Home / Forum / Liebe & Beziehung / EX im Freundeskreis...

EX im Freundeskreis...

16. Februar 2008 um 23:04

war mit meinem ex nur 2 monate zusammen, dann hat er schluss gemacht un gemeint er würde zwar noch was empfinden aber nich mehr genug... hab ich akzeptiert und als er das gesagt hat hab ichmich auch zusammengerissen un keine Gefühle/ Emutionen frei präsentiert... das doofe is wir habe die selben freunde un jez macht er immer treffen und ich bin nich eingeladen (obwohl er befreundet bleiben wollte mit mir...)
das hat sich schon so weit entwickelt das er wegen irgendwas sauer is und nich mit mir redet ich weiß nur nich warum ich muss immer an ihn un die jezige situation denken...
was soll ich mahcen fühl mich echt beschissen...
hilfe!!!

Mehr lesen

17. Februar 2008 um 20:10

Mehr infos
Hey!
Ich habe auch heute hier gepostet (lüge oder angst?), ging aber um ein anderes thema... Allerdings hatte ich auch einmal einen freund, da war die situation ähnlich...
Ich meine 2 monate ist eigentlich ja keine sooo lange zeit..wie ist die situation denn jetzt zwischen euch? Liebst du ihn noch und wilst ihn zurück oder hast du mit der ganzen sache abgeschlossen? Sind eure gemeinsamen freunde schon immer eure gemeinsamen freunde odfer waren sie zuerst deine und sind durch dich dann auch seine geworden? Oder andersrum? Ich finde bei so einer kurzen zeit spielt das eine große rolle... Waren es ursprünglich eig seine freunde und du hast quasi "eingeheiratet" ist ja klar dass sie zu ihm stehen. Will er nichts mehr mit dir machen, dann machen sie halt nix mehr mit dir... das musst d akzeptieren, würdest du ja andersrum auch von deinen mädels erwarten oder? War es aber andersrum (also eig deine freunde) oder tatsächlich von anfang an gemeinsame freunde, dann finde ich es unfair wie sich dich behandeln...da musst du dir dann schon überlegen ob das wirklich echte frunde sind... Wenn du mir eure geschichte genauer erzählst kann ich dir vlt auch eher tipps geben... Mein exfreund und ich haben auch gemeinsame freunde...mit der zeit hat sich das halt so entwickelt dass ich mit seinen freunden auch richtig dick befreundet war, meine beste freundin ist sogar mit seinem damaligen besten freund zusammen... Als er die beziehung zu mir beendet hat waren wir anfangs auch noch befreundet, hat aber nicht funktioniert... (will ich auch nie mehr wieder..). Dann hat es angefangen dass er mich richtig schlecht behandelt hat (total ausgenutzt dass ich och in ihn verliebt war...kannst du auch hier in den älteren texten von mir nachlesen...)und das habenja meine und seine freunde auch bemerkt.. Sie sind dam,als alle total zu mir gestanden. Er hat jetzt eine neue und unternimmt gar nichts mehr mit seinen alten freunden, haben sich ganz auseinander gelebt... ich dagegen bin heute noch sehr gut mit den meisten befreundet. Ich denke wahre freunde stehen zu einem und wissen wer im recht ist und wer nicht. Das solltest du dir gut überlegen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2008 um 21:04
In Antwort auf ume_11938597

Mehr infos
Hey!
Ich habe auch heute hier gepostet (lüge oder angst?), ging aber um ein anderes thema... Allerdings hatte ich auch einmal einen freund, da war die situation ähnlich...
Ich meine 2 monate ist eigentlich ja keine sooo lange zeit..wie ist die situation denn jetzt zwischen euch? Liebst du ihn noch und wilst ihn zurück oder hast du mit der ganzen sache abgeschlossen? Sind eure gemeinsamen freunde schon immer eure gemeinsamen freunde odfer waren sie zuerst deine und sind durch dich dann auch seine geworden? Oder andersrum? Ich finde bei so einer kurzen zeit spielt das eine große rolle... Waren es ursprünglich eig seine freunde und du hast quasi "eingeheiratet" ist ja klar dass sie zu ihm stehen. Will er nichts mehr mit dir machen, dann machen sie halt nix mehr mit dir... das musst d akzeptieren, würdest du ja andersrum auch von deinen mädels erwarten oder? War es aber andersrum (also eig deine freunde) oder tatsächlich von anfang an gemeinsame freunde, dann finde ich es unfair wie sich dich behandeln...da musst du dir dann schon überlegen ob das wirklich echte frunde sind... Wenn du mir eure geschichte genauer erzählst kann ich dir vlt auch eher tipps geben... Mein exfreund und ich haben auch gemeinsame freunde...mit der zeit hat sich das halt so entwickelt dass ich mit seinen freunden auch richtig dick befreundet war, meine beste freundin ist sogar mit seinem damaligen besten freund zusammen... Als er die beziehung zu mir beendet hat waren wir anfangs auch noch befreundet, hat aber nicht funktioniert... (will ich auch nie mehr wieder..). Dann hat es angefangen dass er mich richtig schlecht behandelt hat (total ausgenutzt dass ich och in ihn verliebt war...kannst du auch hier in den älteren texten von mir nachlesen...)und das habenja meine und seine freunde auch bemerkt.. Sie sind dam,als alle total zu mir gestanden. Er hat jetzt eine neue und unternimmt gar nichts mehr mit seinen alten freunden, haben sich ganz auseinander gelebt... ich dagegen bin heute noch sehr gut mit den meisten befreundet. Ich denke wahre freunde stehen zu einem und wissen wer im recht ist und wer nicht. Das solltest du dir gut überlegen...

Beide neu
hi erstmal danke für deine Antwort...
also um ehrlich zu sein kennen wir uns schon von klein auf durch unsere ellis. haben aber nie irgendwie groß miteinander zu tun gehabt. unsere Freunde kannten wir beide gleich lang und als wir (unsre Gruppe) dann immer mehr mit einander gemacht haben wurden wir ne richtige "Gruppe". dann kamen wir zusammen und später hat er eben schluss gemacht aber unsere Freunde waren neutral. ich liebe ihn auch bestimmt nicht mehr, aber mom hab icheher so "Hassgefühle" immer wenn ich den seh bekomm ich schlechte laune total unpassend wenn man mit Freunden zusammen is...
hab aber mom das Gefühl das er mich aus der gruppe ausschließt und versucht alle so mehr auf seine Seite zu ziehen. Weiß nich ob das klappt vl mit der Hälfte... die andern sind immer noch neutral (was ich auch gut find).
Klar 2 Monate sind nich lang daher dacht ich und denk ich immer noch kann man eine gute Freundschaft aufbauen aber er ist so stur. ich weiß nich was ich dem je getahn hab ichmein er hat ja schluss gemacht trotzdem benimmt der sich als ob ich total hinterhältig war (<-- so waren seine Worte zu ner Freundin...) kp warum... . Außer ihm versteht das auch keiner richtig (zum Glück).
alles so ziemlich kompliziert aber hinderlich im Freundeskreis...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2008 um 18:41

Gute Freunde
Hab ihm auch gesagt das ich nich sofort richtig mit ihm befreundet sein kann, schien auch zuerst so als ob ers verstanden hätte aber ich glaub er hats vergessen un irgendwann so getahn als ob nie was gewesen wär zwischen uns...
sind enge freunde wissen auch meine meinung aber die wolln sich da nich einmischen soll ich mit ihm klärn (würd ich ja auch machen, total verständlich) aber er ist sooo stur das er mir gar keine chance dazu gibt un alles immer nur abstreiten daher hats mom eh kein sinn normal mit ihm zu reden find ich schade aber Männer!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Brauche nochmal hilfe!
Von: emely_11956943
neu
21. Februar 2008 um 14:49
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen