Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ex-Freundin Kopf vs. Herz

Ex-Freundin Kopf vs. Herz

3. Dezember 2007 um 14:53 Letzte Antwort: 24. Dezember 2007 um 11:27

Hallo,
ich bin mittlerweile echt verzweifelt!!!
Ich war mit meiner Freundin 3 Jahre zusammen, sie war meine erste große Liebe und umgekehrt galt das auch. Ich bin nun 20 und sie ist 18.
Vor ca. 3 Monaten hat sie sich von mir getrennt.
Ich gehe kurz auf die Trennungsgründe ein, damit ihr das ganze besser versteht.
Wir haben beide dieses Jahr unserer Schulabschlüsse gemacht und deshalb haben wir uns etwas auseinandergelebt und ich habe sie oft sehr intolerent behandelt, indem ich manchmal abweisend zu ihr war (sie ist ein sehr liebesbedürftiger Mensch)...naja, irgendwann hat sie dann gesagt, dass sie das nichtmehr schafft und dass es ihr in der Beziehung nicht gut geht und dass ich alle ihre Bemühungen über die Probleme in der Beziehung zu reden ignoriert habe! Leider war das nicht ganz so, dass ich sie ignoriert habe, sondern dass ich die Versuche garnicht erst erkannt habe!
Naja, jedenfalls war dann einige Wochen komplette Kontaktstille bis sie sich nach einigen Wochen wieder per Internet (Icq) bei mir gemeldet hat und mich gefragt hat sie es mir geht usw....Mir kam es so vor als wäre sie in den ersten Wochen nach der Trennung richtig aufgeblüht...aber eben nur die ersten paar Wochen.
Nach ca. 1 1/2 Monaten hat sie dann auch öfter per Telefon Kontakt aufgenommen und wir haben oft stundenlang telefoniert, bis es vor ca. 1 Monat zu regelmässigen Treffen kam, bei denen wir zusammen Spaß hatten und uns gut verstanden haben, aber keine Annäherungen vorkamen.
Vor ca. 2 Wochen hat sie mich gefragt, ob ich ihr eine Liste schreiben würde, mit all den Sachen, die ich anders machen würde, wenn wir nochmal eine Beziehung hätten. Na gut, dachte ich mir...wenn das ihr Wunsch ist, mache ich das natürlich.
Vor ca. 1 1/2 Wochen hat sie mir nun gesagt, dass sie seit ca. 2 Monaten in einem emotionalem Loch sitzt und sich wie ein "Vakuum" fühlt. Sie sagt sie empfindet eigentlich weder Schmerz noch Leid und sie ist jeder Person gegenüber ziemlich kalt.
Sie sagt, dass sie vom Kopf her sofort versuchen würde einen Neuanfang mit uns zu starten, da wir ja eignetlich alle Gründe geklärt haben, die zur Trennung geführt haben....
Andererseits haben wir die regelmässigen Treffen jetzt erstmal auf Eis gelegt, da es mir nach den Treffen immer sehr schlecht geht, da sie so abweisend ist und ihr geht es nach den Treffen auch schlecht, da sie weiß, wie sehr sie mir mit ihrer Kälte weh tut.
Sie sagt selbst, dass sie mit ihrer emotionalen Situation im Moment totunglücklich ist und dass sie wieder was fühlen will, aber mir dass nicht antuen will dass sie mich jetzt regelmässig trifft und wenn sie wieder ein gefühlsbetonterer Mensch wird und dann doch nichts für mich empfindet mich dann wieder fallen lässt.
Andererseits sagt sie, wenn sie dann irgendwann kommt, dann sieht sie auch ein dass ich dann womöglich keine Lust mehr habe und dass sie dann vielleicht wie ein Hund leiden wird.

Ich weiß echt nicht mehr was ich machen soll und was ich von dieser ganzen absurden Sache halten soll....
Vorgestern haben wir wieder telefoniert und sie hat gesagt, dass es für einen Neuanfang noch zu früh ist, da wir noch beide zu sehr am Alten hängen und immer versuchen würden, dass alles wird wie früher, aber es nie wieder so wird, sondern auch wenn es eine Beziehung sein sollte, alles anders sein wird usw.....sie hat gemeint sie will sich jetzt auch professionelle Hilfe holen um aus ihrem Loch rauszukommen.


Habt ihr irgendwelche Ratschläge, wie ich mich am "besten" ihr gegenüber verhalten soll?
Ich liebe sie über alles und will einen neuen Start zumindest nicht unversucht lassen.

Danke für jede Hilfe!

Mehr lesen

3. Dezember 2007 um 17:42

Hallo
Als erstes , ihr seit beide noch sehr jung und ich denke nach drei Jahren Beziehung hat man sich so sehr an den Partner gewöhnt, das man es sich nicht mehr ohne vorstellen kann.Aber ihr solltet euch echt klar darüber werden ob es denn überhaupt noch Liebe ist bei euch beiden.Oder einfach nur Gewonheit und symphatie.
Ich denke es wäre auch ein Wunder wenn ihr beide nicht mal intresse an einem anderen Partner hättet,eure Beziehung ist echt keine Grundlage für eine Bindung fürs Leben, dazu habt ihr beide zu wenig an Erfahrung sammeln können.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Dezember 2007 um 20:38
In Antwort auf an0N_1266097799z

Hallo
Als erstes , ihr seit beide noch sehr jung und ich denke nach drei Jahren Beziehung hat man sich so sehr an den Partner gewöhnt, das man es sich nicht mehr ohne vorstellen kann.Aber ihr solltet euch echt klar darüber werden ob es denn überhaupt noch Liebe ist bei euch beiden.Oder einfach nur Gewonheit und symphatie.
Ich denke es wäre auch ein Wunder wenn ihr beide nicht mal intresse an einem anderen Partner hättet,eure Beziehung ist echt keine Grundlage für eine Bindung fürs Leben, dazu habt ihr beide zu wenig an Erfahrung sammeln können.

LG

Hallo
Ja, das ist natürlich immer schwer das abzuschätzen. Aber wenn ich nach 3 Monaten Trennung immer noch dahinschmelze, wenn ich sie sehe.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Dezember 2007 um 17:18
In Antwort auf marlen_12657287

Hallo
Ja, das ist natürlich immer schwer das abzuschätzen. Aber wenn ich nach 3 Monaten Trennung immer noch dahinschmelze, wenn ich sie sehe.....

Gestern
...sind wir uns zufällig im Einkaufszentrum über den Weg gelaufen und haben uns dann entschieden zusammen nen Kaffee zu trinken.
Letztendlich haben wir nur über belanglose Sachen geredet.

Zum Schluss hat sie wieder mal gesagt: "Mal sehn, was die Zeit bringt"

Sie weiß, dass ich sie noch liebe...
Ich verstehe nicht, warum sie immer wieder derartige Sprüche sagt.
Will sie sich damit eine "Hintertür" offenhalten?

Ich verstehe es einfach nicht!

Hilfee!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Dezember 2007 um 0:09
In Antwort auf marlen_12657287

Gestern
...sind wir uns zufällig im Einkaufszentrum über den Weg gelaufen und haben uns dann entschieden zusammen nen Kaffee zu trinken.
Letztendlich haben wir nur über belanglose Sachen geredet.

Zum Schluss hat sie wieder mal gesagt: "Mal sehn, was die Zeit bringt"

Sie weiß, dass ich sie noch liebe...
Ich verstehe nicht, warum sie immer wieder derartige Sprüche sagt.
Will sie sich damit eine "Hintertür" offenhalten?

Ich verstehe es einfach nicht!

Hilfee!!!

Ich glaube
deine Ex-Freundin hat Recht mit dem Spruch "Mal sehen, was die Zeit bringt".
Ich würde nicht sagen ihr seid zu jung für eine Bindung fürs Leben, da kenne ich auch andere Paare, die sich nie getrennt haben.
Vielleicht ist es eine Krise in eurer Beziehung, die durch die Gewohnheit entstanden ist und ihr kommt irgendwann wieder zusammen, aber vielleicht ist es auch wirklich die Trennung und sie vermisst dich nur als Mensch so sehr und fühlt sich jetzt allein. Sie scheint es selbst nicht zu wissen, da du ja gesagt hast, sie will sich professionelle Hilfe holen.
Wie lange ging es denn, dass sie sich bei dir nach Liebe gesehnt hat oder unglücklich war? Denn das kann sehr an den Kräften zehren. Sie kann nicht mit dir, aber auch nicht ohne dich, eine Zustand, den ich nachempfinden kann. Allerdings ist er für dich gefährlich. Versuch dich, um dich zu schützen, zu distanzieren und dich auf dein Leben zu konzentrieren. Klappt es doch nochmal zwischen euch, ist es eine positive Überraschung, aber erwarte es nicht.
Triff dich erstmal nicht mit ihr und telefonier auch nicht mit ihr. Habt Zeit für euch allein und werdet euch darüber klar, was ihr wollt. Das scheint gerade für sie sehr wichtig zu sein.
Liebe Grüße, Juliana

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Dezember 2007 um 20:36
In Antwort auf ylva_12044964

Ich glaube
deine Ex-Freundin hat Recht mit dem Spruch "Mal sehen, was die Zeit bringt".
Ich würde nicht sagen ihr seid zu jung für eine Bindung fürs Leben, da kenne ich auch andere Paare, die sich nie getrennt haben.
Vielleicht ist es eine Krise in eurer Beziehung, die durch die Gewohnheit entstanden ist und ihr kommt irgendwann wieder zusammen, aber vielleicht ist es auch wirklich die Trennung und sie vermisst dich nur als Mensch so sehr und fühlt sich jetzt allein. Sie scheint es selbst nicht zu wissen, da du ja gesagt hast, sie will sich professionelle Hilfe holen.
Wie lange ging es denn, dass sie sich bei dir nach Liebe gesehnt hat oder unglücklich war? Denn das kann sehr an den Kräften zehren. Sie kann nicht mit dir, aber auch nicht ohne dich, eine Zustand, den ich nachempfinden kann. Allerdings ist er für dich gefährlich. Versuch dich, um dich zu schützen, zu distanzieren und dich auf dein Leben zu konzentrieren. Klappt es doch nochmal zwischen euch, ist es eine positive Überraschung, aber erwarte es nicht.
Triff dich erstmal nicht mit ihr und telefonier auch nicht mit ihr. Habt Zeit für euch allein und werdet euch darüber klar, was ihr wollt. Das scheint gerade für sie sehr wichtig zu sein.
Liebe Grüße, Juliana

Hallo
Genau das versuche ich schon seit einiger Zeit. Seit einer Woche haben wir nun garkeinen Kontakt mehr und ich merke auch, wie es mir Tag für Tag besser geht und ich auch weniger an Sie denken muss.
Aber ist diese Art von "Kontaktsperre" nicht der beste Weg um entgültig voneinander loszukommen?

Lg
Mark

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Dezember 2007 um 18:48
In Antwort auf marlen_12657287

Hallo
Genau das versuche ich schon seit einiger Zeit. Seit einer Woche haben wir nun garkeinen Kontakt mehr und ich merke auch, wie es mir Tag für Tag besser geht und ich auch weniger an Sie denken muss.
Aber ist diese Art von "Kontaktsperre" nicht der beste Weg um entgültig voneinander loszukommen?

Lg
Mark

Hi Mark
Natürlich ist das auf der einen Seite auch der richtig Weg um voneinander loszukommen, aber ob ihr nochmal zusammen kommt oder nicht, liegt ja zur Zeit leider nicht in deiner Hand, sondern in ihrer. Und sie weiß nicht, was sie will. Du kannst nur tun, was für dich am besten ist und du hast gesagt, damit geht es dir immer besser. Und sie muss sich darüber klar werden, was sie will. Im Endeffekt musst du natürlich tun, was dein Herz dir sagt. Ich kann dir nur Tipps geben, weil ich denke, sonst ist es sehr quälend für dich.

Liebe Grüße, Juliana

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Dezember 2007 um 19:44
In Antwort auf ylva_12044964

Hi Mark
Natürlich ist das auf der einen Seite auch der richtig Weg um voneinander loszukommen, aber ob ihr nochmal zusammen kommt oder nicht, liegt ja zur Zeit leider nicht in deiner Hand, sondern in ihrer. Und sie weiß nicht, was sie will. Du kannst nur tun, was für dich am besten ist und du hast gesagt, damit geht es dir immer besser. Und sie muss sich darüber klar werden, was sie will. Im Endeffekt musst du natürlich tun, was dein Herz dir sagt. Ich kann dir nur Tipps geben, weil ich denke, sonst ist es sehr quälend für dich.

Liebe Grüße, Juliana

Hallo
Heute hat sie mir auch gesagt, dass es ihr endlich Leid dass alles so gelaufen ist und dass momentan ihr Leben total abstürzt und dass sie momentan allgemein keine Beziehung will. Dass sie aber total froh ist dass sie in der Vergangenheit so eine schöne Zeit mit mir verbracht hat und dass sie jede Nacht weint, weil alles kaput gegangen ist. Sie sagt, sie ist momentan total verwirrt usw...
Vor ein paar Tagen hat sie mir ja eine sms geschrieben, dass es schön wäre wenn ich bei ihr wäre, aber es nicht gut wäre wenn ich kommen würde, weil es mir dann auch schlecht gehen würde...
Das ist alles so absurd...ich denke, wie du schon sagst, es ist das beste auf Abstand zu gehen und mein Leben zu Leben, denn die Entscheidung liegt ja nicht bei mir.
Lg
Mark

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Dezember 2007 um 20:14
In Antwort auf marlen_12657287

Hallo
Heute hat sie mir auch gesagt, dass es ihr endlich Leid dass alles so gelaufen ist und dass momentan ihr Leben total abstürzt und dass sie momentan allgemein keine Beziehung will. Dass sie aber total froh ist dass sie in der Vergangenheit so eine schöne Zeit mit mir verbracht hat und dass sie jede Nacht weint, weil alles kaput gegangen ist. Sie sagt, sie ist momentan total verwirrt usw...
Vor ein paar Tagen hat sie mir ja eine sms geschrieben, dass es schön wäre wenn ich bei ihr wäre, aber es nicht gut wäre wenn ich kommen würde, weil es mir dann auch schlecht gehen würde...
Das ist alles so absurd...ich denke, wie du schon sagst, es ist das beste auf Abstand zu gehen und mein Leben zu Leben, denn die Entscheidung liegt ja nicht bei mir.
Lg
Mark

Ja
Sie ist auch sehr jung, du warst ihr erster Freund, natürlich tut es unendlich weh, sich von dir zu trennen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Dezember 2007 um 20:36
In Antwort auf ylva_12044964

Ja
Sie ist auch sehr jung, du warst ihr erster Freund, natürlich tut es unendlich weh, sich von dir zu trennen.

Aber
warum macht sie es, wenn es ihr weh tut?
Ist sie sadistisch veranlagt ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Dezember 2007 um 20:40
In Antwort auf marlen_12657287

Aber
warum macht sie es, wenn es ihr weh tut?
Ist sie sadistisch veranlagt ?

Nein
Aber manchmal weiß man vom Kopf, dass man sich trennen muss, das es so nicht weiter geht. Oder man fühlt es auch. Aber trotzdem tut es weh. Du bist ihr ja nicht auf einmal egal. Vielleicht liebt sie dich nicht mehr richtig. Und das tut ihr auch weh. Auch wenn man selbst Schuluss macht, ist es nicht immer leicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Dezember 2007 um 0:41
In Antwort auf ylva_12044964

Nein
Aber manchmal weiß man vom Kopf, dass man sich trennen muss, das es so nicht weiter geht. Oder man fühlt es auch. Aber trotzdem tut es weh. Du bist ihr ja nicht auf einmal egal. Vielleicht liebt sie dich nicht mehr richtig. Und das tut ihr auch weh. Auch wenn man selbst Schuluss macht, ist es nicht immer leicht.

Hallo
Ich werde echt wahnsinnig!!!!
Bitte helft mir!
Es ist Weihnachten! Meine ex Freundin ruft mich seit einigen Tagen wieder regelmässig an und wir verstehen uns auch wieder gut am Telefon. Sie redet auch wieder darüber dass wir es zusammen probieren könnten, aber sie Angst davor hat dass es wieder schiefgehen könnte und dass wir uns dann beide noch dreckiger fühlen als im Moment!
Sie sagt andererseits dass sie Angst hat davor dass ich dann zu anhänglich wäre und ihr zu sehr auf die Pelle rücken würde, da ich sie mir so sehr wünsche usw. Außerdem sagt sie sie hat Angst, dass alles ganz offiziel zu machen, also vor Eltern usw. ich denke sie will dass wir die Treffen womöglich gemeimhalten damit für sie alles unverbindlich bleibt? Ich fühle mich echt am Boden zerstört und auf meinen Gefühlen rumgetrampelt! Außerdem fliege ich am 10. Januar für einen Monat in die Usa und ich (Idiot?) habe auch noch ein schlechtes Gewissen deshalb, obwohl sie ja eigentlich Schluss gemacht hat!
Bitte helft mir

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Dezember 2007 um 10:07

Hallo
Danke für die Antworten!

Eine Freundschaft mit ihr kann ich mir weder jetzt noch in absehbarer Zukunft mit ihr vorstellen! Es fällt mir verdammt schwer den Kontakt einzuschränken...
Aber halbe Sachen gehen eben auch nicht, da es alles viel zu verletzend für mich ist. Dennoch gebe ich euch Rect, dass es wohl das beste ist erstmal auf Abstand zu gehen, denn vor allen wenn ich einen Schritt auf sie zugehe, geht sie 2 wieder rückwärts.

Ich weiß garnicht wie ich mich ihr gegenüber verhalten soll wenn wir telefonieren. Ich muss mich total verstellen um glücklich zu wirken: Dann ruft sie gerne wieder an. Wenn ich jedoch natürlich bin und es mir so "lala" geht, dann scheut sie mich wieder eine Zeit lang anzurufen. Dasselbe Problem habe ich auch bei persönlichen Treffen. Ich schaffe es Anfangs gut gelaunt zu sein, doch am Ende, wenn es zum Abschied kommt, dann muss ich manchmal anfangen zu weinen und genau dabei habe ich das Gefühl, dass das Vorangegangene dadurch wieder kaput gemacht wird.

Zu all dem hat sie gemeint sie wird sich zu Weihnachten nochmal melden und wir können in Kontakt bleiben, wenn ich in den USA bin. Ob das eine Gute Idee ist oder nicht weiß ich auch nicht so recht?

Habt ihr noch Tipps?

Vielen Dank schonmal

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Dezember 2007 um 11:27

Hallo
Da gebe ich dir vollkommen Recht, dass ich mich mal als Mann zeigen muss!

Ich schränke den Kontakt ja auch ein sogut es geht. Aber wenn sie bei mir anruft, dann wäre es für mich komisch nicht ranzugehen. Das gehört für mich einfach zum guten Umgang abzuheben, das mache ich auch bei meinen Freunden.

Vor eine Entscheidung will ich sie auch nicht stellen, denn mit sowas habe ich in der Vergangenheit eigentlich nur schlechte Erfahrungen gemacht. Ich denke im dem Fall würde die Entscheidung ziemlich sicher negativ ausfallen. Auf der anderen Seite ist dieser unsichere "Schwebezustand" auch nicht wirklich das Wahre. Sie unterliegt einfach zu großen Stimmungsschwankungen und weiß nicht was sie will.

Ein anderes großes Problem ist noch folgendes: Ich habe natürlich auch viele Fehler gemacht in der Beziehung, die es soweit gebracht haben (Bin jedoch nie fremdgegangen oder sonstiges). Auf jeden Fall hat sie in ihrer Familie die traurige Situation miterlebt, dass sich Menschen nie ändern können (es geht um einige Eigentschaften) und dass es früher oder später wieder zu dem Punkt zurückkommt. Diese Erkenntnis bekam sie von ihrem Vater, der sich nie geändert hat obwohl ihre Mutter und er es immer wieder versucht haben.

Okay bei ihm war es war anderes: Er war notorischer Fremdgeher.

Aber sie selbst sagt, dass es ihr schwer fällt zu glauben, dass es bei einem erneuten Versuch besser werden könnte, da ihr Vater ja als Vorbild versagt hat.

Aber eigentlich sollte sie von selbst soviel Rückrad haben nicht von einer Person auf anderen zu schliesen. Schließlich ist ja jeder Mensch anders und verhält sich individuel in Problemsituation.

Ich jedenfalls bleibe dabei, dass ich mich bei ihr garnicht mehr melde. Wenn sie anruft ist das wieder eine andere Sache.

Mir ist folgendes aufgefallen: Rufe ich an ist sie etwas gereizt und redet auch nicht so gerne.

Ruft sie jedoch an, steht das Gespräch irgendwie unter einem anderen Stern.

Sie hat mir neulich auch gesagt, dass sie damals als sie Schluss gemacht hat eigentlich nur eine Pause wollte, aber da ich sie immer wieder bedrängt habe sich zu entscheiden, "musste" sie Schluss machen um mal eine Auszeit zu haben.

Nagut, sie ist noch jung. Ich bin zwar auch nicht viel älter, aber ich weiß defin itiv mehr was ich will und was nicht.
Auf der einen Seite kann ich ihren plötzlichen Freiheitsdrang schon verstehen, da wir in den letzten Monaten unserer Beziehung uns sehr auf der Pelle gehockt haben und uns deshalb auch oft anzickten!

Sie sagt selbst, dass sie Angst hat, dass ich zu sehr klammern könnte und sie zu sehr einengern würde wenn wir wieder zusammen wären. Da sie meint ich wäre zu sehr von ihr anhängig und spekuliere die ganze Zeit darauf, dass wir irgendwann wieder zusammenkommen.

Dazu kommt noch, dass ihre Mutter auch nicht gerade das beste Vorbild in dieser Situation ist. Ich bewundere sie zwar für ihre Entscheidung ihren Mann nach 25 Jahren verlassen zu haben, da sie jetzt richtig glücklich ist und der Mann auch ein Fremdgeher war, jedoch ist es für unsere Situation auch nicht gerade von Vorteil zu sehen, dass man "einfach so" alles loslassen kann was man sich über die Jahre aufgebaut hat.

Außerdem ist ihre Mutter von der etwas spirituelleren Sorte und das hat sie auch etwas auf ihre Tochter übertragen. Deshalb kommen von ihr manchmal Aussagen zustande, die für mich nach blanker Schizophreni klingen!

Sie sagt ihr Kopf will uns eine Chance geben, aber ihr Herz fühlt momentan nicht so. Andererseits sagt sie, es könnte sein, dass ihre Gefühle wieder zurückkommen, wenn wir es wieder versuchen. Jedoch weiß sie auch nicht wie wir wieder anfangen sollten usw. Sie sagt außerdem ich solle erstmal lernen sie komplett loszulassen und nicht mehr so sehr an ihr zu hängen sonst hat das keinen Sinn!

Irgendwie ist das für mich alles sehr absurd.

Für mich käme mit ihr wenn überhaupt nur ein Neuanfang in Frage: Ich will nicht sofort mit ihr wieder in die Kiste hüpfen, sondern mich einfach langsam wieder rantasten. Jedoch könnte das ein sehr langer und schmerzhafter Weg werden.

Zudem hätte ich immer die Angst im Hinterkopf mit einem Menschen zusammen zu sein, der keine Skrupel hat alles einfach wegzuwerfen.

Was meint ihr ?

Vielen Dank

Liebe Grüße!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook