Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ex-Freundin wurde von mir verletzt, wehrt Rückeroberung ab!

Ex-Freundin wurde von mir verletzt, wehrt Rückeroberung ab!

9. Januar 2015 um 15:05 Letzte Antwort: 23. Januar 2015 um 10:12

Hallo Zusammen,

Ich suche bei euch Hilfe für einen wahrscheinlich hoffnungslosen Fall.
Ich (27) war mit meiner Ex (23) ca. 1,5 Jahre zusammen. Unsere Beziehung war ein einziges drunter und drüber. Und ich war daran Schuld.
Anfangs habe ich mich komplett verschlossen und hab nur wenig beigetragen. Aus Selbstschutz da ich vorher von einer anderen Frau sehr verletzt wurde. Ich weiß, dass das falsch war!
Im Laufe der Beziehung wurde dies alles besser, vor allem auch, we mir meine Ex gezeigt hat, wie sehr sie mich geliebt hat. Sie hat sehr viel investiert und immer wieder selbstverständliche Dinge einfordern müssen.
Das hat sich zwar im Laufe der Zeit Gebessert, aber es war immer ein Ungleichgewicht. Ich war intolerant, eifersüchtig, hab meine Prioritäten falsch gesetzt und wir haben uns oft gestritten.
Im September schrieb sie mir zum Jahrestag einen wundervollen Brief, indem sie betonte, wie sehr sie mich liebt, dass es sich richtig anfuhrt zwischen uns beiden und hofft, dass wir noch lange nebeneinander einschlafen.
Doch der Stress ging weiter. Ich war sehr unter Druck von meiner Arbeit und hatte wenig Zeit für sie. Ich war nervlich am Ende durch meinen Job und hab das in unsere Beziehung getragen.
Im Dezember machte sie Schluss.
Ich hab erstmal die Kontaktsperre gemacht.
Dann hat sie sich irgendwann gemeldet und ich bin natürlich voll darauf eingestiegen.
Logischerweise hatte sie vieles gegen mich vorzubringen.
Zwischen den Jahren haben wir uns durch unseren Freundeskreis nochmals 2x gesehen. Es gab viele Blickkontakte, Berührungen, die Signale waren also da.
Jedoch schrieb sie mir paar Tage später, dass sie mir meine Sachen zurückgeben will.
Also haben wir uns gestern abend getroffen .
Ich hab mich für all das, was ich getan habe entschuldigt und ihr aufgezeigt, wie ich das ändere (Therapie, weniger arbeiten etc.).
Aber sie wollte mir das nicht glauben. Sie sagte zu mir, dass sie sich niemals mehr von einem Mann so verletzen lassen will. Dass sie ihre Entscheidung getroffen hat und es ja toll sei, dass ich das ein halbes jahr zu spät erkannt hab.
Wir heulten zugegebenermaßen beide sehr viel und sie hat wohl noch viele Gefühle für mich. Aber ich denke, sie möchte sich nicht mehr von mir verletzen lassen.
Auch wenn ich das niemals mehr tun könnte, weil mir ein Riesen licht aufging und sehr darunter leide, dass sie nicht mehr bei mir ist.

Habt ihr nen Rat / Tipp ob ich noch irgendwas tun kann um von ihr die Chance zu bekommen, ihr zu zeigen, dass sich was geändert hat?

Besten Dank im Voraus!

Mehr lesen

9. Januar 2015 um 21:54

Naja,
sie hat ja offenbar auch ein gutes Recht, jetzt auf Abstand zu gehen. Und sie ist ja auch sehr deutlich in ihrem Nein.

Deine einzige Chance ist es, jetzt unabhängig von ihr, die Therapie zu machen und deine Arbeit zu reduzieren. Dann kannst du nur noch hoffen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
11. Januar 2015 um 11:14

Sie hat
dir doch schon gesagt, dass das alles etwas zu spät kommt, du hast sehr viel bereits kaputt gemacht.

Und wenn du sie echt zurückwillst, dann musst du ihr ZEIGEN, dass du dich geändert hast, anders geht das nicht.

Und wenn si das dann sieht kann es aber auch schon zu spät sein, dass muss dir halt von Anfang an klar sein...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
11. Januar 2015 um 12:53
In Antwort auf rundp

Sie hat
dir doch schon gesagt, dass das alles etwas zu spät kommt, du hast sehr viel bereits kaputt gemacht.

Und wenn du sie echt zurückwillst, dann musst du ihr ZEIGEN, dass du dich geändert hast, anders geht das nicht.

Und wenn si das dann sieht kann es aber auch schon zu spät sein, dass muss dir halt von Anfang an klar sein...

Hallo,
Natürlich komm ich jetzt wie die alte Fastnacht und hab meine Fehler erkannt. Ich wünschte mir auch, dass mir früher ein Licht aufgegangen wär.
Meine Situation ist denkbar schlecht, dessen bin ich mir bewusst...

Aber ich werde an mir arbeiten und ich will mit ihr mein Leben teilen. Ich liebe Sie. Das ist das einzigste was ich weiß.

Nur wie soll ich ihr denn eine Änderung zeigen (so dass Sie auch daran glaubt!), wenn wir uns nicht zu zweit sehen?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
11. Januar 2015 um 13:27
In Antwort auf employee8

Hallo,
Natürlich komm ich jetzt wie die alte Fastnacht und hab meine Fehler erkannt. Ich wünschte mir auch, dass mir früher ein Licht aufgegangen wär.
Meine Situation ist denkbar schlecht, dessen bin ich mir bewusst...

Aber ich werde an mir arbeiten und ich will mit ihr mein Leben teilen. Ich liebe Sie. Das ist das einzigste was ich weiß.

Nur wie soll ich ihr denn eine Änderung zeigen (so dass Sie auch daran glaubt!), wenn wir uns nicht zu zweit sehen?

Schlage ihr doch vor
dass du ihr gerne deine Änderungen beweisen willst und dich deswegen gerne hin und wieder mit ihr treffen möchtest, rein freundschaftlich natürlich erst einmal und dass sie dann entscheiden kann ob sie dir glaubt...

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
11. Januar 2015 um 13:59
In Antwort auf rundp

Schlage ihr doch vor
dass du ihr gerne deine Änderungen beweisen willst und dich deswegen gerne hin und wieder mit ihr treffen möchtest, rein freundschaftlich natürlich erst einmal und dass sie dann entscheiden kann ob sie dir glaubt...

Ich bin mir nicht sicher
ob Sie mir das schon verwehrt hat.
Ich hatte ihr gesagt, dass ich bereit bin mein Leben mit ihr zu teilen und dass ich hoffe, dass Sie uns beiden noch eine Chance gibt.
Das will Sie nicht tun.

Meinst du, Ihre Meinung ändert sich, wenn ich das ausdrücklich auf freundschaftlicher Basis vorschlage? (Wobe ich Angst habe, gleich damit in die Freundschaftsschiene zu rutschen).

Eigentlich hatte ich mir nämlich überlegt, ob ich mich jetzt mal die nächsten 3-4 Wochen komplett aus Ihrem Leben auslösche...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
11. Januar 2015 um 14:12
In Antwort auf employee8

Ich bin mir nicht sicher
ob Sie mir das schon verwehrt hat.
Ich hatte ihr gesagt, dass ich bereit bin mein Leben mit ihr zu teilen und dass ich hoffe, dass Sie uns beiden noch eine Chance gibt.
Das will Sie nicht tun.

Meinst du, Ihre Meinung ändert sich, wenn ich das ausdrücklich auf freundschaftlicher Basis vorschlage? (Wobe ich Angst habe, gleich damit in die Freundschaftsschiene zu rutschen).

Eigentlich hatte ich mir nämlich überlegt, ob ich mich jetzt mal die nächsten 3-4 Wochen komplett aus Ihrem Leben auslösche...

Naja
bedrängen solltest du sie natürlich nicht, evtl den Vorschlag von einem Treffen in 2 Wochen oder so...

Aber jetzt etwas auf Abstand gehen kann auch ganz gut sein. Du willst ja nicht wie der komische Stalker wirken

Auch wenn natürlich das Risiko Freundschaftsschiene besteht würde ich dir das eher raten, weil sie dann das Zepter mehr in der Hand hat ob sie einen Neuanfang wagen will und ich denke, dass sie das schon erstmal braucht...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Januar 2015 um 17:08
In Antwort auf rundp

Naja
bedrängen solltest du sie natürlich nicht, evtl den Vorschlag von einem Treffen in 2 Wochen oder so...

Aber jetzt etwas auf Abstand gehen kann auch ganz gut sein. Du willst ja nicht wie der komische Stalker wirken

Auch wenn natürlich das Risiko Freundschaftsschiene besteht würde ich dir das eher raten, weil sie dann das Zepter mehr in der Hand hat ob sie einen Neuanfang wagen will und ich denke, dass sie das schon erstmal braucht...

Wir haben uns heute kurz getroffen...
Sie hat heute ihre restlichen Sachen abgeholt. Aus heiterem Himmel wollte Sie ihre Sachen zurück, die Sie eigentlich nie genutzt hat (zweites Glätteisen und paar Schuhe, die sie in 1,5 Jahren ungefähr 2x anhatte).
Wir haben kurz geplaudert, so ne viertelstunde... bisschen Spaß gemacht und einfach gesmalltalked.

Dann ist Sie gegangen, weil Sie noch mit ner Freundin verabrdet ist.

Lässt sich nichts drauß schließen oder?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Januar 2015 um 17:25
In Antwort auf employee8

Wir haben uns heute kurz getroffen...
Sie hat heute ihre restlichen Sachen abgeholt. Aus heiterem Himmel wollte Sie ihre Sachen zurück, die Sie eigentlich nie genutzt hat (zweites Glätteisen und paar Schuhe, die sie in 1,5 Jahren ungefähr 2x anhatte).
Wir haben kurz geplaudert, so ne viertelstunde... bisschen Spaß gemacht und einfach gesmalltalked.

Dann ist Sie gegangen, weil Sie noch mit ner Freundin verabrdet ist.

Lässt sich nichts drauß schließen oder?

...
Nicht wirklich, ne, tut mir leid. Aber man kann da auch nichts wirklich negatives raus interpretieren, das ist doch auch schon mal gut...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
21. Januar 2015 um 11:42
In Antwort auf rundp

...
Nicht wirklich, ne, tut mir leid. Aber man kann da auch nichts wirklich negatives raus interpretieren, das ist doch auch schon mal gut...

Ich hab noch eine Frage...
Sie hat am 05.02. Geburtstag... Was würdest du tun?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
21. Januar 2015 um 12:56
In Antwort auf employee8

Ich hab noch eine Frage...
Sie hat am 05.02. Geburtstag... Was würdest du tun?

Sie hat Geburtstag....
dann rufe sie unverbindlich an und gratuliere ihr... aber nicht mehr. Die Sache mit der Abholung ihrer Klamotten hat rein gar nichts zu bedeuten. Vielmehr möchte sie nicht riskieren, bei späterer Abholung, das Gras, was über die Sache gewachsen ist, wieder aufreißen... Und ich habe wenigeTage früher Geburtstag als sie und eine ähnlich gelagerte Sache durch. Ich war nur noch von den Annäherungswünschen meines Ex genervt.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
21. Januar 2015 um 13:19
In Antwort auf sweetwater5

Sie hat Geburtstag....
dann rufe sie unverbindlich an und gratuliere ihr... aber nicht mehr. Die Sache mit der Abholung ihrer Klamotten hat rein gar nichts zu bedeuten. Vielmehr möchte sie nicht riskieren, bei späterer Abholung, das Gras, was über die Sache gewachsen ist, wieder aufreißen... Und ich habe wenigeTage früher Geburtstag als sie und eine ähnlich gelagerte Sache durch. Ich war nur noch von den Annäherungswünschen meines Ex genervt.

Danke für die Antwort...
... Klingt mal so, dass die Sache für dich durch ist, egal wie hart ich an mir arbeite und sie zurückgewinnen möchte?!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
21. Januar 2015 um 15:01
In Antwort auf employee8

Danke für die Antwort...
... Klingt mal so, dass die Sache für dich durch ist, egal wie hart ich an mir arbeite und sie zurückgewinnen möchte?!

Ich war nur noch genervt...
hätte er mich in Ruhe gelassen, damit ich mich wieder hätte sammeln können... wer weiß? Aber so ist es aus seiner Sicht total in die Hose gegangen...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
21. Januar 2015 um 17:01

Stop...
... Mit geht es nicht darum, dass ich mich heut bei ihr melden will, um ihr zu sagen, wie sehr ich sie vermisse.
Mir geht es darum, einen Weg zu finden, mit dem ich bei ihr Interesse oder verlangen auslöse, sodass sie mir eine neue Chance geben kann!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
22. Januar 2015 um 7:21
In Antwort auf employee8

Stop...
... Mit geht es nicht darum, dass ich mich heut bei ihr melden will, um ihr zu sagen, wie sehr ich sie vermisse.
Mir geht es darum, einen Weg zu finden, mit dem ich bei ihr Interesse oder verlangen auslöse, sodass sie mir eine neue Chance geben kann!

Das meine ich doch....
du kannst bei ihr nicht (zwangsweise) etwas auslösen, auf das sie nicht selber kommt. Du setzt sie unter Druck und das erzeugt Gegendruck. Sie will dann nur noch weg.

Lass sie in Ruhe sich selbst finden. Gib ihr die Chance, sich über die Gefühle für dich im Klaren zu werden. Das kannst du nicht erzwingen oder "auslösen". Da hilft nur die Zeit.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
23. Januar 2015 um 8:14
In Antwort auf sweetwater5

Das meine ich doch....
du kannst bei ihr nicht (zwangsweise) etwas auslösen, auf das sie nicht selber kommt. Du setzt sie unter Druck und das erzeugt Gegendruck. Sie will dann nur noch weg.

Lass sie in Ruhe sich selbst finden. Gib ihr die Chance, sich über die Gefühle für dich im Klaren zu werden. Das kannst du nicht erzwingen oder "auslösen". Da hilft nur die Zeit.

Danke!
Ok ich hab das verstanden. Ich neig gedanklich dazu, irgendwelche Pläne zu schmieden, weil "sie ja jetzt noch Gefühle hat".
Ich werde ihr die Ruhe und den Abstand geben. Bedeutet aber auch: sie muss auf mich zukommen?

Ich hab mir nun Gedacht, ich schmeiß ihr zum Geburtstag ne coole Karte mit "wünsch dir alles Liebe zum Geburtstag" (nicht mehr!) ein. Das dürfte ja ok sein?
Dann wäre die nächste Hürde Fasching...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
23. Januar 2015 um 10:09
In Antwort auf employee8

Danke!
Ok ich hab das verstanden. Ich neig gedanklich dazu, irgendwelche Pläne zu schmieden, weil "sie ja jetzt noch Gefühle hat".
Ich werde ihr die Ruhe und den Abstand geben. Bedeutet aber auch: sie muss auf mich zukommen?

Ich hab mir nun Gedacht, ich schmeiß ihr zum Geburtstag ne coole Karte mit "wünsch dir alles Liebe zum Geburtstag" (nicht mehr!) ein. Das dürfte ja ok sein?
Dann wäre die nächste Hürde Fasching...

Eine einfache Karte ist ok
aber nicht mehr, auch nicht andeutungsweise, so etwa mit Herzchen bemalt... und warum ist der Fasching eine Hürde? Du hast es noch nicht ganz verstanden. Du sollst sie in Ruhe lassen. Also hast du auch keine Veranlassung, dich zum Fasching zu melden. Wenn sie es möchte, wird es von ihr kommen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
23. Januar 2015 um 10:12
In Antwort auf sweetwater5

Eine einfache Karte ist ok
aber nicht mehr, auch nicht andeutungsweise, so etwa mit Herzchen bemalt... und warum ist der Fasching eine Hürde? Du hast es noch nicht ganz verstanden. Du sollst sie in Ruhe lassen. Also hast du auch keine Veranlassung, dich zum Fasching zu melden. Wenn sie es möchte, wird es von ihr kommen.

Ok.
So werd ich's machen.
Ich hab schon verstanden, aber An Fasching wird es unausweichlich sein, dass wir aufeinander treffen (wegen unseres Freundeskreises)...
Ok ich melde mich nicht, sie muss das tun!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook