Forum / Liebe & Beziehung

EX-Probleme

10. November um 23:47 Letzte Antwort: 12. November um 1:32


Hallo,

Ich möchte mich kurz vorstellen. Ich bin 20 Jahre alt und momentan bin ich am studieren und arbeite nebenbei in der Buchhaltung. Ich habe vor zwei Monaten mit meinem Ex-Freund schlussgemacht (4-jährige Beziehung). Ich weiss nicht mehr wie weiter, da er mich psychisch abhängig gemacht hat. Ich weiss eigentlich sollte ich glücklich sein ihn nicht mehr in meinem Leben zu haben, jedoch weiss ich nicht wie ich ohne ihn weiterleben soll und teilweise vermisse ich ihn. Er ist ein extrem eifersüchtiger und konservativer Mensch. Ich durfte kein Kontakt zu Männern haben, nichts Freizügiges anziehen, kein Alkohol trinken, nicht feiern gehen, neben keinem Mann sitzen, ich habe ihn angelogen, dass ich nur mit Frauen arbeite und so weiter ... Ich durfte ihm niemals widersprechen, da er schnell aggressiv wurde und mit der Zeit durfte ich mit keinem mehr in meinem Umfeld Kontakt haben und er wollte nicht das ich studiere, da ich dann weiterhin Kontakt mit anderen Männern haben könnte. Deshalb war ich sehr einsam und in einem Käfig eingesperrt. Ich wollte einfach nur noch Schreien, da ich wie Dreck behandelt wurde. Im Nachhinein haben alle mir gesagt, dass sie froh sind, dass ich mich von ihm getrennt habe. Weshalb hat mich niemand gewarnt? Im Grossen und Ganzen wurde ich wirklich nicht gut von ihm behandelt, jedoch war es unsere erste Liebe und ich konnte ihn einfach nicht bis vor zwei Monaten verlassen. Er geht mir einfach nicht aus dem Kopf und ich stalke ihn heimlich auf Instagram auch wenn ich es nicht möchte, ist der drang viel stärker. Er hat auch wahrscheinlich schon eine neue Freundin und mich bereits vergessen. Ich weiss einfach nicht mehr weiter, wie ich ohne ihn weiterleben soll. Werde ich überhaupt irgendwann den richtigen Partner finden? Werde ich einsam enden? Wahrscheinlich wird mich niemand wollen, da in meinem Alter viele Frauen viel mehr vom Leben gesehen haben und wer möchte schon eine 20-jährige Frau die noch Jungfrau ist. Eine Zeitlang hatte ich auch Selbstmord Gedanken, jedoch möchte ich dies meinen Eltern nicht antun. Wie soll ich ihn nur vergessen? Wie kann ich wieder glücklich werden? Mein Herz wurde mir von ihm herausgerissen. Der letzte Weg ist vielleicht doch nur Suizid….

Vielen Danke!

Mehr lesen

11. November um 5:52

Lass dich einweisen, wenn du starke Suizidgedanken hast.

Nur ein Arzt kann dir aus dieser Situation helfen und kein Forum.

Vertraue dich deinen Eltern und Freunden an und lasse dir helfen.

Versuche nicht,  dich selbst zu therapieren.

3 LikesGefällt mir

11. November um 8:06
In Antwort auf elvira910


Hallo,

Ich möchte mich kurz vorstellen. Ich bin 20 Jahre alt und momentan bin ich am studieren und arbeite nebenbei in der Buchhaltung. Ich habe vor zwei Monaten mit meinem Ex-Freund schlussgemacht (4-jährige Beziehung). Ich weiss nicht mehr wie weiter, da er mich psychisch abhängig gemacht hat. Ich weiss eigentlich sollte ich glücklich sein ihn nicht mehr in meinem Leben zu haben, jedoch weiss ich nicht wie ich ohne ihn weiterleben soll und teilweise vermisse ich ihn. Er ist ein extrem eifersüchtiger und konservativer Mensch. Ich durfte kein Kontakt zu Männern haben, nichts Freizügiges anziehen, kein Alkohol trinken, nicht feiern gehen, neben keinem Mann sitzen, ich habe ihn angelogen, dass ich nur mit Frauen arbeite und so weiter ... Ich durfte ihm niemals widersprechen, da er schnell aggressiv wurde und mit der Zeit durfte ich mit keinem mehr in meinem Umfeld Kontakt haben und er wollte nicht das ich studiere, da ich dann weiterhin Kontakt mit anderen Männern haben könnte. Deshalb war ich sehr einsam und in einem Käfig eingesperrt. Ich wollte einfach nur noch Schreien, da ich wie Dreck behandelt wurde. Im Nachhinein haben alle mir gesagt, dass sie froh sind, dass ich mich von ihm getrennt habe. Weshalb hat mich niemand gewarnt? Im Grossen und Ganzen wurde ich wirklich nicht gut von ihm behandelt, jedoch war es unsere erste Liebe und ich konnte ihn einfach nicht bis vor zwei Monaten verlassen. Er geht mir einfach nicht aus dem Kopf und ich stalke ihn heimlich auf Instagram auch wenn ich es nicht möchte, ist der drang viel stärker. Er hat auch wahrscheinlich schon eine neue Freundin und mich bereits vergessen. Ich weiss einfach nicht mehr weiter, wie ich ohne ihn weiterleben soll. Werde ich überhaupt irgendwann den richtigen Partner finden? Werde ich einsam enden? Wahrscheinlich wird mich niemand wollen, da in meinem Alter viele Frauen viel mehr vom Leben gesehen haben und wer möchte schon eine 20-jährige Frau die noch Jungfrau ist. Eine Zeitlang hatte ich auch Selbstmord Gedanken, jedoch möchte ich dies meinen Eltern nicht antun. Wie soll ich ihn nur vergessen? Wie kann ich wieder glücklich werden? Mein Herz wurde mir von ihm herausgerissen. Der letzte Weg ist vielleicht doch nur Suizid….

Vielen Danke!

Du hast 4 Jahre eine emotionale Beziehung ohne Sex gehabt? 

Du glaubst kein Mann will eine 20-Jährige Jungfrau? Wie kommst du darauf? Das stimmt nicht! Den meisten Männern macht das nichts aus. 

Hast du Familie oder Freunde? Rede mit ihnen über deinen Ex, über deine Gefühle und über deine empfundene Abhängigkeit. Schreibe Tagebuch und lies im Internet  viel nach über die Auswirkungen von emotionaler Abhängigkeit. 

Grundsätzlich hilft es sich von negativen Gedanken und negativen Menschen zu entfernen, wenn du dir Ziele setzst, neue Hobbys suchst und vor allem dich körperlich in Form von Sport betätigst. Das kann einfache Bewegung an der frischen Luft, in der Natur sein. 

Du schaffst das. Jeden Tag ein bisschen mehr.

Wohnst du bei deiner Familie oder alleine? 

Ruf die Telefonseelsorge an, wenn du das Gefühl hast, du kannst nicht mehr. 
 

2 LikesGefällt mir

11. November um 20:46
In Antwort auf sonnenwind4

Du hast 4 Jahre eine emotionale Beziehung ohne Sex gehabt? 

Du glaubst kein Mann will eine 20-Jährige Jungfrau? Wie kommst du darauf? Das stimmt nicht! Den meisten Männern macht das nichts aus. 

Hast du Familie oder Freunde? Rede mit ihnen über deinen Ex, über deine Gefühle und über deine empfundene Abhängigkeit. Schreibe Tagebuch und lies im Internet  viel nach über die Auswirkungen von emotionaler Abhängigkeit. 

Grundsätzlich hilft es sich von negativen Gedanken und negativen Menschen zu entfernen, wenn du dir Ziele setzst, neue Hobbys suchst und vor allem dich körperlich in Form von Sport betätigst. Das kann einfache Bewegung an der frischen Luft, in der Natur sein. 

Du schaffst das. Jeden Tag ein bisschen mehr.

Wohnst du bei deiner Familie oder alleine? 

Ruf die Telefonseelsorge an, wenn du das Gefühl hast, du kannst nicht mehr. 
 

Ja, er wollte nur eine Frau heiraten, die noch Junfrau ist. Er hat mir auch desöfteren gesagt, dass niemand eine 20-jährige Jungfrau möchte und wenn ich ihn verlasse, werde ich alleine enden. Gibt es überhaupt noch gute Männer? 

Ja, ich habe eine Familie, aber niemand versteht mich und ich stehe wie alleine da... 

Werde ich ihn jemals vergessen? Werde ich jemals wieder glücklich? 

Vielen Dank für deine Tipps  

Gefällt mir

11. November um 21:18

Du kannst überall neue Menschen kennenlernen, wenn du Hobbys hast und offen bist. Glück ist eine Aneinanderreihung von vielen fröhlichen Momenten, das heißt es bedarf keinen Mann um Glücksgefühle zu empfinden, du brauchst lediglich einige positive und nette Menschen um dich und Hobbys die dir Freude bereiten. 

So einen seltsamen Typ will bestimmt keine halbwegs intelligente Frau. Du solltest gesund werden, dich loslösen, groß und stark werden, indem du dir vornimmst dein Leben nicht von irgendwelchen Männern abhängig zu  machen. 

 

Gefällt mir

11. November um 22:52
In Antwort auf elvira910

Ja, er wollte nur eine Frau heiraten, die noch Junfrau ist. Er hat mir auch desöfteren gesagt, dass niemand eine 20-jährige Jungfrau möchte und wenn ich ihn verlasse, werde ich alleine enden. Gibt es überhaupt noch gute Männer? 

Ja, ich habe eine Familie, aber niemand versteht mich und ich stehe wie alleine da... 

Werde ich ihn jemals vergessen? Werde ich jemals wieder glücklich? 

Vielen Dank für deine Tipps  

Liebe Elvira,

da hat sich dein Ex aber ganz schlecht entwickelt! Das tut mir leid für ihn, denn er wird vermutlich nicht rechtzeitig erkennen, daß er in eine dumme Sackgasse läuft!

Du hast rechtzeitig die Reißleine gezogen. Die Gebote und Verbote und Vorschriften, die du beschreibst, sind haarsträubend. Auch wenn du emotional noch sehr stark an dieser Bindung leidest, gehe Schritt für Schritt in eine neue Richtung, deine neue Richtung.

Gehe unter die Menschen (Corona! ), trink ein Glas Wein und rauche eine fette Kubanische. Lerne wieder, deine sozialen Skills zu gebrauchen. Lerne, daß Reden und Diskussionen, Nähe und Berührungen wie vieles andere zum Menschsein dazugehören. Andere zu Manipulieren, Vorschriften zu machen, einzuengen und Kontrollieren, das sind Werkzeuge schlechter Charaktere.

Ich respektiere es, daß du mit 20 Jungfrau bist. Das zeigt, daß du eine ernsthafte Einstellung zu Sex hast, und das ist sehr schön, daran kannst du gerne festhalten. Sex ist eine natürliche Sache, von der Natur so gewollt und nur wir Menschen machen es unnötig kompliziert. Sex kann wunderschön, befriedigend, berauschend und wahnsinnig beglückend sein.

Und natürlich wird sich jeder Mann glücklich schätzen, mit einer Jungfrau zu schlafen, mach dir bitte deswegen keine Sorgen.

Ich wünsche dir ein schönes neues Leben,

Pi


 

Gefällt mir

12. November um 1:32
In Antwort auf elvira910


Hallo,

Ich möchte mich kurz vorstellen. Ich bin 20 Jahre alt und momentan bin ich am studieren und arbeite nebenbei in der Buchhaltung. Ich habe vor zwei Monaten mit meinem Ex-Freund schlussgemacht (4-jährige Beziehung). Ich weiss nicht mehr wie weiter, da er mich psychisch abhängig gemacht hat. Ich weiss eigentlich sollte ich glücklich sein ihn nicht mehr in meinem Leben zu haben, jedoch weiss ich nicht wie ich ohne ihn weiterleben soll und teilweise vermisse ich ihn. Er ist ein extrem eifersüchtiger und konservativer Mensch. Ich durfte kein Kontakt zu Männern haben, nichts Freizügiges anziehen, kein Alkohol trinken, nicht feiern gehen, neben keinem Mann sitzen, ich habe ihn angelogen, dass ich nur mit Frauen arbeite und so weiter ... Ich durfte ihm niemals widersprechen, da er schnell aggressiv wurde und mit der Zeit durfte ich mit keinem mehr in meinem Umfeld Kontakt haben und er wollte nicht das ich studiere, da ich dann weiterhin Kontakt mit anderen Männern haben könnte. Deshalb war ich sehr einsam und in einem Käfig eingesperrt. Ich wollte einfach nur noch Schreien, da ich wie Dreck behandelt wurde. Im Nachhinein haben alle mir gesagt, dass sie froh sind, dass ich mich von ihm getrennt habe. Weshalb hat mich niemand gewarnt? Im Grossen und Ganzen wurde ich wirklich nicht gut von ihm behandelt, jedoch war es unsere erste Liebe und ich konnte ihn einfach nicht bis vor zwei Monaten verlassen. Er geht mir einfach nicht aus dem Kopf und ich stalke ihn heimlich auf Instagram auch wenn ich es nicht möchte, ist der drang viel stärker. Er hat auch wahrscheinlich schon eine neue Freundin und mich bereits vergessen. Ich weiss einfach nicht mehr weiter, wie ich ohne ihn weiterleben soll. Werde ich überhaupt irgendwann den richtigen Partner finden? Werde ich einsam enden? Wahrscheinlich wird mich niemand wollen, da in meinem Alter viele Frauen viel mehr vom Leben gesehen haben und wer möchte schon eine 20-jährige Frau die noch Jungfrau ist. Eine Zeitlang hatte ich auch Selbstmord Gedanken, jedoch möchte ich dies meinen Eltern nicht antun. Wie soll ich ihn nur vergessen? Wie kann ich wieder glücklich werden? Mein Herz wurde mir von ihm herausgerissen. Der letzte Weg ist vielleicht doch nur Suizid….

Vielen Danke!

Such dir professionelle Hilfe. Es ist einfach nur ihm die Schuld zu geben - Du musst jetzt für dich selbst etwas tun.

1 LikesGefällt mir