Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ex meldet sich wieder und hat Gefühle obwohl er Schluss gemacht hat

Ex meldet sich wieder und hat Gefühle obwohl er Schluss gemacht hat

11. November 2018 um 15:52

Huhu ihr Lieben,

ich bin gerade überfodert: Mein Ex-Freund hat mich vor ca. einem Jahr urplötzich verlassen, weil er Angst hatte etwas zu verpassen. Wir waren fast 6 Jahre ein Paar und sind halt auch sehr früh zusammen gekommen, er war 19 und ich 17. Bis vor einem Jahr war er mein absoluter Traummann und mich hatte es bis dahin auch nie gestört, dass ich nie was mit anderen Männern hatte. Natürlich hab ich die ersten Monate sehr stark gelitten, hab mich irgendwann dann auch mit anderen Männern getroffen. Mit einem war ich auch kurz 2 Monate zusammen, doch das hat nicht so ganz funktioniert, ist aber weiter auch nicht schlimm. An sich komme ich damit inzwischen ganz gut klar und unternehme viel mit Freunden und bin eigentlich ganz glücklich so alleine. Doch seit 2 Monaten kommt mein Ex-Freund ständig wieder bei mir an und will sich mit mir treffen, am anfang hab ich ihm immer abgesagt, weil ich das irgendwie komisch fand, doch dann haben wir uns 2x getroffen und eig war alles so wie früher zwischen uns und eig fand ich unsere Beziehung auch immer mega schön und wollte auch nie was anderes, bis er ja halt vor einem Jahr Schluss gemacht hat. Ich hätte mir damals mein ganzes Leben mit ihm vorstellen können. Beim letzten Treffen hat er sogar versucht mich zu küssen, doch ich hab gesagt, dass das keine so gute Idee ist. Er hat sich daraufhin entschuldigt, aber im Moment meldet er sich nicht mehr. Eine gute Freundin von mir hat letzte Woche mit ihm geredet und da meinte er wohl, dass er alles kaputt gemacht hat und auch noch Gefühle für mich hat, aber ich ihn wogl ziemlich verletzt habe als ich ihn nicht küssen wollte. Bin im Moment viel am Nachdenken was jetzt richtig ist. Einerseits hatte ich in unserer Beziehung alles was ich wollte, klar ist das nach so einer langen Zeit nicht mehr mega spannend, aber trotzdem haben wir immer sehr viel unternommen und haben uns gut ergänzt. Aber ich hab auch Angst, dass das doch nicht mehr passt, weil ja schon durch die Trennung einiges kaputt gegangen ist. irgendwie zieht mich das ganze im Moment wieder mega runter, hab eig gedacht, dass ich da wohl ziemlich gut drüber hinweg bin, aber irgendwie vermisse ich ihn im moment doch wieder ziemlich doll, aber trotzdem weiss ich nicht ob es richtig ist, mich noch weiter mit ihm zu treffen, weil er mich ja schon sehr verletzt hat als er mit mir Schluss gemacht hat. Andersrum sagt man ja auch, dass man manchmal etwas Abstand braucht um wieder zueinander zu finden, ach man ich weiß auch nicht...

Mehr lesen

11. November 2018 um 16:32
In Antwort auf tete1245

Huhu ihr Lieben,

ich bin gerade überfodert: Mein Ex-Freund hat mich vor ca. einem Jahr urplötzich verlassen, weil er Angst hatte etwas zu verpassen. Wir waren fast 6 Jahre ein Paar und sind halt auch sehr früh zusammen gekommen, er war 19 und ich 17. Bis vor einem Jahr war er mein absoluter Traummann und mich hatte es bis dahin auch nie gestört, dass ich nie was mit anderen Männern hatte. Natürlich hab ich die ersten Monate sehr stark gelitten, hab mich irgendwann dann auch mit anderen Männern getroffen. Mit einem war ich auch kurz 2 Monate zusammen, doch das hat nicht so ganz funktioniert, ist aber weiter auch nicht schlimm. An sich komme ich damit inzwischen ganz gut klar und unternehme viel mit Freunden und bin eigentlich ganz glücklich so alleine. Doch seit 2 Monaten kommt mein Ex-Freund ständig wieder bei mir an und will sich mit mir treffen, am anfang hab ich ihm immer abgesagt, weil ich das irgendwie komisch fand, doch dann haben wir uns 2x getroffen und eig war alles so wie früher zwischen uns und eig fand ich unsere Beziehung auch immer mega schön und wollte auch nie was anderes, bis er ja halt vor einem Jahr Schluss gemacht hat. Ich hätte mir damals mein ganzes Leben mit ihm vorstellen können. Beim letzten Treffen hat er sogar versucht mich zu küssen, doch ich hab gesagt, dass das keine so gute Idee ist. Er hat sich daraufhin entschuldigt, aber im Moment meldet er sich nicht mehr. Eine gute Freundin von mir hat letzte Woche mit ihm geredet und da meinte er wohl, dass er alles kaputt gemacht hat und auch noch Gefühle für mich hat, aber ich ihn wogl ziemlich verletzt habe als ich ihn nicht küssen wollte. Bin im Moment viel am Nachdenken was jetzt richtig ist. Einerseits hatte ich in unserer Beziehung alles was ich wollte, klar ist das nach so einer langen Zeit nicht mehr mega spannend, aber trotzdem haben wir immer sehr viel unternommen und haben uns gut ergänzt. Aber ich hab auch Angst, dass das doch nicht mehr passt, weil ja schon durch die Trennung einiges kaputt gegangen ist. irgendwie zieht mich das ganze im Moment wieder mega runter, hab eig gedacht, dass ich da wohl ziemlich gut drüber hinweg bin, aber irgendwie vermisse ich ihn im moment doch wieder ziemlich doll, aber trotzdem weiss ich nicht ob es richtig ist, mich noch weiter mit ihm zu treffen, weil er mich ja schon sehr verletzt hat als er mit mir Schluss gemacht hat. Andersrum sagt man ja auch, dass man manchmal etwas Abstand braucht um wieder zueinander zu finden, ach man ich weiß auch nicht...

Habt ihr über die Trennungsgründe im Detail gesprochen? Damals? Heute? Für mich wären die detaillierte Auseinandersetzung mit dem Trennungsgrund sowie die Frage, warum ich nun wieder vertrauen in die Zuneigung des anderen haben soll oder darf, maßgeblich im Hinblick Entscheidung, ob ich einem Neuanfang zugeneigt bin oder nicht.

Verstehe ich recht? Ihr habt euch einfach wiedergetroffen, Zeit und Nähe genossen, dein Freund hat versucht, dich zu küssen, wesentliche Themen aber nicht angeschnitten? Das wäre mir zu wenig. Dein Freund müsste -für mich- mehr bringen, damit ich über einen Neuanfang nachdenken. In meinen Augen wäre ganz eindeutig er am Zug.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2018 um 16:59
In Antwort auf tete1245

Huhu ihr Lieben,

ich bin gerade überfodert: Mein Ex-Freund hat mich vor ca. einem Jahr urplötzich verlassen, weil er Angst hatte etwas zu verpassen. Wir waren fast 6 Jahre ein Paar und sind halt auch sehr früh zusammen gekommen, er war 19 und ich 17. Bis vor einem Jahr war er mein absoluter Traummann und mich hatte es bis dahin auch nie gestört, dass ich nie was mit anderen Männern hatte. Natürlich hab ich die ersten Monate sehr stark gelitten, hab mich irgendwann dann auch mit anderen Männern getroffen. Mit einem war ich auch kurz 2 Monate zusammen, doch das hat nicht so ganz funktioniert, ist aber weiter auch nicht schlimm. An sich komme ich damit inzwischen ganz gut klar und unternehme viel mit Freunden und bin eigentlich ganz glücklich so alleine. Doch seit 2 Monaten kommt mein Ex-Freund ständig wieder bei mir an und will sich mit mir treffen, am anfang hab ich ihm immer abgesagt, weil ich das irgendwie komisch fand, doch dann haben wir uns 2x getroffen und eig war alles so wie früher zwischen uns und eig fand ich unsere Beziehung auch immer mega schön und wollte auch nie was anderes, bis er ja halt vor einem Jahr Schluss gemacht hat. Ich hätte mir damals mein ganzes Leben mit ihm vorstellen können. Beim letzten Treffen hat er sogar versucht mich zu küssen, doch ich hab gesagt, dass das keine so gute Idee ist. Er hat sich daraufhin entschuldigt, aber im Moment meldet er sich nicht mehr. Eine gute Freundin von mir hat letzte Woche mit ihm geredet und da meinte er wohl, dass er alles kaputt gemacht hat und auch noch Gefühle für mich hat, aber ich ihn wogl ziemlich verletzt habe als ich ihn nicht küssen wollte. Bin im Moment viel am Nachdenken was jetzt richtig ist. Einerseits hatte ich in unserer Beziehung alles was ich wollte, klar ist das nach so einer langen Zeit nicht mehr mega spannend, aber trotzdem haben wir immer sehr viel unternommen und haben uns gut ergänzt. Aber ich hab auch Angst, dass das doch nicht mehr passt, weil ja schon durch die Trennung einiges kaputt gegangen ist. irgendwie zieht mich das ganze im Moment wieder mega runter, hab eig gedacht, dass ich da wohl ziemlich gut drüber hinweg bin, aber irgendwie vermisse ich ihn im moment doch wieder ziemlich doll, aber trotzdem weiss ich nicht ob es richtig ist, mich noch weiter mit ihm zu treffen, weil er mich ja schon sehr verletzt hat als er mit mir Schluss gemacht hat. Andersrum sagt man ja auch, dass man manchmal etwas Abstand braucht um wieder zueinander zu finden, ach man ich weiß auch nicht...

Mir wäre es auch wichtig zu erfahren, welche Gründe ihn zu der Trennung veranlasst haben. Durch einen Kuss wird das, was kaputt gegangen ist nicht wieder ganz. Hoppla ich bin wieder da, lass uns alles vergessen und weitermachen, wo wir vor einem Jahr aufgehört haben funktioniert dauerhaft auch nicht. Meine Frage an ihn wäre daher, ob seine Befürchtung etwas zu verpassen in dem einen Jahr verschwunden ist, oder ob ich in 3 Monaten seine Ängste erneut zu spüren bekomme. 

Wie kann er dich eigentlich küssen, wenn er weiß wie sehr er dich verletzt hat? 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2018 um 17:23

Ein guter Tipp 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2018 um 18:09
In Antwort auf bissfest

Habt ihr über die Trennungsgründe im Detail gesprochen? Damals? Heute? Für mich wären die detaillierte Auseinandersetzung mit dem Trennungsgrund sowie die Frage, warum ich nun wieder vertrauen in die Zuneigung des anderen haben soll oder darf, maßgeblich im Hinblick Entscheidung, ob ich einem Neuanfang zugeneigt bin oder nicht.

Verstehe ich recht? Ihr habt euch einfach wiedergetroffen, Zeit und Nähe genossen, dein Freund hat versucht, dich zu küssen, wesentliche Themen aber nicht angeschnitten? Das wäre mir zu wenig. Dein Freund müsste -für mich- mehr bringen, damit ich über einen Neuanfang nachdenken. In meinen Augen wäre ganz eindeutig er am Zug.

okay sehe ich auch so, dass wir eig erstmal an dem Trennungsgrund arbeiten sollten, habe ich ihm auch gesagt, aber er ist irgendwie mehr oder weniger die ganze zeit ausgewichen und hat nicht so recht verstanden warum ich ihn nicht küssen wollte..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2018 um 18:27
In Antwort auf tete1245

Huhu ihr Lieben,

ich bin gerade überfodert: Mein Ex-Freund hat mich vor ca. einem Jahr urplötzich verlassen, weil er Angst hatte etwas zu verpassen. Wir waren fast 6 Jahre ein Paar und sind halt auch sehr früh zusammen gekommen, er war 19 und ich 17. Bis vor einem Jahr war er mein absoluter Traummann und mich hatte es bis dahin auch nie gestört, dass ich nie was mit anderen Männern hatte. Natürlich hab ich die ersten Monate sehr stark gelitten, hab mich irgendwann dann auch mit anderen Männern getroffen. Mit einem war ich auch kurz 2 Monate zusammen, doch das hat nicht so ganz funktioniert, ist aber weiter auch nicht schlimm. An sich komme ich damit inzwischen ganz gut klar und unternehme viel mit Freunden und bin eigentlich ganz glücklich so alleine. Doch seit 2 Monaten kommt mein Ex-Freund ständig wieder bei mir an und will sich mit mir treffen, am anfang hab ich ihm immer abgesagt, weil ich das irgendwie komisch fand, doch dann haben wir uns 2x getroffen und eig war alles so wie früher zwischen uns und eig fand ich unsere Beziehung auch immer mega schön und wollte auch nie was anderes, bis er ja halt vor einem Jahr Schluss gemacht hat. Ich hätte mir damals mein ganzes Leben mit ihm vorstellen können. Beim letzten Treffen hat er sogar versucht mich zu küssen, doch ich hab gesagt, dass das keine so gute Idee ist. Er hat sich daraufhin entschuldigt, aber im Moment meldet er sich nicht mehr. Eine gute Freundin von mir hat letzte Woche mit ihm geredet und da meinte er wohl, dass er alles kaputt gemacht hat und auch noch Gefühle für mich hat, aber ich ihn wogl ziemlich verletzt habe als ich ihn nicht küssen wollte. Bin im Moment viel am Nachdenken was jetzt richtig ist. Einerseits hatte ich in unserer Beziehung alles was ich wollte, klar ist das nach so einer langen Zeit nicht mehr mega spannend, aber trotzdem haben wir immer sehr viel unternommen und haben uns gut ergänzt. Aber ich hab auch Angst, dass das doch nicht mehr passt, weil ja schon durch die Trennung einiges kaputt gegangen ist. irgendwie zieht mich das ganze im Moment wieder mega runter, hab eig gedacht, dass ich da wohl ziemlich gut drüber hinweg bin, aber irgendwie vermisse ich ihn im moment doch wieder ziemlich doll, aber trotzdem weiss ich nicht ob es richtig ist, mich noch weiter mit ihm zu treffen, weil er mich ja schon sehr verletzt hat als er mit mir Schluss gemacht hat. Andersrum sagt man ja auch, dass man manchmal etwas Abstand braucht um wieder zueinander zu finden, ach man ich weiß auch nicht...

Ich glaube auch nicht daran, dass daraus noch einmal etwas Ernsthaftes wird. Die Angst, etwas zu verpassen, spricht zu sehr für einen Mann, der sich nicht binden will und dennoch sämtliche Vorzüge einer Partnerschaft genießen. Er wird sich in der kurzen Zeit auch nicht grundlegend geändert haben. Ich rate dir, sämtliche Kontakte einzustellen, denn so kann es dir passieren, dass du nicht wirklich frei wirst von ihm, dich immer wieder hin- und hergerissen fühlst, alles für ihn tust, ohne etwas für dich selbst zu erhalten, Ängste ausstehst, im Endeffekt eigentlich nur deine Zeit mit ihm verschwendest. Ob er sich verletzt fühlt oder nicht, kann dir egal sein, denn es ist deine Entscheidung, dein Gefühl, ob du jemanden küssen willst oder nicht. 

Noch ein Rat. Schau nach echten Männern aus. Nicht nach Jungs, die sich von Frauen so gern bemuttern lassen wollen.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen