Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ex-Freundin liebt ihren Ex und ich komme nicht von ihr los

Ex-Freundin liebt ihren Ex und ich komme nicht von ihr los

20. Juli 2015 um 11:46

Ich bin 20 und männlich. Ich wende mich hier an das Forum, weil meine Freunde nicht ganz die Wirkung verstehen, die meine Situation auf mich hat.

Meine Freundin hat vor 1,5 Monaten mit mir Schluss gemacht und es war seitdem ein auf und ab.
Sie flog mit ihrer Mutter nach Italien und schrieb mir von dort plötzlich, dass sie Schluss macht, da sie zu sehr an ihrem Ex hängt. Dieser war ein Jahr zuvor einfach in die Schweiz ausgewandert, hat sie hier alleine gelassen und den Kontakt abgebrochen. Die beiden haben sich in der Schweiz getroffen und sich auch geküsst.
Als sie zurück kam habe ich alles versuch um sie zurückzubekommen, aber nichts hat funktioniert. Irgendwann haben wir uns an meinem Geburtstag auf einem Wiesenfest gesehen und sie gratulierte mir als wäre nichts. Ich unterhielt mich später eine ganze Weile mit ihrer besten Freundin bis sie dazu kam und ich ihr dann sagte, sie solle sich verpissen. Das war das erste mal, dass ich nicht Verständnis gezeigt habe und nett war.
In den folgenden Tagen hat sie ausrichten lassen, dass ich sie entblocken solle, da sie einiges richtig stellen wollte. Nachdem wir uns ziemlich gestritten haben, haben wir uns ausgesprochen und sogar von einem Neuanfang geredet. Alles schien wieder bergauf zu gehen.
Wir wollten noch warten mit dem Treffen, bis sie ihn nochmal sehen würde, da er für zwei Wochen in der Stadt ist und sie mit ihm auf die Hochzeit seiner Eltern gehen würde, aber so wie wir uns unterhielten war ich sehr sicher, dass wir wieder werden. Weil sie dort mitgeholfen hat, hat er sie dann auf das Wiesenfest in unserer Stadt eingeladen. Sie hat wohl dann auch bei ihm geschlafen. Aus rein logistischen Gründen, was ich ihr auch glaube.
Wir wollten, nachdem wir für eine kurze Zeit den Kontakt unterbrochen hatten damit sie sich darüber klar wird was sie will uns treffen und dann eben vllt neu anfangen. Dazu kam es nie, weil sie mir kurz und knapp schrieb, dass sie zu sehr an ihm hängt und ich nur ein Trostpreis wäre. Sie war plötzlich sehr direkt und anders.
Sie kam nicht so rüber, als würde es sie groß interessieren, wie es mir geht.

Ihre Freundinnen und auch sie selbst haben mir gesagt, dass ich bisher eigentlich ihr "bester" Freund bin, weil ich sie so gut behandelt habe, immer für sie da war etc. Ihre Freundinnen verstehen das nicht und finden es auch unglaublich unfair, was sie abzieht, aber sie scheint das alles nicht zu verstehen.

Sie scheint nicht zu verstehen, wie sehr ich sie eigentlich liebe und was sie da überhaupt macht.

Die Beziehung war eigentlich sehr erwachsen, auch wenn es meine erste richtige war (ich bin jetzt 20). Ich hab in der Beziehung immer alles versucht um sie glücklich zu machen und sie war eher passiv, was ok war, weil ich dennoch gespürt habe, dass sie mich liebt.

Aber auf einmal soll das weg sein. Sie hat gesagt, dass sie nur sehr freundschaftliche Gefühle für mich hat bzw. Sogar etwas mehr. Aber sie ihn so sehr will.
Und er interessiert sich nichteinmal für sie.


Diese Zeit war wirklich sehr schlimm für mich und ich habe teils sogar überlegt mir das Leben zu nehmen.
Ich habe viele Probleme, schon mein Leben lang. Seien es Auseinandersetzungen mit dem Stiefvater, das Fehlen von Geld, schlechte Noten, mobbing in der schule. Und dann ist vor 2,5 Monaten einer meiner besten Freunde überfahren worden und ich hätte mein Abitur fast nicht bestanden. Einen Job habe ich derzeit nicht. Alles geht den Bach runter und sie war das erste, was mich richtig glücklich gemacht hat. Ich hab immer für alles kämpfen müssen aber nie hat es sich bezahlt gemacht.
Sie war sehr besonders (ich weiß, das sagt vermutlich jeder in der Situation), manche würden sie teils als etwas komisch einstufen aber für mich war sie perfekt. Ich weiß nicht, wie es ohne sie weitergehen soll. Ich vermisse sie so sehr und will nicht ohne sie leben. Ich weiß, dass das vermutlich vorbei geht, aber ich seh einfach wirklich nicht, wie das alles besser werden soll. Jeder Tag ist gleich und ich langweile mich, egal was ich mache, denn nichts macht mir Spaß. Ich weiß nicht mehr was ich tun soll. :/

Nur um das klarzustellen. Ich werde mir nicht das Leben nehmen und hab esauch nicht vor. Aber "Leben" fühlt sich derzeit einfach an, als wäre es sinnlos. Ich vermisse sie einfach so sehr.

Mehr lesen

29. Juli 2015 um 18:17

Es hat sich einiges geändert
Wir haben viel geschrieben. Uns getroffen. Uns ausgequatscht. Sie meinte, dass sie mich liebt, aber ihren ex vllt irgendwie mehr. Der ist mittlerweile wieder in der Schweiz.

Mir geht es mittlerweile besser. Ich kann Spaß haben. Bin aber währenddessen auch irgendwie traurig.

Wir haben dann die letzten paar Tage miteinander geschrieben und sie hat mich dann gestern gefragt ob ich Lust auf einen Filmeabend habe.
Ich hab von gestern auf heute dann bei ihr geschlafen.
Haben nen Film geguckt. Uns geküsst. Geredet. Mehr nicht.

Gestern Nacht haben wir geredet und letztendlich wollten wir uns jetzt noch paar mal treffen. Quasi daten und mal weitersehen.

Heute haben wir nochmal geredet und sie meint, dass ihre Entscheidung eben schon ziemlich fest steht und sie derzeit eigentlich unter keinen Umständen etwas festes will.

Sie meint, dass sie die Zeit mit mir genießt aber sie sich unwohl dabei fühlt, weil sie das quasi zurück wirft in die Zeit der Beziehung. Die fand sie zwar gut, aber sie will eben derzeit keine. Wenn ich sie frage, warum nicht, kann sie mir das auch nicht so richtig sagen. Sie will es einfach nicht. Keine Ahnung, was wir jetzt machen sollen.

Sie will mir auch nicht immer wieder Hoffnungen machen und das Herz brechen.

Ich denke schon, dass ich diese Datingphase versuchen möchte, auch wenn ich mir nicht allzu viel Erfolg ausmale. Ich habe aber Hoffnung und will das nicht unversucht lassen.

Wir hatten zwischenzeitlich auch eine Zeit gar keinen Kontakt, aber ich hänge einfach zu sehr. Dass es vermutlich für mich das beste wäre, sie abzuschreiben weiß ich. Ich komme aber nicht von ihr los. Habe wirklich alles mögliche versucht. Habe auch mit anderen geflirtet und alles, aber sie ist mir einfach zu wichtig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2015 um 18:36

Naja
Sie widerspricht sich generell oft bei soetwas.
Sie meinte nur einmal, dass das eben so ist. Und dass die Verliebtheit die man am Anfang hat, bei mir wohl weg sei und bei ihm nicht.
Also, dass man quasi absolut alles toll findet was der andere macht, rosarote Brille usw.

Ich weiß, mein Verhalten ist total dämlich und ziemlich selbstzerstörerisch, aber kann die Hoffnung einfach irgendwie nicht aufgeben.

Ich weiß auch, dass ich vermutlich mit einer anderen glücklich werden könnte aber ich möchte das nicht.

Ich weiß einfach wirklich nicht, was ich machen soll.
Eine offene Beziehung, wie sie es vorgeschlagen hat ist auch nichts für mich, aber sie möchte nichts richtiges und ich möchte nicht Single sein, aber auch keine andere. Einfach sehr dämlich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2015 um 20:10

Wir
haben jetzt weiter geschrieben.
Sie sagt, sie liebt mich nicht so wie ich sie und dass das nichts bringt. Sie meinte, dass sie das Gefühl hat, dass, so schön es auch war, wir einfach keine Zukunft mehr haben und sie nicht das Gefühl hat, dass es mit uns weitergeht.
Sie will keine Beziehung außer sie findet jemand "der sie flasht" und bei dem sie sich wohl fühlt. Bei mir tut sie das nicht, vermutlich wegen ihrem ex und eben der ganzen Situation.

Ich habe vorgeschlagen zu warten und dann die Datingphase vllt zu starten, falls wir das noch wollen, weil ich, so wie es jetzt ist, auch nicht sehe, dass das was wird.


So wie es aussieht ist es schlicht und ergreifend vorbei. Ich weiß, dass mein Leben auch ohne sie lebenswert ist und ich noch so viel abgesehen von ihr hab, aber ich komme dennoch überhaupt nicht darauf klar.
Ich habe lange überlegt und nichts gefunden, was sie mir ausreden kann.
Am liebsten hätte ich sie wirklich einfach wieder. Als zweitliebstes würde ich sie gerne vergessen bzw. Nichts mehr für sie fühlen.

Ich kann beides nicht haben.
Kein Plan, was ich jetzt mache.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2015 um 20:18
In Antwort auf tammie_11987391

Wir
haben jetzt weiter geschrieben.
Sie sagt, sie liebt mich nicht so wie ich sie und dass das nichts bringt. Sie meinte, dass sie das Gefühl hat, dass, so schön es auch war, wir einfach keine Zukunft mehr haben und sie nicht das Gefühl hat, dass es mit uns weitergeht.
Sie will keine Beziehung außer sie findet jemand "der sie flasht" und bei dem sie sich wohl fühlt. Bei mir tut sie das nicht, vermutlich wegen ihrem ex und eben der ganzen Situation.

Ich habe vorgeschlagen zu warten und dann die Datingphase vllt zu starten, falls wir das noch wollen, weil ich, so wie es jetzt ist, auch nicht sehe, dass das was wird.


So wie es aussieht ist es schlicht und ergreifend vorbei. Ich weiß, dass mein Leben auch ohne sie lebenswert ist und ich noch so viel abgesehen von ihr hab, aber ich komme dennoch überhaupt nicht darauf klar.
Ich habe lange überlegt und nichts gefunden, was sie mir ausreden kann.
Am liebsten hätte ich sie wirklich einfach wieder. Als zweitliebstes würde ich sie gerne vergessen bzw. Nichts mehr für sie fühlen.

Ich kann beides nicht haben.
Kein Plan, was ich jetzt mache.

Ich
Kann und will mir einfach kein Leben mehr ohne sie vorstellen. Sie war einfach sehr anders, als so ziemlich alle anderen Mädchen in meinem Alter.
Sie war etwas besonderes und ich weiß, dass ich mir das nicht einrede.
Sie war etwas komisch und das ist genau, was ich an ihr liebe. Ihre Familie, die Dinge, die wir zusammen unternommen haben... Ich will das nicht aus meinem Leben streichen.

Ich will wie gesagt nicht alleine sein und auch niemand anderen. Das steht fest. Auch wenn der Rest meines Lebens gut wäre/ist.

Ich will sie nicht missen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2015 um 13:17

Ich war mal wieder dämlich
Wir haben uns getroffen auf einen Filmabend und ich habe bei ihr geschlafen. Wir haben geredet und sie meinte, sie wäre sich nicht sicher. Irgendwann hab ich dann paar mal gemeint, dass ich vllt besser gehen sollte aber sie hat mich gebeten zu bleiben und ich Depp hab das dann gemacht. Am nächsten Tag hat sie gemeint, dass sie das nicht will. Sie möchte mich nicht weiter verletzen aber sie will derzeit auch keine Beziehung.
Danach hab ich sie eine ganze Weile ignoriert, wenn sie mir geschrieben hat. Irgendwann haben wir aber geschrieben und wollten uns dann treffen und quasi von vorne beginnen und das alles sehr langsam angehen lassen. Zwischendurch wollte sie sich mal treffen um mit mir zu schlafen. Schätze das waren die Hormone. Sie hat gemeint, dass ich ja der einzige wäre, mit dem sie derzeit schlafen wolle, aber ich hab es dennoch abgelehnt. Vor ein paar Tagen schreibt sie mir dann, dass sie das nicht möchte. Seitdem besteht kein Kontakt mehr. Von ihrer besten Freundin, mit der ich auch befreundet bin habe ich erfahren, dass sie wohl heute Nacht bei nem anderen Typen gepennt hat.

Die Sache ist die, ich weiß, dass ich Mist gebaut hab mit dem ganzen Kram. Ich weiß, ich hätte es einfach lassen sollen, aber ich komme nicht von ihr los. Ich werde den Kontakt zwar nicht mehr suchen und alles und ich weiß, wie schlecht es aussieht aber ich habe die ganze zeit Hoffnung und mich macht das total fertig, dass das vorbei ist und sie scheinbar schon so gut damit abgeschlossen hat. Vor ein paar Monaten noch meinte sie, sie würde mich über alles lieben und wäre so froh, dass sie mich hat.

Mein Problem ist, dass ich keine Sekunde habe in der ich nicht an sie denke oder vermisse.
Ich war im Wanderurlaub ich gehe auf Parties, treffe mich mit Freunden... Nichts funktioniert. Ich hab keinen Spaß mehr selbst an den Dingen, die ich am liebsten mochte.

Ich will wirklich nicht in Selbstmitleid versinken und ich will endlich wieder glücklich sein, aber egal was ich mache, es geht nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2015 um 13:36
In Antwort auf tammie_11987391

Ich war mal wieder dämlich
Wir haben uns getroffen auf einen Filmabend und ich habe bei ihr geschlafen. Wir haben geredet und sie meinte, sie wäre sich nicht sicher. Irgendwann hab ich dann paar mal gemeint, dass ich vllt besser gehen sollte aber sie hat mich gebeten zu bleiben und ich Depp hab das dann gemacht. Am nächsten Tag hat sie gemeint, dass sie das nicht will. Sie möchte mich nicht weiter verletzen aber sie will derzeit auch keine Beziehung.
Danach hab ich sie eine ganze Weile ignoriert, wenn sie mir geschrieben hat. Irgendwann haben wir aber geschrieben und wollten uns dann treffen und quasi von vorne beginnen und das alles sehr langsam angehen lassen. Zwischendurch wollte sie sich mal treffen um mit mir zu schlafen. Schätze das waren die Hormone. Sie hat gemeint, dass ich ja der einzige wäre, mit dem sie derzeit schlafen wolle, aber ich hab es dennoch abgelehnt. Vor ein paar Tagen schreibt sie mir dann, dass sie das nicht möchte. Seitdem besteht kein Kontakt mehr. Von ihrer besten Freundin, mit der ich auch befreundet bin habe ich erfahren, dass sie wohl heute Nacht bei nem anderen Typen gepennt hat.

Die Sache ist die, ich weiß, dass ich Mist gebaut hab mit dem ganzen Kram. Ich weiß, ich hätte es einfach lassen sollen, aber ich komme nicht von ihr los. Ich werde den Kontakt zwar nicht mehr suchen und alles und ich weiß, wie schlecht es aussieht aber ich habe die ganze zeit Hoffnung und mich macht das total fertig, dass das vorbei ist und sie scheinbar schon so gut damit abgeschlossen hat. Vor ein paar Monaten noch meinte sie, sie würde mich über alles lieben und wäre so froh, dass sie mich hat.

Mein Problem ist, dass ich keine Sekunde habe in der ich nicht an sie denke oder vermisse.
Ich war im Wanderurlaub ich gehe auf Parties, treffe mich mit Freunden... Nichts funktioniert. Ich hab keinen Spaß mehr selbst an den Dingen, die ich am liebsten mochte.

Ich will wirklich nicht in Selbstmitleid versinken und ich will endlich wieder glücklich sein, aber egal was ich mache, es geht nicht.

Doch, es geht...
wenn du es wollen würdest. Aber du willst schlichtweg nicht die Finger von ihr lassen. Versteh doch endlich einmal, dass du nur durch Abstand von ihr weg kommst. Wenn du das eingesehen hast, klappt das auch. Ich denke, wir haben das hier alle schon mal durch, dass wir der Meinung waren, dass dieser eine Partner die große Liebe ist und danach nie wieder was kommen wird. Alles großer Quatsch. Du wirst in ein paar Monaten sehen, dass du dich fragen wirst, warum du das alles mit dir hast machen Lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2015 um 18:08

Hmmm.....
Eigentlich sind Eike und ich ja nie einer Meinung....

Aber dieses Mal....




Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen