Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ex-Freundin wieder getroffen - Liebt sie mich noch/wieder?

Ex-Freundin wieder getroffen - Liebt sie mich noch/wieder?

25. April 2012 um 15:40

Hallo zusammen,

Ich habe kürzlich meine Ex Freundin wiedergetroffen. Das hat mich ziemlich aus der Bahn geworfen - und ich fürchte ... sie ebenfalls. Ich werde versuchen alle wichtigen Details kurz zu skizzieren.

Beziehung:

2,5 Jahre. Wir hatten viele gemeinsame Abenteuer. Sie hing sehr stark an mir. Ohne zu übertreiben kann ich glaub ich von mir behaupten, dass ich ihr einziger Lebensinhalt war. Umso überraschender kam es letztes Jahr kurz vor Weihnachten zur...

Trennung:

Sie hatte sich in einen Arbeitskollegen verliebt. Wir hatten uns während der Beziehung fast täglich gesehen. Dann haben wir gleichzeitig eine Ausbildung angefangen (sie Restaurantfachfrau; ich Maschinenbaustudium in 100 km Entfernung). Wir haben uns anschließend nur noch sehr selten gesehen und die letzten 3 Wochen vor der Trennung dann gar nichtmehr. Hier sehe ich auch die Hauptursache, warum es dazu kommen konnte. Anschließend habe ich mein Studium schleifen lassen und nichts unversucht gelassen, um sie zurückzuerobern.

Mitte Januar:

Habe ich es dann aufgegeben und mir gesagt, dass es so für mich nicht weitergehen kann. Nun habe ich versucht, mit der Sache abzuschließen und mein eigenes Leben aufzubauen. Mein Freundeskreis hat sich enorm erweitert und intensiviert. Viele neue Hobbys. Mir ging es eigentlich wunderbar und trotzdem hat immer etwas gefehlt, damit ich mich VOLLKOMMEN glücklich fühlen könnte.

Letzte Woche Freitag:

Habe ich meine Ex mit einer Freundin im Zug wiedergetroffen. Wir beide kamen von der Schule/Studium zurück. Sie setzte sich neben mich und sie war enorm interessiert, wie es mir geht usw. Außerdem wusste sie Dinge, von denen ich nicht weiß, wie sie diese erfahren hat (z.b. dass ich mein Auto verkauft habe).. Ich kann immernoch nicht so recht glauben, was sie mir angetan hat und habe versucht, möglichst nicht in ein tieferes Gespräch zu verfallen - im Gegenteil: Habe sogar mehr mit ihrer Schulfreundin geredet als mit ihr selbst. Schon hier hatte ich den Eindruck, dass sie sich kurz Tränen aus den Augen gewischt hat.

Gestern:

Gehe ich kurz vor 6 auf den Zug. Ich treffe meine Ex wieder zufällig mit ihrem neuen Freund. Dieser wollte sogar mit mir reden und hat mir auf eine ziemlich arrogante Weise versucht klarzumachen, dass ich aufhören soll, ihr und ihm hinterherzuforschen. Ich konnte das überhaupt nicht verstehen, weil ich meine Ex schon seit Monaten aus meinen Gedanken hatte streichen können. Womit ich überhaupt nicht klargekommen bin, ist, dass er das auch noch mit so einem arroganten Unterton gesagt hat. Also habe ich versucht, Arroganz mit Arroganz zu besiegen und fragte ihn, "wie ein kleiner Kellner denn so mit einem ETH Studenten reden kann". Das entspricht natürlich in keinster Weise meiner Denkweise, jedoch ist das in dem Augenblick das einzige gewesen, was ich zurückwerfen konnte. Mit Wirkung. Er ist gegangen, ohne noch ein Wort zu sagen und hat meine Ex auch einfach so stehen lassen, ohne sie nochmal zu beachten.

Die Zugfahrt:

Ich habe kurz mit ihr geredet. Habe ihr klargemacht, dass ich es gar nichtmehr nötig habe, ihr hinterherzulaufen und dass ich mich auch für nichts entschuldigen muss. Dann habe ich mich wo anders hingesetzt. Ein paar Minuten später - ich habe mich ein bisschen beruhigt - ging ich nochmal zu ihr hin. Plötzlich wurde sie ziemlich emotional. Völlig aus dem Zusammenhang gerissen sagte sie, dass ich sie auch manchmal schlecht behandelt hätte. Dass ich entgegen ihres Willens wollte, dass sie Abitur macht. UND dass es ein Fehler war, dass ich das Studium in Angriff genommen habe. Sie hatte Tränen in den Augen. Hauptsächlich der letzte Vorwurf verbunden mit ihrem emotionalen Gefühlszustand geben mir nun Grund zur Annahme, dass sie mich noch liebt.

PLUS:

Ich war zufälligerweise eine Woche zuvor auf ihrer Facebook Seite. Dort habe ich gesehen, dass sie und ihr neuer Freund seit dem 4. Februar befreundet sind. Nun weiß ich aber, dass sie zuvor auch schon miteinander befreundet waren (Sie ist mit ihm eine Beziehung eingegangen, kurz nachdem sie sich von mir getrennt hat). In dem selben Zeitraum habe ich auch 2 Anrufe von ihr bekommen, die ich aber nicht angenommen hatte. An Zufall glaube ich nicht.

Ungeachtet hiervon, ob ich überhaupt noch mit ihr zusammen sein möchte, würde ich von Euch gerne wissen, ob die oben beschriebenen Situationen eindeutige Indikatoren dafür sind, dass sie noch Gefühle für mich hat??

Außerdem danke ich allen Lesern, die den Text bis hierher durchgelesen haben und ich würde mich sehr freuen, wenn jemand dazu seine Intention niederschreiben kann.

Mit freundlichen Grüßen,
Urmelooo

Mehr lesen

26. April 2012 um 17:21

Hallo Urmelooo
du willst das jetzt wahrscheinlich nicht hören, aber das im letzten Absatz kann sie auch gesagt haben, weil sie das alles noch nicht richtig verarbeitet hat, und dir quasi nie richtig "die Meinung gesagt".

Auch sonst kann ich soviele Sachen jetzt nicht erkennen wo man sagen könnte ok könnt sein dass sie noch was für dich empfindet. Was wären denn bei dir die Sachen?

Habt ihr euch mal ausgesprochen? Weißt du was die Gründe von ihrer Seite aus für die Trennung waren? Hast du noch Gefühle für sie bzw. möchtest du sie zurück? Mir werfen sich da mehr Fragen auf als ich beantworten kann.

Naja, ich wünsch dir alles Beste.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper