Forum / Liebe & Beziehung

Ex-Freundin trennt sich ohne Vorwarnung und verändert sich sehr

2. Februar um 19:35 Letzte Antwort: 2. Februar um 22:42

Hallo,
mich würde mal eure Meinung zu diesem Thema interessieren. Vor ca. 4 Monaten hat sich meine (30) damalige Freundin (25) von mir ohne Vorwarnung getrennt. Wir waren 5 Jahre zusammen und haben eine schöne Beziehung geführt. Klar ist nicht immer alles perfekt gewesen und ab und zu hat man sich mal gezofft aber eher wegen Kleinigkeiten. Wir haben uns quasi nie angeschrien oder Türen zugeschlagen. Die letzten 4 Wochen vor der Trennung war es arbeitsbdingt ein wenig stressig zuhause weshalb sie meinte so gefällt es ihr momentan nicht. Darüber haben wir geredet und waren beide der Meinung, dass es bald wieder besser wird.

Die beiden Themen heiraten und Kinder kriegen waren bis kurz vor der Trennung auch sehr im Gespräch. Bzw. haben wir uns so unsere nahe Zukunft vorgestellt. Die Pille hatte sie bereits abgesetzt. Sie war vom Typ her einfach so liebevoll und liebend. Auch mit meinen Eltern hat sie sich blendend verstanden und sie regelmäßig auch alleine besucht. Ich allerdings hatte zu ihren Eltern nicht den besten Draht. In jeder Nachricht waren auch nach den 5 Jahren noch Herzchen und einfach nette Worte. Natürlich kam das von meiner Seite auch. Was mich einfach irritiert, dass sie das auch bis zum letzten Tag vor der Trennung so gehandhabt hat. Von ich liebe dich bis zu ich freue mich so sehr auf nächstes Wochenende mit dir.

Aber soweit kam es nicht mehr. Nachdem wir einen ganz normalen Tag miteinander verbracht haben inklusive Sex und gemeinsamen Aktivitäten sagte sie mir nach dem Abendessen dass sie sich trennen möchte und sie meinte dass sie nicht mehr so glücklich sei. Am selben Abend verließ sie die Wohnung und holte nach ein paar Tagen ihre Sachen ab.

Allerdings hatten wir bis vor kurzem, sprich Monate danach noch regelmäßig Kontakt. Sprich wir haben uns getroffen oder sie war bei mir. Gemeinsam Zeit verbracht. Sie hat nie gesagt sich würde mich nicht mehr lieben. Eher im Gegenteil. Dass sie mich noch liebt aber sie einfach diese Auszeit braucht. Mir auch Hoffnung gemacht dass es wieder klappen könnte. Aber vom ersten Tag an hat sie sich doch ganz anders verhalten. Andere Stimmlage, andere Blicke und einfach sehr kalt und abweisend gewesen. Plötzlich andere Interessen. Und sich immer mehr reingesteigert mir vorzuwerfen ich wäre Schuld dass sie Schluss gemacht hat. Was anfangs noch 2 Gründe waren hatte sie am Ende 20 Gründe. Viele Kleinigkeiten die auch schon vor Jahren passiert sind hat sie mir vorgeworfen. Worüber sie sich allerdings während der Beziehung nie dazu geäußert hatte.

Dann habe ich von einem Bekannten erfahren, dass sie sich bereits 4 Wochen nach der Trennung schon mit jemand regelmäßig trifft. Denjenigen kennt sie wohl schon seit ihrer Kindheit. Also keine neue Bekanntschaft. Er ist wohl 10 Jahre älter als sie und vermögend. Soll aber kein Hingucker sein. Ich kenne ihn allerdings nicht. Ab dem Zeitpunkt wo ich sie darauf angesprochen hatte ist sie allen Fragen ausgewichen und hat mich plötzlich blockiert. Auch mit gemeinsamen langjährigen Freunden mit denen sie bis dahin Kontakt hatte, hat sie plötzlich den Kontakt abgebrochen. 

Ich weiß, dass ich an dieser Situation leider nicht viel ändern kann aber mir kommt es so vor als hätte sie sich ertappt gefühlt und bevor sie sich rechtfertigen muss geht sie diesen feigen Weg. Ohne sich dazu zu äußern oder nochmal darüber zu reden.  Wobei sie in unserer Beziehung immer jede Kleinigkeit ausreden wollte sodass alles klar gestellt ist. Auch kann ich mir gut vorstellen, dass sie bezüglich der Trennung von ihrer Familie manipuliert wurde, sprich mit dem neuen Partner hätte sie ein sorgenfreies Leben. Vor kurzem wurden mir auch aktuelle Fotos von ihr gezeigt und ich finde sie sieht sehr verändert aus. Sehr künstlich und nicht wirklich glücklich. Zumindest würde ich behaupten, dass ich ihren Gesichtsausdruck nach 5 Jahren zuordnen kann. 

Meine Fragen an euch wären:
1.Warum trennt sie sie plötzlich ohne Vorwarnung? Bzw. warum hat sie sich nichts anmerken lassen dass sie nicht mehr möchte?
2. Macht Geld bzw. Erfolg so attraktiv, dass man alles aussenrum vergessen kann und seine Liebsten dafür zurück lässt?
3. Warum diese Wesens Veränderung? 
Sie sagte oft bei mir könne sie so sein wie sie wirklich ist. Mir kommt sie nach der Trennung sehr verstellt vor.
4. Ich liebe sie nach wie vor. Und würde sie gerne zurück haben. Wie kann ich mich wieder trotz ihrem neuen Typen wieder ins Spiel bringen? (Bitte verschont mich mit Aussagen wie: du musst es akzeptieren und sie vergessen. Nein das ist schwer und leichter gesagt als getan)
5. Wieso wirft sie alles hin ab dem Zeitpunkt wo ich von ihrem neuen wusste? Wieso hatte sie das selbst nicht erwähnt?

Oder einfach was euch allgemein dazu einfällt. Danke schonmal

D.K.

Mehr lesen

2. Februar um 22:42

Klingt fast so als wäre die Luft raus gewesen bei euch. Das mit der Pille ist auch so eine Sache. Hormone spielen manchmal eine große Rolle. Und eine Trennung nach so langer Zeit Beziehung, verändern einen. 

Wenn du sie zurücknimmst, ist es im Endeffekt nur ein Freifahrtschein für sie. So weiß sie, mit dir kann sie es machen. Sie spricht Probleme nicht an, weder in der Partnerschaft, noch danach. Stattdessen trennt sie sich lieber und sucht sich prompt einen Anderen.... 

Bist du dir selber nicht mehr wert?

Gefällt mir