Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ex-Verlobter: Hochzeit einen Tag davor abgesagt und verlangt das Geld zurück

Ex-Verlobter: Hochzeit einen Tag davor abgesagt und verlangt das Geld zurück

21. Juni 2012 um 15:17

Hallo zusammen,

weiß einfach nicht weiter in meinem Trauer hier und möchte es los werden. Ichw erde mich so kurz wie es nur möglich ist zusammen fassen und freue mich auf die Komentare sowohl des weiblichen als auch des männlichen Geschlechtes.

Vor knapp zwei Jahre habe ich einen Mann kennen gelernt und mich sehr schnell in ihn verliebt. Ich war damals 24 J., er 44 J. (beide geschieden, ich habe einen Sohn, er - zwei erwachsene Töchter). Es entstand eien Fernbeziehung zwischen uns. Es lief einiges schief, ich hatte ständig Mistrauen und Eifersucht, da er sich öfters am Anfang vom Treffen ausgeredet hat und auch weiterhin Kontakte mit den Frauen, die an Ihn Interesse hatten, gepflegt. Ich ahtte nie eine völlige Sicherheit in diesem Mann, aber da uns das Unterbewusstsein zu 90% steuert, und der Kopf bei solchen Sachen wie Gefühle total abschaltet, bin ich immer zutück zu ihn. Er hat mich mit seinen Versprechen immer zurück erobert, leider folgten die Taten so gut wie nie.
Seit einem halben Jahr suchten wir ein gemeinsames Haus in seiner Stadt, wohin ich mit meinem Sohn umziehen würde.
Er hat den Job bei der Stadt und würde nur ungern wegziehen. Danach kamen diverse Auseinandersetzungen, er kontaktierte eine Frau, mit der er kurz was hatte, und mir versprochen hat sie aus seinem Leben "gelöscht zu haben".
Das war so schmerzhaft für mioch, dass ich wieder gegangen bin.
Und da kam er mit dem Hochzeitsantrag. Klang sehr überzeugend und entschlossen.
Diese Hochzeit fand nie statt, wir haben die Ringe bestellt, alles war vorbereitet. Da macht er auf einmal Rückzug per sms:" zusammenziehen in seiner Stadt und vorerst schauen, ob wir miteinander klarkommen". Und danach evtl. heiraten. Seine ex-Freundin, mit der er glücklich 5 Jahre zusammen lebte, heiratete er nie, sie wollte ein Kind, auch das wurde abgesagt. Ich stand unter Schock, wieder ein Rückzug, wieder ein VErsprechen nicht behalten. Dazu kommt noch, dass es viel zu viel Risiko für mich ist, meinen Sohn hier rauszunehmen aus seiner gewonnten Umgebung, ihm das antun und auch mir.
Ich habe die Beziehung schweren Herzens und mit sehr viel Schmerz beendet. Gestern kam eine E-Mail von ihm, in der er 600 euro von 1000, die er mir überwiesen hat, weil ich die Miete aus Versehen doppelt bezahlt habe, zurückfodert. Die 400 euro habe ich ihm mit meinem Sohn abgearbeitet, indem wir für seiner Selbständigkeit Sachen gebastelt haben..Nach so viel Schmerz, Lügen und Hochzeit Absage ( die Schuld wird mir unterstellt) will er noch das Geld, das ich momentan nicht habe..
Was soll ich antworten? Was tun? Es tut alles sehr weh, die Enttäuschung ist riesig...

Mehr lesen

21. Juni 2012 um 21:35

Liebe Lana7813, Liebe Mokusz,


danke fürs Antworten, freue mich gerade sehr über jedes kleines Wort, da es mir mitlerweile peinlich ist, mit meinen Freunden zum 100ten mal das Ganze zu thematisieren..
Ja, Lana, genau so, wenn überhaupt, werde ich ihm antworten.. Mache seit der letzten Woche Psychotherapie
Wem habe ich nur geliebt... seine Worte in meinem Kopf:" Es gibt keine Rücktritte mehr, heiraten wir so schnell wie möglich".. Danach machte ich Theater wegen seinem Handy und etc..Nichts Neues, er wusste eigentlich, was mich störte, und mit wem er wieder zusammen ist, und meinte, wir schaffen das, er setzt endlich alles um...
Mokusz, okay, ich schiebe alles, mehr oder weniger, was mit Emotionen und Gefühle zu tun hat, dem Unterbewusstsein: All die Vorstellungen, Erinnerungen, Gedanken, die in mir sind, zur Zeit aber nicht aktiv..Aber das stimmt, meine intellektuelle Seite war wie betäubt..
Ich freue mich sehr einerseits, hier Zuhause geblieben zu haben, aus dieser Verstrikung endlich rauszukommen..
Anderseits gebe ich mir an vielem Schuld.
Dass unsere Beziehung von ihm, einem 20 Jehre älteeren Mann materiell bewertet worden ist, und er sozusagen auch noch festgestellt hat, dass ich ihm für alles 600 Euro schulde, beleidigt sehr meine Gefühle.
Ich hoffe sehr, dass ich endlich Kraft und Verstand habe, um nicht zum 7ten mal diesen Mann zu verzeihen..



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2012 um 22:37

Er hat den Rückzieher gemacht ohne triftigen Grund, wenn wäre er auf Schadensersatz
verklagbar, nicht du.

der hat kein Recht auf das Geld, lass dich nur nicht einschüchtern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2012 um 7:52

Was ist es denn
für ein Mann? Was bewegt ihn gerade, eine Woche nach der Hochzeitsabsage erstmal Geld zurück zu verlangen? Es ist nicht so, dass er keins hat..Er fährt einen teueren Wagen, hat neben einer Festanstellung bei der Stadt noch eine Selbständigkeit..Hat er mich für eine geldgierige Schlampe all die zwei Jahre gehalten? Wenn es aber so wäre, würde ich niemals so viel Theater machen, so viele Diskussionen..einmal hat er mir in diesen zwei Jahre was gegeben, und jetzt spricht er in einem völlig anderen Ton mit mir. Obwohl ich mit meinem Kind zwei Tage abgearbeitet habe..Ich musste also auch abarbeiten..Das tut echt weh..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2012 um 8:53

Ich habe ihm
Gestern eine Antwort geschrieben mit dem Vorschlag, mein Hochzeitskleid, Schuhe und etc zu schicken, die er dann verkaufen soll..Und den Rest des Betrages als Schmerzensgeld an mich ansehen. Kaum fünf Minuten sind vergangen, er schrieb, dass er das Geld nicht will, dass ich meinem Sohn davon einen Fußball kaufen soll Und dass er in unserer Beziehung nicht mal im Gedanke hatte, mich zu betrügen. Ich habe mich bedankt, danach folgte ein hin und her geschreibe, dass er mit keiner anderen glücklich sein kann und will, dass er wohl verstehe, dass es für mich schwierig ist, zu ihm nach abgesagten Hochzeit zu ziehen, aber er kann auch nicht zu mir ziehen in meine Stadt, da er Angst habe, dass es sich alles wiederholen würde mit meiner Eifersucht.
Und so sind wir ohne Kompromisse, und ich we ich soll die Beziehung als gescheitert ansehen...Heute Nacht schrieb erreichen mir dann, dass er mich vermisse und keinen Mensch auf dieser Welt mehr liebe (als mich)..Ich weiß nicht, was ihn antreibt..Liebe oder Lust zu erobern? Warum Hochzeit absagen wenn so lieben? Bitte helft mir in diesem Chaos....Wie gesagt, er sagte schriftlich die Hochzeit ein Tag davor ab, hat sie finanziert, wollte aber ein Haus mieten und dass ich zu ihn ziehe..zm zu schauen, ob wir miteinander klarkommen. Ohne zu streiten. Ich bin sehr enttäuscht gewesen und sehe es nicht ein..Was soll ich noch glauben?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2012 um 7:57

Jetzt meldet er sich..
erklärt seinen Rückzieher als die letzte Maßnahme gegen meine unendliche und zerstorerische Eifersucht. Er will den zweiten Heiratstermin, bittet mich, die unterlagen wieder zuzuschicken, und er macht die ganze Organisation. Er sagt er liebt mich mehr als alles auf der Welt und will sein Leben aus tiefer Liebe mit mir verbinden. Ich liebe ihn, bin aber total frustriert und traue ihn alles zu..
Bitte schreibt, was Ihr dazu denkt. Hatte evtl. jemand so eine Erfahrung gemacht? Ich weiß, dazu soll man den ganzen thread lesen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2012 um 8:23
In Antwort auf getaway4

Jetzt meldet er sich..
erklärt seinen Rückzieher als die letzte Maßnahme gegen meine unendliche und zerstorerische Eifersucht. Er will den zweiten Heiratstermin, bittet mich, die unterlagen wieder zuzuschicken, und er macht die ganze Organisation. Er sagt er liebt mich mehr als alles auf der Welt und will sein Leben aus tiefer Liebe mit mir verbinden. Ich liebe ihn, bin aber total frustriert und traue ihn alles zu..
Bitte schreibt, was Ihr dazu denkt. Hatte evtl. jemand so eine Erfahrung gemacht? Ich weiß, dazu soll man den ganzen thread lesen...

Was soll man denken ?
Liebe Getaway,
Du brauchst Beweise, Beweise, Beweise ... Du brauchst eine Pause von diesem hin und her...lass ihm Zeit um zu beweisen, dass er ernst meint, aber bitte nicht umziehen oder heiraten...ihr musst weiter eine Fernbeziehung führen, bis dem Moment, wo Du (nur Du) sich selber sagen kannst, das ist der Mann , dem ich vertrauen kann, mit dem ich zusammen leben möchte...wenn er Dich liebt, wird er das verstehen und alles machen...wenn nicht, dann hast Du in ein Paar Wochen oder Monaten gleiche...jetzt Dir sagen : mach Schluß!, bringt nichts ...Du bist so tief drin, dass Du überhaupt nicht siehst: er ist ein Arsc..., ich wünsche Dir viel Glück und denk bitte an deinen Sohn

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club