Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ex getroffen

Ex getroffen

21. Januar um 19:55

Hallo zusammen,

ich habe mich gestern mit meinem Ex getroffen. Wir sind bereits seit einem Jahr getrennt. In den letzten Wochen hatte ich aber immer öfters an ihn denken müssen und deswegen um ein Treffen gebeten.
Seht ihr eine Chance nach so langer Zeit nochmal zusammen zu kommen?

Er hat auf jeden Fall Gefühle für mich. Meinte aber, dass die Trennung sehr hart für ihn war und er das kein zweites Mal verkraften würde. Habt ihr eine Idee, wie ich ihm Sicherheit geben kann, dass es diesmal besser laufen wird?

Mir fällt es sehr schwer, schwierige Situationen anzusprechen. Stattdessen fresse ich alles in mich rein. Dadurch gab es immer wieder Probleme. Die letzten Monate habe ich in dem Bereich allerdings Fortschritte gemacht. Weiß nur nicht, wie ich ihm das Beweisen soll..?

Hoffe ihr könnt mir ein paar Tipps geben!

Mehr lesen

21. Januar um 20:33
In Antwort auf luna0505

Hallo zusammen,

ich habe mich gestern mit meinem Ex getroffen. Wir sind bereits seit einem Jahr getrennt. In den letzten Wochen hatte ich aber immer öfters an ihn denken müssen und deswegen um ein Treffen gebeten.
Seht ihr eine Chance nach so langer Zeit nochmal zusammen zu kommen?

Er hat auf jeden Fall Gefühle für mich. Meinte aber, dass die Trennung sehr hart für ihn war und er das kein zweites Mal verkraften würde. Habt ihr eine Idee, wie ich ihm Sicherheit geben kann, dass es diesmal besser laufen wird?

Mir fällt es sehr schwer, schwierige Situationen anzusprechen. Stattdessen fresse ich alles in mich rein. Dadurch gab es immer wieder Probleme. Die letzten Monate habe ich in dem Bereich allerdings Fortschritte gemacht. Weiß nur nicht, wie ich ihm das Beweisen soll..?

Hoffe ihr könnt mir ein paar Tipps geben!

Gib der Sache Zeit und warte ab. Meistens klappen zweite Chancen nicht. Jede Beziehung hat irgendwann ein Ende. 

Gefällt mir

22. Januar um 9:11
In Antwort auf luna0505

Hallo zusammen,

ich habe mich gestern mit meinem Ex getroffen. Wir sind bereits seit einem Jahr getrennt. In den letzten Wochen hatte ich aber immer öfters an ihn denken müssen und deswegen um ein Treffen gebeten.
Seht ihr eine Chance nach so langer Zeit nochmal zusammen zu kommen?

Er hat auf jeden Fall Gefühle für mich. Meinte aber, dass die Trennung sehr hart für ihn war und er das kein zweites Mal verkraften würde. Habt ihr eine Idee, wie ich ihm Sicherheit geben kann, dass es diesmal besser laufen wird?

Mir fällt es sehr schwer, schwierige Situationen anzusprechen. Stattdessen fresse ich alles in mich rein. Dadurch gab es immer wieder Probleme. Die letzten Monate habe ich in dem Bereich allerdings Fortschritte gemacht. Weiß nur nicht, wie ich ihm das Beweisen soll..?

Hoffe ihr könnt mir ein paar Tipps geben!

wegen was habt ihr euch getrennt?

2 LikesGefällt mir

22. Januar um 10:19
In Antwort auf luna0505

Hallo zusammen,

ich habe mich gestern mit meinem Ex getroffen. Wir sind bereits seit einem Jahr getrennt. In den letzten Wochen hatte ich aber immer öfters an ihn denken müssen und deswegen um ein Treffen gebeten.
Seht ihr eine Chance nach so langer Zeit nochmal zusammen zu kommen?

Er hat auf jeden Fall Gefühle für mich. Meinte aber, dass die Trennung sehr hart für ihn war und er das kein zweites Mal verkraften würde. Habt ihr eine Idee, wie ich ihm Sicherheit geben kann, dass es diesmal besser laufen wird?

Mir fällt es sehr schwer, schwierige Situationen anzusprechen. Stattdessen fresse ich alles in mich rein. Dadurch gab es immer wieder Probleme. Die letzten Monate habe ich in dem Bereich allerdings Fortschritte gemacht. Weiß nur nicht, wie ich ihm das Beweisen soll..?

Hoffe ihr könnt mir ein paar Tipps geben!

ich glaube nicht daran, dass ein zweiter Anlauf gut werden könnte. Man kennt die Gründe, warum es zerbrach und diese Gedanken liegen nach wie vor im Kopf.
Denke natürlich, dass wenn man sich einsam fühlt, mal schnell über sowas hinweggesehen wird.
Wenn dann noch die Rechtsanwälte dazu beigetragen haben, das was war noch gänzlich zu zerstören, fehlt jede Basis um an das grosse Glück zu denken.
Eine zerbrochene Vase lässt sich kleben, aber man sieht die Spuren ein Leben lang.
Was wären denn die Gründe, es nochmals versuchen zu wollen?

1 LikesGefällt mir

22. Januar um 22:21

Der Grund der Trennung war fehlende Kommunikation.
Mit fällt es schon immer schwer Probleme anzusprechen. Stattdessen ziehe ich mich für ein paar Stunden/Tage zurück und verarbeite das Problem mit mir selbst. Meinen Freund hat das natürlich gestört und hat in den Situationen immer wieder auf mich eingeredet, woraufhin ich aber nur noch mehr auf stumm geschaltet habe.
Hinzukommt, dass die letzten Monate unserer Beziehung eine Fernbeziehung waren. Ich hatte einen neuen Job in einer anderen Stadt angefangen. Geplant war, dass er nach zieht, sobald er auch etwas findet. Er war in der Zeit total schlecht gelaunt, weil ich vor ihm einen neuen Job gefundet hatte, mehr verdiente und die Bewerbungen bei ihm einfach nicht rund gelaufen sind (klassisches Männer-Ego).
Irgendwann hatte sich dann bei mir so viel Frust angestaut, dass es zu einem rießigen Streit gekommen ist und wir uns direkt getrennt haben.

Jetzt 12 Monate später habe ich Kommunikationskurse besucht und kann Probleme besser ansprechen. Mein Ex hat einen neuen Job und ist wieder ein ausgeglichener und glücklicher Mensch.
Von daher sehe ich schon die Möglichkeit der Beziehung eine zweite Chance zu geben. Die Gefühle sind auf jeden Fall von beiden Seiten vorhanden. Wenn er nur nicht so eine Angst hätte, es noch mal zu versuchen..

Gefällt mir

23. Januar um 1:55
In Antwort auf luna0505

Der Grund der Trennung war fehlende Kommunikation.
Mit fällt es schon immer schwer Probleme anzusprechen. Stattdessen ziehe ich mich für ein paar Stunden/Tage zurück und verarbeite das Problem mit mir selbst. Meinen Freund hat das natürlich gestört und hat in den Situationen immer wieder auf mich eingeredet, woraufhin ich aber nur noch mehr auf stumm geschaltet habe.
Hinzukommt, dass die letzten Monate unserer Beziehung eine Fernbeziehung waren. Ich hatte einen neuen Job in einer anderen Stadt angefangen. Geplant war, dass er nach zieht, sobald er auch etwas findet. Er war in der Zeit total schlecht gelaunt, weil ich vor ihm einen neuen Job gefundet hatte, mehr verdiente und die Bewerbungen bei ihm einfach nicht rund gelaufen sind (klassisches Männer-Ego).
Irgendwann hatte sich dann bei mir so viel Frust angestaut, dass es zu einem rießigen Streit gekommen ist und wir uns direkt getrennt haben.

Jetzt 12 Monate später habe ich Kommunikationskurse besucht und kann Probleme besser ansprechen. Mein Ex hat einen neuen Job und ist wieder ein ausgeglichener und glücklicher Mensch.
Von daher sehe ich schon die Möglichkeit der Beziehung eine zweite Chance zu geben. Die Gefühle sind auf jeden Fall von beiden Seiten vorhanden. Wenn er nur nicht so eine Angst hätte, es noch mal zu versuchen..

Geht es unbeschwert und unverkrampft an.. nicht direkt den Beziehinfskäfig drüber ziehen... 

Wenn du wirklich an dir gearbeitet hast und sein Frust nun auch weg isr, dann trefft euch doch weiterhin.. alles andere kommt von selbst.

Der Weg wär geebnet, aber laufen muss ihn jeder selbst.

2 LikesGefällt mir

23. Januar um 4:37
In Antwort auf knuddelbaer10

ich glaube nicht daran, dass ein zweiter Anlauf gut werden könnte. Man kennt die Gründe, warum es zerbrach und diese Gedanken liegen nach wie vor im Kopf.
Denke natürlich, dass wenn man sich einsam fühlt, mal schnell über sowas hinweggesehen wird.
Wenn dann noch die Rechtsanwälte dazu beigetragen haben, das was war noch gänzlich zu zerstören, fehlt jede Basis um an das grosse Glück zu denken.
Eine zerbrochene Vase lässt sich kleben, aber man sieht die Spuren ein Leben lang.
Was wären denn die Gründe, es nochmals versuchen zu wollen?

Welche Rechtsanwälte? Das gibt es doch nur bei Scheidung, aber hier liegt doch gar keine Ehe vor, glaube ich zumindest. 
Und ein zweiter Versuch muss doch nicht zum Scheitern verurteilt sein. Kommt auf die Gründe für die Trennung an.
 

Gefällt mir

23. Januar um 6:31
In Antwort auf luna0505

Hallo zusammen,

ich habe mich gestern mit meinem Ex getroffen. Wir sind bereits seit einem Jahr getrennt. In den letzten Wochen hatte ich aber immer öfters an ihn denken müssen und deswegen um ein Treffen gebeten.
Seht ihr eine Chance nach so langer Zeit nochmal zusammen zu kommen?

Er hat auf jeden Fall Gefühle für mich. Meinte aber, dass die Trennung sehr hart für ihn war und er das kein zweites Mal verkraften würde. Habt ihr eine Idee, wie ich ihm Sicherheit geben kann, dass es diesmal besser laufen wird?

Mir fällt es sehr schwer, schwierige Situationen anzusprechen. Stattdessen fresse ich alles in mich rein. Dadurch gab es immer wieder Probleme. Die letzten Monate habe ich in dem Bereich allerdings Fortschritte gemacht. Weiß nur nicht, wie ich ihm das Beweisen soll..?

Hoffe ihr könnt mir ein paar Tipps geben!

Ich würde jetzt nicht versuchen etwas über's Knie zu brechen.

Wenn auf beiden Seiten die Liebe noch da ist und du wirklich gut an dir gearbeitet hast, wird er es schon merken. Nicht heute und nicht morgen, aber mit der Zeit. Und dann werdet ihr auch wieder zudammenfinden - wenn ihr denn zusammengehört.

Die damaligen Probleme würde ich an deiner Stelle nicht mehr wälzen, denn dadurch sind sie wieder präsent und sorgen wieder für ungute Gefühle.
Man kann und sollte einmal klar und ausführlich drüber reden aber es dann gut sein lassen.
Bleib am Ball aber dräng dich nicht auf. Und gestalte eure Treffen unbeschwert. Er hat sich einmal in dich verliebt, warum also nicht ein zweites Mal?

2 LikesGefällt mir

23. Januar um 6:55
In Antwort auf luna0505

Hallo zusammen,

ich habe mich gestern mit meinem Ex getroffen. Wir sind bereits seit einem Jahr getrennt. In den letzten Wochen hatte ich aber immer öfters an ihn denken müssen und deswegen um ein Treffen gebeten.
Seht ihr eine Chance nach so langer Zeit nochmal zusammen zu kommen?

Er hat auf jeden Fall Gefühle für mich. Meinte aber, dass die Trennung sehr hart für ihn war und er das kein zweites Mal verkraften würde. Habt ihr eine Idee, wie ich ihm Sicherheit geben kann, dass es diesmal besser laufen wird?

Mir fällt es sehr schwer, schwierige Situationen anzusprechen. Stattdessen fresse ich alles in mich rein. Dadurch gab es immer wieder Probleme. Die letzten Monate habe ich in dem Bereich allerdings Fortschritte gemacht. Weiß nur nicht, wie ich ihm das Beweisen soll..?

Hoffe ihr könnt mir ein paar Tipps geben!

"Seht ihr eine Chance nach so langer Zeit nochmal zusammen zu kommen?"

Wieder zusammen kommen ist nicht schwierig, aber die Beziehung auf Dauer halten zu können, da sehe ich nicht die große Chance, eben weil es eine Vorgeschichte gibt.

Die wird immer eine Rolle spielen, da bin ich mir sicher. Sei es, dass die alten Dinge wieder hoch kommen oder, dass man ständig versucht es besser machen zu wollen, als beim ersten Mal. Da wird bestimmt vieles an dem gemessen, was mal war. Da ist Krampf schon vorprogrammiert.


 

Gefällt mir

23. Januar um 7:22
In Antwort auf luna0505

Hallo zusammen,

ich habe mich gestern mit meinem Ex getroffen. Wir sind bereits seit einem Jahr getrennt. In den letzten Wochen hatte ich aber immer öfters an ihn denken müssen und deswegen um ein Treffen gebeten.
Seht ihr eine Chance nach so langer Zeit nochmal zusammen zu kommen?

Er hat auf jeden Fall Gefühle für mich. Meinte aber, dass die Trennung sehr hart für ihn war und er das kein zweites Mal verkraften würde. Habt ihr eine Idee, wie ich ihm Sicherheit geben kann, dass es diesmal besser laufen wird?

Mir fällt es sehr schwer, schwierige Situationen anzusprechen. Stattdessen fresse ich alles in mich rein. Dadurch gab es immer wieder Probleme. Die letzten Monate habe ich in dem Bereich allerdings Fortschritte gemacht. Weiß nur nicht, wie ich ihm das Beweisen soll..?

Hoffe ihr könnt mir ein paar Tipps geben!

Das ist eine sehr schwierige Frage. Wie alt seit ihr beide denn und weswegen habt ihr euch getrennt?
wenn ihr noch sehr jung wart und die Trennung im Prinzip nur wegen Kinderkacke gewesen ist, dann kann man durchaus vielleicht nochmal einen 2. Versuch starten. 
Die lange Trennungszeit seh ich sogar eher positiv an. 

Grundsätzlich halte ich aber nicht so viel mit so aufgewärmten Liebesgeschichten. Immer mit Vorsicht genießen und damit rechnen das alles wie beim 1. Mal ist und der alte Trennungsgrund womöglich wieder aufploppt...

Gefällt mir

23. Januar um 9:15
In Antwort auf luna0505

Der Grund der Trennung war fehlende Kommunikation.
Mit fällt es schon immer schwer Probleme anzusprechen. Stattdessen ziehe ich mich für ein paar Stunden/Tage zurück und verarbeite das Problem mit mir selbst. Meinen Freund hat das natürlich gestört und hat in den Situationen immer wieder auf mich eingeredet, woraufhin ich aber nur noch mehr auf stumm geschaltet habe.
Hinzukommt, dass die letzten Monate unserer Beziehung eine Fernbeziehung waren. Ich hatte einen neuen Job in einer anderen Stadt angefangen. Geplant war, dass er nach zieht, sobald er auch etwas findet. Er war in der Zeit total schlecht gelaunt, weil ich vor ihm einen neuen Job gefundet hatte, mehr verdiente und die Bewerbungen bei ihm einfach nicht rund gelaufen sind (klassisches Männer-Ego).
Irgendwann hatte sich dann bei mir so viel Frust angestaut, dass es zu einem rießigen Streit gekommen ist und wir uns direkt getrennt haben.

Jetzt 12 Monate später habe ich Kommunikationskurse besucht und kann Probleme besser ansprechen. Mein Ex hat einen neuen Job und ist wieder ein ausgeglichener und glücklicher Mensch.
Von daher sehe ich schon die Möglichkeit der Beziehung eine zweite Chance zu geben. Die Gefühle sind auf jeden Fall von beiden Seiten vorhanden. Wenn er nur nicht so eine Angst hätte, es noch mal zu versuchen..

versuchen kann man es ja

aber die gefahr dass es nicht funktioniert ist groß!
dass man wieder in alte verhaltensmuster fällt...

wenn du damit leben kannst dass es viell. auch ein 2. mal danebengeht dann kannst du es natürlich probieren

Gefällt mir

23. Januar um 20:48

Ich bin 33, mein Exfreund 36 Jahre alt. Wir waren vier Jahre zusammen, aber nicht verheiratet.

Vielen Dank schon mal für eure Tipps!
Ich werde versuchen mich weiter regelmäßig mit ihm zu treffen. Wahrscheinlich kann ich ihm nur auf diese Weise zeigen, dass er mir vertrauen kann und ich ihn nicht verletzen werde. Die Zeit muss dann zeigen, wie es sich entwickelt. Aufgeben will ich aber auf keinen Fall.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Zweiter Anlauf mit Ex
Von: luna0505
neu
3. Januar um 21:25
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen