Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ex-Partner verwirrt mich

Ex-Partner verwirrt mich

20. Dezember 2012 um 12:43

Hallo liebe Leute,

mein ex und ich haben uns im Sommer getrennt, ich habe 3-4 Monate später jemanden kennengelernt und war dann knapp 1.5 Monate mit ihm zusammen. Hat nicht geklappt, der hat mich nur dran erinnert, wie gut mein Ex doch zu mir war, so konnten sich keine stabilen Gefühle aufbauen, und noch viele andre Gründe warum es nicht geklappt hat... (das vielleicht mal eine andere Diskussion)...

so, jetzt hat sich mein Ex wieder bei mir gemeldet, er kam erst gar nicht drauf klar, dass ich einen Freund hatte, mit dem ich geschlafen habe. Wir haben angefangen ganz langsam Kontakt aufzubauen, telefonieren und hauptsächlich sms. Getroffen haben wir uns auch, waren dann ca. 4 Stunden zusammen (mal bei mir Tee getrunken, oder bei seiner Schwester, oder Burger King).

Er hat mir gesagt, er ist im Zwiespalt, er weiß gar nicht, warum er jetzt plötzlich doch mit mir redet, aber er möchte es gerne herausfinden.

Nun war ich vor paar Tagen bei ihm einen Film gucken (absolut seine Idee), nachdem Film hat er mich gefragt, ob ich nicht bei ihm schlafen möchte (kam auch von ihm, ich hab nicht einmal Eindeutungen gemacht), in der Nacht haben wir uns geküsst, nicht mehr. Dann haben wir uns wie ein pärchen verabschiedet und er zur Arbeit ich zur Arbeit. So, dann kam von ihm nach paar stunden eine SMS, dass es zuviel gewesen sei, und er froh sei, das nicht mehr passiert ist. Hab dann drauf geantwortet, ja kein problem, ich respektiere die zeit die er braucht und werd jetzt nicht nochmal nach einem Treffen fragen. Er dann sofort, nee... ich meine das körperliche. Dann habe ich ok gesagt, haben über dies und das uns immer wieder geschrieben. So, gestern haben wir uns wieder getroffen, waren bei seiner Schwester (seine Schwester ist meine Beste Freundin) da hat er mir dann gesagt, dass er niemanden lieben kann. Er müsste dieses Gefühl erstmal wieder erlernen. Er genießt seine Ruhe. Dann hab ich gefragt, was ich denn machen sollte... darauf hat er dann nur gelächelt und meinte, du brauchst nichts machen, möchte auch nicht dass du dir zuviel Mühe gibst, denn es könnte ja auch sein, dass ich dann von einem Tag auf den andren dann sage, ne, hab keine Gefühle, will keine Beziehung und daher auch keinen Kontakt zu dir.
Das hat mich echt sehr hart getroffen, und mir liefen nur noch die Tränen über die Wange...
Er hat mich dann nach hause gefahren, und meinte auch, es reicht ihm aus, wenn wir uns ab und zu schreiben oder telefonieren, er muss mich nicht sehen, um sich klar zu werden was er möchte, und meinte, aber ich mag dich. Dann liefen mir wieder die Tränen und er hat gefragt, warum.. und ich meinte dann... ja weil du mich "magst". er meinte dann, ich würd das immer so negativ aufnehmen aber es sei doch eigentlich positiv. Er hat mich dann umarmt, und irgendwie getröstet :/ ich bin immernoch total verwirrt... ich verstehe nicht was er will... ich war emotional so aufgebracht, dass ich in der nacht noch versucht habe, das gespräch durchzugehen, aber irgendwie finde ich keine Klarheit. Ich hab mich dann verabschiedet und noch gesagt, er solle sich bitte kurz melden, wenn er zuhause angekommen ist, hat er auch gemacht.
SO, und jetzt an euch .... ich hoffe, dass ich die Situation so gut es geht schildern konnte. Kann er mir nicht sagen, dass er nicht will? Andrerseits, das mit dem Küssen, er hat mir sehr betont, dass es zu viel und zu schnell war und er will es langsam angehen, aber bereut es auf gar keinen fall!
Er sagte auch, er könnte mir im moment gar nicht das geben, was ich brauche.

Braucht er Zeit? Wenn ich das frage, sagt er nein. Wenn ich dann sage, dann hat sich doch für dich alles geklärt eigentlich, es scheint du seist nicht mehr im Zwiespalt, dann sagt er auch nein. Bitte hilft mir.... kann wer diese Situation mal objektiv auswerten??

Mehr lesen

20. Dezember 2012 um 14:04


danke für deine sicht der dinge...

du hast das ziemlich gut auf dem punkt gebracht, kannst du deine gedanken da weiter ausführen, seine Sicht??
ich finde die situation gerade ganz schlimm, es zerfrisst mich einfach, irgendwie habe ich ihn und irgendwie auch nicht..
du sagst es... es ist warmhalten, nur warum macht er das überhaupt? ich hoffe, dass ich ganz bald endlich klarheit habe, denn dieses ungewisse macht mich kaputt.
will ihn nicht bedrängen, denn dann ist er ja ganz schnell weg, will aber auch meine klarheit, nur er weiß anscheinend selber nicht was er will...

es ist schrecklich.

wir haben uns getrennt, da wir uns nicht mehr verstanden haben, jeder von uns hatte seine fehler in der beziehung, ich war zu uneinsichtig, er zu herablassend und zu stolz, er so logisch, ich so sentimental. nur damals hat es keiner von uns erkannt, so haben wir uns getrennt, und es war schrecklich, haben uns beide noch geliebt. ich liebe ihn immer noch, aber er sagt mir ja ganz offen... er liebt niemanden und kann es auch nicht, will aber Kontakt?! macht mir bisschen hoffnung und auf der andren seite wiederum nicht... es steht alles offen.

heute hat jeder von uns seine fehler selbst erkannt, wir hatten absolut kontaktsperre, keine anrufe, nichts und gar nix.
und ich weiß einfach nicht weiter...was soll ich tun?
er sagte mir gestern auch, ich würd mir zuviel gedanken machen, und früher hätte ich das nicht getan, aber in dieser situation wäre es falsch sich zuviel gedanken zu machen..

ich bin absolut VERWIRRT...

ich bitte um weitere objektive meinungen sagt bitte was ihr davon hält und was ich bitte machen soll... ich bin absolut hilflos...und sehr überfordert...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Dezember 2012 um 14:08

Hmm
neee, er will auf gar keinen fall mit mir ins bett, er hat auch gesagt, das will er mir nicht antun, dass ich dann weinend vor ihm stehe und sage... aber du hast doch mit mir geschlafen aber jetzt willst du mich nicht mehr?! wie schon cefeu es sagte, das ist zu gefährlich für ihn.

sex will er nicht (ich würd sowieso nicht mit ihm schlafen)
beziehung will er auch nicht

aber kontakt schon und es langsam angehen, das betont er auch immer wieder. aber was will er langsam angehen -.-

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Dezember 2012 um 14:29

Ja du sagst es
es ist wie beim bäcker, er will 5 brötchen, und er sagt.. es könnte ja sein dass ich morgen das geld dazu haben, ABER es könnte auch sein, dass ich es nicht habe und die brötchen dann auch nicht mehr will, und das kann jeden augenblick soweit sein...

oh gott es ist so schrecklich.

so... nun zu meinem problem mit dem Kontakt abbrechen, in mir schlummert ja durch sein warmhalten noch etwas hoffnung, und ich will ihn nicht aufgeben, jetzt wo er sich doch immer zurück meldet, ich die chance habe ihn ab und zu zusehen, und jetzt wo er mich doch geküsst hat (auch das kam von ihm und natürlich hab ich es erwider und auch gesagt, das tue ich weil ich gefühle habe... nur damit er das weiß, er hat drauf nicht geantwortet). also, jetzt wo ich ihn doch so nah sein konnte, fällt es mir unglaublich schwer...

das einzige was ich machen könnte ist, mich mal nicht zu melden, und zu schauen, ob er dies denn tut. denn bisher habe ich die initiative ergriffen und mich gemeldet etc.

verstehst du wie ich das meine? ich bin gar nicht in der Lage den kontakt grad abzubrechen...was wenn dann doch was draus geworden wäre, natürlich nicht von jetzt auf morgen sondern später irgendwann...

aber du hast vollkommen recht mit dem beziehungsuntauglich sein und sich erhoffen, jeden moment einfach in der lage zu sein....



redet ruhig alle ganz viel auf mich ein, ich glaub ich brauche das jetzt ich lese auch die antworten immer mehrmals durch um das mir irgendwie einzuprägen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Dezember 2012 um 14:42
In Antwort auf yunai_12092006

Ja du sagst es
es ist wie beim bäcker, er will 5 brötchen, und er sagt.. es könnte ja sein dass ich morgen das geld dazu haben, ABER es könnte auch sein, dass ich es nicht habe und die brötchen dann auch nicht mehr will, und das kann jeden augenblick soweit sein...

oh gott es ist so schrecklich.

so... nun zu meinem problem mit dem Kontakt abbrechen, in mir schlummert ja durch sein warmhalten noch etwas hoffnung, und ich will ihn nicht aufgeben, jetzt wo er sich doch immer zurück meldet, ich die chance habe ihn ab und zu zusehen, und jetzt wo er mich doch geküsst hat (auch das kam von ihm und natürlich hab ich es erwider und auch gesagt, das tue ich weil ich gefühle habe... nur damit er das weiß, er hat drauf nicht geantwortet). also, jetzt wo ich ihn doch so nah sein konnte, fällt es mir unglaublich schwer...

das einzige was ich machen könnte ist, mich mal nicht zu melden, und zu schauen, ob er dies denn tut. denn bisher habe ich die initiative ergriffen und mich gemeldet etc.

verstehst du wie ich das meine? ich bin gar nicht in der Lage den kontakt grad abzubrechen...was wenn dann doch was draus geworden wäre, natürlich nicht von jetzt auf morgen sondern später irgendwann...

aber du hast vollkommen recht mit dem beziehungsuntauglich sein und sich erhoffen, jeden moment einfach in der lage zu sein....



redet ruhig alle ganz viel auf mich ein, ich glaub ich brauche das jetzt ich lese auch die antworten immer mehrmals durch um das mir irgendwie einzuprägen...


genau diese hoffnung ist dein problem...hoffnung an sich ist ja nix schlimmes...eigentlich sogar was janz schönes...nur dich macht die hoffnung zum opfer...du erträgst dinge,die man nicht ertragen sollte...du bewegst dich nicht von der stelle,weil du angst hast,er will dann das neue von dir nicht mehr...du bleibst quasi so,wie du bist und entwickelst dich gerade null weiter. immer gleiches verhalten erzeugt immer das gleiche ergebnis...er ruft....du springst...
wenn du etwas verändern willst,wirst du mutiger werden müssen...mutiger deine wünsche durchzusetzen...wenn er dich so nicht will,dann eben nicht...du hast aber immernoch die möglichkeit rückrat zu beweisen...deinen stolz rauszukramen und den kontakt zu ihm abzubrechen...das wäre eine seite von dir,die er noch nicht kennt...und die ihn vielleicht interessieren wird...das wirst du ausprobieren müssen...und mal ehrlich...was ist denn das schlimmste,was passieren könnte...?
er würde sich trennen...aha...seit ihr das nicht schon?
wenn er von sich aus keine beziehung mit dir anstrebt,was genau hast du dann eigentlich verloren?

sky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Dezember 2012 um 15:14

Ja...
das schlimme, ich weiß es ja, das ich es mir selber sehr schwer mache. ich habe ihm das auch gesagt, dass mir klar ist, das ich auch jeden andren total gut aussehenden mann haben kann, mindestens genauso viele da draußen sind wie auch für ihn auch tolle frauen dabei sind.

aber mir gefällt einfach keiner, denn ich suche bei jedem sein Ebenbild, und bin einfach nicht über ihn hinweg gekommen, ich hab es ja ernsthaft versucht, aber es geht nicht, er taucht dann wieder in meinen träumen auf, es ist wirklich schrecklich. und in einem augenblick, wo ich niemals erwartet hätte, dass es noch ne chance für uns gibt stand er da und war bereit für einen Neuanfang, und jetzt heißt es aber...
er will keine beziehung...

ich bin hin und hergerissen, will aber auch keinen fehler machen -.-

achja, für die, die auch am sternzeichen interessiert sind:
er ist Widder, aszendent zwilling -.- widder wissen doch sonst immer was sie wollen... -.-

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Dezember 2012 um 16:17

Oh ja...
ich halte ihn auch für einen starken tollen mann, und ich die kleine schwache frau an seiner Seite, er der beschützer und der liebende (so war es mal zumindestens)

er zeigt mir immer 2 Wege, wie es weitergehen könnte, er sagt es könnte ja sein, dass er anfängt mich wieder zu lieben, ABER auch andersherum, dann wird er den kontakt abbrechen.

mir fällt auch ein, er hat mir gestern gesagt, er könnte mir im moment gar nicht das geben, was ich bräuchte. auf die frage ob es für ihn gleichgültig sei, hat er mir mit "ja" geantwortet, nur war ich leider indem moment ziemlich emotionsvoll, dass ich nicht mehr sehr genau weiß, ob er gleichgültig mir gegenüber ist... mir liefen nur noch die tränen....

das schlimme, er sagt mir auch noch cosenamen aus der beziehung, benimmt sich mir gegenüber ab und zu immernoch wie in der beziehung, so insider dinge.
er hat auch gesagt, er möchte dass es mir gut geht.

ach eigentlich liegt alles ganz klar da, nur dass er nicht mit klarheit spricht, und ich von den gefühlen so stark beeinflusst werde, dass ich es nicht wahrhaben mag (

ich heule schon den ganzen tag herum.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Dezember 2012 um 17:27

hast absolut recht
du hast auch absolut recht....

ich sollte mich an erster stelle auf mich selbst konzentrieren.

-.-

du bringst das immer so gut auf den Punkt, ehrlich!
ich hab mich heute noch nicht bei ihm gemeldet, er meldet sich auch nicht, werd mich heute auch nicht mehr melden.

ich gehe heute abend mit einer freundin tanzen, vielleicht lenkt mich das irgendwie ab....

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen