Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ex Freundin und Kind -furchtbar

Ex Freundin und Kind -furchtbar

27. Dezember 2014 um 13:13

Hallo,

Ich habe einen neuen Freund, der bereits einen kleinen Sohn mit seiner Ex hat. Das ist für mich ok. Der Sohn kann nichts für seine bekloppte Mutter.

Die Ex hat noch ein weiteres älteres Kind mit einem Typen.

Gestern konnte nun mein Freund nicht mit zu mir, weil er auf den Sohn aufpassen müsste, da die Ex einen Termin heute hatte. Statt wie ausgemacht bringt sie aber nicht seinen Sohn zum Babysitten, sondern gibt den Sohn irgendeinem Kumpel und bringt meinem Freund die Tochter (die garnicht seine ist!). Das Mädchen ist dann garnicht bei meinem Freund geblieben, sondern (im selben Haus) hoch zu der Schwester meines Freundes (Ex und Schwester sind befreundet).

Anschließend ruft mein Freund durch, er habe nur die kleine, aber die sei eigentlich oben und er könne jetzt zu mir kommen.

Ich möchte ihm gerne aufzeigen, was hier schief gelaufen ist: die Ex hat ihn verarscht und wir haben alle Pläne umsonst umgestellt und nun mehr Aufwand. Er ist da ein bisschen treudoof, ärgert sich aber über sich selbst.

Wie würdet ihr vorgehen? Überhaupt einmischen?

Mehr lesen

27. Dezember 2014 um 21:37

Also
ich finde, dass hier einiges schief gelaufen ist.
1. Die Ex hat von Anfang an nicht gesagt welches Kind kommt. (warum kamen nicht beide?)
2. Er hat sie angenommen, damit hat er eine gewisse Fürsorgepflicht (zumindest meiner Meinung nach) - und er schiebt sie ab. Da stehen mir schon ein wenig die Haare zu Berge.
3. Deine Herangehensweise. "Der Sohn kann nichts für seine bekloppte Mutter." Inwiefern hat sie sich nun in der Zeit eurer Beziehung als bekloppt geoutet? Ich finde das nicht in Ordnung sie vorzuverurteilen.
Und wenn es wegen dem Kind war: Sie war anscheinend mehrere Jahre mit ihm zusammen und die Kleine hat in ihm eine gewisse Vormundsperson erlebt, also eigentlich eine Beziehung aufgebaut, die nicht nur weil die Eltern sich trennen auseinander gerissen werden muss. Was ich dann aber nicht verstehe ist der Grund warum nicht einfach beide zu ihm gekommen sind.

Und wie lange seid ihr zusammen? Ich bezweifle, dass du da zum einen schon den kompletten Durchblick bei seinem Leben hast (vllt passiert sowas öfter) und dann auch noch einfach so alles über den Haufen werfen kannst...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Verliebt in den Chef?
Von: ganesh_11891523
neu
27. Dezember 2014 um 19:43
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook