Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ex-Geliebte

Ex-Geliebte

4. Oktober 2007 um 20:59

Habe hier auch schon mehrmals geschrieben. Meine Ex-Affaire kann sich einfach nicht damit abfinden, dass es von meiner Seite her aus ist.
Vor 2 Wochen stand er einfach vor meiner Tür, am ganzen Körper zitternd.
Er konnte nicht begreifen, dass ich ihn nicht mehr treffen will.
Er zog sämtliche Register, doch ich blieb das erste mal "stur".
Ich sagte ihm, bringe Dein Leben in Ordnung, trenne Dich von Deiner Frau, dann kannst Du wieder kommen. Ich sagte auch, komm, wir rufen sie jetzt sofort an, Du meinst es ehrlich mit mir? Dann jetzt!
Nein, das müsse er schon selbst machen, ich würde ihm sonst alles nehmen...klar!
Mit den Worten, er ließe sich nicht die Pistole auf die Brust setzen, rauschte er nach fast 5 Stunden ab.
Es kamen noch ein paar böse Mails, dann war erst mal eine Woche Ruhe. Er schrieb auch, er verspräche mir, nun den Kontakt abzubrechen, damit ich ein neues Leben anfangen könne ( wie gnädig!)Angeblich war er auch irgendwie unterwegs.
Dienstag dann eine erneute Attacke, anders kann ich es nicht nennen.
Er fragte mich, ob ich nicht den Feiertag mit ihm verbringen wolle, auf meinen Geburtstag, der zwischenzeitlich war, anstoßen wollte ( hallo? )
Ich war bereits verabredet, das schrieb ich auch. Erst kamen noch "nette " mails, ach , wie schade, er hätte die und die Idee, Massage und so...
Dann fragte ich, ob sich in seinem Leben etwas verändert habe, dass er so schreiben würde.
Darauf von ihm schon weniger nett, warum sich dafür was geändert haben sollte, er wolle doch nur Sekt trinken ( und wie war das mit der Massage, bei der ich mal so richtig entspannen sollte?)

Es ging ein paar mal hin und her, er schrieb doch glatt in einer Mail, ich solle mal wieder etwas lieb und locker sein. Alles absagen und mit ihm einfach den Tag verbringen. Ich solle ihm zeigen, dass er noch Wertigkeit für mich besäße, das wäre ja das Mindeste.
Ich war ziemlich sauer und schrieb entsprechend auch, dass er seine Frau ja weiter betrügen könne, aber ohne mich, er hätte wohl nichts verstanden.
Da holte er dann richtig aus, von wegen, ich könne ja nur noch rumzicken, meine Argumente würden langsam langweilen, dass ich immer seine Frau auf den Tisch bringen würde, ob ich das bräuchte, ich wäre egoistisch, würde ihn wie ein Stück Sch...behandeln, wäre unsachlich und total verletzend. Ich würde nicht mal fragen, wie es ihm ginge, wie sein WE war u.s.w. Es gäbe nur ich ich ich.
Es war noch einiges mehr, ich bekomme nicht mehr alles zusammen. Ich habe nicht mehr geantwortet, der Abend war für mich gelaufen.
Seit dem habe ich nichts mehr gehört, ich bin mir sicher, er wird sich wieder melden, wieder vor meiner Tür stehen, irgendetwas wird wieder kommen.
Seine ganzen Mails, auch aus den Wochen zuvor, habe ich ausgedruckt. Das geht ja schon länger so. Selbst, als er mit seiner Familie im Urlaub war im August, hat er mich mit SMS bombadiert.
Was soll ich nun tun? Seiner Frau diese Kontakte kommentarlos schicken?
Ich würde seine Frau gern noch mal kontaktieren. Sie soll wissen, was er treibt. Ich sprach bereits vor einem Jahr mit ihr. Seit dem weiß ich, dass sein ganzes Theater um Scheidung und so gelogen war. Aber er muss sie mittlerweile wieder eingewickelt haben.
Ich möchte ihm einen Denkzettel verpassen, was am Besten tun?
Er ist ein Lügner durch und durch, und ich war weiß Gott nicht die Einzige.
Er hat mir sehr weh getan, ich habe emotional endlich die Kurve bekommen und empfinde mittlerweile nur noch Wut und Hass für diesen Mann. Könnt ihr verstehen, dass ich nach solchen Aktionen reagieren möchte?

Gruß,
Indra

Mehr lesen

5. Oktober 2007 um 20:30

Ich weiß was du fühlst, HASS und WUT
hallo indra,

ich habe in den letzten wochen genau das auch erlebt. er hat sich gemeldet und ich hab gesagt das es vorbei sei und seitdem hat er mich ein paar mal angerufen und dann hab ich ihn auf einer feier gesehn, mit seiner frau. er hat eine rießen show abgezogen und ein auf große liebe gemacht mit ihr, das alles vor meinen augen. ich kann dir sagen das tat so richtig weh.
aber nun habe ich mich entschloßen das es richtig ist so einen mann ziehen zu lassen.... das hat keiner verdient. so einen spinner brauch ich nicht.

aber ich glaube der frau etwas zu stecken wäre falsch denn meinstens ist das dann nur gekränkte eitelkeit, was hast du denn davon? mit sicherheit bleibt sie bei ihm und alles war umsonst.

lass es lieber und er wir sich jetzt selber schlecht fühlen und es wird ihn quällen das du ihn so abserviert hast. irgentwann kannst du stolz darauf sein das du ihn so im regen hast stehen lassen. die wut ist super denn nur so kommst du GANZ los von ihm.

ich versuche im moment auch mein bestes um es zu schaffen. irgentwann kann man darüber (hoffentlich ) lachen.

lg steffi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook