Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ex-Mann hat wieder geheiratet und seinen Kinder verheimlicht

Ex-Mann hat wieder geheiratet und seinen Kinder verheimlicht

13. September 2014 um 21:43 Letzte Antwort: 14. September 2014 um 18:41

Hallo miteinander, ich bräuchte einen oder mehrere Ratschläge. Ich bin alleinerziehend von 5 Kinder. Mein Ex-Mann hab ich vor gut 2 Jahre rausgeschmissen, es gab unzählige Probleme zum Schluß kam noch eine Frau ins Spiel. Wir sind nun fast ein Jahr geschieden. Der Kontakt mit den Kinder ist sporadisch. Nicht regelmäßig. Er hat sich für die Frau entschieden. Er ist nach dem Rauswurf zu ihr gezogen ca. 200 km entfernt. Hat seinen Beruf aufgegeben und es gab viel Streitereien vor dem Gericht. Würde die Kinder gegen ihn aufhetzen, weil sie nicht zu ihm wollen usw. Man muss dazusagen meine Kindern sind im Alter von 3, 9, 12, 14 und 20 Jahre. Meine Töchter sind 14 und 9 Jahre alt. Und meine Söhne 3, 12 und 20 jahre alt.Die zwei grossen wollen gar nichts von ihm wissen auch wenn er kommt zu seinen "papatagen" einmal im monat. Der ganz kleine nimmt ihn nicht so richtig wahr. Er ist bei den Tagen nicht dabei.Nun haben die Kinder herausgefunden, dass er seit ungefähr 2 Monate die neue Frau geheiratet hat. Die Kinder sind jetzt ziemlich aufgebracht, da er es ihnen nicht gesagt hat und er mittlerweile schon 2x da war. Herausgefunden haben sie es über die soziale Netzwerke und dort wo er geheiratet hat war es auch gerade nicht so billig. Dabei jammert er die ganze Zeit schon dass er kein Geld hat. Sie verweigern sogar ans Telefon zu gehen. Meine beiden grosse Söhne wollen nun gar nichts mehr wissen. Sie fühlen sich belogen auch wenn er geschwiegen hat. Ich habe bisher mit ihm noch geredet, weil ich weiss, dass er die Schuld mir wieder geben wird. Deshalb meine Frage soll ich ihm schriftlich mitteile, dass wir Bescheid wissen oder es doch am Telefon ausfechten. Er ist bis jetzt noch der Ahnungslose. schon mal im voraus Danke für hilfreiche Kommentare

Mehr lesen

14. September 2014 um 11:05

Wieso schriftlich
die Gedanken hatte ich schon. Das Problem ist, kommt es zum Eklat, kann ich mir vorstellen,dass zukünftig ich die Probleme haben werde. Wenn ich ein Unterschrift von ihm benötige, wird er sie mir aufgrund dessen verweigern. Dieses Spielchen hatte ich schon, da ging es nur um eine Kontoeröffnung für meine grosse Tochter. Da hat er auch rumgemacht. Wir haben beide das Sorgerecht für die Kinder und er will es nicht abgeben. Und vom Jugendamt kommt wir müssen uns, der Kinder wegen wie vernünftige Erwachsene solche Sachen klären.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. September 2014 um 16:11

Schon zu spät
er hat heut schon angerufen und wie ich es gesagt habe. Es kam zu Eklat, hat mir die Schuld gegeben würde die Kinder gegen ihn hetzen. Es ist sein Leben. Klar mir ist es egal. Ich hab mehr mals versucht ihm zu sagen, dass das gegenüber den Kinder nicht fair war. Vielleicht wollte eines der fünf dabei sein. Dass wollte er gar nicht hören, nur ich bin die Schuldige und nur wegen mir wäre es soweit gekommen. Es ist wirklich zum übergeben. Habe vorerst die Telefonnummer gesperrt. Hab kein Bock darauf. Meine jüngste Tochter die sehr an ihm hängt, hat ziemlich geheult. Mein mittlere Sohn hat mit ihm geredet und ihm gesagt, dass er nicht mehr mitgeht, wenn er kommt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. September 2014 um 18:41

Danke
Vielen Dank, ja die kleine tun mir leid, die Papafigur fehlt nun. Aber besser so als Unzuverlässigkeit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram