Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ex oder Neu? Was ist richtig was ist falsch? Eure Meinung!

Ex oder Neu? Was ist richtig was ist falsch? Eure Meinung!

19. August 2009 um 12:11

Meine Vorgeschichte ist zu lang um sie bis ins detail wiederzugeben. Daher die Kurzfassung:

Mein Freund trennte sich von mir da er der Meinung war nicht mehr genug Liebe für eine Beziehung zu empfinden. Es war das schlimmste was ich bisher erlebt habe, obwohl ich schon einige mehr oder weniger lange Beziehungen hinter mir habe.
Er war mein Traum-Mann und ich liebte ihn, wie ich noch nie einen anderen zuvor geliebt hatte.
3 Monate lang weinte und kämpfte ich, bis ich letztendlich resignierte und versuchte mein Leben ohne Ihn weiter zu führen. Ich ging am Wochenende wieder auf Partys, feiern, sogar unter der Woche nach einem langen Tag im Büro ging ich auf Afterwork Partys mit meinen Freunden und fing an, mich besser zu fühlen und diesen riesen Klos der 3 Monate so schwer in meinem Bauch lag, endlich los zu werden.

Wie es nunmal so ist, lerne ich viele nette neue Menschen kennen. Darunter auch einer, der mir besonders zusagte.
Wir tauschten auf einer Party Handy Nummern aus und telefonierten und verabredeten uns.
Mein Date mit ihm war sehr nett, waren uns sympathisch, haben uns geküsst....
Nunja, wie es der Teufel so will erfuhr mein Ex Freund davon und aufeinmal fiehl ihm wieder ein wie sehr er mich doch liebte und das dies alles ein großer Fehler gewesen war. Er weinte und es tat ihm wirklich sehr sehr leid. Das merkte man ihm an. Es war ehrlich gemeint.

Ich habe mich selbstverständlich nicht sofort darauf eingelassen. Dafür war ich viel zu verwirrt....nach 3 monaten kämpfen....

Ich sagte ihm ich brauche zeit und müsste nachdenken.


Da war nun der Ex der mich verlassen hat und auf der anderen Seite der Neue, der mein höchstes Interesse hatte.

Der "neue" ist nicht wie mein ex. Man kann ihn nicht mit meinem Ex vergleichen der extrem gefühlvoll und einfühlsam und zuvorkommend ist.
Er ist ein wenig plump, wirkt desöfteren distanziert, arbeitet viel und hat wenig Zeit und macht nicht den Eindruck das er nach einer intensven Beziehung sucht.
Auf der anderen Seite ist er gutaussehend, lieb, zielstrebig und wir verstehen uns prima.
Und ich fühle mich verflixt nochmal verdammt zu ihm hingezogen, wobwohl er im grunde doch was ganz anderes ist, was ich immer für mich wollte.

Was ist nun zu tun?
Ex... an dem man weiß was man hat, aber die Gefühle abgekühlt sind weil er mich schonmal verlassen hat.

Oder

der neue, zu dem ich mich hingezogen fühle und mich ein wenig verliebt habe obwohl die Umstände nicht die sind, die ich mir wünschen würde.


Ich hab das Gefühl das ich was neues will, aber die angst das ich "hinterher" aufwache und es ein Fehler war, oder ich dem neuen den rücken zu drehe zurück zu meinem ex gehe und in ein paar wochen/monaten feststelle das ich ihn nicht mehr liebe und dafür etwas aufgegeben habe was mich "vielleicht" glücklich gemacht hätte.....


HILFE....gefühls chaos, was soll ich tun?

Mehr lesen

19. August 2009 um 12:30

Ähnliche situation
ich hab das gleiche problem, nur das in meinem fall ich meinen ex wegen zu wenig gefühle verlassen hab vor 6 monaten und jetzt nun überleg, dass ich eigentlich glücklich mit ihm werden würde so für die zukunft halt, mit ihm hätt ich halt alles weil er alles für mich tun würde. und da ich einen anderen kennengelernt habe, der aber ein wenig ein "arsch" ist und ich bekanntlich mehr arschlöcher liebe (wieso auch immer wir frauen so sind) kann ich mich nun auch nicht entscheiden. nur das beide voneinander nix wissen, das ist auch gut so. mein problem ist halt mein ex trägt mich auf händen und würd alles für mich tun und der neue ist so ein arsch wenn er alkohol trinkt. Er verträgt ihn nicht und trinkt trotzdem weiter, auch wenn ich ihm sage er soll damit aufhören weil er genau weiß was dann passiert. nämlich dass er mich dann beleidigt, beschimpft und fast schreit und mich immer zum weinen bringt. und wenn er wieder nüchtern ist entschuldigt er sich bei mir und weiß auch sogar was er davor gesagt hat. Jetzt weiß ich natürlich nicht ob ich immer so leben möchte, ständig in angst wenn er trinkt das er mir ne szene macht.
Also ich steh genauso ratlos da wie du.

wie alt bist du denn? und du warst mit deinem ex nur 3 monate zusammen oder hab ich das falsch verstanden? ich war halt mit meinem ex fast 2 jahre zusammen.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2009 um 9:31

Nimm keinen von denen!
Also, alleine daß Du schon am zweifeln bist welcher denn nun besser sei... nein nein nein!
"WENN" dann mhuß es genau der EINE sein! Verstehst Du was ich meine? Wo überhaupt nicht diese Frage aufkommt!!

Um mich meinen Vorrednern anzuschließen: Dein Ex merkt, daß SEINE Exfreundin es jetzt wagt, andere Männer zu treffen! Erinnere Dich an die Kindheit zurück! Du hast irgendein Spielzeug, das Dir am Anfang gefällt, aber dann irgendwann in der Ecke verschwindet! Ein anderes Kind kommt zu Dir zum spielen und findet genau DIESES Spielzeug! Was für ein Gefühl kommt da in einem hoch? Genau! "Scheisse, damit wollte ich ja eigentlich spielen, geb mir das zurück..."

Und genau das passiert jetzt mit Deinem Ex gerade! Er merkt, daß er nicht mehr die Macht über Dich hat! Du hast gekämpft um ihn und ihm dadurch gezeigt, wie sehr Du an ihm hängst! Balsam für seine Seele! So und jetzt hast Du Dich anders orientiert und kämpfst nicht mehr um ihn... natürlich fällt ihm das auf!!!
Laß den Kerl! Er hat Dich nicht verdient!
Und den anderen laß auch!

Nimm den, wo Dir die Luft weg bleibt! Wo Du denkst, Du hättest nen Ameisenhaufen in Dir, wo Du ie Welt umarmen könntest! Er ist der richtige Mann für Dich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram