Home / Forum / Liebe & Beziehung / EX-Freundin zurück, aber ist es schon zu spät?

EX-Freundin zurück, aber ist es schon zu spät?

14. August 2014 um 22:20 Letzte Antwort: 26. April 2018 um 8:12

Hallo Leute,
ich erkläre euch mal meine Situation, da ich mir von euch ein paar weitere hilfreiche Tipps erhoffe.

Ich war mit meiner Freundin 4 Jahre zusammen. Letztes Jahr haben wir uns schon einmal für 2 Monate getrennt, aber das ging von ihr aus weil sie nicht mehr wertgeschätzt gefühlt hatte.

Also es fing Anfang Mai an. Wir waren auf einer Party und als wir gehen wollten lies sie mich wieder aus ihrem Auto aussteigen und hat mich stehen lassen (habe mich natürlich nicht gut verhalten im Auto). Das war der Anfang vom Ende so scheint es für mich. Denn ich distanzierte mich in der nächsten Zeit vollends von ihr. Hatten in der Zeit kaum Kontakt und haben uns immer noch seltener gesehen. Klar hatte es auch ein wenig mit meiner Prüfungsphase zu tun, aber das soll hier nicht als Hauptgrund dastehen.
Als ich dann Anfang Juli meine Prüfungen vorbei hatte, ging sie mit ihrer Familie in den Urlaub. Als sie Sonntags dann wiederkam haben wir uns getroffen um zu reden, da habe ich ihr gesagt das ich nicht weiß ob ich noch will und ich auch alleine sehr gut zurecht komme. Und hatten danach sex, warum auch immer. Jedenfalls ging sie am Montag wieder auf die Schule sprich sie war wieder eine Woche weg. Habe in der Zeit viel mit meinem besten Freund geredet. Und da wurde für mich klar dass Sie für mich alles ist und ich mit ihr auf jeden Fall zusammen bleiben will um jeden Preis. Das hätte auch damals noch geklappt. Wäre ich nicht auf dieses verdammte Festival an diesem Wochenende gegangen. Ich habe dort am Samstag mit einem fremden Mädchen rumgemacht. Was natürlich ein Fehler war. Ich war am Boden zerstört, da ich sowas nie von mir gedacht hätte. Bin dann am anschließenden Tag zu ihrer Schule gefahren die ungefähr 200km entfernt ist und habe es ihr gebeichtet, was passiert ist. Nunja, das Wochenende drauf war dann auch folgerichtig schluss (ihrerseits).
Im Juli habe ich dann glaube ich mehrere große Fehler gemacht und zwar habe ich ihr einen Brief geschrieben, in dem ich mich entschuldigt habe für das was geschehen ist und was der hauptgrund war für meine distanz und ein paar schöne erinnerungen. die antwort lies nicht lange auf sich warten. War natürlich nicht positiv.
Zwei wochen später am 25.7 habe ich ihr ein großes Herz aus Pappe ins Bett gelegt in dem eine Zeile unseres gemeinsamen Liedes stand. Die Antwort auf dieses Geschenk war wie zu erwarten nicht sehr positiv. Nur nach dieser Nachricht machte ich wohl den schlimmsten Fehler. Ich war so fertig mit der welt das ich mit dem auto auf einen parkplatz gefahren bin um zu heulen und habe ihr das auch gesagt. sie hat dann gesagt ich solle sofort kommen und habe natürlich auch bei ihr weiter geheult wie ein häufchen elend. aber sie war schon verabredet mit ihrer freundin. so musste sie mich nach einer stunde, obwohl sie es nicht wollte aus dem haus werfen.
Am nächsten tag haben wir noch kurz geschrieben und sie sagte das sie mich vermisst aber es besser so ist und das ich mich jederzeit melden kann wenn was ist, und sie würde sich freuen wenn ich mal wieder was von mir hören lasse. Aber auf die Freundschaftsschiene gehe ich nicht ein.
Habe ihr dann natürlich nicht mehr geantwortet und seit diesem Tag haben wir auch keinen Kontakt mehr gehabt (Also die Kontaktsperre eingeführt).
Haben uns seitdem einmal gesehen und nur gegrüßt und sonst nichts.
Das ist jetzt nun 2 1/2 Wochen her.


Habe in der Zeit schon ein bisschen mein leben verändert.
habe 4 Kilo abgenommen, neue Kleidung gekauft, mache viel mehr sport als früher, unternehme viel mit freunden und habe an selbstbewusstsein gewonnen.
Ich vermisse sie zwar ab und zu aber im großen und ganzen geht es mir gut und habe die Trennung akzeptiert. Und weiß auch warum Sie sich getrennt hat und verstehe es auch.
Aber wie ihr bestimmt denkt möchte ich sie dennoch zurück, aber nicht mehr um jeden Preis.
Klar bin ich mir auch bewusst darüber, dass wenn man eine Frau liebt dann betrügt man sie nicht. Aber es kam leider anderst.

Man sagt ja auch das man für eine perfekte Beziehung 2 oder 3 Anläufe braucht.

Was sagt ihr ist es sinnvoll es überhaupt noch einmal zu probieren?
Was könntet ihr mir für Tipps geben?
Und sie geht morgen in den Urlaub für 5 Tage. Soll ich mich bei ihr melden, sodass sie evtl im urlaub nicht vergisst oder eher nicht?

Hoffe es melden sich ein paar Leute

Edit: Sorry, falls sich der Text ein bisschen schwer lesen lässt. - See more at: http://forum.beraterteam.info/eine-frau-zurueckgewinnen-f20/ich-moechte-meine-freundin-zurueck-ist-es-aber-sch-t11885.html#sthash.f6vDca4U.dp uf

Mehr lesen

15. August 2014 um 10:27

Das mag sein...
... Das sie nicht mehr will, aber das weiß ich ja nicht.

Und das ich sie in der Zeit danach genervt habe weiß ich doch selbst.
Aber wie kann ich sie noch nerven wenn wir seit knapp 3 Wochen kein Kontakt mehr hatten?

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
15. August 2014 um 17:40

Hallo,
erstmal Danke für deine direkte Antwort.

Ich weiß das man das nicht einfach so macht. (Ich hätte ja auch wie andere schreiben können, dass Alkohol im Spiel war. Aber das tue ich nicht, da es die ziemlich schlechteste Ausrede ist die man dafür benutzen kann. )
Und beschönigen will ich auch nichts. Ich hasse mich dafür selber wohl am meisten. Das geht nicht in einer Beziehung.
Aber ich denke bei uns ist in den Wochen davor schon einiges schief gelaufen. Was zu diesem traurigen Höhepunkt geführt hat. Das wiederrum soll dieses Verhalten aber nicht beschönigen.
Ich weiß dass das Vertrauen wenig bis gar nicht mehr vorhanden ist bei ihr. Aber sie sagte mir dass sie es mir schon verziehen hat mit der Aktion. Nur die wochen davor war es für sie keine Beziehung mehr und sie nicht weiß bzw. angst hat das es wieder zwei wochen schön ist und danach wieder der alltag eintritt zwischen uns.

Aber so wie ich dich verstehe. Denkst du nicht mehr das es wieder was werden kann, denn es ist zu viel passiert und kaputt gegangen zwischen uns?

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. August 2014 um 18:41

Es ist ja nicht so
das ich nur in solchen Situationen zur höchstform auflaufe. Ich habe alles für sie getan. Habe sie sozusagen auf Rosen gebettet. Sie war alles für mich. Bis auf diese Wochen die waren, da war es nicht mehr so. Aber keine Ahnung warum es so auseinander brechen konnte.

Klar, da haben sie recht.
Wir haben uns nicht immer gut gegenüber uns verhalten. Aber ich schaue einmal durch die rosarote Brille und behaupte das könnten wir ändern bzw. Es muss sich ändern wenn es etwas werden sollte.

Aber ja ob das passiert steht in den Sternen.

Was geben sie mir für Tipps ungeachtet von der Tatsache wie es dazu kam?
Wie lange wurden sie in meinem Fall eine ks Empfehlen durchzuziehen?

LG


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. August 2014 um 22:34

Ok,
dann werde ich das nun tun.

Das mit den Tipps war jetzt nicht auf die Fortsetzung der Beziehung gemeint, wie man das verhalten ändern kann. Wenn du das gemeint hast.

Habe viel eher daran gedacht. Wie ich vorgehen soll zwecks Kontakt aufnehmen und wie ich mich am besten ihr gegenüber verhalten soll falls wir uns je in nächster Zeit "verabreden".

Ja, da haben sie recht. Diese Attribute gehören einfach zu einer intakten Beziehung.

Bei mir war es so ich wollte einfach alles für sie tun, weil ich sie über alles liebte. Ich weiß auch das ich für sie der Mann war der ihr noch in ihrem Leben gefehlt hat (das fehlende puzzleteil in einem großen puzzle), aber sie hat es mir nicht wirklich zeigen können. Keine Ahnung warum. Ich denke das dass evtl ein Auslöser für die geschossene Situation gewesen sein kann.


LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. August 2014 um 3:11


bei euch hats ständig gekracht, weil du dich nicht angemessen verhalten konntest. erst wg nicht wertschätzung getrennt, dann im auto ausfallend geworden und rausgeflogen und dann mit ner anderen rumgev@gelt. und zwischen diesen episoden wird auch der punk abgegangen sein, dafür brauch ich keine hellseherischen kräfte.
irgendwann ist das maß voll und nun ists übergelaufen. chancen hattest du viele und hast sie stets wieder verkakkt.
das wars für dich. warum sollte sie dir noch eine chance geben?
arbeite an deinen verhaltensmustern und erst wenn du nicht mehr cholerisch bist, rate ich dir zu einer neuen beziehung. das hält doch keine frau aus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. April 2018 um 1:02

Es tut mir leid, dass es dir schlecht geht.
Die Schmerzen sind echt und das Gehirn eines Menschen braucht Zeit um sich ohne den Partner zu organisieren.

Leider hast du deine Freundin betrogen und keiner kann dir helfen
Nur sie kann das und sie das nicht möchte, dann ist leider so

Sorry

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. April 2018 um 8:12
In Antwort auf vidya_11852805

Hallo Leute,
ich erkläre euch mal meine Situation, da ich mir von euch ein paar weitere hilfreiche Tipps erhoffe.

Ich war mit meiner Freundin 4 Jahre zusammen. Letztes Jahr haben wir uns schon einmal für 2 Monate getrennt, aber das ging von ihr aus weil sie nicht mehr wertgeschätzt gefühlt hatte.

Also es fing Anfang Mai an. Wir waren auf einer Party und als wir gehen wollten lies sie mich wieder aus ihrem Auto aussteigen und hat mich stehen lassen (habe mich natürlich nicht gut verhalten im Auto). Das war der Anfang vom Ende so scheint es für mich. Denn ich distanzierte mich in der nächsten Zeit vollends von ihr. Hatten in der Zeit kaum Kontakt und haben uns immer noch seltener gesehen. Klar hatte es auch ein wenig mit meiner Prüfungsphase zu tun, aber das soll hier nicht als Hauptgrund dastehen.
Als ich dann Anfang Juli meine Prüfungen vorbei hatte, ging sie mit ihrer Familie in den Urlaub. Als sie Sonntags dann wiederkam haben wir uns getroffen um zu reden, da habe ich ihr gesagt das ich nicht weiß ob ich noch will und ich auch alleine sehr gut zurecht komme. Und hatten danach sex, warum auch immer. Jedenfalls ging sie am Montag wieder auf die Schule sprich sie war wieder eine Woche weg. Habe in der Zeit viel mit meinem besten Freund geredet. Und da wurde für mich klar dass Sie für mich alles ist und ich mit ihr auf jeden Fall zusammen bleiben will um jeden Preis. Das hätte auch damals noch geklappt. Wäre ich nicht auf dieses verdammte Festival an diesem Wochenende gegangen. Ich habe dort am Samstag mit einem fremden Mädchen rumgemacht. Was natürlich ein Fehler war. Ich war am Boden zerstört, da ich sowas nie von mir gedacht hätte. Bin dann am anschließenden Tag zu ihrer Schule gefahren die ungefähr 200km entfernt ist und habe es ihr gebeichtet, was passiert ist. Nunja, das Wochenende drauf war dann auch folgerichtig schluss (ihrerseits).
Im Juli habe ich dann glaube ich mehrere große Fehler gemacht und zwar habe ich ihr einen Brief geschrieben, in dem ich mich entschuldigt habe für das was geschehen ist und was der hauptgrund war für meine distanz und ein paar schöne erinnerungen. die antwort lies nicht lange auf sich warten. War natürlich nicht positiv.
Zwei wochen später am 25.7 habe ich ihr ein großes Herz aus Pappe ins Bett gelegt in dem eine Zeile unseres gemeinsamen Liedes stand. Die Antwort auf dieses Geschenk war wie zu erwarten nicht sehr positiv. Nur nach dieser Nachricht machte ich wohl den schlimmsten Fehler. Ich war so fertig mit der welt das ich mit dem auto auf einen parkplatz gefahren bin um zu heulen und habe ihr das auch gesagt. sie hat dann gesagt ich solle sofort kommen und habe natürlich auch bei ihr weiter geheult wie ein häufchen elend. aber sie war schon verabredet mit ihrer freundin. so musste sie mich nach einer stunde, obwohl sie es nicht wollte aus dem haus werfen.
Am nächsten tag haben wir noch kurz geschrieben und sie sagte das sie mich vermisst aber es besser so ist und das ich mich jederzeit melden kann wenn was ist, und sie würde sich freuen wenn ich mal wieder was von mir hören lasse. Aber auf die Freundschaftsschiene gehe ich nicht ein.
Habe ihr dann natürlich nicht mehr geantwortet und seit diesem Tag haben wir auch keinen Kontakt mehr gehabt (Also die Kontaktsperre eingeführt).
Haben uns seitdem einmal gesehen und nur gegrüßt und sonst nichts.
Das ist jetzt nun 2 1/2 Wochen her.


Habe in der Zeit schon ein bisschen mein leben verändert.
habe 4 Kilo abgenommen, neue Kleidung gekauft, mache viel mehr sport als früher, unternehme viel mit freunden und habe an selbstbewusstsein gewonnen.
Ich vermisse sie zwar ab und zu aber im großen und ganzen geht es mir gut und habe die Trennung akzeptiert. Und weiß auch warum Sie sich getrennt hat und verstehe es auch.
Aber wie ihr bestimmt denkt möchte ich sie dennoch zurück, aber nicht mehr um jeden Preis.
Klar bin ich mir auch bewusst darüber, dass wenn man eine Frau liebt dann betrügt man sie nicht. Aber es kam leider anderst.

Man sagt ja auch das man für eine perfekte Beziehung 2 oder 3 Anläufe braucht.

Was sagt ihr ist es sinnvoll es überhaupt noch einmal zu probieren?
Was könntet ihr mir für Tipps geben?
Und sie geht morgen in den Urlaub für 5 Tage. Soll ich mich bei ihr melden, sodass sie evtl im urlaub nicht vergisst oder eher nicht?

Hoffe es melden sich ein paar Leute

Edit: Sorry, falls sich der Text ein bisschen schwer lesen lässt. - See more at: http://forum.beraterteam.info/eine-frau-zurueckgewinnen-f20/ich-moechte-meine-freundin-zurueck-ist-es-aber-sch-t11885.html#sthash.f6vDca4U.dp uf

" Soll ich mich bei ihr melden, sodass sie evtl im urlaub nicht vergisst oder eher nicht?"

Es ist völlig egal, was du machst. Die Beziehung ist zu Ende. Sie vergisst dich sicher nicht, denn du hast bleibende Eindrücke hinterlassen, die sie davor bewahren, sich wieder mit dir einzulassen.

Es wäre für euch beide nicht gut, die Beziehung wieder aufleben zu lassen. Zum Glück hat sie das begriffen. Sie hat genug Selbstachtung.

Du solltest jetzt nicht nur oberflächlich gut auf dich schauen. Abnehmen, Sport, Kleidung, Kontakte zu Kumpels, das ist alles schön und gut, aber VIEL zu wenig.

Übernehme Verantwortung für dein Leben.
Übernehme Verantwortung für dein Handeln.


Arbeite an deinem Charakter. Entwickle deine Persönlichkeit. Schau dich selbst und dein Handeln mit Selbstverantwortung an.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper