Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ex terrorisiert mich

Ex terrorisiert mich

30. September 2012 um 2:06

Hallo Leute,

ich bin fix und fertig. Habe mich das ganze Wochenende zu Hause verkrochen aus Angst meinem Ex über den Weg zu laufen. Ist das zu fassen..?!

Hier ist meine (ganz schön lange) Geschichte:

Wir waren 8 Monate zusammen. Es war eine sehr schöne und wilde Zeit mit ihm. Jedoch wussten wir beide immer, dass die Beziehung nicht für immer halten wird, da ich viel jünger bin als er. Das hat er, sowieso ich,vollkommen akzeptiert. Wir haben auch oft darüber geredet. Trotzdem haben wir unsere Zeit sehr genossen. Ich hatte ihn sehr gerne, betrachtete Die Beziehung aber eher als eine Art Phase für mich.
Die letzten 2 Monate unserer Beziehung waren aber ein ständiges auf und ab. Wir haben uns gestritten, er wurde immer schnell agressiv was mir ziemlich Angst machte, weil ich ein sehr sensibler und harmoniebedürftiger Mensch bin.
Mich hat das alles total mitgenommen weil ich sowas noch nie erlebt hab zuvor mit einem Mann. Meine übrigen Beziehungen waren immer friedlich und gingen auch so zu Ende. Aber bei ihm war das ganz anders. Er nahm keine Rücksicht mehr was er sagte, bei jedem Streit schrie er sofort los. Mit ihm kann man nicht diskutieren, er kann nicht zuhören, ist nicht offen für andere Meinungen. Er hat sich nach dem Sreit immer entschuldigt und war wieder total lieb aber eine Woche später und der Streit ging von vorne los.

Während der Zeit in der es nicht so gut lief, habe ich mich mit einem guten Freund getroffen mit dem ich um ehrlich zu sein auch mal ein Techtelmechtel hatte vor ein paar Jahren. Mein Ex wusste aber von den Treffen mit ihm. Ich muss leider zugeben, dass diese Treffen in mir was bewirkt haben, dass mich dazu brachte mich von meinem Ex zu trennen. Ich habe die beiden verglichen und mein "Ex-Geliebter" gefiel mir plötzlich besser und stellte meinen damaligen Freund in den Schatten. Mir wurde klar, dass ich nicht mehr mit meinem Ex zusammen sein wollte und trennte mich. Nicht für den andern(mit dem lief ja nix,ich bin nicht fremd gegangen), sondern für mich. Weil ich nicht mehr wollte.

Mein Ex und ich beschlossen Freunde zu bleiben. Das ging auch eine Zeit lang gut. Es ist nämlich schwer und NICHT zu begegnen weil er viele Leute kennt die ich kenne und in die selben Clubs geht.
Doch irgendwann ist er plötzlich ausgetickt und wirft mir an den Kopf ich hätte ihn nur ausgenutzt und ihn belogen und ihn verarscht. Mir stand ein riesen Fragezeichen im Gesicht weil ich mich gewundert hab wie er darauf kommt.
Er hat mich plötzlich beschimpft und aufs übelste beleidigt. Ich war am Boden zerstört weil zuvor noch nie jemand so mit mir geredet hat. Ich hab die Welt nicht mehr verstanden. Ne Woche später oder so hat er sich wieder eingekriegt und sich entschuldigt und anstatt dass ich den Kontakt dann abbreche verziehe ich ihm und wir machen als Freunde genauso weiter -.-
Irgendwann fing er an zu fragen, ob ich einen Neuen hätte. Das hatte ich auch, denn kurz nach der Trennung hatte ich was mit meinem Ex-Geliebten mit dem ich mich getroffen hab. Ich weiß, nicht sehr okay von mir direkt nach der Trennung aber das spielt jetzt keine Rolle. Jedenfalls beantwortet ich ihm die Frage mit Nein weil ich einfach Angst hatte. Aber er fragte mich mit so einer Agressivität aus dass ich es ihm gestanden habe. Er ist sofort ausgeflippt und hat mich wieder fertig gemacht. Wieder paar Tage später, hab ich mich entschuldigt und es war wieder alles okay. Obwohl er immer so agressiv war, war ich wie besessen von ihm. Wollte mich immer wieder treffen und wenn wir zusammen so als Freunde abhingen,hatte ich echt Spaß.

Nur vor ein paar Tagen..ist es richtig ausgeartet. Er hat von einem Kerl erfahren, dass ich mal ne Affäre mit ihm hatte. Ich hab das immer verschwiegen weil ich wusste die beiden kennen sich und warum soll ich son Wirbel drum machen? Was ich vor meiner Beziehung mit ihm getrieben hab geht ihn nichts an. So denke ich.
Und nun hat er angerufen und mich zu sich herbestellt, mich fertig gemacht ich wäre ja so ne ******** und würde mit jedem Kerl ins Bett gehen und ich wär der letzte Dreck und ich steh nur so da: "äähm, das war BEVOR wir zusammen waren?" Aber denkt ihr er hört mir zu? Fehlanzeige. Mir war das dann zu blöd und ich sagte ich will geht. Dann hat er mich gepackt und die Treppe runter geschubst und Sachen nach mir geworfen. Ich bin seitdem fix und fertig. Mir ist das alles auch so unangenehm weil ich Angst hab er redet bei anderen schlecht über mich,vor allem bei meinen Arbeitskollegen die er alle kennt. Ich hab Angst dass er schlechtes über mich erzählt, immerhin weiß er viel über mich auch mit welchen Männern ich schon was hatte. Unser Bekanntenkreis ist ziemlich gleich und er kennt JEDEN in der Stadt.

Ich hab einfach Angst rauszugehen, vor allem hab ich Angst vor der Blamage falls er mich in der Öffentlichkeit schickaniert. Ich will einfach dass es zu Ende geht.
Manchmal gibt es sogar Momente, in denen ich ihn vermisse. Was ist los mit mir?!
Ich dürfte gar nicht mehr an ihn denken.
Ich hasse ihn weil er so ungerecht zu mir ist.

Ich wüsste so gern was in ihm vorgeht. Wieso ist er so? Ich kann sein Verhalten einfach nicht nachvollziehen. Wie kann man von 0 auf 100 so werden?! Ist das ein psychisches Problem oder ist er einfach nur verrückt?oder verletzt? Was gibt ihm das Recht mich so zu behandeln?

Kann jemand Licht ins Dunkel bringen??

Danke!!

Mehr lesen

30. September 2012 um 9:00

Also mein rat wäre
zeig ihn an, weil es muss dir klar sein, daß er wenn er dich einmal verletzt hat es wieder machen könnte... und dann gehts vlt nit so glimpflich aus. außerdem schreckt ihn vlt. ja auch die anzeige ab.

es ist nun einmal der fall daß er ein problem damit hat, daß ihr nicht mehr zusammen seit, er baut scheiße, entschuldigt sich, versucht es wieder bei dir zu "landen" - geht nit - also wieder scheiße baun usw...

zeig ihn an wegen körperverletzung - denn das hat er auf alle fälle verdient.

Und geh ihm aus dem weg. Ich denke mal, daß du sicher nit die erste bist bei der er so austickt... denke mal das das andre leute scho wissen werden - bzw. dir a scho andeutungsweise gesagt haben werden - was aba nit hören wolltest oder?


Ich weiß nit ob angst haben musst vor ihm, kenn ihn ja nitta - aba du wirst scho deine gründe haben, warum di nit raus traust. Was sagt dein freund dazu? unterstützt er dich momentan mental?

können ja per pn schreiben wenn magst.. dann kannst ma mehr erzählen

lg bärchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2012 um 12:40
In Antwort auf jago_981610

Also mein rat wäre
zeig ihn an, weil es muss dir klar sein, daß er wenn er dich einmal verletzt hat es wieder machen könnte... und dann gehts vlt nit so glimpflich aus. außerdem schreckt ihn vlt. ja auch die anzeige ab.

es ist nun einmal der fall daß er ein problem damit hat, daß ihr nicht mehr zusammen seit, er baut scheiße, entschuldigt sich, versucht es wieder bei dir zu "landen" - geht nit - also wieder scheiße baun usw...

zeig ihn an wegen körperverletzung - denn das hat er auf alle fälle verdient.

Und geh ihm aus dem weg. Ich denke mal, daß du sicher nit die erste bist bei der er so austickt... denke mal das das andre leute scho wissen werden - bzw. dir a scho andeutungsweise gesagt haben werden - was aba nit hören wolltest oder?


Ich weiß nit ob angst haben musst vor ihm, kenn ihn ja nitta - aba du wirst scho deine gründe haben, warum di nit raus traust. Was sagt dein freund dazu? unterstützt er dich momentan mental?

können ja per pn schreiben wenn magst.. dann kannst ma mehr erzählen

lg bärchen

Danke
für deine Antwort.

Ich habe momentan gar keinen Freund. Der Freund mit dem ich nach meinem Ex was hatte, war einfach nur ne Ablenkung von dem ganzen Schmerz. Er war halt für mich da und dann kam eins zum andern..du verstehst was ich mein.
Aber starte jetzt nicht schon wieder die nächste Beziehung, ich muss erstmal selbst klar kommen.

Es ist nicht so dass ich mich nicht raus traue weil ich Angst hab er tut mir was. In der Öffentlichkeit macht er das eh nicht.
Ich hab Angst, dass er irgendwas abfälliges über mich sagt und das jemand mitkriegt und ich dann so dumm da steh. Ich kann mir vorstellen dass er das auf meiner Arbeit macht, ich arbeite in einem Cafe in dem er alle Mitarbeiter kennt und wenn er dann vorbei kommt und was fieses sagt, und die das mitkriegen werden die mich fragen was los sei usw...
Das wird mir dann immer alles zu viel und ich bekomm Panik.

Ich hab einfach Angst meinen Ruf zu verlieren, weil er eben so viel über meine Vergangenheit weiß.
Ich hab mich letzten Sommer etwas ausgetobt mit Männern,hab mich einsam gefühlt, wusste nicht was ich wollte.Und das weiß er leider. Und jetzt stellt er mich als ******** hin. Ich glaub er sucht einfach nur irgendeinen Grund mich zu hassen oder? Weil er nicht damit klar kommt dass wir nach der Trennung noch Kontakt haben. Weil er hat zu mir immer gesagt, wenn er sich von einer Frau trennt mag er die nicht wiedersehen, er könne das nicht.
Und ich hab ihm halt die Freundschaft angeboten aber er merkt dass das nicht so klappt und jetzt sucht er einen Grund der ihn davon abhält mich zu mögen.

Macht das Sinn??

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2012 um 19:06

Hallo cefeu,
danke für deine Antwort.

Mit "von 0 auf 100" meine ich, dass er erst etwas akzeptiert und okay findet,es 10 Minuten später aber wieder total scheiße findet. So war er schon immer und ich bin da nie mitgekommen.

Entschuldigt habe ich mich, weil ich eben Angst hatte. Ich wollte den ganzen Stress umgehen und dachte "Komm,entschuldige dich, dann gibt er Ruhe".

Das Problem ist, wenn ich zu anderen Leuten sage ich hab ihn verlassen weil er so agressiv war, wird sich das auch wieder sofort rumsprechen und irgendjemand wird ihn fragen "sag ma,stimmt es dass du so agressiv ihr gegenüber warst?" Und dann fällt alles nochmal auf mich zurück weil er mich dann fragen wird, warum ich das "jedem" rumerzähle. -.-

Gestern Abend haben wir noch telefoniert wo ich dann komplett ausgeflippt bin und am Telefon regelrecht zusammen gebrochen bin. Ich hab gesagt dass ich Angst habe und mich nicht mehr raustraue.
Daraufhin wurde er plötzlich ganz leise und hat versucht mich zu beruhigen und sagte dass ich doch keine Angst haben brauch und meinte dann so "Komm, ich hab ja jetzt auch irgendwie übertrieben,ich gebs zu"

Toll.
Wir haben dann am Ende ziemlich ruhig miteinander gesprochen und ich hab so lang auf ihn eingeredet dass er sich ziemlich blöd vorkam was das Ganze betrifft und hat mir dann mit allem Recht gegeben.

Leider hat er noch Sachen von mir die er mr noch geben muss und er wollte ich morgen treffen um sich mit mir zu unterhalten über die Sache.
Ich hab dem widerwillig zugestimmt und hab aber gesagt dass ich das nur klären will,nicht lange bleibe und dann gehe und ich dann keinen Kontakt mehr möchte.

Heute hab ich ihn mit einem Freund den ich auch kenne in der Stadt gesehen, Der Freund sagte mir überhaupt nicht Hallo und er hat erst gezögert und mich dann ganz schüchtern gegrüßt. Meine Mutter war außerdem noch dabei.

Naja, es hat sich auf jeden Fall irgendwie gebessert.
Und damit es nicht nochmal dazu kommt, muss ich ihm einfach sagen dass wir keinen Kontakt mehr haben sollten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2012 um 23:12

Es hat sich alles wieder gelegt.
War heute bei ihm und wir haben lange geredet.
Eigentlich hätt ich das gar nicht machen müssen aber mir oder uns beiden gehts jetzt besser.
Wir werden uns nicht mehr verabreden, aber können es ja nicht vermeiden uns zu sehn. Das Cafe in dem ich arbeite will er auch nicht ständig meiden und in der Stadt werden wir uns eh mal über den Weg laufen.

Habe ihm klipp und klar gesagt, dass ich wenn sowas wieder vorkommt nicht mehr so verständnisvoll bin und noch bereit für ein Gespräch bin.
Das hat er akzeptiert und sich auch geschämt. Er war so sauer weil er da irgendwas falsch verstanden hat. Er hat gemeint ich hätte während ich mit ihm zusammen war andere Männer gehabt. Das hat er in seiner ganzen Wut in den falschen Hals gekriegt. Er sagte natürlich gehe es ihn nichts an was ich vor unserer Beziehung getrieben habe.
Er möchte jetzt sogar zu deinem Psychologen gehen wegen seinen Agressionen die er nicht kontrollieren kann.
Ich weiß, kommt alles viel auf einmal mal schauen ob ers durchzieht aber er sieht wenigstens alles ein.

Ich hab ihn wieder darauf angesprochen ob er wirklich mehreren Leuten private und unwahre DInge über mich erzählt hat und er meinte es stimmt alles gar nicht. Er wollte mich nur wütend machen. Ich hab ihm nicht richtig geglaubt aber er meinte ich solle keine Angst haben, es denke keiner schlecht über mich usw.
Naja ich glaub ihm mal. Wenn er doch was erzählt haben sollte, werd ichs doch rausfinden.

Danke für eure Hilfe!

Lieben Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook