Forum / Liebe & Beziehung

Ex-Freundinnen

Letzte Nachricht: 17. Juli 2002 um 10:09
R
roxana_12704035
16.07.02 um 14:03

Hi Ladies!

Nun komme ich auch noch mit dem berühmten Thema Ex-Freundinnen! Ich habe vor 8 Monaten einen sehr lieben Typen kennengelernt. Wir verstehen uns sehr gut und haben kürzlich auch über Zukunftspläne etc. gesprochen. Er hat sich mir von Anfang an anvertraut und mir sehr vieles über seine Vergangenheit erzählt. Wie zum Beispiel, dass er eine 6-jährige Beziehung hatte und danach sehr viele Frauen kennengelernt hatte und gute sowie schlechte Erfahrungen gemacht hatte. Anfangs war ich nicht besonders begeistern, da ich immerzu daran denken musste. Weiss nicht, was mich mehr störte, dass ich ebenfalls eine ähnliche Zeit mitgemacht hatte (hatte auch eine 4-jährige Beziehung und danach ebenfalls eine turbulente Zeit (3 Jahre))durchmachte und viele Männer kennenlernte oder das er so locker darüber reden kann und ich nicht?! Ich finde, dass der neue Freund schon einiges über seine neue Freundin wissen sollte und umgekehrt, aber doch nicht jeden Ausrutscher etc. oder was meint ihr??? Auf jedenfall möchte ich nun zum Punkt kommen. Seit Anfang an, tritt das Thmema Ex-Freundin immer mehr auf. Immer wieder kommt es zu irgendwelchen kleineren Reibereien und das Thema ist immer das gleiche. Ich frage mich manchmal,wieso kann man dieses Thema nicht für ein und alle mal aus der Welt schaffen. Ich möchte jetzt ein Beispiel bringen: Mit der Freundin, mit der er 6 Jahre zusammen war, die lernte kurz nach ihm seinen damaligen besten Freund kennen und kam mit ihm zusammen. Mittlerweile sind die zwei schon 4 Jahre zusammen und wohnen auch in einer anderen Stadt. Da mein Freund ja recht lange "allein" war, hatte er auch vermehrt Kontakt mit seinem Freund sowie Ex-Freundin natürlich und machte sich auch nichts daraus. Nun waren wir aber anfangs Jahr an diesem Freund seinem Geburtstag eingeladen und fuhren dann auch dahin um ihn nicht zu enttäuschen. Mein Freund hatte mir damals auch von Ihnen erzählt, somit kannte ich die Situation und war auch recht gelassen an dem Fest - es machte mir eigenlich auch wenig aus. Nun seit da an war der Kontakt wir abgebrochen, dieser Freund meldete sich seit da nie mehr, obwohl mein Freund ihn mehrmals angerufen hatte und den Kontakt suchte. Nun, vor etwa 3 Wochen starb die Oma von meinem Freund und siehe da, da kam eine Woche später eine Trauerkarte von ihnen! Das fand ich ja ok und auch sehr aufmerksam. Naja, auf jeden Fall war letzten Samstag der Geburtstag meines Freundes, den er im Freundeskreis feiern wollte.
Irgendwann zählte er mir die Leute auf, die er gerne einladen möchte und fragte mich dann auch ganz vorsichtig, was ich davon halten würde, wenn er den Freund und seine EX-Freundin auch einladen würde...wir waren ja schliesslich am Geburtstag seines von ihm. Da konnte ich einfach nicht mehr den Mund halten. Ich sagte ihm, klipp und klar, dass ich das nicht entscheiden müsse und das ich eigentlich von ihm erwartet hätte, dass er einsehe, dass es keinen Sinn mehr hat, da sie ja überhaupt keinen Kontakt mehr hatten und ob er in Zukunft sie bei jedem Geburtstag und womöglich an seiner Hochzeit (war nur ein Beispiel) dabei haben möchte??? Ich fand es einfach total unangemessen sie dabei zu haben! Schliesslich waren da auch einige gemeinsamen Freunde von früher. Auf jedenfall hat er sie dann mal angerufen und sich für die Trauerkarte bedankt und nur so kurz erwähnt - so hab ich es verstanden - das er was mache an seinem Geburtstag - sie hatten aber scheinbar schon was vor. Auf jeden Fall, war es verschwommen, was sie genau am Telefon besprochen haben, nur das sagte er, dass es keinen Sinn mehr hätte diese Freundschaft aufrechtzuerhalten, da es nicht beidseitig sei. Somit war das Thema erledigt und ich habe auch nicht mehr nachgehackt. Nur habe ich jetzt das blöde Gefühl, dass er nur meinetwegen so entschieden hat und nicht weil er es wirklich wollte. Er sagte schon, dass er es, so wie ich es ihm geschildert habe begreife und es nun auch nicht mehr angebracht fände. Also liebe Leserinnen, wenn ihr in einer ähnlichen Situation seid/gewesen seid dann schreibt mir bitte!


Renee

Mehr lesen

G
gwynn_12179727
17.07.02 um 10:09

Ach quatsch
hat nix mit dir zutun denke eher das es von der anderen seite kam. du hast doch nur deine meinung gesagt das ist schon ok und auch richtig. seine ex und deren freund haben sich doch schon lange nich mehr gemeldet.
natürlich wird es für ihn schon etwas schwer sein immerhin waren die beide ein teil von seinen leben. du solltest jetzt für ihn da sein.

er kommt schon darüber weg aber schneller mit deiner hilfe
alles gute noch

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

#ex