Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Ex leidet an Borderline aber Liebe sie

Letzte Nachricht: 20. Mai 2022 um 17:29
B
beate_18414845
26.09.19 um 15:29

Wobei es ja auch kein Liebeskummer ist. Sie hat dir vielmehr was gegeben, was dir schon einmal im Leben traumatisch genommen wurde und darüber bist du nie wirklich hinweggekommen. Jetzt hast du erneut die Chance, drüber hinweg zu kommen. Nicht wirklich über "sie", über deinen Schmerz natürlich. Den musst du jetzt ohne zu verdrängen mal aushalten und verarbeiten. Hast du Leute, die dich trösten und dir dabei helfen können?

Gefällt mir

Mehr lesen

herbstblume6
herbstblume6
26.09.19 um 15:32
In Antwort auf user811924125

Es geht mir nicht darum das sie dann wieder mit mir zusammen sein will.Da passiert eher das gegenteil.aber wenn da keine Unterstützung ist wer soll ihr das dann sagen .Ich will das die eltern hinsehen und nicht ne heile Welt vorgaukeln.Da ich mit meiner Ex wohl kaum so reden kann will ich den Eltern wenigstens sagen ihre Tochter wird nie eine erfüllte Beziehung haben können wenn sie nichts an sich macht.Ich war 2 jahre mit ihr zusammen und hab geschafft das sie eine reha macht und ne Lehre anfing. Kurz nach unserer trennung hat sie die wieder verloren. 

Ok und was bitte haben die Eltern damit zu tun? Ab einem gewissen Alter lassen Menschen sich bekanntlich nicht mehr so gut erziehen😬
Ich halte das für eine schlechte Idee genau so wie ich nicht verstehe warum du so auf ihrer Krankheit rumkaust während es einfach um eure Beziehung geht die beendet ist.
Du bist nicht ihr Therapeut und sie wird nicht dankbar zu dir kommen weil du „Held“ gewillt bist es mit ihrer schlimmen Krankheit aufzunehmen um sie zu „retten“ und in den geheiligten Beziehungshafen zu führen...

Gefällt mir

U
user811924125
26.09.19 um 15:37
In Antwort auf beate_18414845

Wobei es ja auch kein Liebeskummer ist. Sie hat dir vielmehr was gegeben, was dir schon einmal im Leben traumatisch genommen wurde und darüber bist du nie wirklich hinweggekommen. Jetzt hast du erneut die Chance, drüber hinweg zu kommen. Nicht wirklich über "sie", über deinen Schmerz natürlich. Den musst du jetzt ohne zu verdrängen mal aushalten und verarbeiten. Hast du Leute, die dich trösten und dir dabei helfen können?

Leider nicht.Hab die Jahre alles mit mir selbst ausgemacht und verarbeitet.Aber bin wie gesagt seid ende der Beziehung bei einer Psychotherapie.Kostet viel Kraft und ich weine mehr als in den letzten 10 Jahren aber es tut auch irgendwie gut mal los zu lassen und nicht immer stark sein zu müssen.Was mir nur sehr fehlt ist eine geliebte Person die einen dann zu hause in den arm nimmt.Deswegen hänge ich wohl auch unter anderem so an meiner ex und ihrer family.Aber ich werde nächstes jahr 30 und will aus diesem schwarzen Loch raus.Das leben hat ja noch einiges zu bieten außer Kummer und leid

Gefällt mir

U
user811924125
26.09.19 um 15:42
In Antwort auf herbstblume6

Ok und was bitte haben die Eltern damit zu tun? Ab einem gewissen Alter lassen Menschen sich bekanntlich nicht mehr so gut erziehen😬
Ich halte das für eine schlechte Idee genau so wie ich nicht verstehe warum du so auf ihrer Krankheit rumkaust während es einfach um eure Beziehung geht die beendet ist.
Du bist nicht ihr Therapeut und sie wird nicht dankbar zu dir kommen weil du „Held“ gewillt bist es mit ihrer schlimmen Krankheit aufzunehmen um sie zu „retten“ und in den geheiligten Beziehungshafen zu führen...

Ich kaue nicht nur auf ihrer Krankheit herum.es gehören immer 2 dazu.Ich wusste gewisse Sachen einfach nicht besser als jetzt und da sehe ich mich auch in der Verantwortung. Genau wie sie die mir dabei hätte helfen können. Ihre Eltern kannten sie schon ihr Leben lang und ich wollte noch in der Beziehung mit allen Beteiligten ein Gespräch suchen.das wollte meine ex leider nicht und ich war zum schluss schlichtweg überfordert 

Gefällt mir

Anzeige
B
beate_18414845
26.09.19 um 15:48
In Antwort auf user811924125

Leider nicht.Hab die Jahre alles mit mir selbst ausgemacht und verarbeitet.Aber bin wie gesagt seid ende der Beziehung bei einer Psychotherapie.Kostet viel Kraft und ich weine mehr als in den letzten 10 Jahren aber es tut auch irgendwie gut mal los zu lassen und nicht immer stark sein zu müssen.Was mir nur sehr fehlt ist eine geliebte Person die einen dann zu hause in den arm nimmt.Deswegen hänge ich wohl auch unter anderem so an meiner ex und ihrer family.Aber ich werde nächstes jahr 30 und will aus diesem schwarzen Loch raus.Das leben hat ja noch einiges zu bieten außer Kummer und leid

Mach deine Therapie, und dann wirst du in der Lage sein, eine Frau kennenzulernen, die dich liebend in den Arm nehmen kann. Deine Ex kann dies nicht und sie ist auch nicht deine Rettung. Du brauchst sie nicht um zu heilen.

Gefällt mir

herbstblume6
herbstblume6
26.09.19 um 15:56
In Antwort auf user811924125

Leider nicht.Hab die Jahre alles mit mir selbst ausgemacht und verarbeitet.Aber bin wie gesagt seid ende der Beziehung bei einer Psychotherapie.Kostet viel Kraft und ich weine mehr als in den letzten 10 Jahren aber es tut auch irgendwie gut mal los zu lassen und nicht immer stark sein zu müssen.Was mir nur sehr fehlt ist eine geliebte Person die einen dann zu hause in den arm nimmt.Deswegen hänge ich wohl auch unter anderem so an meiner ex und ihrer family.Aber ich werde nächstes jahr 30 und will aus diesem schwarzen Loch raus.Das leben hat ja noch einiges zu bieten außer Kummer und leid

Dreißig?🙄Sorry aber du klingst wie ein Teenager... 
nimm solche Erfahrungen als Anlass für Reifung und nutze weiter deine Therapie. Keine Frau will Therapeut für den Partner sei man will jemanden der einen will nicht einen der ohne nicht zurecht kommt. Da kommt man sich vor wie irgendwer der halt herhalten muss.

Gefällt mir

U
user811924125
26.09.19 um 16:20
In Antwort auf herbstblume6

Dreißig?🙄Sorry aber du klingst wie ein Teenager... 
nimm solche Erfahrungen als Anlass für Reifung und nutze weiter deine Therapie. Keine Frau will Therapeut für den Partner sei man will jemanden der einen will nicht einen der ohne nicht zurecht kommt. Da kommt man sich vor wie irgendwer der halt herhalten muss.

Du verstehst da was falsch.Ich stand mitten im Leben war glücklich und es lief alles super.Dir ist schon klar das eine Beziehung mit einem borderliner diese Kraft aussaugt bis du nicht mehr kannst.sie war leider nicht so weit damit umzugehen wie manch anderer weil ich auch auf meine Bedürfnisse geachtet habe.Jetzt gilt es das was sie in mir hervor gerufen hat zu verarbeiten. Einerseits danke ich ihr dafür.So entwickel ich mich weiter und arbeite an mir.Sorry aber du hörst dich an wie ein Kleinkind das denkt alle hacken immer auf borderlinern rum.dem ist nicht so.Nur weil man merkt das einer schönen Partnerschaft das leider im weg war und das einen sehr trifft und gerne ne Lösung dafür gehabt hätte verhält man sich nicht wie ein teenager

1 -Gefällt mir

Anzeige
U
user811924125
26.09.19 um 16:22
In Antwort auf beate_18414845

Mach deine Therapie, und dann wirst du in der Lage sein, eine Frau kennenzulernen, die dich liebend in den Arm nehmen kann. Deine Ex kann dies nicht und sie ist auch nicht deine Rettung. Du brauchst sie nicht um zu heilen.

Das mache ichDanke für deinen Zuspruch. Zeit heilt alle wunden sagt man ja.Werde es anpacken 

Gefällt mir

S
sjard_18596881
26.09.19 um 17:30
In Antwort auf user811924125

Du verstehst da was falsch.Ich stand mitten im Leben war glücklich und es lief alles super.Dir ist schon klar das eine Beziehung mit einem borderliner diese Kraft aussaugt bis du nicht mehr kannst.sie war leider nicht so weit damit umzugehen wie manch anderer weil ich auch auf meine Bedürfnisse geachtet habe.Jetzt gilt es das was sie in mir hervor gerufen hat zu verarbeiten. Einerseits danke ich ihr dafür.So entwickel ich mich weiter und arbeite an mir.Sorry aber du hörst dich an wie ein Kleinkind das denkt alle hacken immer auf borderlinern rum.dem ist nicht so.Nur weil man merkt das einer schönen Partnerschaft das leider im weg war und das einen sehr trifft und gerne ne Lösung dafür gehabt hätte verhält man sich nicht wie ein teenager

eben. wegen dieser Beziehung bist du selbst quasi krank geworden....  also lass gut sein

Gefällt mir

Anzeige
U
user811924125
26.09.19 um 17:58
In Antwort auf sjard_18596881

eben. wegen dieser Beziehung bist du selbst quasi krank geworden....  also lass gut sein

Das sagte mir meine psychologin auch.Hatte es auf meine Art "verarbeitet " und alte wunden kamen hoch.Ja mache ichSchreiben und austauschen bevor man handelt hilft ungemein 

Gefällt mir

S
sisteronthefly
26.09.19 um 19:33
In Antwort auf user811924125

Danke dir.Ich weiß nicht ob sie das macht wenn ich ihr das sage.Da muss man den Partner glaube ich sehr lieben.Ich hoffe sie merkt es selber.Sie ist ja noch jung und kann eine gesunde Beziehung mit mir haben.Ich wär an ihrer Seite. Ob man mit 24 schon so weit sein kann dass man dies einsieht? Ich würde es mir so sehr wünschen

Du hast nicht verstanden. Mit einem Borderliner ist eine "normale" gesunde Beziehung nicht möglich. Am Wollen mangelt das häufig nicht aber am Können. Für dich wichtig einzusehen, dass sie anders tickt. 

Gefällt mir

Anzeige
S
sisteronthefly
26.09.19 um 19:44
In Antwort auf user811924125

Leider nicht.Hab die Jahre alles mit mir selbst ausgemacht und verarbeitet.Aber bin wie gesagt seid ende der Beziehung bei einer Psychotherapie.Kostet viel Kraft und ich weine mehr als in den letzten 10 Jahren aber es tut auch irgendwie gut mal los zu lassen und nicht immer stark sein zu müssen.Was mir nur sehr fehlt ist eine geliebte Person die einen dann zu hause in den arm nimmt.Deswegen hänge ich wohl auch unter anderem so an meiner ex und ihrer family.Aber ich werde nächstes jahr 30 und will aus diesem schwarzen Loch raus.Das leben hat ja noch einiges zu bieten außer Kummer und leid

Nimm es mir nicht übel aber kräftemäßig machst du nicht den Eindruck das du eine Borderline-Beziehung aushalten kannst. DU wirst daran zerbrechen. Wer nicht hundertprozentig bei sich ist, den zerstört es. 

Gefällt mir

U
user811924125
26.09.19 um 19:51
In Antwort auf sisteronthefly

Du hast nicht verstanden. Mit einem Borderliner ist eine "normale" gesunde Beziehung nicht möglich. Am Wollen mangelt das häufig nicht aber am Können. Für dich wichtig einzusehen, dass sie anders tickt. 

Ja das sieht man wie so oft leider immer erst zu spät.Mit dem heutigen wissen wär ich manche Sachen anders angegangen.Da ich meine Bedürfnisse und Sichtweisen immer logisch erklären wollte kamen wir nie auf einen Nenner.Sie hat meistens nur das verstanden was sie wollte.Sehr intensive Kraft raubende Gespräche wo am ende nichts bei rum kam.Leider Gottes   

Gefällt mir

Anzeige
R
reba_12479314
26.09.19 um 19:51
In Antwort auf sisteronthefly

Nimm es mir nicht übel aber kräftemäßig machst du nicht den Eindruck das du eine Borderline-Beziehung aushalten kannst. DU wirst daran zerbrechen. Wer nicht hundertprozentig bei sich ist, den zerstört es. 

... und die Beziehungen seinen Verwandten und Bekannten.

Gefällt mir

U
user811924125
26.09.19 um 19:56
In Antwort auf sisteronthefly

Nimm es mir nicht übel aber kräftemäßig machst du nicht den Eindruck das du eine Borderline-Beziehung aushalten kannst. DU wirst daran zerbrechen. Wer nicht hundertprozentig bei sich ist, den zerstört es. 

Mittlerweile ist es auch so.War komplett bei ihr Körperlich und seelisch so das ich es nach der Beziehung erst gemerkt habe das ich mich dabei vergaß. Die Erfahrung musste ich wohl einfach machen weil anscheinend auch bei mir was im argen lag

1 -Gefällt mir

Anzeige
R
reba_12479314
26.09.19 um 19:56

Mein Ex ist nun mit Solcher zusammen und  sie erreichte es  - ihn von allen Freunden  und sogar von seinen Kindern zu trennen. 

Gefällt mir

U
user811924125
26.09.19 um 20:01

Das "lustige" ist ich hätte noch lange nicht schluss gemacht denke ich.da ich meine Bedürfnisse auch immer vertreten wollte.Da ich nicht immer auf sie eingehen wollte hat es ihr wohl gereicht.Ich war nicht mehr bedingungslos da.

Gefällt mir

Anzeige
R
reba_12479314
26.09.19 um 20:08
In Antwort auf user811924125

Das "lustige" ist ich hätte noch lange nicht schluss gemacht denke ich.da ich meine Bedürfnisse auch immer vertreten wollte.Da ich nicht immer auf sie eingehen wollte hat es ihr wohl gereicht.Ich war nicht mehr bedingungslos da.

Du solltest dir einfach NUR BEWZSST WERDEN, dass sie dich für ihre Zwecke benutzt. Deine Wünsche sind ihr gleichgültig 😤

Gefällt mir

U
user811924125
26.09.19 um 20:18
In Antwort auf reba_12479314

Du solltest dir einfach NUR BEWZSST WERDEN, dass sie dich für ihre Zwecke benutzt. Deine Wünsche sind ihr gleichgültig 😤

Ja leider war es zum ende hin so.Deswegen häuften sich auch die Streitereien 

Gefällt mir

Anzeige
R
reba_12479314
26.09.19 um 20:29
In Antwort auf user811924125

Ja leider war es zum ende hin so.Deswegen häuften sich auch die Streitereien 

Sei froh, dass du Dich wieder auf Dich selbst besinnen kannst und für die Gegenwart und Zukunft wünsche ich Dir eine Partnerin die mit Dir harmoniert und ihr Beide von der Beziehung mehr auf,- anstatt abbaut.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

R
reba_12479314
26.09.19 um 20:37
In Antwort auf user811924125

Mittlerweile ist es auch so.War komplett bei ihr Körperlich und seelisch so das ich es nach der Beziehung erst gemerkt habe das ich mich dabei vergaß. Die Erfahrung musste ich wohl einfach machen weil anscheinend auch bei mir was im argen lag

... und es war keine Liebe - sondern nur Dein Helfersyndrom, weil sie scheinbar ihre Bedürftigkeit auf niedliste Weise vermitteln konnte und bei auf Unwilligkeit Deinerseits mit ihren Zähnen fletschte 👹

1 -Gefällt mir

Anzeige
U
user811924125
26.09.19 um 20:44
In Antwort auf reba_12479314

Sei froh, dass du Dich wieder auf Dich selbst besinnen kannst und für die Gegenwart und Zukunft wünsche ich Dir eine Partnerin die mit Dir harmoniert und ihr Beide von der Beziehung mehr auf,- anstatt abbaut.

Das hast du toll gesagt.Vielen Dank.Dir auch alles erdenklich Gute im leben 

Gefällt mir

R
reba_12479314
27.09.19 um 19:16
In Antwort auf user811924125

Das hast du toll gesagt.Vielen Dank.Dir auch alles erdenklich Gute im leben 

DANKE DIR lieb und schätze Die Zeit, die du bewusst mit dir verbringst. Denn Frauen bzw Männer, die für ihre eigene Zwecke jemanden gebrauchen gibt es zuhauf. Daher achte auf Dich!

Gefällt mir

Anzeige
R
reba_12479314
27.09.19 um 19:41
In Antwort auf user811924125

Hallo ihr lieben.Hätte da mal ne Frage.Und bitte nicht so Sachen wie sei froh das sie weg ist.Ich will nämlich nicht den einfachen Weg gehen.Dafür ist zu viel reale Liebe im Spiel. Sie hat mich vor einem Monat verlassen.Unser Problem war hauptsächlich das ich meine Bedürfnisse auch durchsetzen wollte und mich in der letzten Woche unserer Beziehung eine Woche zurück gezogen habe um kraft zu tanken da es mir schlecht ging und hoffte sie würde mich unterstützen.Waren 2 jahre zusammen und zum Schluss kam leider immer mehr Abwertung von ihr wodurch Streitereien sich häuften.War etwas überfordert mit der Situation.Sie rief mich nach der Woche an und hat geweint und war selber traurig wegen ihrer Situation weil ihre Eltern nicht auf sie eingingen und erhoffte das ich ihr leid lindern konnte.Ging leider nicht weil ich ihr sagte eigentlich brauche ich sie gerade.Deswegen hatte ich mich was zurück gezogen in der Hoffnung sie geht mal auf mich ein.Der Schuss ging nach hinten los.Sie machte schluss und meinte sie wär schon länger nicht mehr glücklich in unserer Beziehung.Sie ist 24 und ich 29.Da war ich einmal verletzt und brauchte sie und sie macht Schluss.Liebevoller Brief und 2 SMS nach der Trennung haben nichts gebracht.Es kam nur die Entscheidung steht fest und sie wünscht mir noch ein glückliches Leben.Habe angst wenn ich mich jetzt einen monat später nochmal melde kommt wieder was kaltes zurück.Soll ich sie lieber in ruhe lassen oder nochmal Annäherung versuchen?Sie ist diagnostizierte Borderlinerin und hat einmal die Woche Psychotherapie aber war leider nur einmal mit ihr bei ihrer Therapeutin da sie es erst garnicht wollte.Weiß nicht ob sie ihre persönlichkeitsstörung so annimmt wie man es sollte aber will es ja mit ihr schaffen und ich muss da auch meinen teil zu beitragen.Habe sie geblockt weil ich Angst davor habe nen neuen zu sehen.Sie mich aber nicht.So schwer zu wissen wie man sich verhalten soll.Bin froh über sämtliche Ratschläge. Letztendlich ist sie nämlich eine ganz tolle liebenswerte süße person 

... und durch Sie bzw auch anderen Menschen die Dich benutzen ohne Deune Gefühle zu beachten hast du Dich selbst verloren und benötigst nun Hilfe. Ich wünsche Dir, dass du die Kraft besitzt, aus EIGENEN WILLEN, DICH SELBST WIEDER ZU FINDEN.

Gefällt mir

U
user811924125
27.09.19 um 20:03
In Antwort auf reba_12479314

... und durch Sie bzw auch anderen Menschen die Dich benutzen ohne Deune Gefühle zu beachten hast du Dich selbst verloren und benötigst nun Hilfe. Ich wünsche Dir, dass du die Kraft besitzt, aus EIGENEN WILLEN, DICH SELBST WIEDER ZU FINDEN.

Damit hast du vollkommen Recht.Es wird noch Tage geben an denen ich mach genau darauf besinnen werde wenn ich mal wieder zweifel. Aber letztendlich werde ich gestärkt aus dieser Erfahrung gehen.Momentan kommt es einem wie ein steiniger weg vor aber ich muss die Steine vor mir nur sortieren und dann rutsche ich auch nicht mehr auf dem weg aus.

Gefällt mir

Anzeige
R
rafitesfaye
03.10.19 um 15:54

Hi, hab sehr gespannt mitgelesen.
gibt es was neues

Gefällt mir

R
rafitesfaye
03.10.19 um 15:54

Hi, hab sehr gespannt mitgelesen.
gibt es was neues  

Gefällt mir

Anzeige
U
user811924125
03.10.19 um 16:54
In Antwort auf rafitesfaye

Hi, hab sehr gespannt mitgelesen.
gibt es was neues  

Gefällt mir

U
user811924125
03.10.19 um 17:02

Sie sieht es leider nicht ein das sie Hilfe braucht.Ich habe das Thema nie bei Streitereien angesprochen weil ich da immer vorsichtig mit umgehen musste.Nur heute nach der ersten Nachricht wo ich ihr nochmal so lieb geschrieben habe wo sie ganz distanziert war habe ich halt gesagt bitte sieh hin.Sonst wird sie nie eine beständige Beziehung führen können. In ihrem familiären Umfeld wird es tot geschwiegen. Da hab ich jetzt quasi mich geopfert damit sie es hoffentlich merkt.es schmerzt zwar weil es kein zurück mehr gibt denke ich aber war für sie.

Gefällt mir

Anzeige
S
sjard_18596881
03.10.19 um 17:16

naja das hättest du dir ersparen können

Gefällt mir

U
user811924125
03.10.19 um 19:39
In Antwort auf sjard_18596881

naja das hättest du dir ersparen können

Dachte ich mir im Nachhinein auch aber musste es los werden.Habe sie immer versucht mit Samthandschuhen anzupacken und immer auf meine Wortwahl geachtet.Niemand ist perfekt und habe sie so genommen wie sie ist.Immer wir machen zu wenig meine Mutter wäre zu oft bei uns was garnicht stimmte.Meine Mutter ist die einzige Person mit der ich aus meiner Familie noch Kontakt habe weil alle es einfacher fanden nach der Trennung meiner Eltern uns auch aus ihrem Leben zu streichen.Wusste sie auch.Da hab ich sie mal ab und zu bei mir zum essen eingeladen oder wir haben gelegentlich was zu dritt gemacht.Fand meine ex auch im ersten Jahr immer schön.Ich habe sie immer bis mittags schlafen lassen und hätte lieber etwas früher den tag gestartet.Wenn sie keine Lust auf was hatte hab ich gesagt okay kein Problem. Hatte ich mal keine Lust hieß es wir machen kaum was.zum schluss meinte sie noch weil ich ja einen arbeitsunfall hatte das sich im letzten Jahr nichts bei mir getan hätte.Ich hab ne Lehre gemacht und 10 Jahre durch gearbeitet bis zum Unfall. Dann war ich für sie da damit sie reha und ne Ausbildung anfängt usw und habe mich dabei vergessen.hab ich ja gerne für sie gemacht.kurz vor der Trennung hab ich dann meine reha bewilligt bekommen und es ging bei mir weiter.aber sie störte das dabei wohnt sie noch mit 25 zu hause hat keine Ausbildung  (wieder abgebrochen nach der Trennung ) und ihre Eltern müssen für sie aufkommen. Sowas habe ich nie gesagt.War mir auch egal denn ich liebe sie ja. Irgendwie war nichts mehr gut genug.Naja.Wie gesagt.Glaube damit hab ich sie jetzt komplett verloren das ich gesagt habe sie soll hinsehen und ne Therapie machen.Vielleicht ist es einfach besser so.Auch wenn ich sie unendlich Liebe.Wenn das nur von einer Person kommt bringt das ja alles nichts.

Gefällt mir

Anzeige
R
rafitesfaye
04.10.19 um 1:26

Egal jetzt hast du Bestätigung für alles.

das schaffst du schon! Viel Kraft !

Gefällt mir

S
sjard_18596881
04.10.19 um 9:56
In Antwort auf user811924125

Dachte ich mir im Nachhinein auch aber musste es los werden.Habe sie immer versucht mit Samthandschuhen anzupacken und immer auf meine Wortwahl geachtet.Niemand ist perfekt und habe sie so genommen wie sie ist.Immer wir machen zu wenig meine Mutter wäre zu oft bei uns was garnicht stimmte.Meine Mutter ist die einzige Person mit der ich aus meiner Familie noch Kontakt habe weil alle es einfacher fanden nach der Trennung meiner Eltern uns auch aus ihrem Leben zu streichen.Wusste sie auch.Da hab ich sie mal ab und zu bei mir zum essen eingeladen oder wir haben gelegentlich was zu dritt gemacht.Fand meine ex auch im ersten Jahr immer schön.Ich habe sie immer bis mittags schlafen lassen und hätte lieber etwas früher den tag gestartet.Wenn sie keine Lust auf was hatte hab ich gesagt okay kein Problem. Hatte ich mal keine Lust hieß es wir machen kaum was.zum schluss meinte sie noch weil ich ja einen arbeitsunfall hatte das sich im letzten Jahr nichts bei mir getan hätte.Ich hab ne Lehre gemacht und 10 Jahre durch gearbeitet bis zum Unfall. Dann war ich für sie da damit sie reha und ne Ausbildung anfängt usw und habe mich dabei vergessen.hab ich ja gerne für sie gemacht.kurz vor der Trennung hab ich dann meine reha bewilligt bekommen und es ging bei mir weiter.aber sie störte das dabei wohnt sie noch mit 25 zu hause hat keine Ausbildung  (wieder abgebrochen nach der Trennung ) und ihre Eltern müssen für sie aufkommen. Sowas habe ich nie gesagt.War mir auch egal denn ich liebe sie ja. Irgendwie war nichts mehr gut genug.Naja.Wie gesagt.Glaube damit hab ich sie jetzt komplett verloren das ich gesagt habe sie soll hinsehen und ne Therapie machen.Vielleicht ist es einfach besser so.Auch wenn ich sie unendlich Liebe.Wenn das nur von einer Person kommt bringt das ja alles nichts.

irgendwie glaub ich dass das trotzdem nicht dein letzter kontaktversuch war ...

 

Gefällt mir

Anzeige
U
user811924125
04.10.19 um 11:27
In Antwort auf rafitesfaye

Egal jetzt hast du Bestätigung für alles.

das schaffst du schon! Viel Kraft !

Genau.Danke dir

Gefällt mir

U
user811924125
04.10.19 um 11:30
In Antwort auf sjard_18596881

irgendwie glaub ich dass das trotzdem nicht dein letzter kontaktversuch war ...

 

Doch das war es.Klar ist mein Herz noch bei ihr und vermisst sie.Aber der Kopf sagt mir jetzt ganz klar egal was ich mache das bringt nichts.Habe wirklich alles erdenklich Gute gesagt und an uns als paar appelliert. Von daher. Eine Person die eine Partnerschaft aufrecht erhalten will ist leider zu wenig.

Gefällt mir

Anzeige
S
sjard_18596881
04.10.19 um 16:43
In Antwort auf user811924125

Doch das war es.Klar ist mein Herz noch bei ihr und vermisst sie.Aber der Kopf sagt mir jetzt ganz klar egal was ich mache das bringt nichts.Habe wirklich alles erdenklich Gute gesagt und an uns als paar appelliert. Von daher. Eine Person die eine Partnerschaft aufrecht erhalten will ist leider zu wenig.

hoffe das bleibt auch so, sollte sie wieder ankommen

Gefällt mir

U
user811924125
04.10.19 um 17:04
In Antwort auf sjard_18596881

hoffe das bleibt auch so, sollte sie wieder ankommen

Das hoffe ich auch.Wenn sie morgen wieder kommen würde wär ich noch zu schwach das gebe ich zu.Ich denke je mehr zeit vergeht desto standhafter werde ich.Selbst wenn sie irgendwann sagen sollte okay ich mache eine Therapie ist das ja auch ein längerer Prozess wo ich mir das gut überlegen müsste.Letzten Endes wärs ja wohl auch besser da kommt nichts mehr.Mit der letzten Nachricht ihr gesagt zu haben sie soll hinsehen und sich bitte Hilfe holen sonst wird das mit ner langen Beziehung nichts werde ich immer für Sie schwarz bleiben und nicht mehr weiß werden.Das hat Überwindung gekostet da ich mir damit die Tür denke ich zugeschlagen habe aber damit hab ich den Kopf und nicht das Herz entscheiden lassen wie ich denke.

Gefällt mir

Anzeige
U
user1748268216
10.05.22 um 16:16

Hallo, ich bin gerade auf deine Situtation gestossen und diese widerspiegelt genau meine gerade. Darf ich Fragen wie es ausging? Hast du mit den Eltern gesprochen, hat sie sich gemeldet und wollte zurück? Ich möchte meine Freundin auf keinen Fall verlieren, was ich wahrscheinlich auch schon habe. Aber ich werde auch nicht fertig damit und suche nach Lösungen... LG und alles Beste

Gefällt mir

R
rafitesfaye
20.05.22 um 17:29
In Antwort auf user1748268216

Hallo, ich bin gerade auf deine Situtation gestossen und diese widerspiegelt genau meine gerade. Darf ich Fragen wie es ausging? Hast du mit den Eltern gesprochen, hat sie sich gemeldet und wollte zurück? Ich möchte meine Freundin auf keinen Fall verlieren, was ich wahrscheinlich auch schon habe. Aber ich werde auch nicht fertig damit und suche nach Lösungen... LG und alles Beste

Hey, egal wie hart es klingt. Du musst sie gehen lassen und wenn sie weg ist, wird sie wie in meinem Fall, für immer weg sein. 
Anfangs schmerzt es sehr, aber im laufe der Zeit wirst du merken, das es so sein sollte! Klar die Angst loszulassen ist grad groß und nicht einfach, aber es muss. Ich weiß leichter gesagt als getan.
Meine ex kam nie zurück, weiß bis heute nicht wo sie ist was sie macht. 
alles gut und LG.
mit der Zeit wird das alles wieder, denn die Zeit ist immer auf deiner Seite

Gefällt mir

Anzeige