. Und jetzt weiß ich nicht wie ich zu meinen Sachen kommen soll!!!
BITTE ICH BRAUCHE HILFE!!!
und achja..ich hab mitbekommen, dass er herausfinden will wo mein neuer Freund wohnt um mit ihm zu "reden"!

LG Nadine

Mehr lesen

26. Juli 2010 um 17:31

...
ich hatte ja schon abgeschlossen für mich...

und wie soll ich ihm das sagen? er hebt ja nicht ab und tut so als würde es ihn nicht mehr geben!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Juli 2010 um 17:39

Du hast Dich nicht korrekt verhalten - verlangst das aber umgekehrt von ihm!
Liebe Nadine, mal Hand auf's Herz: wenn es für Dich ab Tag X beschlossene Sache war, dass Du nicht mehr mit ihm zusammen sein möchtest, dann wäre es fair gewesen, ihm das auch so schnell wie möglich mitzuteilen. Wenn Du wirklich gewollt hättest, dann hättest Du dafür auch irgendwo bzw. irgendwie die Zeit gefunden - und nicht erst in einem Telefonat, nachdem Du bereits Ersatz für Deinen Freund gefunden hast.

Nun verlangst Du aber im Gegenzug, dass Dein Ex-Freund sich "fair" verhält und Dir ganz fix Deine Sachen zurück gibt. Mit etwas gesundem Menschenverstand kann man sich aber vorstellen, dass Dein Ex-Freund gekränkt und verärgert ist, und so einfach vielleicht wenig Lust hat, Dich nun zu treffen oder Dir seine Wohnungstüre zu öffnen oder gar Dir Deine Sachen auch noch irgendwohin zu bringen!
Fakt ist: Du hast natürlich ein Recht auf Deine persönlichen Dinge.

Wie wäre es denn damit: Du entschuldigst Dich erstmal für die Art und Weise bzw. Deine Wahl des Zeitpunktes, Eure Beziehung zu beenden. Vielleicht lenkt Dein Ex-Freund ja dann nach einer Weile ein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Juli 2010 um 17:44
In Antwort auf brenna_12567171

...
ich hatte ja schon abgeschlossen für mich...

und wie soll ich ihm das sagen? er hebt ja nicht ab und tut so als würde es ihn nicht mehr geben!

Für DICH gibt es ihn schon eine Weile nicht mehr, aber jetzt soll er noch mal für Dich springen ...
So wie Du Dich ihm gegenüber verhalten hast, ist es das einzig kluge, was er tun kann: einfach den Kontakt zu Dir abbrechen.

Deine Schilderung und Deine weiteren Kommentare zu der Geschichte machen auf mich den Eindruck, als seist Du ganz schön egoistisch: Du servierst den Ex-Freund ab, wann und wie es für DICH gerade bequem ist, hast bereits einen neuen Freund, aber der Ex-Freund, der soll sich nun bitte freundlich und hilfsbereit und fair Dir gegenüber verhalten.

Liebe Nadine: "Man ernet was man sät" Das ist eine wichtige und wahre Lebensweisheit!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest