Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ex Freundin ist sich über Trennung nicht sicher

Ex Freundin ist sich über Trennung nicht sicher

25. September 2018 um 22:57

Hallo zusammen,

ich brauchen euren (weiblichen) Rat zu folgender Situation:

Meine Ex Freundin und ich waren über fast 9 Jahre lang ein paar, wir haben uns mit 15 kennengelernt und sind jetzt beide 24. Mit 20 sind wir zusammen gezogen und haben in unserer Beziehung wahnsinnig viel erlebt - viele Reisen, jeder kannte die Familie des anderen sehr gut und es gab auch einen gemeinsamen Freundeskreis. Sie hatte vor allem früher einige psychische Probleme, Phobien usw. bei denen ich Ihr sehr geholfen habe. Das hat Sie auch vor kurzem nochmals betont, und das Sie mich dafür sehr sehr schätzt.

Im Juni diesen Jahres meinte Sie dann (für mich aus heiterem Himmel) das Sie sich aktuell nicht so wohl in unserer Beziehung fühlt und Abstand braucht weil Sie mir zur Zeit nicht das geben könne was ich Ihr gebe. Sie meinte das Sie unsere Beziehung teilweise schon zu routiniert findet für unser Alter und das Sie Angst hat mit Ihren 24 Jahren noch etwas zu verpassen. Wir studieren berufsbegleitend seit einem Jahr, in Ihrem Studiengang hat Sie einige neue Leute kennengelernt mit denen Sie viel unternimmt (ich vermute das es auch damit zu tun hat, neue Leute, neue Ansicht der Dinge usw.). Zudem habe ich auch gesehen das Sie ab und an mit anderen Männern geschrieben hat die teilweise schon sehr lange immer mal wieder an Ihr "graben". Anfang des Jahres hat Sie noch von Hochzeit und Kindernamen / Kinder kriegen geredet. Sie ist darauf hin zu Ihren Eltern (ein paar Orte weiter) gezogen und hat von Zeit zu Zeit immer mehr Sachen von sich aus der gemeinsamen Wohnung geholt. Anfangs hatten wir noch etwas mehr Kontakt (persönlich und auch mit schreiben), dieser wurde dann immer weniger. Im August waren wir dann beide sogar noch mit Ihrer Familie zwei Wochen im Urlaub weil Sie dann doch wollte das ich mitkomme (wahrscheinlich hat Ihr Ihre Familie zu einem gewissen Teil gut zu geredet das ich mitkommen soll da die Beziehung zwischen mir und Ihrer Familie wirklich phänomenal war).

Nach dem Urlaub meinte Sie dann das Sie es sehr schade fand das ich Ihr im Urlaub nicht viel Liebe gezeigt habe und ihr dadurch nicht signalisiert hätte des es mit uns noch Sinn macht (ich war sehr verunsichert durch die Situation und wusste nicht wirklich was ich tun soll). Bis Anfang September haben wir uns noch ab und an gesehen und geschrieben, dann haben wir uns auf eine 3 wöchige Kontaktsperre bis letzten Sonntag geeinigt.

Nun haben wir uns am letzten Sonntag getroffen (war auch unser Jahrestag), am Anfang haben wir darüber gesprochen wie wir die letzten Wochen verbracht haben und was es so neues gibt. Dann hat Sie mich sehr lange umarmt und angefangen zu weinen, sehr sehr lange. Sie meinte das Sie nicht weiß ob Ihre Entscheidung die richtige ist ... niemand von uns hat die Trennung wirklich ausgesprochen aber ich denke jeder von uns weiß das es eine Trennung war. Sie war während des Treffens sehr emotional und meinte das es Ihr sehr weh tut, Sie möchte auf jeden Fall weiterhin Kontakt mit mir haben und Sie würde sich freuen wenn ich mich bei Ihr melden würde. Sie hat sich für alles bedankt, meinte das Sie mir nicht weh tun möchte weil ich Ihr so viel bedeute ... dann ist Sie heulend gegangen.

Ich habe Ihr noch einen Brief geschrieben in dem ich mich für alles bedankt habe, es aber sehr schade finde das Sie uns keine Chance gegeben hat etwas in der Beziehung zu ändern da wir meiner Meinung nach auf einem sehr hohen Level sind und dies uns sicher noch weiter zusammen geschweißt hätte. Am Abend hat Sie mir noch eine Nachricht geschickt in der Sie sich für den Brief bedankt hat und gemeint das Sie ein Kuscheltier das ich Ihr einmal geschenkt habe jede Nacht bei sich hat.

Heute, zwei Tage später hat Sie mich zu meiner neuen Wohnung beglückwünscht (wir haben am Sonntag auch unsere gemeinsame Wohnung gekündigt) über welche Sie vom gemeinsamen Freundeskreis erfahren hat und wir haben etwas hin und her geschrieben.


Kurzum: Ich liebe Sie auf jeden Fall noch und habe mir auch schon die weitere Zukunft mit Ihr ausgemalt. Und mir kommt es so vor das Sie zumindest auch noch Gefühle für mich hat, nicht weiß was Sie will ... viele Freunde und Bekannte sagen das Sie einfach nicht weiß was Sie will und das Sie wieder zurück kommen wird.

Was soll ich tun? Kontaktsperre hatten wir so gesehen ja schon über 3 Wochen, soll diese verlängert werden? Oder soll einfach abwarten? Ich fühle mich seit Wochen sehr ratlos ...

Erst einmal danke für das lesen des langen Textes und bereits im Voraus danke für eure Ratschläge!

Mehr lesen

26. September 2018 um 0:13

Hi enjoy,

ich mach´s kurz, da ich schlafen muss:

Sie hat da jemanden "kennengelernt" und weil sie nicht weiß, ob er der richtige ist, hält sie Dich warm.

Stell den Kontakt komplett ein und geh feiern.


"Nach dem Urlaub meinte Sie dann das Sie es sehr schade fand das ich Ihr im Urlaub nicht viel Liebe gezeigt habe und ihr dadurch nicht signalisiert hätte des es mit uns noch Sinn macht."

Und sie so ?

8 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2018 um 9:15

Ich fürchte von deiner Beschreibung her, dass du da nix mehr tun kannst. Deine Ex hat sich aus eurer Beziehung verabschiedet - äußerlich wie innerlich - und möchte was Neues. (Keine Ahnung, ob es da schon jemanden gibt, den sie näher kennenlernen will - kann sein, muss aber nicht.)

Dass sie weint und zeigt, dass sie noch an dir hängt, das sind typische Abschiedsschmerzen für so eine Trennung, bei der im Vorfeld nix wirklich Schlimmes passiert ist, was sie radikal auf Distanz hätte bringen können (Streit, Betrug, Gewalt, was-weiß-ich). Immerhin habt ihr eure komplette Jugend miteinander verbracht, da hängen natürlich jede Menge Erinnerungen und Gewohnheiten dran. Aber das heißt leider alles nicht, dass sie zurück will, oder wollen könnte. Für sie scheint eure Beziehung Vergangenheit zu sein, und sie will offensichtlich in die Zukunft aufbrechen. Wie du schreibst, sie hat ihr Umfeld gewechselt, lernt neue Leute kennen ... da kann sich so eine Jugendbeziehung anfühlen wie ein paar Schuhe aus Kinderzeiten, aus denen man rausgewachsen ist.

lg
cefeu

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wie über ihn hinwegkommen
Von: user7737
neu
25. September 2018 um 18:10
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen