Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ex verändert sich

Ex verändert sich

4. Mai um 15:47

Hallo

Ich (17) und meine ex (15) waren 2 monate zusammen, hatten an sich ne tolle Zeit, wir haben uns nie wirklich gestritten (paar meinungsverschiedenheiten).
Doch am Ende hatten wir einen Streit und eine Woche später sind wir auseinander gegangen.
Ich hab mich von ihr getrennt, obwohl ich das alles noch mit ihr wollte (sie hat innerlich anscheinen schon abgeschlossen gehabt, da sie 2 Tage später angefangen hatt öfters mit einem Typen was zu machen), im Endeffekt denkt ich es war die richtige Entscheidung in dem moment sich von ihr zu trennen.

Die Trennung ist 2 Monate her und seitdem hat sie halt viel mehr mit diesem Typen gemacht (16) (ein absoluter Party-typ, heißt er säuft und kifft/raucht ziemlich viel, er ist auch voll der frauenheld hab ich gehört)
Ich trinke auch und kiffen auch und meine ex hat halt oft gesagt ich soll bitte aufhören zu kiffen und weniger trinken (ich hab ihr eigentlich versprochen gehabt mit kiffen aufzuhören, hab es aber dann nicht gemacht)

Jetzt ist sie halt öfters auf Partys mit dem Typen (die beiden sind noch nicht zusammen)und hab auch gehört das sie angefangen hat zu trinken und auch so hat sie ne Menge Leute kennengelernt, die ziemliche säufer und Kiffer sind und es gerne mal übertreiben, auch der neue von ihr übertreib es oft.

Sie hat ihren kompletten Freundeskreis gewechselt. Ihr Freundeskreis davor war komplett anders und den besaß sie auch schon sehr lange.

Sie war halt ein absoluter Gegner vom kiffen und vom saufen hielt sie auch nicht viel und jetzt trinkt sie selber.

Ich weiß Menschen verändern sich, aber sie macht halt auch seitdem nichts mehr mit einer guten Freundin von ihr, mit der ich auch ganz gut befreundet bin, weil sie hat ihr auch gesagt das sie das halt nicht gut findet, das sie trinkt und der Umgang mit den Menschen und seitdem haben die beiden nicht mehr viel zutun miteinander.


Ich bin halt noch lange nicht über sie hinweg, ich habe gute Freunde kennengelernt kann mit den Spaß haben und genieß die Zeit mit denen, aber irgendwie innerlich wünsch ich mir mit ihr einen Neuanfang.

Ps: das war meine erste Beziehung, sie ist was das Thema Beziehung angeht auch eher zurückhaltend, wie ich und wollte es auch langsam angehen, heißt sie wollte sich auch an Dinge wie küssen und sowas erstmal rantasten.

Mehr lesen

4. Mai um 15:48
In Antwort auf boiii

Hallo

Ich (17) und meine ex (15) waren 2 monate zusammen, hatten an sich ne tolle Zeit, wir haben uns nie wirklich gestritten (paar meinungsverschiedenheiten).
Doch am Ende hatten wir einen Streit und eine Woche später sind wir auseinander gegangen.
Ich hab mich von ihr getrennt, obwohl ich das alles noch mit ihr wollte (sie hat innerlich anscheinen schon abgeschlossen gehabt, da sie 2 Tage später angefangen hatt öfters mit einem Typen was zu machen), im Endeffekt denkt ich es war die richtige Entscheidung in dem moment sich von ihr zu trennen.

Die Trennung ist 2 Monate her und seitdem hat sie halt viel mehr mit diesem Typen gemacht (16) (ein absoluter Party-typ, heißt er säuft und kifft/raucht ziemlich viel, er ist auch voll der frauenheld hab ich gehört)
Ich trinke auch und kiffen auch und meine ex hat halt oft gesagt ich soll bitte aufhören zu kiffen und weniger trinken (ich hab ihr eigentlich versprochen gehabt mit kiffen aufzuhören, hab es aber dann nicht gemacht)

Jetzt ist sie halt öfters auf Partys mit dem Typen (die beiden sind noch nicht zusammen)und hab auch gehört das sie angefangen hat zu trinken und auch so hat sie ne Menge Leute kennengelernt, die ziemliche säufer und Kiffer sind und es gerne mal übertreiben, auch der neue von ihr übertreib es oft.

Sie hat ihren kompletten Freundeskreis gewechselt. Ihr Freundeskreis davor war komplett anders und den besaß sie auch schon sehr lange.

Sie war halt ein absoluter Gegner vom kiffen und vom saufen hielt sie auch nicht viel und jetzt trinkt sie selber.

Ich weiß Menschen verändern sich, aber sie macht halt auch seitdem nichts mehr mit einer guten Freundin von ihr, mit der ich auch ganz gut befreundet bin, weil sie hat ihr auch gesagt das sie das halt nicht gut findet, das sie trinkt und der Umgang mit den Menschen und seitdem haben die beiden nicht mehr viel zutun miteinander. 


Ich bin halt noch lange nicht über sie hinweg, ich habe gute Freunde kennengelernt kann mit den Spaß haben und genieß die Zeit mit denen, aber irgendwie innerlich wünsch ich mir mit ihr einen Neuanfang.

Ps: das war meine erste Beziehung, sie ist was das Thema Beziehung angeht auch eher zurückhaltend, wie ich und wollte es auch langsam angehen, heißt sie wollte sich auch an Dinge wie küssen und sowas erstmal rantasten.

 

Achso und da wollt ich fragen wie ihr das seht, ob das normal ist oder so?
Und ob ihr mal ähnliche Situationen hatte und wie ihr damit umgegangen seit?

Danke für eure Antworten!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen